Jetzt MUSS ich mich endlich mal vorstellen....

A

Anonymous

Guest
....schließlich bin ich schon eine ganze Weile in diesem Forum "unterwegs".
Hallo zusammen, mein Name ist Franz. Ich bin 58 Jahre alt und fange nun - nachdem ich gerade in die Freistellungsphase der Altersteilzeit übergegangen bin - nach 20 Jahren wieder mit der Aquaristik an.
Mein "Würfel" (60X60X50(Höhe)) läuft nun seit ziemlich genau einem Monat. Ich habe das AQ zu 3/4 mit schnell wachsenden Stängelpflanzen bepflanzt:
Hygrophila corymbosa; Ludwigia repens; Ludwigia palustris; Rotala indica/rotundifolia; Heteranthera zosterfolia; Ceratophyllum demersum und für den Vordergrund (nach dem kub. Perlkraut) 20 Sagittaria subulata und dahinter 2 x Staurogyne - die Vordergrundpflanzen sollen auf jeden Fall einwachsen und erhalten bleiben. Bei den Stängelpflanzen will ich abwarten, wie die Einlaufphase verläuft und irgendwann mal die eine oder andere Pflanze Zug um Zug austauschen.
Im Vordergrund breitet sich sehr schnell das kubanische Perlkraut aus-dahinter ebenso schnell die Sagittaria.

Ich verwende Osmose-Wasser, dass ich mit Duradrakon auf KH 2 und GH 3 aufhärte. Das Becken wird mit einem 70 W HCI-Brenner beleuchtet. Ich teste täglich :shock: mit dem Fotometer von Anton Gabriel NPK und Fe. Ich strebe dafür die Werte
N0§ = 5; PO4 = 0,2 und Kalium = 5.
Im Moment schwanke ich aber eher noch um diese Werte, nähere mich aber immer weiter an. Ab morgen kommt der Nährstoffrechner zum Einsatz.
CO2 bringe ich im Moment, wegen der aufkommenden Bartlalgen, reichlich ein - tagsüber schwankt der Wert zwischen 6,0 und 6,05, Nachts zwischen 6,2 und 6,25. Diese CO2-Menge bringe ich über ein 110cm CO2-Rohr (Durchmesser 63mm) ins Becken. Den Bastelvorschlag zu diesem "CO2-Rohr" habe ich auch aus diesem Forum - aber das war nur ein Flowgrow-Tip von vielen, den ich umgesetzt habe. Und gegen die aufkommenden Algen sind schon Ende letzter Woche 15 Amano-Garnelen eingezogen.
Zu mir und meinem AQ ist, denke ich, damit erstmal alles gesagt. Ich bin froh, dass ich hier teilnehmen kann - weil ich seit Februar hier fundierte Ratschläge und anregende Diskussionen gefunden habe, die mich weitergebracht haben.
Viele Grüße aus Franken
Franz
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Franz,

herzlich willkommen und viel Spaß im Forum!
Bin auch in der Freistellungsphase…… :lol:

fjhahn":3c3ca3ao schrieb:
CO2 bringe ich im Moment, wegen der aufkommenden Bartlalgen, reichlich ein - tagsüber schwankt der Wert zwischen 6,0 und 6,05, Nachts zwischen 6,2 und 6,25.
Als CO2-Wert ist das zu niedrig, der wäre mit 20 bis 30mg/l OK.
Als PH-Wert-Angabe umgerechnet über deine KH 2 wäre der CO2-Wert aber mit ca. 35 bzw. 59mg/l sehr hoch. :wink:
 
