Kleine Verwirrung - Hoher Rotanteil vorn oder hinten?

Guten abend allerseits,

ich bin neu hier und sage dehalb euch allen erst einmal brav 'Hallo'! :winke:

Ich habe mich entschieden, mein 360er Becken 120 x 50 x 60 (B/T/H) in Zukunft mit Osram-T5 zu beleuchten.

Jetzt habe ich vorhin die Röhren abgeholt, alles Osram:

3x 865 HO 39W (cool daylight)
1x 830 HO 39W (warm white)

Ich hatte eigentlich 4x 865 bestellt... :?

Ihr ahnt schon meine Frage: Peppe ich die rote nach vorne oder hinten? Oder vielleicht in die Mitte?
Zurückschicken wäre doof, da ich sonst über die Feiertage nur einen meiner 2 Leuchtbalken nutzen könnte.
Und da wird mir schon etwas mulmig...

Ach ja, die Flora: Vorn als Wiese Echi Tenellus rot, vorn-mittig Chridtmas-Moss auf Wurzel, hinten Echis (u.a. Marble Queen, Ozelot) und rote Rotala.

Ich tendiere ja dazu, den 'Ausreißer' 830 wg. dem erhöhten Rot-Anteil nach hinten zu setzen, kommt mein kleiner Bodendecker Tenellus wohl auch mit der 865 zurecht? Tendiere ich hier vielleicht falsch?

Vielen Dank für eure schnelle Antwort! :beten:

LG,

Marc
 

Roger

Active Member
Hi Marc,

herzlich willkommen!
Ich würde die 830 nach hinten setzen, aber das ist auch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Probier einfach mal!
Die 830 wäre mir zu gelb. Ich find´s scheußlich.
 
Hi Roger,

danke für deine superschnelle Antwort!

Die hast du ja auch schon in einem anderen Thread hier vertreten, den ich über eine große www-Suchmaschine mit 6 Buchstaben gefunden habe (das war einer der Gründe, warum ich mich hier registriert habe!). :beten:

Ich kenne mich mit AQ-Beleuchtung leider wenig aus, es hat bisher immer alles ausgetrieben, und Probleme mit Pflanzen hatte ich noch nie...

Wenn ich die Röhre nach ganz hinten setze, ist dann der Kontrast in der Lichtfarbe evtl. größer als wenn ich sie in Position 3 (von vorn gesehen setze)?

Ich habe iregndwo anders gelesen, dass jemand mit dem Farbkontrast bei seinen Fischen ein Problem hatte, und jetzt mache ich mir Gedanken...

das www kann so verwirrend sein! :-? :?:

LG,
Marc
 

Yacimov

Member
Hi Marc,

ich hab mich hier im Forum überzeugen lassen, nur eine Lichtfarbe zu verwenden, und bin darüber sehr froh. Sieht finde ich tatsächlich besser aus, als wenn verschiedene Bereich unterschiedlich beleuchtet sind. Ich verwende mittlerweile nur noch 6500K.

Grüße, Basti
 

Roger

Active Member
Hi Marc,

die Fische wechseln schon die farbliche Erscheinung, je nach dem unter welcher Röhre sie schwimmen. :roll:
Ich denke wenn Du die 830 nach vorne baust ist der gelbliche Effekt noch stärker zu sehen als wenn sie hinten ist.
Ich war mit dieser Lichtfarbe überhaupt nicht glücklich, aber das mag eine frage des persönlichen Geschmacks sein.

840 ist da schon viel angenehmer und fällt in Verbindung mit 865 nicht so stark auf. Da habe ich bei mir z. Zt. auch eine hinten verbaut.

Lies doch mal hier ein bisschen! Vielleicht hilft es.
http://www.flowgrow.de/beleuchtung/...ltungsfaktor-t70.html?hilit=gestaltungsfaktor
 
Hi Basti,
ja, genau so war's ja auch meinerseits gedacht & bestellt... :wink:


Roger, bin simultan schon kräftig dabei, danke für den Link!
Ich denke, ich probiere es mal so wie du es empfielst.
Das wichtigste ist mir das Pflanzenwachstum.
Falls es optisch nicht passt, kann ich ja immer noch auswechseln...

Danke euch!

LG,
Marc
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo Marc,

warum hast Du díe Falschlieferung eigentlich nicht reklamiert und auf einer Nachlieferung bestanden?

Viele Grüße
Robert
PS. Ich würde die 830er auch ganz nach hinten setzen. Da fällt sie am wenigsten auf.
 

gartentiger

Active Member
Hallo Marc,

ich hatte anfangs 4x 865 über meinem Becken und das sah recht gut aus. Allerding ist mir dann die erste Röhre ausgefallen und ich hab dann ne ganze Weile gegrübelt womit diese zu ersetzen sei. Ich hab mich dann für eine Pro Plant entschieden die als erste Röhre geschaltet ist. Der Effekt ist verblüffend und haut mich jeden Tag aufs neue weg. Die Fische sehen traumhaft aus und Rot-und Grüntöne werden passend hervorgehoben. Sobald wieder etwas Kohle übrig ist werde ich noch die verbliebenen 865er auf 965er upgraden.

