Kauftipp Heizung für ADA 60p

Hallo da ich in meinem 60p in 2 Monaten Funkensammler halten möchte muss ich von ca 21c Heizen auf 24c.
Die Rückwand ist Schwarz.
Hatte erst überlegt einen Durchlaufheizer zu nehmen außerhalb des Beckens . Nur er muss absolut geräuschlos sein.
Was ist da zu empfehlen ? Wieviel Watt.
Im Becken durch die Schwarze Rückwand fällt er nicht auf.
Wie verhält sich das beim WW wechselwasser 21c. Musss ich das WW aufheizen oder macht der Temperatur Unterschied den Sammlern nichts ?
 

Thumper

Well-Known Member
Hallo Sven,

Ich habe an meinem 120L Becken einen Durchlaufheizer von Hydor. Glaube das 150/200 Watt Modell. Geräusche macht das keine.
Mein wasserwechsel mache ich mit Aufbereiteten Wasser welches ich im Keller bei 18-20°C lagere, den Tieren macht es nichts, teils schwimmen sie rein. Vermutlich der gleiche Effekt wie wenn es regnet in der Natur.
 

Nolfravel

Member
LongLong00":315xth0t schrieb:
Ok danke aber der Hydor mit seinen 200Watt ist für meine 55 Liter einfach zu viel denke ich.

Warum zu viel? Das Wasser wird mit mehr Watt ja nicht wärmer. Braucht dann eben weniger.

Ich hab den Hydor mit 150W an meinem 45p, klappt hervorragend.

Beste Grüße,
Jan Peter
 
Magst du meinen gebrauchten Hydor 200W?

Ich bin noch nicht dazu gekommen meinen ganzen Quatsch in den Marktplatz im Forum zu stellen. Aber der muss auf jeden Fall weg.

Preis, alles das das Porto deckt ist verhandelbar. :eek: Liegt hier ja nur rum.
 
So ich habe ihn jetzt seit 3 Std am laufen. Das Becken steht im WZ ca 2 Meter von meiner Sitzposition . Das klicken beim ein und ausschalten ist deutlich zu hören. Hätte ich das gewusst dann wäre es ein anderer Heizer geworden.
Der Schaltet ja fast alle 3-4 min an und aus
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

Nolfravel":2jujqkh3 schrieb:
Weil im Fehlerfall ein zu starker Heizer dein Aquarium in eine Fischsuppe verwandelt. Ist mir mal passiert, seitdem wähle ich die Heizleistung nur so stark, daß der Heizer die Wunschtemperatur gerade eben erreicht.


Grüße
Robert
 
Ich erinnere mich nicht an das Klicken. Habe ihn aber auch nie standalone betreiben.

Vermutlich nimmt das nicht jeder so deutlich wahr.
Die Bimetall Federn in mechanisch geregelten Heizern klicken unweigerlich. Aber vermutlich verschiedenen stark. Der hydor ist nicht in Wasser geräuschisoliert.
Elektronisch geregelt kenne ich nur diese Harz vergossenen Stabheizer.

Aber wenn dir das Klicken so auf den Geist geht wurdest du wohl falsch beraten.
Ob du das Problem jetzt lösen willst oder was anderes kaufen musst du überlegen.
Ob du vor dem Kauf heraus finden kannst ob ein externer Regler ein mechanisches Relais hat oder nicht ist zweifelhaft. Aber nicht jedes Relais klickt gleich laut.
 

Ähnliche Themen

Oben