HMF Filter muss weg

Hallo zusammen,

Da mein Mega HMF Filter
IMG_20231208_132547.jpg
das Wasser zu sehr sauber macht und mich dadurch wegen Dünger nachkaufen arm macht :) werde ich ihn austauschen gegen den Außenfilter Tetra 700+. Aber auch weil es im Inneren langsam zu eng wird, denn ich hatte zu viele Fische mittlerweile dazu gekauft 2cm Fisch auf 1L Wasser.

Der neuer Filter läuft seit ca. 2 Wochen im Aquarium mit. Hat jemand Empfehlungen, was ich bei dem Start noch beachten muss? Z. B. Schwamm vom alten zerschneiden und in neuen Filter reinstopfen? Wie viel Liter Wasser sollte dabei mit ausgewechselt werden? Mulm im Boden und hinterm alten Filter lieber stehen lassen für den Fall, dass der neue Filter schwächelt?

Danke und LG


Die Fadenalgen sind wegen dem leergefilterten Wasser da vermute ich.
IMG_20231208_17022217.jpg


IMG_20231208_132724.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter47

Active Member
Hallo Markus,
über Filterung wurde in dieser Kommunity schon sehr viel geschrieben. Ich persönlich halte viel von der sog. Geringfilterung (einfach den grünen Text anklicken). Es ist zwar schon recht viel zu lesen, aber ich denke es lohnt sich (Du musst ja nicht alles lesen)! Deine Idee, ein Stück des HMF in den neuen Filter zu geben ist sicher nicht falsch.
Grüße
Peter
 
Hallo Peter,

Oweia... Das erschlägt mich. Aber was ich auf die Schnelle schon rausgelesen habe, befeuert bzw. unterstützt meine Entscheidung. Dir lieben Dank für den Link

LG
 

Peter47

Active Member
Hallo Markus,
zu den Fadenalgen habe ich mir folgende Ursachen notiert: Zu wenig CO2; Zu viel Licht; Zu wenig Nitrat oder zu viel Phosphat; Wenn Nitrat zu limitiert ist, kann vorliegendes Phosphat nicht genutzt werden. NO3 : PO4 sollte höchstens 10 : 1 besser Richtung 20 : 1 gehen. Das Nitrat sollte zwischen 10mg/l und 50 mg/l liegen.
Gegenmaßnahmen: Fadenalgen herausfischen (Spagetti-Methode: Mit Holzstäbchen aufwickeln und in Haushaltskrepp, Toilettenpapier o.ä. abstreifen). Wasserwechsel (am besten mit dem Wasserwechsel auch gleich die Mulm-Nester entfernen. Allgemein gilt nur von der Kiesoberfläche entfernen. Wenn ein hoher Verschmutzungsgrad vorliegt, dann vielleicht punktuell etwas in die Tiefe gehen.) Easy Carbo, H2O2, Dunkelkur, AlgExit, sämtliche Renn- und Geweihschnecken.
Zum Filter: Am Besten nur Keramikröllchen verwenden. Wenn Du Teile des HMF verwenden willst, dann würde ich lieber mehrere kleine Stücke einsetzen, wo das Wasser vorbeiströmen kann. Sauerstoffarme oder gar sauerstofffreie Zonen (anaerobe Zonen) vermeiden.
Grundsätzlich gilt aber "viele Wege führen nach Rom". Es wäre schön, wenn auch andere ein paar Worte verlieren würden ...
Grüße
Peter
 

unbekannt1984

Well-Known Member
Hi Peter,
Es wäre schön, wenn auch andere ein paar Worte verlieren würden ...
dann will ich mal meine Hilfe anbieten.

Hi Markus,
Zum Filter: Am Besten nur Keramikröllchen verwenden.
Von einem ausgesprochen starkem Filter (der wohl auch bei dem Besatz einigermaßen gebraucht wird) auf nur Keramikröhrchen wird so schnell wohl nicht gehen.
Du solltest dir für den Filterwechsel auf jeden Fall schonmal eine Flasche mit nitrifizierenden Bakterienkulturen bereitstellen, das kann sera nitrivec sein (was durch enthaltenes Zeolith-Pulver dann auch Ammonium bindet). Wenn du den HMF entfernst, solltest du ein paar Tage nicht oder wirklich sehr sparsam füttern.
Weiterhin solltest du dich auf außerplanmäßigen Wasserwechsel (so gut es geht) vorbereiten.
Deine Idee, ein Stück des HMF in den neuen Filter zu geben ist sicher nicht falsch.
Wegen der Bakterien wäre es sicher nicht schlecht, die Matte wird sich aber wegen der für HMF typischen langsamen Durchstömung ziemlich zugesetzt haben. Außerdem scheint sie mir sehr dick zu sein.