Die 830er würde ich probehalber dann auch mal als erste Röhre schalten, denke das kommt besser von der Gesamtwirkung als hin ten.

lg Christian
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Marc,

die Auswirkung der einen 830 auf den Pflanzenwuchs ist vernachlässigbar gering. Früher war die Kombi 830/865 beinahe schon Quasi-Standard, Sinn hatte das keinen. Robert verwendete die Kombi auch lange und das trug dazu bei das für sinnvoll zu halten. Wenn du mit der Lichtfarbe der 830 an sich oder in Kombination kein Problem hast, dann ist alles im Strumpf. Probiere es einfach aus und platziere sie wie es dir zusagt. Ich würde sie auch nach hinten setzen. ;)

Die Pro plant ist erheblich roter, ich hatte mir von der durchaus was versprochen, mir ist sie aber zu heftig. Eigentlich sollte die die Nature superb (76,076) ersetzen, aber die steht der im intensiven Rot kaum nach. 865 ist eine für ein Pflanzenbecken sehr gute und effiziente Lichtfarbe. Den Unterschied einer Vollspektrumbeleuchtung sieht man zu allererst an den Fischen, näherungsweise nicht an den Pflanzen! Chris, wenn du über 965 nachdenkst, dann bringe ich die Bio vital in Erinnerung. Es ist immer subjektiv und ein nicht griffig zu beschreibender Unterschied, trotzdem konnte ich in der Praxis mit der 965 auf Dauer nicht und auch mit der 950(5400°K) nicht. Die Bio vital (5800°K) schaue ich mir an - und es ist gut. Vorher hatte ich immer irgendwelche Lampen mit dunkelroten Leuchtphosphoren (auch die Plant pro ist so eine) in Kombination mit Vollspektrum. Nun fehlt mir mit einer reinen Bio vital Beleuchtung einfach nichts mehr. Das liegt nicht an der Farbtemperatur, bei den 3-Banden ist die 865 mein klarer Favorit.

Gruß, Nik
 

gartentiger

Active Member
Hi Nik,

Die Pro Plant schaut auch nur gut aus wenn alle 4 Leuchten laufen^^

Allerdings wirkt sie auf 90% meines Besatzes recht positiv, also meine ganzen (rot angehauchten) Zwergfische wie H. amandae glühen regelrecht und es wirkt sehr gefällig. Auf der rötlichen Wurzel ist der Effekt allerdings etwas übertrieben, liegt aber noch im Bereich des akzeptablen. Abends wenn der Hauptbalken abgeschalten ist hats aber eher den Charme einer Fleischtheke :oops:
Die BioVital schau ich mir nochmal näher an, schade das es die hier in keinem mir bekannten Laden gibt zum Live anschauen. Als Web-Shop käme warscheinlich Memo in Frage, kennt wer noch nen Laden wo er auch schon erfolgreich bestellt hat?


lg Chris
 
Hallo @ alle,

danke für eure zahlreichen Antworten und das 'Hirnfutter'. :top:

Ich merke doch, dass ich mich mit dem Thema Beleuchtung in der Vergangenheit zu wenig beschäftigt habe. :oops:
Das wird sich ändern! :attacke:

Die 830 ist jetzt hinten. Es ist schon ein recht deutlicher Unterschied in den Lichtfarben erkennbar i.Vgl.z. 865.
Wird sich zeigen, ob/wie da nochmal Handlungsbadarf entsteht, ich behalte dich im Hinterkopf Christian! :wink:

Robert, das mit dem Umtauschen hätte meinen Zeitplan durcheinander gebracht: Mein Becken fährt nach Umzug gerade komplett neu ein, inkl. Filter. Fische sind in guten Händen, aber die Pflanzen sitzen bei mir in der Plastikwanne, und sollen daher schnellstmglich rein. Das mache ich über die Feiertage, aus dem einfachen Grund dass wir Betriebsferien haben bis Neujahr. So habe ich einfach etwas mehr Zeit & Kontrolle, weil ich zuhause bin.
Zudem erfolgte der Röhren-Kauf so 'halb-privat', und mein Kontakt ist bis Mitte Januar nicht erreichbar (macht 4 Wochen Urlaub auf Fuerte, der Typ - wie kann man nur!). :x :oops: 8)

Zwei Fragen hätte ich noch:
Ich habe gelesen, dass man die Röhren einbrennen soll. Könnt ihr mir einen Tipp geben, wie man das am optimal macht, und was mache ich bei evtl. späterem Röhrenwechsel - ich kann doch nicht den betroffenen Balken tagelang ohne Unterbrechung laufen lassen?

