Algen Explosion und schlechtes Pflanzenwachstum

Grizzly

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Faden- Pinsel- und Kieselalgenexplodieren
Pflanzen wachsen nicht


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Beleuchtungsumstellung von T5 auf LED
Pflanzen wuchsen davor schon nicht richtig - nur sehr zögerlich


[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 120 x 55 x 45

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Schwarzer Aquariumkies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> 2x große Mangrove, mehrere Drachensteine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10 - 22 Uhr mit Mittagspause

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

LED SET von LEDaquaristik für Juwel Vision 260
3500 K - 2886 Lumen 32 Watt
5500 K - 3204 Lumen 33 Watt
7500 K - 3145 Lumen 33 Watt

Je eine LED Leiste


[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

JBL CrystalProfi e901


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Filterschwämme grob bis fein, Purigen

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 100% 900 L/h

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): JBL Taifun

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: Nach Bedarf

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Glash??rnchen

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizer, Bodenfluter

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 14.10.2017

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 26

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tr??pfchentest


pH-Wert: 6.77

KH-Wert: 6

GH-Wert: -

Fe-Wert (Eisen): -

NH4-Wert (Ammonium): -

NO3-Wert (Nitrat): 5mg

PO4-Wert (Phosphat): 1.2

K-Wert (Kalium): -

Mg-Wert (Magnesium): -

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

NPK Makro Basic 20ml
Makro Spezial N 8ml
Mikro Basic Eisen 5ml

tägliche Dosierung über Dosierpumpe.
Eisen morgens
N und NPK Mittags


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> Alle 2 Wochen 30%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Pogostemon erectus
Malayattoor
Nymphoides Taiwan
Eleocharis mini
Cryptocoryne wendetii green
Staurogyne repens
Ludwigia lacustris
Cryptocoryne parca


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 60

[h3]Besatz:[/h3] Garnelen

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): -

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Ich weiß nimmer weiter.
Hab übelste grüne Algenpinsel die sich quer durchs Becken ziehen und alles überdecken.
Was mach ich falsch?!
Hatte noch nie solche Probleme.
Leitungswassertest wird nachgereicht.
 
Hallo...ich würde mal sagen no3 rauf auf 15-20 ml....po4 ist zu hoch..runter auf 0,5 ml und fe auf 0,1-0,2 ml
Und wöchentlicher wasserwechsel 50 prozent.
Dünger beim ww auf stoß dann täglich no3 mit spezial n...evtl fe mit flowgrow spezial.

Lg patrick
 
Hallo...
Weiters würde ich auch auf einzelkomponentendünger umsteigen d.h.
No3 über Makro BasicNitrat oder GH Boost N je nachdem wie deine Leitunfswasserwerte dind
Po4 über Makro Basic Phosphat
Und Fe Über Mikro Basic Eisenvolldünger.

Bei dem kombinierten kannst du nicht gezielt die werte aufdüngen die du brauchst...somit bauen sich gewisse nährstoffe zu viel auf die du eig gsr nicht brauchst.

Der spezial n ist eher für die tägliche düngung von no3 gedacht soweit ich weiß.

Lg
 

sniper

Member
Hallo,

Du hast Garnelen im Becken. Die werden das Problem lösen. Ich habe bei meinem Beleuchtungswechsel auch zu spät mit der Düngung reagiert. Nach Einsatz von Garnelen sind die Algen verschwunden und es stellte sich durch die Düngeroptimierung das Gleichgewicht wieder her.
 

Grizzly

New Member
Hey Leute!
Ich danke euch vielmals für die schnelle Hilfe und Unterstützung bzw. eure Tipps.
Die Düngung habe ich zwischenzeitlich schon umgestellt, allerdings is mir das ganze Becken jetzt in nen hässlichen milchigen Grauton gefallen.
Tippe nach meiner Recherche hier mal schwerstens auf Bakterienblüte in Folge meiner Maßnahmen gegen die Kahmhaut (hab den Filterauslauf höher gestellt, dass er die Haut aufbricht).

Nachdem jetzt eh so viel RemmiDemmi im Becken war, werde ich es heute bzw. morgen nochmal neu aufsetzen. Mich hat wieder der Elan gepackt.

Bilder folgen an dafür korrekter Stelle.

Nochmals vielen Dank euch!

Gruß aus Mittelfranken

Christian
 

Grizzly

New Member
Hi!
Nochmal ich, kann die Bakterienblüte davon kommen, dass ich die Kahmhaut mit meinem Filterauslauf zerreisse?
Am Boden kommt zwischenzeitlich fast kein Licht mehr an, weils Wasser so extrem milchig/trüb ist.
Bin schon am Erwägen nen UVC anzuschaffen, allerdings hab ich gelesen, dass der dann wieder die Düngung beeinträchtigt.
Teufelskreis... so viel Probleme wie diesmal hatte ich in keinem meiner Becken zuvor. Bin echt am Verzweifeln.
Das Becken befindet sich seit zwei Tagen in ner kompletten Dunkelphase und die Düngung wurde ebenfalls komplett eingestellt.
Vorgestern erfolgte ein 90% WW..
Gruß
Chris
 

Kejoro

Active Member
Hey Chris,
hast du die Möglichkeit die Pflanzen irgendwo zwischenzubunkern? So eine bakterielle Trübung ist eigentlich gar nicht übel. Meine ging (leider) zu schnell zu Ende.
Diesen Thread kann ich dir ans Herz legen. Habe das direkt mit einer Suche in Verbindung gesetzt. Stöber dich mal durch.