Mit den Fadenalgen sollte man nach dem Filterwechsel in Ruhe schauen, eine Sache nach der anderen.
 

Peter47

Active Member
Hallo Torsten,
Danke!
Grüße
Peter
 
Hallo Peter und Torsten,

Das mit der Bakterienreduzierung dabei ist auch meine Sorge. Dann werde ich eine Flasche Bakterien kaufen und preventativ nach der Entfernung des HMF dazugeben.

Danach werde ich mit Algexit als Nächstes versuchen.

Die Dunkelkur hat das Aquarium schon hinter sich gehabt. Die Fadenalgen waren in der Zeit auch weniger geworden. Nur die kleinen roten Pflanzen hatten es aber nicht vertragen und wären beinahe eingegangen. Die Blätter wurden grün, danach weiß und schließlich mit der Strömung weggebrochen. Ich habe noch rechtzeitig die Reißleine gezogen und das Licht wieder auf 100% hochgefahren. Auf den roten und den anderen Pflanzen verfangen sich die Fäden gelegentlich, aber hauptsächlich sitzen sie auf dem Teil des zurückgeschnittenen Bodendeckers Cuba und auf den langsam wachsenden Moosen.

CO2 möchte ich vermeiden. Mit Easy Carbo habe ich ja so was schon. Auch damit gegen die Fadenalgen versucht. Aber es wirkt nicht wirklich, außer es hat Minuten langen direkten Kontakt mit ihnen. Dafür hat Easy Carbo aber meine Pflanzen viel kräftiger gemacht als sie vorher waren. Auch habe ich das Gefühl, dass sie dadurch mehr leuchten.

Dass eine hohe Verschmutzung des Wassers vorliegen könnte, ist eher nicht Fall, weil der HMF überdimensioniert ist, 40x35cm und 8cm dick(!!!), dass er das Filter Volumen von mindestens 3 Außenfilter hat, schätze ich. Und er baut 10ml Easy Life Nitro innerhalb von 2 Tagen inklusive des 2cm Fisch pro Liter Nitrats ab :) Abgeleitet hier von, wird es den anderen Düngerstoffe wie Phosphat, Eisen... auch so schnell ergehen.

Ja, genauso im neuen Filter werde ich die alte Hamburger Matte stückeln. Einen neuen HMF will ich auf keinen Fall im Außenfilter haben.

Danke euch
LG
 

unbekannt1984

Well-Known Member
Hi Markus,
Danach werde ich mit Algexit als Nächstes versuchen.
ich denke die Ursache der Algen liegt etwas tiefer, ich denke ich werde da in der Trinkwasseranalyse und deiner Düngung fündig. Algexit usw. sind nicht für so ein paar Fadenalgen nötig - wenn du Glück hast helfen da schon die Bakterien.
 

DutchNoodle

New Member
Hi Markus,

mit Easy Carbo wäre ich vorsichtig. Ich bin mir da jetzt nicht absolut sicher was der aktuelle Stand ist aber ich glaube man nutzt das meistens nur zur Algenbekämpfung. Das ist wohl ein recht kompliziertes Mittel das auf Umwegen Kohlenstoff an die Pflanzen bringt aber dabei durchaus Unsinn im Becken anstellen kann. Von Angriff auf Fischschleimhäute über Bakterienblüten bis Schneckensterben allesmögliche. Ich glaube direktes CO2 ist da etwas sicherer. Insbesondere solltest du bei Easy Carbo vorsichtig vor einer Überdosis sein.

Grüße
Billy
 

peterk8

Member
Servus Markus,

es ist nicht alleine die Mattengröße / Dicke entscheidend, sondern der Durchfluss. Ich würde das System nicht tauschen, sondern den Durchfluss anpassen.
Und: Easy Carbo ist keine CO2 Quelle, auch wenn es draufsteht.

