Kellerbecken mit niedriger Temperatur

chrisu

Active Member
Hallo Alicia,

hab ein wenig Schiss bezüglich Panacur. Wegen Biolgie, Pflanzen und Schnecken. Hab keine Lust das Becken wegen diesen Würmern gegen die Wand zu fahren.
 

chrisu

Active Member
Hallo,

wieder mal ein Bildupdate. Urwald sollte wieder mal gerodet werden.
 

Anhänge

  • IMG_20210414_205040.jpg
    IMG_20210414_205040.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 164

chrisu

Active Member
Hallo,

kurzes Update. Momentan läufts wieder gut und krüppelfrei. Wasserwechsel mache ich so gut wie keine mehr. Letzter ist ca. 2 Monate her.
NO3 5mg//l
PO4 n. n.
K 6mg/l
KH2
GH4
 

Anhänge

  • IMG_20210508_202408.jpg
    IMG_20210508_202408.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 95

Matz

Moderator
Teammitglied
Hi Christian,
das freut mich für dich!
Btw.: was ist das für eine Pflanze links hinten? Myriophyllum irgendwas, rotstängelig ? Oder ganz normales M. aquaticum?
Wäre an ein paar wenigen Trieben interessiert, falls du mal was abgeben möchtest.
Bis bald,
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Matz,

wegen rotstängelig, nicht gleich, aber vergleichbar:

Hatte ich mal und suche ich wieder. War damals in dem Becken meine P-Mangel Zeigerpflanze. Deshalb suche ich sie aber nicht.

Gruß Nik
 

kawendler

New Member
Hallo Christian,

ich habe nun mit Begeisterung :) alle 13 Seiten zu deinem Becken gelesen. Meinen Respekt für deinen Aktionismus und dem tollen Ergebnis hast du jedenfalls.
Ich hoffe du beantwortest mir noch ein paar Fragen dazu.

Wie hast du denn damals die Grünalgen endgültig besiegt?
Wie ging es mit den Planarien weiter?
Was dich dazu bewogen hat den Wasserwechsel soweit hinauszuschieben und ob das ohne Probleme vonstatten ging, würde mich auch noch interessieren. ;)

MfG Karl
 

chrisu

Active Member
Hallo Karl,

vielen Dank. Also die Grünalgen verschwanden irgendwann von selbst.
Die Planarien hab ich dann doch nicht bekämpft weil sich herausgestellt hat das mein neuer Besatz(Schrägschwimmer) gerne Planarien frisst. Sie sind zwar immer noch vorhanden aber optisch nicht mehr wahrzunehmen.
Bezüglich Wasserwechsel: Ich habe ein anderes Becken wo ich über ein Jahr lang keinen Ww gemacht habe und das lief phasenweise besser wie alle anderen Becken. Darum hab ich die Wasserwechselintervalle in allen Becken immer weiter reduziert. Mit Erfolg, Pflanzen wachsen noch besser und Tiere vermehren sich enorm.
 

chrisu

Active Member
Der Urwald wurde inzwischen abgeholzt, Kies abgemulmt und neu gesteckt.
 

Anhänge

  • IMG_20210607_211500.jpg
    IMG_20210607_211500.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 50

chrisu

Active Member
Hallo,

eine Woche ist seit der Abmulm- und Neupflanzaktion vergangen und es entwickelt sich gut. Bin sehr zufrieden.
 

Anhänge

  • IMG_20210612_145612.jpg
    IMG_20210612_145612.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 28

Ähnliche Themen

Oben