Guramiparadies - 100 Liter

zoVk

New Member
Grüße euch!

Als meinen ersten Thread möchte ich gerne direkt mein Aquarium vorstellen, bzw eines meiner 4. Tatsächlich bin ich erst seit 2 Monaten in der Aquaristik so richtig drinne und direkt hatte mich die Sucht gepackt.
Nachdem dieses Becken zuallererst ein richtiger Flopp war ist es nun mehr oder minder ein rießen Erfolg. Aktuell läuft das Becken super, bis auf ein paar Fadenalgen wo ich noch gucken muss was ich da mache.

Zum Becken selbst: Es ist ein 105 Liter Becken von Tetra, effektiv passen jedoch nur 80 Liter Wasser rein. Und so sieht die Zusammensetzung aus:

Die Technik:
JBL CristalProfi e902
Nicrew G2 1480lm
Twinstar 60B 1741lm
Nicrew Edelstahl Ein- und Auslauf
Co2 Inlinediffusor (Noname)
Nicrew Druckminderer
Hiwi Adapter-Sodastream
Sodastream Flasche
3D Gedruckte Halterung für Sodastream Flasche
Blasenzähler
Filterguard von Aquasabi für Skimmer
Arka Osmoseanlage 380
10x 10L Kanister
SaltyShrimp (GH & KH+)
Arka Leitwertmessgerät
15m Schlauch zum Wasser auslassen in die Wanne

Filtermaterial:
Eheim Mech
Seachem Purigen

Bodengrund:
9L Vulcano Mineral
10L Tropica Soil

Pflanzen:
Eleocharis sp. Mini
Rotala H'ra
Christmas Moss
Anubias barteri var. nana

Scape:
Mangroven Wurzel
Plexiglasplatte
(Eventuell kommt noch ein Drachenstein rein, meine Freundin besteht darauf^^)

Besatz:
3 Honiguramis (2 Weibchen, 1 Männchen)
10 Perlhuhnbärblinge (es folgen noch ca 10-30)
20 Neocaridina Orange Rili (davon aktuell 2 trächtige Separiert in einem 10l Becken (Vorstellung kommt noch) zur Zucht)

Wasserwerte:
PH: 6
GH: 8
KH: 4
No3: 15-20
Po4: 0,1
Fe: 0,1

Dünger:
AquaRebell NPK 18ml/Woche
AquaRebell Micro Basic Eisen 4ml/Woche

Das Becken spricht für sich, die H'ra wird sicher noch kräftiger und buschiger mit der Zeit, das Becken läuft nämlich erst exakt 5 Wochen. Nitritpeak war bereits nach einer Woche durch, der Peak lag bei ca 5mg/l.
Ansich bin ich super zufrieden, die Wasserwerte sind vom 01.08. ich werde No3 morgen nochmal vor dem Wasserwechsel messen um zu sehen wie es sich verhält, Fadenalgen zeigen ja eher auf einen Nitratmangel hin.

Bei Kritik oder Anregungen bin ich gerne offen, auch was die Düngung angeht gerne Tipps geben, das ist für mich ein Thema was mich nach wie vor an den Rand der Verzweiflung bringt.

Dass das Aquarium so gut läuft ist einzig und allein Zer0Fame zu verdanken, ohne ihn wäre ich sicher nicht soweit gekommen, er hat mir stetig geholfen und den Aufbau komplett begleitet, ebenso den Düngeplan mit mir ausgearbeitet. Ich bin ihm sehr sehr dankbar für all das. Es wäre zudem auch unfair es hier so darzustellen als wäre das allein mein Werk gewesen, das war es nämlich definitiv nicht. Er war zwar nicht vor Ort hat aber über Discord gut geholfen. Den Aufbau etc. hab ich natürlich selbst übernommen und geplant.

Bilder: (ALLE Bilder sind vom Anfang! Lediglich das dicht bewachsene ist von vor 3 Tagen, morgen wenn ich sowieso den Wasserwechsel und den ersten Schnitt vornehme gibt es mehr Bilder auch vom Besatz)
IMG_0724.JPGIMG_0725.JPGIMG_0726.JPGIMG_0727.JPGIMG_0778.JPGIMG_0779.JPGIMG_0780.JPGIMG_0781.JPGIMG_0782.JPGIMG_1019.JPG
 

zoVk

New Member
Sooo wie versprochen hier die neuen Bilder:

IMG_1060.JPGIMG_1061.JPGIMG_1062.JPGIMG_1063.JPGIMG_1064.JPGIMG_1065.JPGIMG_1066.JPGIMG_1068.JPG

Eventuell hab ich vergessen das Seachem Purigen das neue vorher auszuwaschen, ups :D Das wird sich aber bis morgen wieder gelegt haben und dann ist das Wasser klar.

Der Nitratwert vor dem Wasserwechsel lag bei 10mg/l entsprechend nehme ich an dass kein Nitratmangel vorliegt, daher weiß ich auch nicht genau wieso da Fadenalgen sind. Nunja das Becken ist erst 5 Wochen alt, vielleicht dauert es einfach noch etwas :D

Von meinen 18 Garnelen hab ich heute eine zu gesicht bekommen... ganz kurz. Wo die anderen sind weiß ich nicht. Nichtmal eine Karotte lockt sie :/
 

Ähnliche Themen

Oben