Neue Pflanzen in der Einfahrphase?

MacGrey

New Member
Hallo zusammen,

Ich bin noch blutiger Anfänger in der Aquaristik. Vor elf Tagen habe ich damit begonnen ein Aquascape aufzuziehen. Es ist ein 35 l Nano Scapers Tank geworden. Als Besatz mussten leider sofort Posthornschnecken mit einziehen. Eigentlich wollte ich erst später Lebewesen einsetzen aber ich hatte das Aquarium bei Ebay gekauft und der Verkäufer meinte es gut und hat mir Sand und Schnecken drin gelassen. Da ich aber einiges an totes Material im Sand gefunden habe und mein Bauch irgendwie sagte der ist hat sein Aquarium nicht so gepflegt, habe ich zur Sicherheit alles neu gemacht. Als Bodengrund ist Soil drin. Hardscape sind Elephantensteine und zwei Wurzeln. Pflanzen sind bisher Hygrophila, Eleocharis als Bodendecker, Moos und noch ein paar Stängelpflanzen wo ich den Namen nicht kennen. CO2 Anlage läuft und ist im grünen Bereich. Licht powert.
Wasserwerte habe ich noch nicht getestet, da ich noch keine Streifen besitze. Vom Wasserwerk aus haben wir weiches Wasser. PH-Wert bei 7,5
Nun meine Frage: Da ich mich ja noch am Anfang der Einfahrphase befinden frage ich mich ob ich zum jetzigen Zeitpunkt noch Pflanzen einsetzen könnte, oder ob ich mich lieber noch gedulden sollte. Geduld ist nich gerade meine Stärke. Auch wenn ich weiß das ich das für mein neues Hobby aufbringen sollte. Als weitere Pflanzen könnte ich mir Sdchwimmpflanzen wie Wasserlinsen oder so vorstellen.
Ah und dann noch eine Frage: Ist das normal das das Wasser manchmal etwas streng riecht?
Damit ihr besser sehen könnt was ich meine hier mal ein Foto. Für Verbesserungsvorschläge wäre ich dankbar.

Aquarium.jpg.jpg

Vielen Dank Eure
MacGrey
 
Zuletzt bearbeitet:

Anferney

Active Member
Hallo... MacGrey?? (Wir sprechen uns hier gerne mit dem Vornamen an, siehe Nettiquette)

Soweit sieht das doch schon ganz gut aus.
Die rechte Wurzel passt meiner Meinung nach nicht ganz so rein.
Was heißt es riecht streng?
Gegammelt oder nach Teich/feuchter Erde etc?
Neue Pflanzen einsetzen ist kein Problem.
Bei Schwimmpflanzen würde ich mir stark überlegen ob du Wasserlinsen nehmen willst die können die Pest sein.
Außérdem schlucken dir Schwimmpflanzen im allgemeinen recht viel Licht.

LG

Frank
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Als Schwimmpflanze ist Hornfarn oder der kleinere Sumatrafarm super, denn die kann man auch unter Wasser einpflanzen. Hydrocotyle tripartita wäre auch eine gute Idee.

Zum Geruch: normal wäre ein Duft wie am Bach oder Fluss. Auch Geruch nach sauberem Regenwasser ist in Ordnung. Es kann auch nach Wald oder Wiese riechen.

Sollte es nach Toilette riechen, dann ist das Ammoniak, evtl. aus dem Soil. dann solltest du häufiger 50 % Wasser wechseln. Bei Geruch nach faulen Eiern (das ist Schwefelwasserstoff!) solltest du das Zimmer lüften und die Ursache suchen.

JBL Teststreifen oder Ähnliches (vergiss den ProScan-Mist) sind ein Anfang. Besser und zuverlässiger sind Koffer mit Tropfentests.

Es gibt nur eines das Posthornschnecken nicht überleben: Sauerstoffmangel.
Das tritt aber normal nicht auf, daher können diese Schnecken sehr früh ins Aquarium. Sie sind ein guter Hinweis für Schadstoffe (z.B. Kupfer) und helfen bei der Einfahrphase.
Sie sind fast so gut wie Blasenschnecken und fressen dünne Algen- und Bakterienbeläge, aber auch Kahnhaut.
Wenn sie aus dem Wasser fliehen, ist Nitrit oder Ammonium extrem hoch: Wasserwechsel machen und die gehen wieder rein.