Außerdem ist mir aufgefallen, dass eine der 865er einen kleinen Sprung im Glas hat (ca. 5 mm lang, sicht- & mit dem Finger fühlbar). Sie leuchtet seit gestern 22:00 ohne erkennbare Probleme. Soll ich die schnellstmöglich tauschen oder erstmal weiter laufen lassen - kann eine Röhre platzen & womöglich splittern?

Fragen, Fragen :oops: ... danke für eure Hilfe! :engel:

Roger, Basti, Robert, Christian, Nik, ich wünsche euch allen frohe Weihnachten & viele Geschenke fürs AQ! :santa:

LG,
Marc (der heute 'Smiley-Tag' hat...) :bonk: :winke2:
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo Mark,

das Einbrennen ist nur nötig, wenn Du anschließend die Lampen im mit Dimmung betreiben möchtest. Hast Du keinen dimmbaren Leuchtbalken, brauchst Du auch nicht einzubrennen. Der Einbrennvorgang muß auch nicht am Stück erfolgen, lediglich die ersten 100 Betriebsstunden muß die Lampe ungedimmt laufen.

Die Lampe mit dem Sprung im Glas würde ich auch reklamieren - Freundschaftsdienst hin oder her. Sie wird nicht gleich zerspringen, aber wenn der Sprung durchgehend ist, zieht die Lampe Luft und zündet dann irgendwann nicht mehr.

Auch Dir ein fröhliches, geruh- und erholsames Weihnachtsfest!

????????
Robert
 

kurt

Well-Known Member
Hallo zusammen,

meine Beleuchtung besteht auch aus 3x865 und 1x827, der Warmton sieht bei mir auch vorne am besten aus, da bin ich ganz bei Christian.
Der gelblich-rötliche Warmton wird sehr gut durch den 865 er Kaltton ergänzt und neutralisiert, die Farben der Fische kommen so auch am besten zur Geltung.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Marc,

Danke, dir auch ein schönes Weihnachtsfest!

@ Chris, die H. amandae kommen unter "dunkelrot" natürlich farblich sehr gut rüber. Meine sind sowieso recht farbig, mag auch an dem ab und an gegebenen Farbfutter liegen und ich bin die vom optischen Eindruck unter der Bio vital völlig zufrieden. Bei den H. amandae gibt es aber auch gelblichere und damit deutlich blassere Formen.

Memo.de ist günstig, d.h. ich hab sie nirgends günstiger gesehen, und es ist dort extrem pflegeleicht zu bestellen! Falls du die nimmst, würde ich auf mögliche Reaktionen der Pflanzen achten. Bei mir hatte ich einen Ableger der Rorippa aquatica aus dem Nano mit 865 unter die Bio vital gesetzt und die hat deutlich mit Anthocyaninbildung reagiert - ich weiß allerdings nicht inwieweit durch die höhere Lichtintensität oder den UV-Anteil bedingt. Die ist jetzt nicht so verbreitet und es hatte mich schon überrascht wie die von reingrün im neuen Licht errötete. Bei dir verringerte sich die Lichtintensität und es ließe sich eher zuordnen.

Gruß, Nik
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Futterautomat für kleine Mengen Technik 3
borchi kleine Echinodorus für 60L Becken? Pflanzen Allgemein 139
nam Kleine low-tech Scape mit Steine aus Garten Aquarienvorstellungen 47
MAWA Kleine weiße "statische" Tierchen auf Anubia nana petite Erste Hilfe 7
J Kleine weiße tierchen Erste Hilfe 8
Rotalaboi Kleine weissliche Würmer Artenbestimmung 2
T Was sind das für kleine runde Tierchen? Artenbestimmung 27
G Suche / Biete Fischfutter für kleine Tiere Biete Technik / Zubehör 1
moskal Mid-tech CO2 für kleine Behälter Nährstoffe 5
M Kleine Tierchen im Becken Erste Hilfe 3
M Suche kleine Menge an Feenmoos Suche Wasserpflanzen 0
Marco B. Lifehacks, Tools und kleine Helfer im Aquarium Alltag Bastelanleitungen 18
K Kleine Tiere im Garnelenbecken Erste Hilfe 2
F alternative Methode das kleine Fettblatt zu pflanzen? Pflanzen Allgemein 5
D Kleine weiße/durchsichtige Flöhe (?) Pflanzen Allgemein 3
O Mein kleine Welt beginnt.... 5 Liter Nano Aquarien 2
kapnobatai Hilfe: weisse schnell bewegende kleine Punkte/Flöhe Erste Hilfe 11
jacmic Kleine schwarze Stachel überall am Holz Kein Thema - wenig Regeln 2
Tuduhi Kleine Probe - wird selbsttätig wieder gelöscht Kein Thema - wenig Regeln 6
Lukander Kleine Schwimmpflanze Artenbestimmung 3

Ähnliche Themen

Oben