Beste Grüße
Peter
 

unbekannt1984

Well-Known Member

Frank2

Well-Known Member
Torsten EC boostert das Pflanzenwachstum oftmals sichtbar. In bin ja einer von denen, die Becken ganz grundsätzlich ohne Algizide betreiben. Aber bei EC in Normaldosierung ! kenne ich doch etliche Beispiele, wo die Wirkung signifikant und positiv ist. Ich hätte jetzt selber keine Bedenken ( mehr) in Normaldosierung aber ich habe ja CO2 dran hängen, daher für mich kein Thema.

In höherer Konzentration EC für mich im laufenden Betrieb klar keine Empfehlung.

Wenn kein CO2 eingebracht wird führt aus meiner Sicht der Weg zum Ziel nur über begleitende Limitierung. Licht insbesondere sollte dann schwach sein.

Ansonsten tolles Becken finde ich. Der Überbesatz muss kein Problem darstellen sofern die Filterung darauf angepasst bleibt!

Grüße Frank
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo Markus,
Der neuer Filter läuft seit ca. 2 Wochen im Aquarium mit.
lass ihn lieber 6 Wochen mitlaufen, ganz normal weiterfüttern, dann sehe ich beim Entfernen vom HMF überhaupt kein Problem.
Den "Schmutz" der beim herausnehmen vom HMF abläuft, lässt du im Becken.

MfG
Erwin
 
Servus Markus,

es ist nicht alleine die Mattengröße / Dicke entscheidend, sondern der Durchfluss. Ich würde das System nicht tauschen, sondern den Durchfluss anpassen.
Und: Easy Carbo ist keine CO2 Quelle, auch wenn es draufsteht.

Beste Grüße
Peter
Hallo Peter,
Mit dem maximal/ minimalen Durchfluss hatte ich versucht. Den großen Unterschied konnte ich leider nicht feststellen. In der maximalen Durchflussstärke wie gerade jetzt war der Abbau von Stoffen kleiner (10ml Nitrat in ca 2,5 Tagen). Theoretisch könnte ich die Moose und die Bodendecker entfernen und stattdessen andere schnellwachsende Mini Pflänzchen nehmen, wenn nicht der hohe Düngerverbrauch wäre :) dann wäre die Welt wieder in Ordnung, weil die Fadenalgen sich hauptsächlich nur auf diesen beiden Pflanzengruppen bilden. Der HMF ist seit knapp 2 Jahren im Aquarium im Einsatz und nimmt den Fischen sehr viel Platz weg. Außerdem müsste ich ihn auch noch irgendwann saubermachen, deswegen wenn ich schon bei der bevorstehenden ersten Reinigung bin, warum nicht ganz rausnehmen. Trotzdem in einem reinen Fisch/Diskus Aquarium könnte ich mir vorstellen, dass der HMF bestimmt die erste Wahl wäre.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
G Filter Umstellung 580l-Becken: Mobiler HMF auf Außenfilter Technik 5
S Juwel Bioflow 3.0 mit HMF Filter Technik 2
Marmax Frage: HMF Filter Technik 9
Kesseziege HMF Filter oder auch Rückwand bewachsen Pflanzen Allgemein 14
D Aquarium auf Geringfilterung umstellen bzw HMF ausbauen. Aquascaping - "Aquariengestaltung" 13
D Neues Aquarium: Welche Maße sind realistisch? Ist HMF Aussenfilter eine gute Idee und kann man ein offenes Paludarium betreiben? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 10
S Eck-HMF - wo Co2 Strömen anbringen? Technik 56
D HMF Berechnung Technik 2
Carter-Garnele HMF, Aquaball Frage Technik 47
L 180° Ausströmer für HMF / 16mm Bastelanleitungen 3
Heinz Klaus Thiesen Servicefreundlicher Mattenfilterkostruktion HMF Bastelanleitungen 4
N Nach 2 Jahren meine Bilanz mit meinem ersten HMF Technik 38
M HMF Reaktor oder Aussenfilter Technik 1
Matti533 35L Scapers Tank mit HMF Aquarienvorstellungen 1
T Ja schon wieder eine HMF frage.. Gute Idee oder Schwachsinn? Technik 33
Olli73 HMF, Umwälzpumpe und CO2- Diffusor Technik 3
R Mitfahrgelegenheit für einen bepflanzten HMF Mattenfilter ge Kein Thema - wenig Regeln 3
lukas7495 Dimensionierung Kreiselpumpe für HMF Technik 8
H Co2 Anlage und Hmf funktioniert das ? Technik 15
S HMF und UP Inline Atomizer Technik 2

Ähnliche Themen

Oben