Hilfe: Bekomme mein Wasserwerte nicht in den Griff

DonKaracho

New Member
Guten Tag Allerseits.
Ich hab derzeit ein für mich nicht mehr lösbares Problem.
Und zwar habe ich etwas mit Algen zu kämpfen, daraufhin habe ich mich nochmal explizit mit dem Thema Düngung und Beleuchtung auseinander gesetzt. Fazit der Aktion, die werte waren alle zu niedrig FE bei 0,02mg/l NO3 bei 2mg/l um die zwei Werte mal in den Fokus zu rücken.
Daraufhin habe ich hier aus dem Forum den Dosierrechner angeworfen und mir errechnet was ich Wöchentlich als Stoßdüngung zugeben muss um auf FE 0,1 und NO3 16 zu kommen. Gesagt getan, Aquarebell GH Boost, Aquarebell NPK und Aquarebell FE Basic bestellt und nach einem 50% WW rein damit.
In Zahlen 23ml GH Boost 23ml NPK und 15ml FE, das Aquarium fasst nach Abzug des Bodengrundes und des Hardscapes ca. 150L Wasser. Nun zu meinem Problem, als ich dann 1h nach der Aufdüngung die Werte genommen habe war ich etwas verwundert, FE blieb unverändert bei 0,02mg/l und NO3 war auch noch bei 2mg/l, ok dachte ich wartest mal noch 2h aber auch nach der erneuten Messung die gleichen Werte.
Da ich noch einen 20L Cube habe und dachte das der Test ggf nicht mehr funktioniert (JBL Tröpfchentest) nahm ich die werte aus dem Cube und da sind die werte Top und die Tests haben auch angeschlagen.
Woran kann es liegen das die Werte immer noch im Keller sind? Ich kann doch nicht noch mehr Dünger einbringen, oder doch?
Hier nochmal alle Eckdaten des Aquariums:
-180L (ca.150 nach Abzug der Einrichtung)
-Beleuchtungsdauer 0800-0830 Uhr Sonnenaufgang 1230-1400 Uhr gedimmt auf 30% 2000-2030 Sonnenuntergang und bis 2230 Uhr Mondlicht auf 7% (2x Fluval Aquasky)
-Co2 Versorgung 0730-1900 Uhr
-Filter Eheim Professional 4+ 350 auf Halber Leistung
-Düngung wie angesprochen 23ml GH-Boost 23ml NPK und 15ml FE-Basic Pro Woche (alles Aquarebell)
-Wasserwechsel jeden Freitag ca. 50% danach dann die Düngung

Ich hoffe das ich mein Problem gut genug geschildert habe und das ihr mir irgendwie helfen könnt =)

Hier noch ein Bild des Aquariums.
 

Anhänge

  • 20210226_164230 (1).jpg
    20210226_164230 (1).jpg
    3 MB · Aufrufe: 37

Roby

Active Member
Hi Don,

Du führst den Großteil deines Stickstoffes über GH-Boost zu. Der darin enthaltene Stickstoff ist Ammonium welches zunächst einmal nicht Nitrat ist (falls ich richtig informiert bin).
Der Nitrat Test spricht darauf möglicherweise nicht an.
Mach probehalber die gewünschte NO3 Zugabe nur über NPK.

Deine geplanten 12,75mg/l NO3 sind ok, 20 als Stoßdüngung sicher auch.

Zu deinem Fe fällt mir nichts ein.

LG Robert
 

DonKaracho

New Member
Ok, ich wollte halt vermeiden das Kalium usw durch NPK zu sehr ansteigt weshalb ich zusätzlich den GH-Boost genutzt habe. Inhaltsstofftechnisch sollte das doch eigentlich passen ( GH macht mit 1ml auf 50L 0,30mg/l Ca 0,11mg/l Mg und 1,5mg/l NO3). Oder habe ich da einen dicken Denkfehler ?
 

DonKaracho

New Member
Hmm ok das verwundert mich da auf Aquasabi diesbezüglich nichts steht, da wird lediglich beschrieben das es ein Kaliumfreier Stickstoff-Dünger ist. Aber selbst unter Betrachtung dessen wäre der Wert 1h nach der Düngung zu gering =/
 

Roby

Active Member
Hmm ok das verwundert mich da auf Aquasabi diesbezüglich nichts steht, da wird lediglich beschrieben das es ein Kaliumfreier Stickstoff-Dünger ist. Aber selbst unter Betrachtung dessen wäre der Wert 1h nach der Düngung zu gering =/
NO3 Messung mit JBL Tröpchentest ist ja nicht so wahnsinnig genau. Wenngleich einer der besseren Tests.

LG Robert
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

Du führst den Großteil deines Stickstoffes über GH-Boost zu. Der darin enthaltene Stickstoff ist Ammonium welches zunächst einmal nicht Nitrat ist (falls ich richtig informiert bin).

wahrscheinlich nicht NO3 sondern "äquivalent NO3"
Doch, im GH Boost N Word Stickstoff rein über Nitrat zugeführt.
Kannst du Messfehler ausschließen?