Wegen der Kahmhaut würd eich zu einem Skimmer raten. Eheim 350 ist ganz brauchbar. Dadurch wird die Nahrung der Kahmhaut ins Becken geblasen, wovon sich sessile Bakterien dann ernähren können. Allerdings sind Kahmhaut und bak. Trübung in meinen Augen zwei eigenständige Probleme.

Ich würde das Aquarium wie gewohnt weiter betreiben, nur eben ohne Pflanzen, wegen der Gammelgefahr. Oder eben nur mit Schwimmpflanzen, damit genügend Sauerstoff produziert wird. D.h. Nährstoffwerte konstant halten, wobei das bei Stickstoff schwer wird.
Eventuell zeigen sich Ähnlichkeiten hierzu.

Berichte weiter. Richtig gehandhabt, kann so eine Trübung zu einem super Becken führen.

Grüße,
Kevin
 

Grizzly

New Member
Hallo zusammen!
Ich habs Becken komplett neu aufgesetzt und bissl umgearbeitet.
Derzeit läuft nix außerm Filter, Licht und der CO2 Anlage.
Werte eben gemessen:
GH11
KH8
FE 0
NO3 3mg
PO4 0.3mg

Hab mir wie oben angeraten den GH Boost Nitrat von AR besorgt und außerdem noch folgende Dünger vor Ort:
Mikro Basic Eisen
Makro Basic NPK
Makro Spezial N

Ich bräucht jetzt mal ne Düngeempfehlung :)
Der Wassernabel bekommt langssm Lochfraß und die Valisnerien sowie die Cabombas lösen sich auf.
Danke schon mal!
Gruß
Christian
 

Ebs

Active Member
Hallo Christian,

du hast doch bisher schon einige Düngehinweise bekommen. Versuche doch mal diese anzuwenden.

Dass sich jetzt schon wieder Pflanzen weiter auflösen, liegt wahrscheinlich u.a. an fehlenden Nährstoffen.
Fe =0, NO3= 3 sind nicht ausreichend, PO4 könnte reichen.

Schau mal in meine Signatur mit meinen Werten, mit denen es seit Jahren bei mir bestens funktioniert. Das könnte evtl. eine Orientierung sein.

Als Dünger nutze ich:
GH Booster N, V30 (Dennerle Flüssigdünger) für die Spurenelemente- incl. Kalium - Versorgung und Easy Life Fosfo für Phosphat.

Meine Beleuchtungsstärke entspricht deiner (ca. 40 Lumen/L.
Ich würde auch die Mittagspause weglassen und 12 Std. beleuchten und dazu entsprechend düngen.

Folgendes ist auch empfehlenswert:
naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html

Gruß Ebs
 

Grizzly

New Member
Alright :)
Gh Boost Nitrat Eisen Micro und der N sind an der Dosierpumpe.
Schau mer mal wie sichs die nöchsten zwei Wochen entwickelt.
Danke nochmal für die vielen Tipps und Hinweise, ich werd berichten.

Gruß
Christian
 

Grizzly

New Member
Hallo ihr Wassergärtner!
Düngung ist wie gesagt umgestellt und Aquasabi mein neuer Lieblingsladen xD
Habs Becken mal eben bissl umgebaut und "zusatzbepflanzt".
Algen waren durch die Düngeumstellung noch keine zu erkennen. Denke dass das auch nicht so schnell ginge.
Morgen kommt noch ne 4te LED die extra fürs Pflanzenwachstum gedacht ist.
Dann hoff ich dass endlich alles seinen Weg geht.
Anbei vom jetzigen IST-Stand.
 

Anhänge

  • 20171102_150941.jpg
    20171102_150941.jpg
    5 MB · Aufrufe: 645

Grizzly

New Member
Hallo zusammen!
..ich hab kein Glück und verzweifel langsam.
Die Düngung aus den vorangegangenen Beiträgen habe ich umgesetzt. Leider passt etz gar nix mehr.
Hab den AR NPK weg gelassen und mir stattdessen den AR N GH Boost besorgt. War meiner Recherge nach der Einzige der nur Nitrat ohne Phosphat drin hat.
Jetzt hab ich Fadenalgen im Becken, dass alles zu spät ist, meine Zwergnadelsimse wird braun, Pogostemon helferi wird braun, an den Buchen wachsen Bartalgen.. ich halts nimmer aus.
Aktuell die folgenden Wasserwerte im Becken gemessen.
Bitte bitte helft mir weiter, was mach ich falsch?! Ich verzweifel total.

GH 12
KH 8
NO3 20mg
PO4 0.05mg
FE 0.1mg
 

Ähnliche Themen

Oben