Pflanzenauswahl für ein einfach zu pflegendes "Sumpfiges aquarium" 450L

Pascal85

Member
Hi zusammen,

wir haben uns ein neues Rio450 bestellt und harren der Lieferung.
CO2 werde ich nochmal BIO versuchen und habe mir den Taifun Flipper dazu besorgt.
Die Beleuchtung im Rio ist als "Mittel" ein zu stufen laut Rechner.
Dünger von Aqua Rebell NPK und Eisen sind auch dabei.
Fische sind "Gesellschaftsbecken".

Hintergrundfolie: Schwarz
Bodengrund: Schwarz

Ich würde das ganze eher als dunkleres sumpfiges Natur Aquarium einrichten und die Pflege der Pflanzen betrachte ich eher als Notwendig als das es mir Freude und Entspannung bereiten würde.
Heißt ich möchte nicht jede Woche hier was schneiden und da was stecken, also nur bei Notwendigkeit eingreifen und nicht im Gärtnern aufgehen.

ich habe folgendes zusammengestellt, bin aber auch echt ein wenig erschlagen ob der Optionen.

Vordergrund:

Micranthemum tweediei ("Montecarlo-3")​

Shinnersia rivularis 'Weiss-Grün'​


Mitte: teilweise aufs Scape gebunden:

Helanthium bolivianum 'Vesuvius'​

Cryptocoryne walkeri​

Anubias barteri var. nana​

Anubias barteri var. angustifolia​

Vallisneria sp. "Torta"​


Hintergrund:

Echinodorus sp. "muricatus"​

Myriophyllum sp. "Guyana"​


Moos für aufs Scape

Riccia fluitans​


Gerade für den Hintergrund denke ich das es was wenig sein könnte und habe angst das ich mich hier irgendwo verenne, oder ob "Sumpfig" vielleicht eher mit Schwertblättern als mit runden blättern erreicht wird.
Oder obs zu viel is


Bin für alle Vorschläge Dankbar

Gruß
Pascal
 

robat1

Member
Hi Pascal,

das klingt sehr ähnlich wie mein 450L Schwachlicht-Biotop-Becken.

Diese Pflanzen kann ich darin erfolgreich pflegen.

- Bucephalandra Little Purcha
- Bucephalandra Antyovani
- Bucephalandra Gladis Borneo
- Bucephalandra Velvet Leaf
- Bucephalandra Mini Leaf (unter 5mm Blätter von Korbi)
- Bucephalandra Sp. Filiformis (Rosmarin) (? ähnlich grasartig schmal, von Priv. ohne Namen)
- Zwergkongofarn / Mini-Bolbitis (Bolbitis heteroclita "difformis")
- Bonsai-Zwergspeerblatt (Anubias barteri var. nana petite)
- Schmalblättriges Bonsai-Zwergspeerblatt (Anubias barteri var. nana petite "Pangolino")
- Schwimm-Wolfsmilch (Phyllanthus fluitans) (muss ich erst noch bestellen)
- Koh Chang Schwimmfarn (Salvinia sp. Ko Chang) (Urlaubs Mitbringsel)
- Seegrasblättriges Trugkölbchen (Heteranthera zosterifolia)
- Zwerg-Lebermoos / Mini Pellia / Korallenmoos (Riccardia chamedryfolia)
- Kleine Aronstab / kleines Aronstabgewächs (Schismatoglottis prietoi)
- Fiederspaltiger Wasserfreund / die Palme
(Hygrophila pinnatifida)
- Wasser Hyaz...... (Eichhornia .... Voldemort) ;-) wenn du verstehst was ich meine ....
-
Montecarlo-Perlkraut (Micranthemum tweediei)

Was zu deinem Vorhaben auch ausgezeichnet passt ist die Microsorum trident.
Und falls du einen Bodendecker für wenig Licht suchst kann ich Echiodorus tenellus empfehle.

Bin schon sehr gespannt auf die ersten Bilder von deinem Becken!
Auch vom Hardscape noch vor der Bepflanzung!

Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

steppy

Active Member
Shinnersia rivularis 'Weiss-Grün'
Hallo Pascal,
das ist eine Stengelpflanze für den Mittel-/Hintergrund. Pogostemon Sampsonii geht auch gut für den Mittel-/Hintergrund. Wächst nicht so schnell und geht gut mit wenig Licht und auch ohne Düngung

Vielleicht wäre auch Cryptocoryne Lucens was. Die bleibt relativ klein, bildet aber viele Ausläufer und verteilt sich somit von selbst immer weiter im Becken.

