Marsilea crenata - Marsilea angustifolia - Marsilea hirsuta

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

in letzter Zeit kommen mehr und mehr spannende Marsilea Arten in den Handel.
Ob diese richtig bestimmt sind, bleibt wieder eine andere Sache, jedoch sehen sie definitiv optisch sehr unterschiedlich aus.

WIr haben hier von Tropica die Marsilea crenata - 1-2 grow sowie die Marsilea hirsuta - 1-2 grow und von Anubias die Marsilea angustifolia.

Die Marsilea angustifolia sieht durch ihre leicht lanzettlichen Blättchen sehr ansprechend aus, wächst nicht zu schnell und ist submers noch kleiner als die InVitro Variante.

Die Marsilea crenata von Tropica sieht wie eine mini Version der 1-2 grow M. hirsuta aus. Wenn die M. crenata auch so klein im Aquarium wäre, wäre dies fantastisch.

Hier ein Foto der Marsilea crenata:


Hier der Vergleich der drei Marsilea Arten:


Marsilea angustifolia oben, Marsilea hirsuata links und Marsilea crenata rechts.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

faszinierend, dass ein scheinbar spektakulärer neuer Bodendecker so wenig Interesse weckt.

Die Blättchen von der M.crenata sind wirklich SEHR klein. Es sollte sich damit wohl um einen langsam wachsenden Bodendecker mit sehr kleinen Blättern handeln.
Auch die M.angustifolia treibt submers sehr kleine Blätter, die eben leicht lanzettlich sind. Auch sehr spannend und eine Bodendeckerform, die es bis jetzt so noch nicht gab.

Wollen alle nur HCC haben?
 

Acciola

Member
Re: Marsilea crenata - Marsilea angustifolia - Marsilea hirs

Hi Tobias,

Wollen alle nur HCC haben?
Oder Micranthemum sp. "Montecarlo-3" :lol:

Keine Sorge, die M. angustifolia habe ich schon auf dem Schirm, will aber dies Jahr nix mehr bestellen, ist mir zu stressig zwischen den Feiertagen...
Wobei, ich seh grad, ihr habt ja nur noch 2 Töpfe, ich bräuchte aber 3!

NACHBESTELLEN!!! :D

Grüße & schöne Weihnachten,
Olaf
 

LeonOli

Member
Re: Marsilea crenata - Marsilea angustifolia - Marsilea hirs

Hallo Tobias,

hab schon eine M.angustifolia bestellt, für Olaf ist also nur noch eine übrig... :wink:

Bin gespannt ob hier der Ausfall bei der Umstellung von emers/inVitro zu submers ebenfalls so hoch wie bei der E.hydropiper liegt (hatte hier ca. 80% Ausfall).

Wenn die Wachstumsgeschwindigkeit bei diesen Marsilea-Arten mit der von M.hirsuta bzw. M.spp. zu vergleichen ist, würde ich das ganze nicht gerade als langsam sondern eher als schnell, bestenfalls mittel bezeichnen.
Es ist zumindest ein deutlicher Unterschied zur oben erwähnten E.hydropiper zu erkennen, welches sehr viel langsamer wächst...

VG
Oliver
 

nik

Moderator
Teammitglied
Re: Marsilea crenata - Marsilea angustifolia - Marsilea hirs

Hi Tobi,

an kleinen Pflänzchen bin ich immer interessiert. Die Bilder in den Kulturtöpfen sind mir nicht sonderlich aussagefähig. Ich gehe einfach mal davon aus, dass du von ausgewachsenen Pflanzen sprichst. Würde mich interessieren ob alle so ein braunes Wurzelgewölle wie die M. hirsuata entwickeln?

Dann gibt es z.B. bei der hirsuata Differenzen in den Beschreibungen ob die "Kleeblätter" bildet oder nicht. Machen alle Varianten Kleeblätter?
Interessant wäre auch zu wissen, bleibt die crenata heller grün als die anderen beiden?

Die beiden Neuen sehen wirklich sehr interessant aus!

Gruß, Nik
 

buddyholly

Member
Re: Marsilea crenata - Marsilea angustifolia - Marsilea hirs

Hi!

Interessant wäre auch zu wissen, bleibt die crenata heller grün als die anderen beiden?

Das fände ich auch interessant. Außerdem frage ich mich schon länger, ob M. crenata ähnlich dem HCC über eine Steinkante hinweg auch fallend/hängend wächst?