A

Anonymous

Guest
Ich bedanke mich ganz herzlich für die nette Begrüßung!!!
Bilder? Ich hab schon ein paar von der Technik, vom Aufbau und so.... mal sehen, ob ich es schaffe, die hier einzustellen. Ich denke schon-sonst frage ich halt nach :wink:
Ich muss aber jetzt schon bei Kurt nachfragen: Bedeuten deine Hinweise zum CO2-Wert, dass ich z.B auf einen gleichmäßigen PH-Wert zwischen 6,25 (31mg) und 6,3 (28mg) gehen soll, weil
der PH-Wert von 6,0 zu niedrig ist, da das eingebrachte dann mit 58mg zu hoch ist?
Den hohen Wert habe ich gewählt, weil ich dachte, dass die Bartalgen damit eher ein Problem hätten.... "viel hilft viel" ist auch hier falsch? Also wenn ich hier unnötig zuviel CO2 "verbrate", korrigiere ich das sofort.
Danke dir für deine schnelle Hilfe und: Was machst DU morgen? Ich mache mal.... NIX...vielleicht mache ich auch was, mal sehen. :D
Gruß, franz
 

Roger

Active Member
Hallo Franz,

herzlich willkommen bei Flowgrow!

Der hohe CO2-Gehalt ist grundsätzlich nicht verkehrt im Kampf gegen die Bartalgen, aber ein evtl. bestehender Tierbesatz könnte damit schon Probleme bekommen. :roll:
Ausserdem scheint das wachsen der Bartalgen noch einen anderen Grund zu haben den ich aktuell aber auch nicht erkennen kann.
Vielleicht stellst Du Dein Becken zusammen mit ein paar Bildern unter der Rubrik "Aquarienvorstellungen" vor. Da könnte man zusammen mal schauen woran es liegt. :wink:
 

Beetroot

Active Member
Hallo Franz,

herzlich willkommen! Bin auch auf die Vorstellung deines Aquariums gespannt. Vieleicht besorgst du dir für die CO2 Bestimmung einen ordentlichen Dauertest der mit einer KH4 Lösung betrieben wird.

Gruß
Torsten
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Thorsten,
danke für dein Willkommen. Sei bitte nicht ZUUUU gespannt auf meine AQ-Vorstellung. Das befindet sich in der Einlaufphase - und ist eher - ich sag mal: funktkionell eingerichtet. D.h. es ist nahezu voll mit Stängelpflanzen. Gestern habe ich geerntet. Von daher muss ich mit den Fotos ein paar Tage warten. Ich denke aber, bei dem derzeitigen Pflanzenwuchs muss ich nächsten Mittwoch wieder ernten oder ich kann dann fotografieren. Viel gibt ein Foto dann nicht her: Man schaut von vorn vor eine Pflanzenwand. Aber man sieht auch ein paar Bartalgen... :shock:
CO2 bringe ich kontrolliert ein, d.h. ich habe eine Schott N61(?) und einen Artz-CO2-Controller zur Steuerung des Magnetventils im Einsatz. Das klappt ganz gut.
Für die optische Kontrolle hängt das Dennerle-Ein im Becken. Aber dafür habe ich nur noch eine von diesen Ampullen. Dann kommt ein anderer Dauertest zum Einsatz - aber nicht mit einer KH4-Lösung, sondern hergestellt aus Natriumkarbonat und Bromthymolblau. Ich muss mich da aber auch noch mit dem Entwickler (Thomas) in Verbindung setzen.
Servus aus Nürnberg, franz
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Franz,

mich würde jetzt mal der "Entwickler" der Dauertestlösung interessieren ;). Was spricht denn deiner Meinung nach gegen eine KH4 Lösung?
 
A

Anonymous

Guest
Oh, bevor ich hier fälschlicherweise als Chemiker erkannt werde: Ich muss erstmal nachsehen was KH4 überhaupt bedeutet. D.h. aus meiner Sicht KANN überhaupt nichts gegen die KH4-Lösung sprechen.
Zum "Entwickler":
Ich bekomme schon seit vielen Monaten Hilfestellung von Thomas - Gott-sei-Dank! Er betreibt die "Salmlerpension" - und dort kann man auch das Rezept für die CO2-Dauertestlösung einsehen, dass ich gerne realisieren würde... Ich hoffe, er meldet sich jetzt mal hier.... Aber du weist nun wen ich meine, Tobi, oder :D ?
 