Nachtrag: „GH Boost“ ist auf das Calcium und Magnesium im Dünger zurückzuführen, welches vom Calcium-/Magnesiumnitrat im Düngerrezept stammt.
 

DonKaracho

New Member
Also ging ich da doch recht in der Annahme mit dem Stickstoff, da bin ich ja beruhigt.
Zum Thema Messfehler, ja den kann ich denke Ausschließen, da ich den Test im Nachhinein in meinem Cube auf exakt die gleiche weise durchgeführt habe und da kam der Test auf 14mg/l bei NO3.
Was mich zugleich noch mehr verwunderte, da ich auch erst an einen Fehler meinerseits Dachte, da ich aber 3 mal insgesamt Getestet habe schließe ich das mal aus.
 

Roby

Active Member
Doch, im GH Boost N Word Stickstoff rein über Nitrat
OK, rudere sofort zurück.

Leider steht auf der Aquasabi Seite zu GH Boost nur "Kaliumfreier Stickstoff-Dünger" kein direktes Wort das hier Nitrat vorhanden wäre.
Ammonium wird oft als "Nitrat äquivalent" angegeben, daher mein Fehler.

Doch hier: https://www.flowgrow.de/threads/gh-boost-n-erfahrungsaustausch.17099/
liest man: "Nitratdünger, der auf Kaliumnitrat, Calciumnitrat und Magnesiumnitrat"


Sorry
LG Robert
 

Thumper

Well-Known Member

Anhänge

  • C4F50098-65CB-4588-BAE2-BD93EDA81035.jpeg
    C4F50098-65CB-4588-BAE2-BD93EDA81035.jpeg
    2,9 MB · Aufrufe: 35

DonKaracho

New Member
OK, rudere sofort zurück.

Leider steht auf der Aquasabi Seite zu GH Boost nur "Kaliumfreier Stickstoff-Dünger" kein direktes Wort das hier Nitrat vorhanden wäre.
Ammonium wird oft als "Nitrat äquivalent" angegeben, daher mein Fehler.

Doch hier: https://www.flowgrow.de/threads/gh-boost-n-erfahrungsaustausch.17099/
liest man: "Nitratdünger, der auf Kaliumnitrat, Calciumnitrat und Magnesiumnitrat"


Sorry
LG Robert

Alles gut =) Wo wir aber immer noch bei der Ursprungsfrage wären xD Was zur Hölle stimmt hier nicht ?

NO3 Messung mit JBL Tröpchentest ist ja nicht so wahnsinnig genau. Wenngleich einer der besseren Tests.

LG Robert

Was wäre denn ein besserer Test ?
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

mach dir doch mal eine Referenzlösung. Damit kannst du prüfen, ob dein Messwerkzeug genau ist.
Setz mal 1L (Osmose)Wasser an und gebe 1ml vom GH Boost N hinzu. Ergebnis sollten 7,5mg/L NO3 sein.
 

DonKaracho

New Member
Moin,

mach dir doch mal eine Referenzlösung. Damit kannst du prüfen, ob dein Messwerkzeug genau ist.
Setz mal 1L (Osmose)Wasser an und gebe 1ml vom GH Boost N hinzu. Ergebnis sollten 7,5mg/L NO3 sein.

Osmose Wasser müsste ich mir aus dem Fachhandel holen habe selbst leider keine Osmoseanlage. Tut es das Normales Leitungswasser nicht zur Not auch, rein um die Wirkung des Düngers zu bestimmen?
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Hilfe, ich bekomme mein AQ nicht in den Griff Algen 4
T Hilfe - bekomme Algen nicht in den Griff ! Erste Hilfe 17
D Hilfe!!! Bekomme den CO2-Gehalt nicht in den Griff Technik 6
L Hilfe!! Ich bekomme meine Algen nicht in den Griff Erste Hilfe 9
F Hey Leute bekomme die Grünalgen nicht weg , hilfe !!! Algen 3
C Bin neu hier, sind das Algen, Bakterien oder Schimmel brauche Hilfe !! Erste Hilfe 2
A Einstellung Düngung Hilfe Nährstoffe 4
P Hilfe! Osmosewasser aufsalzen...Verständnisproblem? Nährstoffe 14
D Hilfe gegen Grünalgen und BBA's Erste Hilfe 3
V Hilfe, Algen werden mehr Algen 7
D Hilfe! Bartalgen... Falsche Düngung? Algen 3
A Hilfe: Fadenalgen und Wassertwerte Erste Hilfe 7
D Bräuchte Hilfe wegen Düngung/Bodendecker HCC Pflanzen Allgemein 18
L Brauche Hilfe Pflanzen Pflanzen Allgemein 11
W Hilfe bei Filterbestückung Pflanzen / Fische Technik 16
R Hilfe, welcher Mangel könnte das sein Erste Hilfe 10
C Fadenalgen hilfe Algen 16
B Hilfe bei meiner LED Beleuchtung Beleuchtung 12
L Fadenalgen und diverse weitere Grünalgen wollen nicht mehr verschwinden. Ich bitte um Hilfe! Erste Hilfe 6
N Neuling benötigt Hilfe bei Düngung und Dosierung Nährstoffe 5

Ähnliche Themen

Oben