Riccia Fluitans ist als Moos für ein pflegeleichtes Becken nicht geeignet, denn es schwimmt von selber auf und wächst nicht am Hardscape fest. Fast alle anderen Moose gehen aber, z.b. Fissidens oder Vesiculiaria Arten.

Gruß
Stefan
 

Pascal85

Member
Hello again,

@robat1 und @steppy vielen Dank für die schnellen antworten :).

Ich habe meine Liste nochmal etwas angepasst und das Riccia Moos ersetzt und die Shinnersia entfernt (mir gefiel das weiß grün so gut :( ).
Kongofarn und die "Palme" kamen unter anderem dazu.
@robat1 , ist das Runde in deinem "schattigen Plätzen" vorne das montecarlo Perlkraut? Schönes Becken!!!


Für aufs Scape
Vesicularia dubyana Singapurmoos
Fissidens fontanus "Phoenix Moss" / Phönix-Moos
Bolbitis heudelotii / Kongofarn

Hintergrund:
Aponogeton boivinianus (ich habe Angst das die zu Hoch wird mit bis zu 80 cm, wie sind da die Erfahrungen? )
Echinodorus sp. "muricatus"
Eleocharis sp. "montevidensis" / Riesen-Nadelsimse

Hintergrund aufs Scape:
Hygrophila pinnatifida

Mitte: teilweise aufs Scape gebunden:
Myriophyllum sp. "Guyana"
Helanthium bolivianum 'Vesuvius'
Cryptocoryne walkeri "Lutea" / Gelber Wasserkelch
Anubias barteri var. nana
Vallisneria sp. "Torta"

Mitte/Vorne
Anubias barteri var. angustifolia
Microsorum pteropus 'Trident'


Vordergrund:
Micranthemum tweediei ("Montecarlo-3")
Schismatoglottis prietoi


Vordergund/Boden
Micranthemum tweediei ("Montecarlo-3")
Helanthium tenellum / Grasartige Zwergschwertpflanze


Grüße Pascal
 

Maeddsen

Active Member
Also die Standardbeleuchtung vom Rio450 (ich habe die Variante mit 2 LED Röhren) ist nicht ansatzweise "mittel". Ich habe mittig eine größere Echinodorus drin, Kongofarn klappt auch gut, oberfächennah wächst auch Hornkraut, quirliges Perlkraut... und auch M.tweedei würde wohl klappen. Fissidens hat sich selbst angesiedelt.
Helanthium bolivianum 'Vesuvius' und M.sp. Guyana kannst du in meinen Augen vergessen, H.pinnatifida wird auch nur ganz nah an der Oberfläche unter der Beleuchtung halbwegs wachsen.
Für den Boden könntest du noch über Marsilea nachdenken, das wächst auch quasi bei Kerzenschein.
 

Beowulf

Active Member
Also so schlecht sind die Beleuchtungen der Juwel auch wieder nicht, hier ein Lido 120 mit doch auch nicht geringer Höhe, alllerdings mit der Helialux-Beleuchtung, die nicht mal auf 100% läuft und ja laut so manchen Aussagen auch nicht grade der Bringer ist.

Die H. pinnatifida würde, wenn ich sie nicht immer kürze/entferne, wuchern ohne Ende, auch wenn sie weit unten sitzt.

DSC09548-Bearbeitet.jpg

DSC09549-Bearbeitet.jpg


Für ein "einfach zu pflegendes Sumpfaquarium" und auch etwas anspruchsvollere Pfalnzen reicht die dicke aus, und die Pflanzen die sich der Fragesteller ausgesucht hat, reicht das. Beim Micranthemum bin ich mir nicht sicher, bei mir wächst HC, allerdings auf den Ästen, das ständige schnippeln am Boden ging mir irgendwann auf den Keks, soll ja pflegeleicht sein.
 

robat1

Member
@robat1 , ist das Runde in deinem "schattigen Plätzen" vorne das montecarlo Perlkraut? Schönes Becken!!!
Hi Pascal,

Danke!
Ich bin mir nicht sicher was du genau meinst, aber vermute du meinst das Fissidens fontanus (Phönixmoos).

Hier das Perlkraut das im Bild vorne rechts aus dem Wasser heraus wächst ist der Montecarlo Perlkraut.

