Pelzalgen Notlage und "Ungleichgewicht der Nährstoffe"

DL5DBY

New Member
Hallo Valiantly,
ich verfolge Deinen Beitrag mit Interesse, denn ich habe ein ähnliches Problem wie du. Mein 100 Liter Aquarium läuft seit Juli. Während der Einfahrphase hatte ich mit Fadenalgen zu tun und danach mit den kurzhaarigen Pelzalgen. Die Pelzalgen habe ich mit zwei Dingen fast weg bekommen. Einmal die Beleuchtungszeit auf 7h reduziert und mit einen Twinstar Nano+. Jetzt habe ich noch mit Bartalgen zu kämpfen. Diese Rotalge versuche ich mit einer PO4 Kur (ein Tipp von Alicia) und mit Masterline Carbo zu bekämpfen. Wasserwechsel alle 3 bis 4 Tage zu 80%.
Mein Wasser hat folgende Werte:
CO2= 30mg/l (Dauertester hellgrün bis gelb)
NO3 = 25 mg/l
PO4 = um die 0,3mg/l
Fe= 0,05mg/l
K= 10mg/l
Mg= 10mg/l
GH=6 dGH

Gruß Thomas
 

Valiantly

Member
Danke für deine Anteilnahme.
Ja genau ich bin derzeit auch bei 7 Stunden und steigere mich wie beschrieben jetzt erstmal mit 50% Dimmung an. Pinselalgen habe ich ohne Probleme mit Easy Carbo weg bekommen.
Das Problem jedoch war das mit Easy Carbo zwar die Pelzalgen weg gingen, aber immer wieder kamen. Aber auf Dauer es nur meinen Bewohnern geschadet hatten.
Bevor ich nun mit der H2O2 Kur beginnen wollte, die mir von Aquasabi geraten wurde, wollte ich nochmal hier nachfragen ob es sich wirklich auch um Pelzalgen handelt oder evtl. noch andere Algen dort zu sehen sind.

Ebenfalls habe ich nochmal mein NO3 auf gedüngt um es wieder Richtung 20+ zu bringen und Dünge nun mit 17ml täglich anstelle von 15ml zuvor.

30mg im fast Gelben Bereich klingt schon sehr hoch. Machen das deine Fische und dein pH Wert den mit?
Mir hat gegen die Pinselalgen auch das erhöhen von Eisen geholfen gehabt.
 

Valiantly

Member
Nicht dass ich das anzweifle aber die meisten Berichte sprechen von Pinselalgen durch zu viel Fe.
Das kann gut sein.
Ich hatte jedoch nur gelesen das Pinselalgen eine Ursache von zu wenig Eisen wären. Somit habe ich dies natürlich auch ohne Nachdenken ausprobiert
Jedoch ist das Erhöhen auch nur geschehen im Sinne von 4ml auf 7ml also keine allzu große Erhöhung der Tagesdüngung.

Ich komme hierbei ebenfalls auch auf 0,05 Fe. Aber wie schon beschrieben, mir wurde auch schon geraten von anderen Fachhändlern auf 0,2 mg zu erhöhen, das ich wiederum bisher nicht tat.
 

Valiantly

Member
Ich hab heute mal meinen Testkoffer erhalten und komme nach heutiger Messung auf folgende Werte:

pH: 7,1
KH: 9° dH
GH: 15° dH
Silikat: >>6 mg/l
CO2: 17 mg/l (laut Tabelle, Dauertest ist aber Hellgrün und die Fische würden mehr eindeutig nicht vertragen bei der derzeitigen Dimmung)

NO3: 30 mg/l
Fe: <0,05 mg/l
Mg: 8-10 mg/l
Kalium: ~12 mg/l
PO4: ~0,6 mg/l (schwer gut abzulesen)

Ob die H2O2 Kur wirklich anschlägt kann ich bis jetzt noch nicht sagen. Zumindest war heute die letzte Dosierung mit 25 ml / 50l
Laut Aquasabi Beitrag dauert es wohl bei Grünalgen länger bis dies Sichtbar wird.
 

Ähnliche Themen

Oben