Pinselalgen und schlechter Pflanzenwuchs

Holger_HH

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Pinselalgen, schlechter Pflanzenwuchs

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

nein

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 6 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 58x38x48 cm & 120 liter Lido 120 von Juwel

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Environment Soil von Glasgarten

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Holzwurzel und Steine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10 h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

4 x T5 24 Watt Daylite von Juwel

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Juwel Bioflow 3.0 - Innenfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> blaue Filtermatten und Filterwatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 500 l/h

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dropchecker von Aquasabi

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aquarebell - 30 mg/l Loesung

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizer

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 28-08-2014

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 24 °c

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pchentest


pH-Wert: 6,5

KH-Wert: 4

GH-Wert: 7

Fe-Wert (Eisen): 0,05 mg

NO3-Wert (Nitrat): 20mg

PO4-Wert (Phosphat): 1mg

K-Wert (Kalium): > 20mg (JBL Test)

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Nach dem Wasserwechsel:
20ml AR Estimat Index, 20ml AR Basic Phosphat, 6ml Basic Mikro

Täglich:
20ml AR Basic Phosphat
2ml Basic Mikro


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 30 l

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: nein

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Dennerle Remineral + auf KH 3/4 u GH 6/7

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Pogostemon Errectus
Micranthemum 'Monte Carlo'
Limnophila hippuroides
Alternanthera reineckii 'mini


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 70%

[h3]Besatz:[/h3] 11 Rotkopfsalmler
8 Neonsalmler
5 Panzerwelse
10 Ohrgitter-Harnischwelse
ca. 8 Amanogarnelen
ca. 25 Red fire Garnelen


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 9

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 9

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 54

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 6

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 2,4

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 0

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo liebe Flowgrow Gemeinde,

ich wende mich an Euch, da ich bei meinem Aquarium Probleme mit Pinselalgen und schlechtem Pflanzenwuchs haben und hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

Ich habe das Aquarium vor ungefähr 6 Monaten aufgesetzt und zu Anfang lief es ganz gut, bis ich ein Medikament gegen Bakterienbefall meiner Fische verwendet habe. Seitdem habe ich arge Probleme mit den Pinselalgen und schlechtem Wuchs der Pflanzen. Makro Nährstoffe sollten grundsätzlich auch genug vorhanden sein. Ich kann mir nur ein Problem mit den Mikronährstoffen vorstellen, obwohl ich den Mikro Basic von AR meiner Meinung nach auch üppig dünge aber nachweislich immer eher bei 0,05mg bin. Was mich aber wirklich wundert ist, dass auch wenn die Nährtsoffe alle vorhanden sind, bis auf die Pogostemon Errectus keine Pflanze so wirklich gesund wächst.

Ich würde mich über Eure Hilfe sehr freuen, vielleicht hat bereits jemand ein ähnliches Problem lösen können.

Viele Grüße aus Hamburg
Holger
 

Holger_HH

New Member
... und nachfolgend noch ein paar Bilder, damit man den Umstand auch mal sehen kann.








Viele Grüße
Holger
 

Anhänge

  • DSCN0019.JPG
    DSCN0019.JPG
    890,9 KB · Aufrufe: 709
  • DSCN0008.JPG
    DSCN0008.JPG
    824,3 KB · Aufrufe: 709
  • DSCN0013.JPG
    DSCN0013.JPG
    911,4 KB · Aufrufe: 709

bocap

Active Member
Hallo Holger,

ich bin eigentlich nicht der, der hier viel im Erste Hilfe Forum unterwegs ist, da ich mich persönlich mit Ferndiagnosen schwer tue. Da dir aber hier noch niemand geantwortet hat und ich momentan ein wenig Zeit habe, will ich es doch mal versuchen. :smile: :bier:

Also mal meine ersten Gedanken beim lesen deines Beitrags einfach so runtergeschrieben:

> 120 Bruttolitter = ca. 100 Nettoliter

> ca. 0,8 W/L = viel Licht

> Enviroment Soil = viele Nährstoffe über das Substrat vorhanden.

> Filterdurchfluss 500 L/h gemessen oder nur auf Herstellerangabe verlassen?
Selbst wenn gemessen ist der Durchfluss grenzwertzig 7-10 x pro Stunde den Beckeninhalt umwälzen sollten es meiner Meinung nach schon sein. Ggf. kleine Strömungspumpe installieren.

> CO2 okay

> Temp., KH, GH, pH und Fe okay. NO3, PO4 und K zu hoch.

> Düngung deutlich zu hoch (vor allem PO4!! :eek: ) bei gleichzeitig zu geringen Wasserwechsel.


Meine Vorschläge in der Reihenfolge umzusetzen:

1) Licht auf 6 Stunden reduzieren.

2) Einen großen Wasserwechsel mit nitrat-, phosphat- und kaliumfreim Wasser. Mind. 80 Liter = ~80% um die überschüssigen Nährstoffe zu reduzieren. Aufsalzen auf KH 3/4 ist prima. Ansonsten keine weiteren Dünger rein!

3) NO3, PO4 und K messen und notieren. Sollten nach dem WW dann etwa bei 4 mg/l NO3 liegen, 0,2 mg/l PO4 und <20 mg/l Kalium liegen.

4) Nun täglich nur erst mal nur noch 2 ml AR Estimativ Index und 1 ml AR Mico Basic zugeben. Nährstoffeintrag dadurch in etwa wie folgt (ausgehend von 100 Nettolitern Beckenihnalt):
0,74 mg/l NO3
0,14 mg/l PO4
0,66 mg/l K
0,01 mg/l Fe

5) Nach einer Woche NO3 messen und den genauen Verbrauch ermitteln.
Beispiel: Du hast nach dem großen WW noch 4 mg/l NO3 gemessen. Nun düngst du 7 Tage lang täglich 0,74 mg/l NO3. Nach 7 Tagen misst du erneut NO3 und hast z.B. 6 mg/l. Dann hast du innerhalb von 7 Tagen 2 mg/l zu viel gedüngt. Das heißt dein tatsächlicher NO3-Verbrauch liegt bei (0,74 * 7) - 2 = 3,18 mg/l / 7 = 0,45 mg/l pro Tag.
Demnach würde es reichen wenn du von nun an nur noch 1,5 ml pro Tag vom Estimativ Index düngen würdest.
Es reicht, wenn du erst mal so versuchst deinen tatsächlichen NO3-Verbrauch zu ermitten. Alle anderen Werte kannst du erst mal vernachlässigen. Da kommen über die Zusammensetzung des Estimativ Index erst mal genug Nährstoffe ins Wasser.

6) 50% Wasserwechsel mit nitrat-, phosphat- und kaliumfreim Wasser. Aufsalzen auf KH 3/4. Ansonsten keine weiteren Dünger rein!

7) Punkt 4, 5 und 6 die nächsten 4-8 Wochen wiederholen und beobachten!


Schönen Gruß,
Sascha
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben