Neustart mit 200 Liter Würfel

Norbert

Member
Der Sabine hab ich ja versprochen zu berichten, dann will ich das auch mal einhalten :roll:

Also, heute kamen die Donnerstags bestellten Sachen an (brauchte alles neu, hatte nix mehr aus alten Zeiten).
Hatte mich in einen 60X60x60 Würfel verguckt. Ich weis, ist nicht so einfach einzurichten wie ein langes Becken. Aber der Mensch wächst ja an seinen Aufgaben.

Kurz nach Mittag trudelte alles ein und dann war natürlich erst mal aufstellen, saubermachen und Bodengrund einfüllen angesagt. nachdem die Steine und die Wurzel drin waren, sah das so aus:


Gefiel mir noch nicht, da fehlten rechts 2 kleine Steine und die links mussten noch ein klein wenig anders arrangiert werden.
Also rauf auf mein Radl und zum Händler. Da warteten sowieso noch die Pflanzen auf mich und auch noch gleich 2 kleine Steine mitgenommen.

Stunden später sah es dann so aus:

Tag Null: Alles noch trübe und wie man richtig Aquarienfotos macht muss ich auch noch lernen.
Mehr zu Technik, Pfanzen und Wasser gibt's morgen.

Norbert
 

Sabine68

Active Member
Hi Norbert,

Danke, daß du dein Versprechen gehalten hast :)
Das Becken gefällt mir schon richtig gut - ne tolle Wurzel, die du da hast
Bin mal gespannt wie das Becken aussieht, wenn die Pflanzen wachsen
 

Gabi

Member
Hi Norbert, Recht hast Du, Würfel sind wirklich nicht ganz einfach einzurichten - ich merke es ja gerade selber :?

Hübsch sieht Deiner aus. Schön eingerichtet, wobei ich es wirklich schade finde, das Du die schöne größere Wurzel gleich mit einer großen Pflanze verdeckt und somit versteckst. Nie wird sie aus den Pflanzen herausragen - schade.
 

Norbert

Member
Die Wurzel wird schon sichtbar werden, Gabi. Die Pflanze beleibt nämlich nicht drin. Die zog nur vorübergehend ein. Wenn die Hygrophila und Cabomba links hinten hoch genug sind zieht der Echi um und gibt die Wurzel frei.
Ich bin ein Freund von viel Pflanzenmasse vom Start weg. Da das Becken 60 cm hoch ist, die Stecklinge aber nur 10 bis 15 cm hab ich den Riesen vorübergehend rein. Wenn alles gut anläuft kann er in 2 Wochen raus.
 

Gabi

Member
Lach, dann bin ich ja beruhigt :D Ich mag auch stark bepflanzte Becken :oops: Manches mal denke ich, die Fische kommen dabei zu kurz :shock:
 

Norbert

Member
Wer braucht schon Fische, wenn man Pflanzen hat :wink:

Habe heute den Echi doch noch in den Hintergrund verbannt, damit die schöne Wurzel ein wenig zur Geltung kommt und die Grundstruktur des Aufbaus sichtbar wird. Jetzt sieht es so aus:



Leider ist das Wasser immer noch etwas trübe :( . Vielleicht sollte ich doch mal ein paar Tage über Filterwatte filtern statt der Keramik? Oder Teilwasserwechsel? Was denkt ihr? Der Außenfilter ist ein großvolumiger Eheim Ecco mit max. 500 Liter/Stunde. Da er sehr tief steht, macht der bestimmt nicht mehr als 400. Also ca. 2 mal Beckeninhalt pro Stunde ...

Morgen werde ich mir erst noch mal die wichtigsten Wasser-Tests holen, nicht das mir die Algen noch einziehen weil mir die Makros zu wenig werden.

Mein Ausgangs-Wasser hat:
pH - Wert 7,59
Leitfähigkeit ( μS / cm bei 20 °C ) 464
Karbonathärte ( °KH ) 13,8
Gesamthärte ( °dH ) 15,2
Nitrat 7,3
Kalium 1,0
Eisen gesamt <0,02

Beleuchtung ist nicht stark, hab 4 x 15W T8 mit simpler Reflektorfolie ohne Scheibe direkt über der Oberfläche liegen.
CO2 Anlage mit Nachtabschaltung ist installiert.

Lieben Gruß,
Norbert
 

Ingo

Member
Hallo Norbert,

sieht doch schon sehr gut aus.Lass den Filter mal in Ruhe schaffen. Das wird schon.Ist ja keine Zeit die paar Stunden.

