Marsilea hirsuta oder Glossostigma elatinoides bei 42L/L

garnele1234

Active Member
Hi,

ich möchte bei einem meiner Aquarien die Eleocharis sp. mini durch eine der beiden oben genannten Pflanzen ersetzen. Welche der beiden bleibt eher schön flach und wächst nicht so argh schnell immer weiter übereinander, wie es z.B. Montecarlo tut?

Beckenmaße: 70x40x20 LTH
Liter: 56l
Beleuchtung: Daytime Eco Uw 70.2 (2400L)
Co2: 30mg/l
Bodengrund: Sand ohne Nährboden
Dünger: alles bestens( müsste ich jetzt erst messen) daran scheitert es aber nicht

Derzeit schaut es so aus, gefällt mir nur irgendwie nicht so richtig, außerdem gehen meine Eriocaulon Australia und Trithuria red total unter (nörgeln auf hohem Niveau :D ).

mfg Andi
 

Anhänge

  • P1220825.JPG
    P1220825.JPG
    718,1 KB · Aufrufe: 828

Fares

Member
Hallo Andi!

Glosso verhält sich ähnlich dem MMC. Marsilea hirsuta ist da pflegeleichter und wächst auch nicht soo schnell.
Wie wäre es noch mit der Elatine hydropiper? Wächst nicht schnell und bleibt ziemlich kurz und flach...
db/wasserpflanzen/elatine-hydropiper
 

garnele1234

Active Member
Hi,

oki, dann keine Glosso, aber ich tendiere nun sehr stark zu Marsilea crenata, die soll kleinere Blätter haben und etwas schneller als die hirsuta wachsen. :wink: .

mfg Andi
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, Marsilea hirsuta wird bei mir immer 30cm hoch, auch draußen in der Sonne.
Marsilea crenata erreicht höchstens 6cm.
Chiao Moni
 

garnele1234

Active Member
Plantamaniac":2jr0m3y9 schrieb:
Hallo, Marsilea hirsuta wird bei mir immer 30cm hoch, auch draußen in der Sonne.
Marsilea crenata erreicht höchstens 6cm.
Chiao Moni

Hi,

unter welchen Bedingungen wächst die bei dir denn?

mfg Andi
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, die hatte ich schon in Aquarien, im Outdoorpott, im Aquarium im Sommer draußen.
Im 240Literbecken unter HQL
Die ist immer gut gewachsen,aber wie gesagt wollte die immer oben raus.
Ich hab sie noch, aber als Bodendecker hab ich sie schon lange aufgegeben.
Chiao Moni
 

Vatrox_Vamu

New Member
Hallo Zusammen,

der Aussage von Moni bzgl. marsilea hirsuta kann ich nur bestätigen, echt schöne Pflanze, leider nicht als Bodendecker geeignet.

Ich hab Sie in meinem Becken auch versucht als Bodendecker zu verwenden, trotz guter Lichtverhältnisse werden die neuen Triebe (In-vito) 5-7 cm hoch.

Gruß
Daniel
 

garnele1234

Active Member
Hi,

komisch, hirsuta habe ich ja schon selbst in einem 60cm hohen Würfel bei 33Lumen pro Liter und da wächst die schön flach, aber sehr sehr langsam eben.

mfg Andi
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi Moni,

M.hirsuta ist nicht eindeutig was da im Umlauf ist, sprich unterschiedlich große Formen. Dann gibt's eine M., deren Vornamen mir gerade nicht einfällt, die ist bei nicht unterscheidbarer Optik kleiner als die hirsuta. Um die M. crenata geht es. Ich kann da keine Grenze ziehen, für mich ist die fließend! Praktisch gibt es halt unterschiedlich groß werdende Formen und es ist so, dass unter hirsuta Pflanzen dabei sind, die als Bodendecker schlicht nicht taugen. Da spielt noch etwas eine wichtige Rolle.

Von "kiko"(Olaf-Peter) hatte ich mal eine kleinere Form bekommen. Bei mir war die mit überwiegend "Löffelblättern" angekommen, er bezeichnete das als den bei ihm üblichen Wuchs. Die veränderte sich in meiner nährstoffreichen Umgebung schnell zur kleeblättrigen Form und wurde mit 5-6 cm auch größer. Das ist >5 Jahre her und ich habe die -
als erhaltenswerte Pflanze - immer noch. Von der hatte ich irgendwann mal Bilder eingestellt, wie die aus meinem 10l Cube heraus wuchs und einen Kopfdurchmesser bis 45 mm bekam. Zurzeit ist sie winzig, in der Form ähnlich der M. angustifolia, auch nicht größer, 20-30 mm. Der Unterschied zwischen der locker 15cm hohen und der winzigen findet sich bei sonst vergleichbarer Düngung im unterschiedlichen CO2-Gehalt. Der Riesenwuchs ergab sich über zuviel Bio-CO2 im 10er Cube. Zurzeit bekommt sie gar kein CO2.

Gruß, Nik
 

garnele1234

Active Member
Hi,

bei der Hirsuta konnte ich beim Blyxas rausrupfen nun beobachten, dass dort wo die fast im dunkeln wuchs, die tatsächlich ca. 5 cm hoch wird :-/. An den Stellen ohne Schatten bei 33L/L ist die sehr flach, die Beleuchtung hat 6000Kelvin.

Bei den 6 Invitros Crenata, war scheinbar irgend wie was mistiges dabei, was auch 5-7cm hoch wächst, wobei die daneben nur ca. 2 cm hoch wird. Ich bin natürlich derzeit damit beschäftigt alle hohen wieder vorsichtig rauszurupfen :stumm: :censored: :nosmile:
Bei einem Becken was nur 20cm hoch ist, da sehen die mit 5 cm Höhe im Vordergrund natürlich ziemlich bescheiden aus. :nosmile: das Becken hat übrigens 40L/L, 7000K.

Nächstes Projekt ist dann in dem 20cm hohen Aquarium eine Etage unten drunter, dass Montecarlo durch die Hirsuta zu ersetzen. Das Montecarlo ist mir auf Dauer nämlich irgendwie zu stressig.

@nik mit dem Co2 hört sich auf jeden Fall interessant an, klar bei viel Co2, könnte die sich theoretisch emersig fühlen.

mfg Andi
 

Anhänge

  • P1220828.JPG
    P1220828.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 469

Ähnliche Themen

Oben