Pflanzen werden bernsteinfarben & braune Stellen an Scheibe

Azuroz

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Einige Pflanzen werden "bernsteinfarben" (gelb/braun). Außerdem bekommen die Scheiben/Drachensteine ähnliche Stellen, wenn sie in pflanzennähe sind.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Vor 1,5 Wochen wurde die Lichttechnik umgerüstet (von Standard T5 8W auf 2*600Lumen Leuchten).

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 2 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 35cm x 25cm x 35cm; ~28Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Knott Nature Soil

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> 2 große & mehrere kleinere Drachsteine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

2*600 Lumen LED (4500 und 6200 kelvin).

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Tetra EasyCrystal 250


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Tetra EasyCrystal Filterpack C mit Aktivkohle

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 250L/Stunde

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Bio-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 27.04.2015

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 23

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Sera Tr??pfchentest


pH-Wert: 6,7

KH-Wert: 3

GH-Wert: -

Fe-Wert (Eisen): -

NH4-Wert (Ammonium): -

NO3-Wert (Nitrat): -

PO4-Wert (Phosphat): -

K-Wert (Kalium): -

Mg-Wert (Magnesium): -

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

1 * wöchentlich Easy-Life Profito 3ml


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 1*wöchentlich 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] HCC, Riccia fluitans, Anubias barteri, Christmas-Moos, Eleocharis Mini, Myriophyllum mattogrossense

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 30%

[h3]Besatz:[/h3] 3*Garnelen (Crystal-Red, 2*Amano), 1*Raubturmdeckelschnecke

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 5,2

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 7,1

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 40

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 6,4

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 3,5

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 11

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,21

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo zusammen,

ich bin zwar schon lange "normaler" Aquarianer, jedoch erst vor ein paar Monaten auf Aquascaping gewechselt.
Bisher war ich recht zufrieden, jedoch habe ich gemerkt, dass die Standard-Beleuchtung viel zu gering war.
Daher habe ich obige LED-Ausrüstung eingebaut :)

Nun wachsen die Pflanzen deutlich besser, jedoch beobachte ich auch folgende Veränderung:
-einige Pflanzen scheinen (je mehr sie dem Licht ausgesetzt sind) eine "Bernstein"-Farbe anzunehmen (gelb/braun/gold). An den Fensterscheiben auf Höhe der Pflanzen (vor allem Riccia) und auf den Anubia-Blättern bildet sich ebenfalls eine solche Färbung (jedoch eher wie "Staub", lässt sich jedoch mit einem Schwamm entfernen).

Kann das an dem (zu starken?) Licht liegen? Brauchen die Pflanzen eine Umgewöhnung?
Es ist für mich nicht so ein "gelb", dass auf eine schwache Pflanze hinweist...

Vielen Dank im Voraus für eure Tipps :)
Vielleicht mache ich mir auch nur unnötig Sorgen.

Im Anhang sind noch zwei Bilder.
Bei dem einen sieht man leicht die Verfärbung des Tausendblatts, bei dem anderen der "Belag" an den Scheiben auf Höhe von Riccia.

Viele Grüße
Jan
 

Anhänge

  • IMAG1454.jpg
    IMAG1454.jpg
    779,4 KB · Aufrufe: 736
  • IMAG1455.jpg
    IMAG1455.jpg
    727,3 KB · Aufrufe: 736

omega

Well-Known Member
Re: Pflanzen werden bernsteinfarben &amp; braune Stellen an Sche

Hallo Jan,

klingt nach Kieselalgen.

Grüße, Markus
 

Azuroz

New Member
Re: Pflanzen werden bernsteinfarben &amp; braune Stellen an Sche

omega":3mijh2pg schrieb:
Hallo Jan,

klingt nach Kieselalgen.

