Pflanzenauswahl für ein einfach zu pflegendes "Sumpfiges aquarium" 450L

Pascal85

Member
Runtergebrochen sind die Anforderungen.
1. Pflanzen müssen mit der großen Multilux aus dem rio 450 klar kommen.
2. ich will nicht gärtnern jede Woche sondern nur wenn unbedingt nötig da rumfummeln (daher auch die Maximale Höhe 60cm).

Gegebenheiten (keine Änderung erwünscht wegen WAF):
1. Neues Rio 450 mit der entsprechenden Multilux mit 7xxx Lumen.
2. 120 cm Mondlicht LED Stripe 5 Watt glaub.
3. Bio Co2 via JBL Taifun mit 2 extendern
4. Dünger AR Mikro und Makro Basic vorhanden
5. Besatz ist gemischt, Fische, Garnelen, Antennenwelse.

das ganze soll dann nachher, viel Pflanzen, Sumpfig, mangrovig Schwachlicht, Naturbecken werden.

besser bekomm ich es nicht erklärt.
 

Maeddsen

Active Member
@robat1 Gibts denn noch eine alternative für M.sp. Guyana oder ein anderes Tausendblatt? ne standart Wasserpest find ich irgendwie schäbbig.
Ah okay, dann war das nicht so wörtlich gemeint :)
Ganz ehrlich, dann lass solche Stängelpflanzen weg.
Entweder die wachsen und sehen gut aus, dann musst du aber regelmäßig "ran", oder sie kümmern vor sich hin und sehen blöd aus.
Feine und oder kompakte Aufsitzer und flach wachsendes Moos sind da dann der richtige Weg.
Auch von Vallisneria und anderem Zeug, dass stark Ausläufer bildet und nicht bodennah wächst würde ich dann Abstand nehmen - spätestens wenn du das halbe M.tweedei mit rausrupfst ärgerst du dich sonst :mad:

Als optische Alternative zum Süßwassertang könntest du dir noch Javafarn Prothallium ansehen, das wächst dir auch nicht so schnell über den Kopf.
 

robat1

Member
Gibts denn noch eine alternative für M.sp. Guyana oder ein anderes Tausendblatt? ne standart Wasserpest find ich irgendwie schäbbig.
Hi,

das Seegrasblättriges Trugkölbchen (Heteranthera zosterifolia)
Wunderschöne anspruchslose Pflanze (die einzige Stängelpflanze die mag).

Robert
 

Anhänge

  • Seegrasblättriges Trugkölbchen (Heteranthera zosterifolia).jpeg
    Seegrasblättriges Trugkölbchen (Heteranthera zosterifolia).jpeg
    146,5 KB · Aufrufe: 36

Plantamaniac

Well-Known Member
und die Shinnersia entfernt (mir gefiel das weiß grün so gut :( ).
Ups..wo hast Du die hin? Willst Du die loswerden?
Könnte mit emersem Myrophyllium roraima kontern...habs auch submers, würde aber emers empfehlen...
- Schwimm-Wolfsmilch (Phyllanthus fluitans) (muss ich erst noch bestellen)
Nicht bestellen..kann ich dich Totschmeißen damit...tausche gegen blasige Wunderblume...alias Voldemort...
VG Monika
 

robat1

Member
Hi Moni,

Jetzt weiß ich unter welchem Künstlernamen du hier "wikst". ;-)

Ja gegen die Eichhornia Voldemort würd ich auch tauschen ;-)
Aber bei den Ablegern hab ich noch nicht ganz aufgegeben ....


Hi Matthi,

Jetzt mach die einige Stängelpflanze net schlecht die ich mag ;-)

Ich find die hat mit ihrem Wurzelwerk zudem was tropisches, dschungelmäßig wie Fikus Säulenbäume.

Robert
 

omega

Well-Known Member
Hallo Robert,

die zosterifolia mag ich auch, aber neben ihrer Wuchsgeschwindigkeit fällt die auch wegen ihrer aufwendigen Entsorgung aus dem Bodengrund aus diesem Thread raus. Die läßt sich kaum rausziehen, reißt meist nur ab, und dann kann man den Boden durchwühlen und das Wurzelwerk rausfrickeln.

Grüße, Markus
 

robat1

Member
Hi,

Ja ok, man muss sie ja nicht verwenden.
war nur ein Vorschlag.

Ich zieh die aber auch nie raus.
Ich zwick immer nur 1 x pro Woche in 10min die Stängel welche die Oberfläche erreicht haben "einzeln" 5-10cm über dem Boden ab und sie treibt dann gleich mit neuen Seitentrieben aus.

Dadurch sieht man nie dass gegärtnert wurde und es entsteht diese abgestufte Wand aus Köpfen wie im Bild.

Robert
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Also das ist doch nun wirklich der Inbegriff von Unkraut, da ist man doch ständig am Schnippeln
Lieber ab und zu ein Ästchen rauszwicken, als ständig dran ziehen, das es wächst...
Tut auch mal gut, wenn man nicht nur dauernd nach Problemlösung suchen muß.
Hi Moni,

Jetzt weiß ich unter welchem Künstlernamen du hier "wikst". ;-)
Haha, das hat aber lange gedauert ;-)
Ja gegen die Eichhornia Voldemort würd ich auch tauschen ;-)
Aber bei den Ablegern hab ich noch nicht ganz aufgegeben ....
Ja..wird jeden Tag besser...der Frühling kommt..hoffentlich
Chiao Moni
 

Maeddsen

Active Member
Hi,

Ja ok, man muss sie ja nicht verwenden.
war nur ein Vorschlag.

