Hilfe: Problem mit Co2-Anlage

JoBen

Member
Hallo liebe Flowgrower,

ich bräuchte mal wieder eure Hilfe.

Bin vor etwa einem 1/2 Jahr von Elektrolyse Co2 auf Flasche (2Kg) umgestiegen.
Gestern habe meinen AQunterschrank etwas ümgeräumt und dafür die Flasche / das ganze System kurz abgedreht.
Heute morgen wollte ich das Co2-System neu einstellen / anstellen (dazu korrekt nach Anleitung vorgegangen:
Arbeitsdruckventil ganz auf, Feinventil ganz zu, Handdrehregler etwas auf...)

Dabei zischt es recht stark (auch fühlbar) direkt unter dem großen Handrad /Absperrad!
Also noch vor dem Druckmanometer
Wie kommt das jetzt plötzlich, wo ich doch am Arbeitsmanometer etc. nichts geändert habe (habe nur den Co2 Schlauch umgelegt und dazu einmal an der NAchtabschaltung getrennt - da ist es aber dicht und die Flasche einmal kurz am Tragegriff von rechts nach links gehoben)

Wenn man von oben auf das große Handrad schaut, ist dieses durch eine 8er Steckmutter gesichert - die habe ich etwas nachgezogen (da war also auch etwas spiel), was aber das Zischen nicht behoben hat.

Direkt unter dem Handrad ist eine schlanke 22er Mutter, sie sitzt fest. Habe mich auch nicht getraut an der weiter rumzufummeln, da die ja direkt über dem Gasauslass der Flasche ist...


Was kann ich jetzt tun??

Leider habe ich das Ding bei einem deutschen Ebayshop gekauft und nicht hier in Freiburg, weshalb ich damit jetzt auch nicht zu meinem Händler kann :?

Hoffe auf schnelle Hilfe,

Ben
 

FiPie

Member
Hallo Ben,

vielleicht eine blöde Frage, aber wenn du das Handrad gaz zugedreht hast zischt es immer noch ?

Gruß, Frank
 

VHH_wowi

Member
Hallo Ben,

hatte dieses Problem auch zu mit ner De**erle Flasche.
Hatte den Support daraufhin angerufen.
Die haben mir mal geraten die Flasche voll aufzudrehen und dann wieder zurück.

Anschließend war alles OK.
 

j0ker

Member
Hallo!

Ich würde mal die Stopfbuchse unter dem Handrad nachziehen:
1. Handrad schließen
2. Mutter etwas lösen und dann wieder festziehen (gefühlvoll!)
3. Handrad öffnen

Aber zuerst ist bestimmt erstmal der Tip mit voll aufdrehen angesagt.
 

JoBen

Member
Danke für die Tipps,

Wolfangs Vorschlag zweimal durchgeführt- leider ohne Erfolg

Andres Lösungsversuch:
Habe die Stopfbuchse bei normal-starkem Kraftaufwand nicht Lösen können und wollte nicht mit roher Gewalt rangehen, oder handelt es sich nicht um ein normales Gewinde (links gehts auf)?. --> Kann man da was kaputtmachen?

Mhh, noch Jmd einen Plan?

Mir ist noch aufgefallen, dass man das Handrad, wenn es abgedreht ist nach oben und unten bewegen kann (vertikales Spiel), keine Ahnung, ob das so sein soll?!

Ihr seht: Ahnungslosigleit

Abendgruß aus Freiburg
 

j0ker

Member
Guten Abend!

Wie alt ist die Flasche denn? Vllt ist ja die Stopfbuchse, also die Dichtung gerissen. So könnte bei aufgedrehter Flasche natrürlich schön was flöten gehen. Aber bevor du jetzt noch weiter an der noch befüllten Flasche rumschraubst, könntest du sie ja erstmal an der frischen Luft langsam entleeren (Vereisungsgefahr!). Dann wäre es um einiges sicherer die Verschraubung zu inspizieren :thumbs:
Zum vertikalen Spiel: bewegt sich die Spindel, dort wo das Rad drauf sitzt, mit hoch und runter?
 

LapaPutz

New Member
JoBen":2eonb3jr schrieb:
Hallo liebe Flowgrower,


Heute morgen wollte ich das Co2-System neu einstellen / anstellen (dazu korrekt nach Anleitung vorgegangen:
Arbeitsdruckventil ganz auf, Feinventil ganz zu, Handdrehregler etwas auf...)

Dabei zischt es recht stark (auch fühlbar) direkt unter dem großen Handrad /Absperrad!

en


Hi Ben,

Normalerweise , Arbeitsdruckventil zu, Feinregulierventil etwas auf, Flaschenventil öffnen, Arbeitsdruckventil einstellen
Wenn der Arbeitsdruck voll aufgedreht ist ( zuweit nach rechts gedreht) löst man bei einigen Druckminderern ca. ab 3 Bar das Sicherheitsventil aus (z.B. beiU.S.Aq. Reglern)

LG Lapaputz
 

ceffi

Member
Hi LapaLutz,

ich würde das ganze System ab dem Schlauch zum Diffusor mal schnell zum nächsten CO2 Abfüller bringen. Die Jungs sind sehr fitt in solchen Sachen und können auch schnell helfen, wenn irgendwo eine Dichtung gerissen ist. Alles andere wäre nicht wirklich zu empfehlen!

In Berlin/Potsdam kann ich Dir Künicke empfehlen - siehe auch mal in den CO2 Befüllung Thread:

technik/co-befullkosten-t6464.html

lg
carsten
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Problem mit div Algen und keinerlei Pflanzenwachstum- Hilfe Erste Hilfe 11
D Problem mit Kirschblatt :( Hilfe Pflanzen Allgemein 15
F Algen problem...hilfe Algen 2
G Hilfe grosses algen problem Algen 1
M Mein Problem Becken brauche Hilfe Algen 1
R Aquaristik Neuling braucht Hilfe bei der Algenbekämpfung bzw. Ursachenfindung. Erste Hilfe 18
T Anfänger braucht Hilfe beim Düngen Nährstoffe 13
Elmurazor Indisches Sternkraut Mangelerscheinung? Hilfe benötigt! Erste Hilfe 22
B Bartalgenproblem Bitte um Hilfe Erste Hilfe 17
P Algenausbruch Hilfe!!! Erste Hilfe 65
S Die neue aus Münster braucht Hilfe und Ratschläge Mitgliedervorstellungen 26
R Der neue aus Hamburg sucht Hilfe Mitgliedervorstellungen 1
P Kurze Hilfe 450l Becken Nährstoffe 27
D Bitte Hilfe bei Düngeroptimierung Nährstoffe 15
J Hilfe bei der Düngung 450l Nährstoffe 13
M Projekt Beginn 180F Urwald Flussufer/ Hilfe bei Pflanzenauswahl und offenen fragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 10
S Hilfe bei Nährstoffen Nährstoffe 0
P Hilfe bei Algensbestimmung Algen 2
D Hilfe, bei der Geschlechts Erkennung. (Blaupunktbarsch Electric blue) Fische 0
S Aquarium Neu - Tipps und Hilfe benötigt Erste Hilfe 7

Ähnliche Themen

Oben