Gruß

Ingo
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Norbert,

mir gefällt deine Gestaltung sehr gut! Die große Wurzel in der Ecke und die dekorativen Steine sind wunderbar arrangiert. Bin sehr gespannt wie das Becken sich entwickelt.

Die Trübung des Wassers wird über eine Filterung mit Watte sicher besser werden. Konnte das letztens bei einer Umgestaltung selber feststellen. Nach nur einem Tag "Watte" war es ein unglaublicher Unterschied. Davor dümpelte ich auch tagelang mit trüben Wasser rum.
 

Norbert

Member
Freut mich, dass dir das Layout gefällt, Tobi. Hab ich auch viel dazu hier im Forum gelernt :wink:

Die Trübung hat sich mittlerweile von selbst verzogen. Denke mal, das waren Bakterien. Jetzt heißt es erst mal abwarten und zugucken.

Wann fangt ihr eigentlich an eure neue eingerichteten Becken zu düngen? Nitrat hab ich mittlerweile praktisch keines mehr im Becken, der Wert liegt nur noch bei ca. 0,05 :oops: Eisen ist auch nur noch bei ca. 0,05 :?:. Nitrit ist nicht nachweisbar.

Gabi, du richtest dir auch gerade einen Würfel ein? Erzähl doch mal?
 

Sabine68

Active Member
Hallo Norbert,

wenn ich bei dir und bei Gabi so die Drachensteine sehe - die sind ja echt toll.
hmm- wäre vielleicht auch was für mein 350er Becken - mal sehen

Fe dünge ich eigentlich direkt von Anfang an mit halber Dosierung und steigere es mit dem Pflanzenwuchs.
Makros dünge ich dann, wenn ich merke, daß die Pflanzen verbrauchen und ersetze eigentlich nur den Verbrauch.
Dazu muss man am Anfang allerdings etwas öfter testen.
Nitrat würde ich an deiner Stelle auf alle Fälle schon zudüngen. Wie es mit den anderen Nährstoffen ist, mußt du halt beobachten.
 

Norbert

Member
Hallo Sabine,

danke für die Dünge-Info!
Das Paket mit DRAK-Düngern kam eben an, also werde ich mal anfangen vorsichtig zu düngen.

Die Drachensteine sind wirklich wunderschön, allerdings sind zumindest meine nicht so unbedingt geeignet wenn man quirlige Welse halten will. Die haben doch ziemlich scharfe Kanten.
 

Sabine68

Active Member
Hallo Norbert,

Die Drachensteine sind wirklich wunderschön, allerdings sind zumindest meine nicht so unbedingt geeignet wenn man quirlige Welse halten will. Die haben doch ziemlich scharfe Kanten.

Danke für den Hinweis. Dann wäre das für mein Ancistrus-Weib wohl nicht so die passende Einrichtung.
 

Gabi

Member
Hi Norbert, sieht ja schon echt klasse aus. Bin gespannt wie es sich weiter entwickelt. Ich hab auch noch eine leichte Trübung im Wasser und hoffe das sie bald verschwindet.

Stimmt, diese Steine sind wirklich nichts für quirlige und hektische oder schreckhafte Fische und schon gar nicht für Welse. :?
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Neustart mit Eheim Proxima 250 Aquarienvorstellungen 3
B Neustart mit Silikatproblem - 55l Scapers Tank Nährstoffe 3
W Kompletter Neustart mit eigenem Layout Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
DaChris Neustart Scape, mit Themawechsel Aquascaping - "Aquariengestaltung" 32
F Neustart mit Problemen Erste Hilfe 1
Frauke Probs bei Neustart AQ mit Algen Algen 6
M Neustart eines Aquariums Pflanzen Allgemein 2
R Erneute Pinselalgen "Plage" beim Lido120 Neustart Erste Hilfe 12
N Neustart: Juwel Lido 200 - Bodenaufbau Substrate 6
B Garnelenbecken Neustart wegen Cladophora Algen 1
M Neustart nach Fadenalgen-Frust (Wie Düngung "neu" starten?) Nährstoffe 7
C Neustart Fluval Edge - Thema - Rock meets Wood Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
T Bitte Hilfe: Richtige Beleuchtung für Neustart 240l Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
Zap Neustart nach Cyano-Apokalypse Algen 69
M.Bakker Neustart nach der Katastrophe . . . bitte um Ratschläge Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
S Scapers Tank 55L - Neustart Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
K 90l Neustart Aquarienvorstellungen 1
R ADA 60F Neustart Aquarienvorstellungen 7
copalethri Neustart - in vitro Echinodoren Pflanzen Allgemein 7
trommeltom Neustart 120 x 50 x 50 Aquarienvorstellungen 13

Ähnliche Themen

Oben