Robert
 

Anhänge

  • Montecarlo Perlkraut_1328x747.jpg
    Montecarlo Perlkraut_1328x747.jpg
    365,4 KB · Aufrufe: 35

Maeddsen

Active Member
Also so schlecht sind die Beleuchtungen der Juwel auch wieder nicht, hier ein Lido 120 mit doch auch nicht geringer Höhe, alllerdings mit der Helialux-Beleuchtung, die nicht mal auf 100% läuft und ja laut so manchen Aussagen auch nicht grade der Bringer ist.

Die Helialux 600 in deinem Lido 120 hat 4060lm (auf 100%).
Die Multilux 150 im Rio 450 hat 7130lm.

Aber schön, wie du hier versuchst mit an den Haaren herbeigezogenen Argumenten anderen ihre Erfahrungen mit dem eigenen Becken abzusprechen :D
 

Pascal85

Member
@robat1 ich befürchte ich meine ein altes Setup von dir.

1642599166978.png

Und zwar die "Kugeln" vorne am Boden


@Maeddsen Gibts denn noch eine alternative für M.sp. Guyana oder ein anderes Tausendblatt? ne standart Wasserpest find ich irgendwie schäbbig.
Bei der Vesuvius würde ich es drauf ankommen lassen wollen.


@all Wie sieht es mit der Aponogeton boivinianus wird die oft über 60cm? Hope not! ^^

Gruß Pascal
 

Maeddsen

Active Member
Also M."roraima" ist relativ genügsam, wird ggf. nur nicht ganz so kräftig gefärbt. Aber ein schönes Tausendblatt isses auf jeden Fall
 

robat1

Member
Weil Sie so schön ist und Sie nicht mehr weg zu denken ist oder weil Sie so ätzend beständig ist wie Covid19 trotz aller Bemühungen Sie weg zu bekommen…..
Weil Sie unausrottbar ist ;-)))))
Nicht so schlimm wie Javamoos, aber fast so. ;-)

Irgendwelche Stückchen überleb immer und so oft du Sie auch entfernst, Sie kommt immer wieder zurück.
Das Sie selbst im einer dunkeln Höhle weiterwächst war kein Witz.
Aber es gibt aber schlimmeres ;-)

Robert
 

Maeddsen

Active Member
Achso, ich dachte die Anforderung wäre "Wasserpest in cooler" :D
Testen kannste das Guyana ja durchaus, aber wenns dann nur so mittelprächtig und zerrupft ausschaut am Ende fliegts sicher wieder raus...

Feinfiedrig, zufrieden mit wenig Licht und kein Unkraut ist schon eine hohe Anforderung - oder du testest mal, wie hoch L.sessiliflora in so einem Becken wächst, vielleicht hört die ja früh genug auf ;)
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
K Pflanzenauswahl für ein Riverstyle Aquarium Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
M Hilfestellung bei der Pflanzenauswahl für ein 30L Nano Pflanzen Allgemein 10
G Frage bezüglich Pflanzenauswahl für das 45P Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
S Hilfe bei der Pflanzenauswahl für 54l Becken und 30l Nano Pflanzen Allgemein 4
M Pflanzenauswahl für langes Flachwasserbecken Pflanzen Allgemein 17
M Projekt Beginn 180F Urwald Flussufer/ Hilfe bei Pflanzenauswahl und offenen fragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 10
Carter-Garnele Wald Scape: Pflanzenauswahl Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Stefan3021 "Rivulet in the Woodlands" 60cm Hardscape+Pflanzenauswahl Aquascaping - "Aquariengestaltung" 49
Paulina Anfängerin - Pflanzenauswahl ok so? Pflanzen Allgemein 12
A Beratung bei Pflanzenauswahl Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
B Hardscape fertig und nun das schwerste pflanzenauswahl Pflanzen Allgemein 5
Blub Hilfe bei Pflanzenauswahl Aquascaping - "Aquariengestaltung" 25
T 450 Liter Becken meine Pflanzenauswahl Pflanzen Allgemein 1
A Bitte um Hilfe bei der Pflanzenauswahl Pflanzen Allgemein 5
D Tipps zur Pflanzenauswahl gesucht Pflanzen Allgemein 1
C Pflanze für emersen Teil des Aquascapes Emers 4
Wuestenrose Aus für Leuchtstofflampen in 2023 Beleuchtung 46
P Booster Pumpe für Osmoseanlage 100 GPD Technik 2
C Filter für 70l Becken - Dennerle Nano XL ausreichend? Technik 8
C Osmoseanlage für bis zu 60 Liter. Technik 34

Ähnliche Themen

Oben