A

Anonymous

Guest
Hi Franz,

von mir nun auch ein offizielles Herzlich Willkommen! :top:

Franz, ja, ich habe das Rezept auf meiner Seite niedergeschrieben, aber, ...Franz, ich bin sicher nicht der "Entwickler" oder besser gesagt, der Erfinder der Testreagenz!
Dies Rezept gabs schon vor vielen Jahren in einem anderem Forum zu lesen, Dennerle arbeitet wohl mit Bromthymolblau und die KH4 oder KH3 Reagenz von Tobi ist genau das selbe wie ich es für mich herstelle.
Wenn man die Mindestbestellung auf zB Omikron-Online um Bromthymolblau einkaufen zu können mit einbezieht, kommst Du mit der KH3/KH4 Lösung sehr günstig davon. Günstiger wie von der 6-Ampullen-á-1,3ml-Firma ! :wink:

Viele Grüße
Thomas
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi.

ah... durch den SQL Crash fehlt ja hier auch meine Antwort :).

Hatte ja geschrieben, dass das bei Thomas ein anderes Ding ist und du dort in besten Händen bzgl. Tips und Ratschlägen bist und er eben auch die gängigen Rezepte nutzt. Dachte bloß, dass jetzt andere Personen auf die Idee gekommen wären das kommerziell zu vertreiben und sich dann noch als Entwickler ausgeben. Das hätte ich schon etwas dreist gefunden.

Vom Prinzip her, haben wir ja glaube ich Dennerle die Idee zu verdanken.

Deine Bilderanleitung Thomas ist natürlich sehr schön auf der Homepage vorgestellt, wie auch einige andere Top Bastelanleitungen.
 
A

Anonymous

Guest
Ups, stimmt, Tobi, da ist was "auf der Strecke geblieben"! Aber du hast das in deinem Beitrag ja komplett rekonstruiert, super!!! Ich danke auch noch einmmal für die netten Begrüßungen und hoffe weiter auf intensive Unterstützung :top: , denn die kann ich wirklich gebrauchen! Servus aus Nürnberg, franz
 

HolgerB

Active Member
Hallo!
Ein Herzliches Willkommen auch von mir.
Viel Spass beim voneinander lernen! :shock: + :idea: = :D
Gruß Holger
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
W Unendlich Fadenalgen, jetzt kommen noch Bartalgen hinzu. Erste Hilfe 26
C jetzt kommen die Probleme Erste Hilfe 13
K Jetzt aber richtig... Aquarienvorstellungen 14
K Habe jetzt auch mal eine Düngerfrage Nährstoffe 5
S Kurz vorm Nervenzusammenbruch - jetzt auch noch Würmer? Fische 4
A Beleuchtungswechsel und jetzt Algen Malör Erste Hilfe 2
Robin2 Neue Beleuchtung, jetzt dunkler Belag auf den Pflanzen Algen 2
P Jetzt brauche ich doch eure Hilfe: Algen+ Pflanzenverkümmern Erste Hilfe 14
cmon [Hilfe] Die kleine Schwester will jetzt auch anfangen. Nano Aquarien 5
Lukander Wiedereinstieg mit 160l, aber jetzt besser! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 131
D Jetzt geht's los! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
Juliana E. Alternanthera sp. Rosanervig gerettet und jetzt? Pflanzen Allgemein 3
ich-war-da Umstellung auf AR... Nur welche nehme ich jetzt? Nährstoffe 2
AntjeK Metallpanzer - Nachwuchs - und jetzt ? Fische 1
K Hab ich jetzt mal Bock drauf! Kein Thema - wenig Regeln 0
reiser81 CO2-Flaschen: TÜV jetzt alle 5 Jahre?!? Technik 4
C Erst toll und jetzt das.. :( Algen 1
AntjeK Bucephalandra - so wie sie jetzt ist aufbinden? Pflanzen Allgemein 2
chrisbauk Viel Lehrgeld bezahlt - Jetzt richtig durchstarten Nährstoffe 4
kleinkosta jetzt loslegen mit düngen Nährstoffe 3

Ähnliche Themen

Oben