Habe ich das Düngen verstanden ?

Mummbel

Member
Hi,

Jetzt nach 4 Monaten denke ich das Thema Düngen endlich verstanden zu haben.
Habe ich das richtig verstanden das kein Nährstoff auf 0 fallen darf ?
Also im Endeffect muß man diese Werte hier immer auf selben Level halten und das jeden Tag am besten?

Als Beispiel:
Nitrat 15mg
PO4 0.5
Kalium 10
Eisen 0.2

Wieviel +/- kann denn so in der Regel ein Wert mal abfallen oder mehr vorhanden sein von den 4 aufgezählten Nährstoffen (Nitrat auf minimum 5mg zb) ?

Sorry Leute aber übers schreiben ist echt schwer auszudrücken gibts hier kein Teamspeak zum sprechen :lol: :lol: ?


LG René
 

p'stone

Member
Hallo Rene,

PO4 kannst Du auch beim Wasserwechsel auf Stoss düngen, das muss nicht auf einem bestimmten Level gehalten werden.
Die Planzen können diesen Nährstoff speichern.
Bei Kalium ist der Verbrauch meist sehr gering, so daß es auch hier reicht, diesen beim Wasserwechsel auf den Zielwert einzustellen.
Nitrat und Eisen/Spurenelemente bedarfsgerecht düngen.

Gruß Thomas
 

v1per

New Member
ich habe auch noch mal eine Frage zum düngen
diese Richtwerte die man nicht überschreiten soll, die misst man kurz nach dem düngen ?

Bei Eisen habe ich gelesen, das man es 30 Minuten nach dem düngen machen soll, weil die Pflanzen es sonst "aufgesaugt" und gespeichert haben. Würde bedeuten nach dem Düngen wäre Sinnvoll zu Testen.

Am nächsten Tag dann prüfen ob von allem noch was da ist (außer Eisen, weil der gespeichert wird??), wenn nicht, dann Düngung erhöhen obwohl man die Richtwerte überschreiten würde ?

wenn man noch im unteren Bereich der Richtwerte liegt, ist alles gut ?

Liegt man am nächsten Tag noch im oberen Bereich der Richtwerte, kann man den Dünger reduzieren ?
(Alles auf eine tägliche Düngung bezogen)

Habe mir mal Aquascaping Richtwerte rausgesucht:
Nitrat 20-30mg/l
Kalium 5-10mg/l
Phosphat 0,1-1mg/l
Eisen 0,05-0,1mg/l
(Quelle: Youtube: Die wichtigsten Wasserwerte für Fische | my-fish TV

Mein erstes Becken wird am Samstag befüllt und dann ist das Thema Wasserwerte messen (JBL Testkoffer)
für mich auch aktuell.
 

Mummbel

Member
Hi.

Stimmt es eigentlich das man bei Algen, keine Makronährstoffe düngen sollte , da man ja sonst die Algen statt Pflanzen füttern würde ?


LG René
 

p'stone

Member
Hallo Rene,

Stimmt es eigentlich das man bei Algen, keine Makronährstoffe düngen sollte , da man ja sonst die Algen statt Pflanzen füttern würde ?

Nein. Algen können unter anderem auch durch ein Ungleichgewicht im Nährstoffangebot entstehen.
In diesen Fällen könnte es helfen, bestimmrte Makronährstoffe zu düngen.

Gruß Thomas
 

Ähnliche Themen

Oben