Scapers Tank 55L -the other way

Hallo Zusammen,

ich heiße Martin, bin 30 Jahre alt und komme aus Köln/Refrath (Bergisch Gladbach). Bin im Novermber an die Stadtgrenze gezogen und nun "nur noch" gebürtiger Kölner! :shock: :lol:

Ich habe auch kurz nach dem Umzug mit einem Scapers Tank begonnen und "hoffentlich" einiges dazu gelernt. Allerdings war das Becken nichts halbes und nichts ganzes, da ich doch so einige Fehler begangen habe.

Jetzt habe ich mich dazu entschieden das Becken komplett neu (mit Soil) aufzusetzen und so viel wie möglich richtig zu machen.

Hier die Eckdaten:

Aquarium: Scapers Tank 55L, die runden Ecken nach hinten (the other way)
Filter: jbl cristalprofi e402
Beleuchtung: 2 x Chihiros RGB in 45 cm (insgesamt angeblich 5380 lumen)
CO2 System: DIY Co2 mit Neo Diffusor
Bodengrund: JBL Volcano Mineral + JBL Pro Scap Plant Start + Tropica Soil Powder
Hardscape: Galapagos Rocks + Wurzel

Bepflanzung (alles in vitro)
3x Micranthemum tweediei ("Montecarlo-3")
1x Marsilea crenata
1x Eleocharis sp. Mini
1x Staurogyne repens
2x Hygrophila lancea Araguaia
2x Heteranthera zosterifolia
1x Rotala Walichi
2x Rotala hra
1x Bucephalandra Wavy Green
1x Hygrophila pinnatifida

Wasserwerte Leitungswasser

https://www.belkaw.de/de/privatkundenportal/tarife/wasser_2/qualitaet/qualitaet_1.php
 
Übersicht zu der Bepflanzung (Aufsitze fehlen noch)
 

Anhänge

  • 20190405_011949.jpg
    20190405_011949.jpg
    6,6 MB · Aufrufe: 886
  • 20190405_012010_HDR.jpg
    20190405_012010_HDR.jpg
    5,8 MB · Aufrufe: 887
Tag 4 nach dem ersten Wasserwechsel.

Start einer leichten Mikrodüngung (morgens)

Mikro Basic Eisen 0,3 mg

Messung Kalium = 4-6 mg

Start einer leichen Kaliumdüngung (abends)

Makro Basic Kalium 2mg

Leichtes Wachstum erkennbar.
 

Anhänge

  • Tag4.jpg
    Tag4.jpg
    6,5 MB · Aufrufe: 879
Hi Bene,

klaro! :bier:

Habe die Wasserwerte (1. Post) und die Düngemaßnahmen noch editiert.

So habe ich eine Übersicht und ihr könnt besser eingreifen, falls es in die falsche Richtung geht.
 
Heute stand wieder mal ein Wasserwechsel an.

Wachstum erkennbar.
 

Anhänge

  • 20190409_200603.jpg
    20190409_200603.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 791
  • 20190409_200524.jpg
    20190409_200524.jpg
    5,8 MB · Aufrufe: 791
  • 20190409_200508.jpg
    20190409_200508.jpg
    5,8 MB · Aufrufe: 791
  • 20190409_200453.jpg
    20190409_200453.jpg
    6,1 MB · Aufrufe: 791
  • 20190409_200413.jpg
    20190409_200413.jpg
    6 MB · Aufrufe: 791
  • 20190409_200313.jpg
    20190409_200313.jpg
    5,4 MB · Aufrufe: 791
  • 20190409_195857.jpg
    20190409_195857.jpg
    6,2 MB · Aufrufe: 793
Tag 6

Weiterhin generelles Wachstum zu erkennen, wobei heteranthera zosterifolia extremes Wachstum zeigt.

Bei dem Micranthemum tweediei ("Montecarlo-3") werden die Blätter weiß/durchsichtig und fangen an sich aufzulösen. Hängt das mit der Umstellung von emers auf submers zusammen? :tnx: In meinem letzen Becken habe ich sie als Topfpflanze eingebracht und kenne den optischen Unterschied daher nicht...
 

Anhänge

  • 20190410_215530.jpg
    20190410_215530.jpg
    5 MB · Aufrufe: 701
  • 20190410_215545.jpg
    20190410_215545.jpg
    6,4 MB · Aufrufe: 702
Tag 7

Wachstum erkennbar.

Wasser getestet:

KH: 2-3
PH: leicht unter 6
Eisen: 0,05 mg
Nitrat: 25-30 mg
Phosphat: n.N.
Kalium: ca. 8 mg
Magnesium 8-10 mg

Maßnahmen:
CO2 reduziert
Phosphat auf 0,5 mg aufgedüngt
abendliche Kaliumdüngung beibehalten
 

Anhänge

  • 20190411_211305.jpg
    20190411_211305.jpg
    4,8 MB · Aufrufe: 612
  • 20190411_211401_HDR.jpg
    20190411_211401_HDR.jpg
    5,5 MB · Aufrufe: 611
  • 20190411_211407.jpg
    20190411_211407.jpg
    6,6 MB · Aufrufe: 610
Tag 11

Leichte Kalium und Phosphat Düngung beibehalten.

Jeden zweiten Tag morgens leichte Eisendüngung.

Alles entwickelt sich soweit gut.

Leichter Bakterienrasen auf dem Holz.

Rotala Wallichii färbt sich schon langsam.

H. Zosterifolia musste ich heute komplett zurückschneiden, da sie alles überwuchert hat.
 

Anhänge

  • 20190415_175215_HDR.jpg
    20190415_175215_HDR.jpg
    5,4 MB · Aufrufe: 521
  • 20190415_175259.jpg
    20190415_175259.jpg
    7,1 MB · Aufrufe: 521
  • 20190415_175439.jpg
    20190415_175439.jpg
    5,7 MB · Aufrufe: 521
  • 20190415_180017.jpg
    20190415_180017.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 521
Tag 14
Wachstum nach wie vor gut, Pflanzen sind angewurzelt und bisher keine Algen in Sicht.

Nitratwert sinkt allmählich bzw. Verbrauch steigt.

Gedüngt wir 50% Eisen, Kalium und Phosphat.

Bakterienrasen auf dem Holz.
 

Anhänge

  • 20190419_220851_HDR.jpg
    20190419_220851_HDR.jpg
    5,5 MB · Aufrufe: 425
  • 20190419_221006.jpg
    20190419_221006.jpg
    5,8 MB · Aufrufe: 425
  • 20190419_221144.jpg
    20190419_221144.jpg
    5,7 MB · Aufrufe: 425
  • 20190419_221209.jpg
    20190419_221209.jpg
    6,4 MB · Aufrufe: 425
  • 20190419_181253.jpg
    20190419_181253.jpg
    5,7 MB · Aufrufe: 425
  • 20190419_181045.jpg
    20190419_181045.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 428
Moin Martin,

bin begeistert. :grow:

Hi Bene, danke Dir! :tnx:

Bin auch total begeistert, dass bisher alles so gut läuft.

Finde den Vergleich zwischen Tag11 und Tag14 (Wallichii von oben) krass.

Ich denke so langsam nimmt das Becken fahrt auf und ich muss die Düngung ein wenig im Auge bahalten.
 

Ähnliche Themen

Oben