Grüße, Markus

Danke für die Antwort :)

Kann das auch die Tausendblatt-Pflanze "so" befallen, dass die Blätter gelbbraun werden? Dort kann ich den Belag nicht wegputzen :/

Ansonsten sollte sich das Problem ja nach einiger Zeit von selbst lösen :)
 

Azuroz

New Member
Re: Pflanzen werden bernsteinfarben &amp; braune Stellen an Sche

Wird sich die Farbe der Myriophyllum mattogrossense von selbst wieder regulieren?
Oder kann das auch was anderes sein?

Viele Grüße
Jan
 

Sterbai

Member
Re: Pflanzen werden bernsteinfarben &amp; braune Stellen an Sche

Hallo Jan,

der bräunliche Belag, den Du nicht mit den Fingern wegwischen kannst, sind Kieselalgen. Den braunen "Staub" kann ich nicht beurteilen - könnte aber auch eine Form von Kieselalgen sein.
Deine Pflanzen wachsen schlecht und haben so den Algen nichts entgegen zu setzen.
Dein Problem liegt m. E. in einer schlechten Abstimmung von Beleuchtung zu Filterung und zur Nährstoffversorgung.
Die Beleuchtung ist vermutlich zu stark und auch zu radikal erhöht worden, so dass sich die Pflanzen nicht anpassen konnten. Auch ist die Düngung mit CO2 von (theoretischen) 29 mg/l hierfür viel zu gering. Gerade Riccia wächst nur bei ausreichender CO2-Versorgung zufriedenstellend. Dies erkennt man bei einsetzender Perlung nach ca. 1 Std. nach "Licht an". Eine Bio-CO2-Anlage ist bei dem starken Licht wohl zu schwach bzw. zu ungleichmäßig.
Die Filterleistung von 250l/Std. ist um den Faktor 10 zu stark. Die angeströmte Fläche diese Filters beträgt gerade mal 11x10 cm - dies wiederum ist viel zu wenig um eine nennenswerte biologische Filterung zu gewährleisten. Dieser Filter ist mehr ein "Schmutzsieb". Und warum setzt Du denn Filterkohle ein? Diese entfernt die Nährstoffe, die Dein Leitungswasser mitbringt bzw. die Du zugibst.
Einige Angaben der Wasserwerte des Ausgangswassers scheinen mir eher dem Nährstoffrechner zu entspringen. Die wichtigen Angaben zum Beckenwasser wie Nitrat, Phosphat, Eisen usw. fehlen. Woher kommt die niedrige KH von 3 bei einem wöchentlichen Wasserwechsel von 50% mit KH5? Da ich bei Deinem Becken das CO2 für den limitierenden Faktor halte, sollten alle anderen Nährstoffe eher akkumulieren, da sie nicht verwertet werden können (oder sie werden eben von der Filterkohle herausgezogen). Man kann zur Nährstoffsituation momentan nur Vermutungen anstellen. Deshalb bitte die Wasserwerte des Beckens ermitteln und hier einstellen - dann kann man auch genaueres sagen....

Gruß

Norbert
 

Azuroz

New Member
Re: Pflanzen werden bernsteinfarben &amp; braune Stellen an Sche

Guten Morgen Norbert,

danke für deine ausführliche Antwort :)


Sterbai":1jm1qntt schrieb:
Gerade Riccia wächst nur bei ausreichender CO2-Versorgung zufriedenstellend. Dies erkennt man bei einsetzender Perlung nach ca. 1 Std. nach "Licht an". Eine Bio-CO2-Anlage ist bei dem starken Licht wohl zu schwach bzw. zu ungleichmäßig.

Ich habe aktuell aber gar kein Wachstumsproblem mit den Pflanzen. Riccia perlt fast durchgängig bei mir und muss aktuelle etwa alle 5 Tage um 1-1,5 cm zurückgeschnitten werden. Oder verstehe ich die Aussage falsch herum, und die Perlung ist ein negatives Zeichen? Auch die anderen Pflanzen (Aunbia etwa alle 2 Tage ein neues Blatt) oder vor allem Tausendblatt (gefühlt 1 cm pro Tag) wachsen zufriedenstellend.