Ich zieh die aber auch nie raus.
Ich zwick immer nur 1 x pro Woche in 10min die Stängel welche die Oberfläche erreicht haben "einzeln" 5-10cm über dem Boden ab und sie treibt dann gleich mit neuen Seitentrieben aus.

Dadurch sieht man nie dass gegärtnert wurde und es entsteht diese abgestufte Wand aus Köpfen wie im Bild.

Robert

Find den Vorschlag auch gut, aber Pascal möchte ja genau sowas eben nicht :D
Kann ich auch nachvollziehen, ich komm bei meinem Rio450 auch meist nicht hinterher mit Hornkraut rauszuppeln etc. - dafür kommen darin kleine M.pittieri hoch :cool:

...E. "Voldemort" klingt übrigens interessant, wäre was für die Medaka o_O
 

robat1

Member
Find den Vorschlag auch gut, aber Pascal möchte ja genau sowas eben nicht
Hi Matthi,

ja ok, habs verstanden.
Wollte nur die schönste Alternative zur erwähnten Wasserpest zeigen. ;-)

Und hab grad nochmal nachgelesen..


1. Pflanzen müssen mit der großen Multilux aus dem rio 450 klar kommen.
2. ich will nicht gärtnern jede Woche sondern nur wenn unbedingt nötig da rumfummeln (daher auch die Maximale Höhe 60cm).
das ganze soll dann nachher, viel Pflanzen, Sumpfig, mangrovig Schwachlicht, Naturbecken werden.
Dann sind Stängelpflanzen wirklich komplett ungeeignet.
Selbst die Hygrophila d. ist dann eigentlich schon zu schnell.

Insgesamt hört sich das fast exakt nach meinem Biotopbecken (Untersültes Bachufer) an.
Das einzige was man da machen muss sind die Schwimmpflanzen ab und zu abschöpfen (Wenn man welche hat).

Und 1x im Jahr mal zurückschneiden damit die Bäume und Steine sichtbar bleiben.
Die Pflanzenliste daraus hab ich ja schon gezeigt.

Aber ich denke die Multilux ist sicher schon zu stark um das Becken so sehr zu "entschleunigen" wie das meine.
Ich hab da nur 7lm/L als Belichtung und das kann man sogar noch dimmen, ohne dass was kaputt geht.

Was dann auch noch ein Thema ist, wenn das Becken fast autark ohne Zutun laufen soll ist die Art der Filterung.
Aus dem grund hab ich mir einen externen Beistell-/Rucksackfilter gebaut der nach meiner Einschätzung frühestens alle 1,5 - 2 Jahren mal gereinigt werden muss.
Bei dünnem Besatz womöglich auch nie, denn ich hatte schon mal eine Matte in dem Größenverhältnis die 9 Jahre ohne Reinigung lief.

Hier mal noch ein Bild von meinem Langsam-Biotopbecken.
Rechts daneben steht der 11cm breite externe HMF.



Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

Maeddsen

Active Member
Aber ich denke die Multilux ist sicher schon zu stark um das Becken so sehr zu "entschleunigen" wie das meine.
Ich hab da nur 7lm/L als Belichtung und das kann man sogar noch dimmen, ohne dass was kaputt geht.
Naja, Juwel rechnet sich das Ganze ja auch ziemlich schön mit ca 150lm/W - halbwegs realistisch hat die Multilux max. 5000lm auf die 450l plus 65cm Wassertiefe.
 

omega

Well-Known Member
Hi,

Juwel gibt doch gar keine lm/W und Lumenzahl auf ihrer Website an. In Shops dagegen stehen 7130lm, sind 115lm/W. Das macht ca. 16lm/l bzw. 9500lx auf der Wasseroberfläche.

Grüße, Markus
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
K Pflanzenauswahl für ein Riverstyle Aquarium Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
M Hilfestellung bei der Pflanzenauswahl für ein 30L Nano Pflanzen Allgemein 10
G Frage bezüglich Pflanzenauswahl für das 45P Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
S Hilfe bei der Pflanzenauswahl für 54l Becken und 30l Nano Pflanzen Allgemein 4
M Pflanzenauswahl für langes Flachwasserbecken Pflanzen Allgemein 17
M Projekt Beginn 180F Urwald Flussufer/ Hilfe bei Pflanzenauswahl und offenen fragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 10
Carter-Garnele Wald Scape: Pflanzenauswahl Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Stefan3021 "Rivulet in the Woodlands" 60cm Hardscape+Pflanzenauswahl Aquascaping - "Aquariengestaltung" 49
Paulina Anfängerin - Pflanzenauswahl ok so? Pflanzen Allgemein 12
A Beratung bei Pflanzenauswahl Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
B Hardscape fertig und nun das schwerste pflanzenauswahl Pflanzen Allgemein 5
Blub Hilfe bei Pflanzenauswahl Aquascaping - "Aquariengestaltung" 25
T 450 Liter Becken meine Pflanzenauswahl Pflanzen Allgemein 1
A Bitte um Hilfe bei der Pflanzenauswahl Pflanzen Allgemein 5
D Tipps zur Pflanzenauswahl gesucht Pflanzen Allgemein 1
C Pflanze für emersen Teil des Aquascapes Emers 4
Wuestenrose Aus für Leuchtstofflampen in 2023 Beleuchtung 46
P Booster Pumpe für Osmoseanlage 100 GPD Technik 2
C Filter für 70l Becken - Dennerle Nano XL ausreichend? Technik 8
C Osmoseanlage für bis zu 60 Liter. Technik 34

Ähnliche Themen

Oben