Auf jeden Fall wird die crenata bei meinem nächsten Neuaufsetzen dabei sein. :thumbs:

Grüße,
Daniel
 

Blauauge

Member
Re: Marsilea crenata - Marsilea angustifolia - Marsilea hirs

Moin
ich habe die Marsilea hirsuata schon über einige Jahre und ich finde sie immer wieder einfach nur schön. Vor allem auch, weil ich dieses dunkle Grün so leiden kann. Dazu kommt, daß ich auch bisher nicht wußte, daß es noch andere Arten gibt. Und wenn ich den Vergleich so sehe, könnte mich Marsilea angustifolia auch sehr interessieren ;)
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

wir können leider nicht zu allen Pflanzen "Vergleichskulturen" erstellen und darüber berichten. Ich wollte daher auf die "neuen" Marsileas aufmerksam machen, da sie doch spannend aussehen.

So bald wir natürlich mehr Infos haben, werden wir auch darüber berichten.

Die M. angustifolia haben wir gerade in etwas Soil sitzen. Ein RIESEN-Nachteil bei der M. angustofilio als inVitro-Ware ist leider, dass diese eine EXTREM kurze Haltbarkeit hat :(. Wir können diese wohl auf Dauer deswegen nicht anbieten :(. Sie zerlegt sich regelmäßig innerhalb von 3-6 Tagen zu Matsch.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Marsilea crenata - Marsilea angustifolia - Marsilea hirs

Hallo, könnt ihr sie nicht in ein "Showbecken" setzen (evt. semiemers?) oder in die Anlage und von dort aus weiterverkaufen?
Wie gibt sie sich eigentlich im Aquarium? Sehr schwierig?
Wäre doch echt schade, wenn so eine schöne Pflanze nicht weiter erhältlich wäre.
Der Zeitpunkt war evt. auch etwas ungünstig. Feiertage, gepaart mit Winter sind sehr unbeliebt zum Pflanzen bestellen :sceptic: .
Chiao Moni
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Moni,

Pflanzen selber für den Verkauf ziehen ist in etwa so lukrativ wie sie gleich wegzuwerfen :D. Wir machen das ja schon mit einigen Pflanzen, die wir hier selber ziehen, damit man sie überhaupt irgendwo kaufen kann. Verdienen tun wir trotz teilweise höherer Preise so gut wie nichts daran. Solche Becken machen extrem viel Arbeit und die Kunden haben dann dennoch etwas an den Pflanzen rumzumeckern (=> Schnecken, kein perfekter Wuchs usw.) oder sind enttäuscht, dass die Pflanzen nicht dann verfügbar sind, wenn Sie diese gerne kaufen würden.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
achja...

der Zeitpunkt der Pflanzenbestellung hat damit nicht so wirklich etwas zu tun. Es gibt einfach gewisse Pflanzen die kippen als inVitro Ware SEHR schnell um => P. helferi, H. pinnatifida, M. angustifolia ....
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Marsilea crenata - Marsilea angustifolia - Marsilea hirs

Naja, ein klein wenig mehr Liebe zu den Pflanzen hätte ich Dir jetzt schon zugetraut :lol:
Du sollst sie ja nicht im Massen züchten, sondern nur halten und ab und zu mal davon 3 Töpfe als Guddi auf den Markt werfen, vorher schön die Leute heiß drauf machen :gdance: ...das Gerangel möcht ich sehen :lol:
Chiao Moni
 

nik

Moderator
Teammitglied
Re: Marsilea crenata - Marsilea angustifolia - Marsilea hirs

Hi,

gerade bei der M. angustifolia wäre es interessant heraus zu finden ob die nach der Umstellung in vitro -> submers immer noch so empfindlich ist. Die ließe sich dann wenigstens in ihrer submersen Form hier im Umfeld vermehren und verbreiten. Vermutlich ist es nur das anfängliche Problem die überhaupt erst mal ans Wachsen zu bekommen. P. helferi und H. pinnatifida sind submers ja mal nicht so die pienzigen Pflanzen. Ich bin gespannt!

Gruß, Nik
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

grundsätzlich kann man die M. angustifolia schon kaufen und auch weiterverkaufen :D. Bis jetzt war eben nie so der Andrang, weswegen die hier stetig weggegammelt ist. Es gibt ja inVitro Pflanzen, die kann man Wochen (beleuchtet) rumstehen lassen. M. angustifolia gehört definitiv nicht dazu.

@Moni
Meine Liebe zu Pflanzen ist groß ;) ... andernfalls könnte man bei uns gar keine "Raritäten" mehr kaufen. Ökonomisch sinnvoll ist der Verkauf dieser nämlich absolut nicht :D.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Marsilea crenata - Marsilea angustifolia - Marsilea hirs

Ja..das weiß ich, lass Dich nicht ärgern...
Chiao Moni
 

Ähnliche Themen

Oben