Sterbai":1jm1qntt schrieb:
Einige Angaben der Wasserwerte des Ausgangswassers scheinen mir eher dem Nährstoffrechner zu entspringen. Die wichtigen Angaben zum Beckenwasser wie Nitrat, Phosphat, Eisen usw. fehlen. Woher kommt die niedrige KH von 3 bei einem wöchentlichen Wasserwechsel von 50% mit KH5? Da ich bei Deinem Becken das CO2 für den limitierenden Faktor halte, sollten alle anderen Nährstoffe eher akkumulieren, da sie nicht verwertet werden können (oder sie werden eben von der Filterkohle herausgezogen). Man kann zur Nährstoffsituation momentan nur Vermutungen anstellen. Deshalb bitte die Wasserwerte des Beckens ermitteln und hier einstellen - dann kann man auch genaueres sagen....

Was genau meinst du mit "scheinen mir eher dem Nährstoffrechner zu entspringen"? Ich habe die direkt von der Stadtwerke Seite übernommen (http://www.stadtwerke-bochum.de/privatkunden/produkte/wasser/wasserqualitaet_bochum.html -> Langendreer). Sind die Werte dir zu gut oder zu schlecht? Falls ich beim übertragen irgendwo in der Zeile verrutscht sein sollte: das war keine Absicht, würde mir bei der Lösung des Problems ja nichts bringen :thumbs:

Für die anderen Werte habe ich aktuell keine Testmöglichkeiten, wollte jedoch bald ggf. neue Tröpfchentests dafür kaufen.

Senkt Soil nicht den KH-Wert enorm?

Würde sich das mit "zu starker" Beleuchtung von selbst regulieren, wenn die Nährstoffe ausgeglichen sind? Also: gewöhnen sich die Pflanzen daran?
Welcher Filter würde sich anbieten? Aktuell habe ich noch den Standardfilter, der damals dabei war...

Viele Grüße
Jan
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Pflanzen werden braun Erste Hilfe 1
2 Pflanzen werden braun Pflanzen Allgemein 0
T Pflanzen werden langsam braun Pflanzen Allgemein 3
S Pflanzen werden braun und sterben ab Pflanzen Allgemein 3
P Pflanzen werden rötlich, durchsichtig und sterben Erste Hilfe 8
M Pflanzen werden durchsichtig bzw. braun Erste Hilfe 8
B Pflanzen werden braun und sterben ab Pflanzen Allgemein 2
A Pflanzen gehen ein bzw. werden braun Erste Hilfe 19
G Pflanzen werden Gelb und Dunkelgrün - Nährstoffmangel? Pflanzen Allgemein 2
Dario Pflanzen werden braun, löchrig und matschig Erste Hilfe 4
F Hilfe Pflanzen werden braun und Braune Flecken an Scheibe Algen 6
Stoner Pflanzen werden irgendwie nicht richtig rot. :( Pflanzen Allgemein 9
saschiii18 Bitte um Rat!!! Pflanzen bräunlich werden! Pflanzen Allgemein 7
P Pflanzen bekommen Löcher und werden teilweise durchsichtig Pflanzen Allgemein 4
cyjo5 Rote Pflanzen werden nicht rot Pflanzen Allgemein 23
T Pflanzen bekommen Löcher und werden durchsichtig?! Pflanzen Allgemein 15
nanocubus Lässt zuviel Eisen die Pflanzen gelblich werden? Nährstoffe 4
H Pflanzen werden am Rand schwarz Pflanzen Allgemein 7
N Pflanzen werden durchsichtig- Adern zeichnen sich ab Nährstoffe 4
A Immer wieder neue Pelzalgen auf den Pflanzen, Pflanzen wachsen nur mäßig Algen 1

Ähnliche Themen

Oben