HMF macht Becken nicht klar

oliver91

Member
Hallo zusammen

Mein 160l Amazonas Becken läuft jetzt seit knapp 2 Monaten, und wird über einen HMF gefiltert, im Filter liegt unten drin noch zusätzlich Siporax.

Nun mein Problrm ist, dass sich jetzt mit der Zeit immer mehr Bakterienkulturen und Mulm im Filter angesammelt hat, und mir die kleine Pumpe somit ein Teil des im Filter schwimmenen Mulm ins Becken nach vorne bringt. Hab jetzt mal beim Aufsatz der Pumpe ein Stück Filter Watte reingesetzt um dies vorzubeugen. Doch kann dies ja nicht die optimale Lösung sein.

Was meint ihr soll ich noch ein kleinen Aquaball oder so reinhängen um die Partikel abzuziehen?

mfg oli
 

java97

Active Member
Hi Oli,

Ich hatte in meinem ersten Aquarium auch einen HMF und stets einiges an Schwebstoffen im Wasser.
Abgesehen davon, dass ein HMF für ein pflanzenlastiges(?) Becken ohnehin nicht die erste Wahl ist (und erst recht nicht mit Siporax-Zusatz--> Nitratabbau, etc. ...), halte ich einen mäßig bestückten Außen- oder auch Innenfilter, der als letzte Schicht mit Filterwatte Schwebstoffe entzieht, für geeigneter. Diese werden so festgehalten und zirkulieren nicht ständig im Wasser.
 

oliver91

Member
Hi volker
Danke für deine antwort

Ja also es ist ein pflanzenlastiges becken, und ja dass mit dem nitratabbau wurde mir erst im nach hinein bewusst, werde mir deswegen auch noch einen n-dünger holen.. Momentan sieht es nicht schlecht aus was nitrat angeht.
Und wegen der filterung werde ich mur noch was ü erlegen
Mfg oli
 

HansAPlast

Member
Hallo Oli,

normalerweise dürfte dein HMF / Pumpe aber keinen Mulm wieder ins Becken befördern.
Wenn die HMF-Pumpe im oberen Bereich des HMF's sitzt sollte kein Mulm angesaugt werden.

Mir fallen da eigentlich nur zwei Fehlerquellen ein, die Pumpe ist viel zu stark für den HMF oder die
Filtermatte passt nicht zum Besatz. Beispielsweise feine Filtermatte bei gründelden Welsen.

Das Siporax würde ich aber wieder aus dem HMF entfernen, der HMF ist da schon effektiv genug...
Und das sich mit der Zeit Mulm im HMF absetzt ist völlig normal, den muss man nicht absaugen bzw. nur
ca. 1 x im Jahr wenns zuviel wird.

Gerd
 
Hallo Oli,

HMF -> Pflanzbecken ist nicht immer die beste Wahl, aber jetzt hast du da schon einen drin, dann muss halt mit dem umgegangen werden.

Siporax -> Pflanzenbecken und HMF....tu bitte das SIPORAX raus.

Ich würde darauf tippen, das evtl. deine Pumpe etwas zu stark ist und so hinter dem HMF der Mulm etwas zu sehr in bewegung ist, sonst macht ein HMF das ganze Becken klar.
Probier doch mal, das du nur zum Testen einen Teil des Mulmes absaugst und somit vielleich erkennen kannst ob der HMF zu klein, bzw. die Punmpe zu stark ist.

Wenn's nachlässt mit weniger Mulm, dann ist irgendwas der beiden Punkte falsch.

Grüsse Jens
 

oliver91

Member
Hallo zusammen,

danke schonmal für eure antworten,

also das verhältnis zwischen pumpe und filter grösse stimmt. die pumpe sollte auch nicht zu stark sein...

hab gestern spät noch den ansaug der kleinen juwelpumpe dran gemacht und mit blaum filter sowie watte ausgestopft, und seither ist es tiptop klar, aktivkohle hilft auch noch ein bisschen mit..

mfg oli
 

Hape

Member
Hatte bei meinem HMF das gleiche Problem, wobei die Pumpe auf Bodenniveau stand und somit den vorhandenen Mulm immer wieder im ganzen Aquarium verteilt (umgewälzt) hat. Ich habe dann die Pumpe in eine halbierte o,5l PET Flasche gesteckt und diese dann mit Filterwatte gefüllt. Dadurch werden alle Schwebstoffe ausgefiltert bevor die Pumpe diese ansaugen kann. Alle paar Wochen die Watte wechseln muss mann dann jedoch... was ja dann eigentlich einem wartungsfreien HMF widerspricht....

Grüße

Peter
 

Ähnliche Themen

Oben