Wenn alles dann wuchert, dann können auch Garnelen einziehen.

Viele Grüße

Alicia
 

MacGrey

New Member
Ersteinmal vielen Dank für eure Hinweise und Empfehlungen.
Das mit dem Vornamen hatte ich tatsächlich nicht auf dem Schirm. Werde ich künftig beherzigen.
Ja mit der rechten Wurzel bin ich mir noch nicht ganz einig. Jetzt sind da aber schon Pflanzen drauf. Wäre ja schade die zu verschwenden.
Den Geruch näher zu beschreiben fällt mir recht schwer. Es ein eher beissender Geruch. Kein Geruch nach Natur, also Moos Wald o.ä. Eher nach Schwimmbad und noch etwas dazu. Die Schnecken halten sich gerne im oberen drittel des Aquariums auf. Außer nach einem Wasserwechsel. Bisher habe ich an Tag 3, 6 und 9 einen Wasserwechsel mit 50 % gemacht. Wenn ich das Licht am Nachmittag anmache habe ich auch das Gefühl, dass der Geruch deutlich weniger wird. Das Licht ist aktuell ca. sechs Stunden an.
Vielleicht noch als Info: Am Anfang hatte ich Schwierigkeiten das die Bodendecker da bleiben wo sie sollten. Sie schwammen im Wasser rum und hatten sich in den "Bäumen" versteckt. Als einzelne gelblich wurden habe ich sie entfernt.
Ich hatte mir zu Weihnachten Teststreifen gewünscht. Ich befürchte da müssen früher welche her, oder?
Der nächste Wasserwechsel (WW?) steht eigentlich erst am Montag wieder an. Sollte ich heute noch einen machen?
Eigentlich solten heute Garnelen einziehen, aber ich glaube da warte ich lieber noch ein paar Tage. Läuft ja nicht weg.

Viele Grüße
Sonja
 

Anferney

Active Member
Hallo Sonja ;)
Hau doch mal die Wasseranalyse von deinem Wasserversorger her.
Wie filterst du dein Wasser, wie hast du das Becken gereinigt?
Ja, mit weiterem Besatz solltest du noch etwas warten.
Was für Pflanzen hast du genommen? In-Vitro, Glaswolle, etc.
Hast du alles was um die Wurzeln war entfernt?
Wie hast du die Pflanzen auf den Wurzeln befestigt?
Die kann man ja auch wieder lösen und wo anders aufbinden :)
LG
Frank
 

MacGrey

New Member
Guten Abend zusammen,

hier mal ein kleines Update. Ich glaube ich habe den Übeltäter für die Geruchsbelästigung gefunden. Die "Bäume" riechen so. Ich habe den vorderen der Optik wegen rausholen wollen und mal schauen ob ich die Pflanzen abbekomme. Hatte sie ja größten Teils nur drauf geklemmt. Und da kam der beißende Geruch.
Werde wohl gleich noch einen WW machen und schauen ob es besser wird. Einen Stein habe ich auch rausgeholt. So mal schaue. Aktuell sieht es so aus....

IMG_1724.jpg
 

Anferney

Active Member
Hi Sonja,
woher hast du die Wurzeln welche Art ist es?
Wenn du die Zweite auch von Pflanzen befreien kannst würde ich sie einmal Abkochen und 2-3 Tage wässern mit mehreren Wasserwechseln.
Das kann schon helfen...
LG
Frank
 

Anferney

Active Member
Hallo Sonja,
Ne die sind auch ok kein Problem.
Da du keinen Besatz (Schnecken mal ausgenommen im Becken hast lass drin und wechsel 2-3 mal die Woche Wasser
Beobachte ob es besser wird.
Wie filterst du das Becken?

Parallel kannst du mal die andeere Wurzel abkochen und in Wasser legen ob der Geruch dann immer noch da ist.
LG

Frank
 

MacGrey

New Member
Puh da bin ich aber beruhigt.
Mein Filter heißt JBL i80 und hat so Schwämme drin. Alles noch vom Vorbesitzer. Habe ihn nur unter Leitungswasser abgespült.
Einem Wasserwechsel von ca. 60 % habe ich gerade auch gemacht. Und nochmal geschaut ob irgendwo totes Material rumflitzt. Da war aber nix wildes festzustellen.
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben