Glasgarten

Mox

Member
Hi,

ich muss sagen, dass dir das Teil wirklich gelungen ist :thumbs:
Viel Erfolg beim Start!
 

epinephrin

Member
hi, ich habe den JBL river sand mit pool filtersand gemischt, dann kam das bei raus :thumbs:
jetzt mal abwarten wie es sich entwickelt :D :gdance:
 

epinephrin

Member
mal wieder ein Update:

1. Meine kamera hat das zeitliche gesegnet also kann ihc leider kein gescheites Bild einstellen.
2. Amano Garnelen und Ototinclen sind eingezogen und putzen wie die blöden... dummerweise hab ich 2 verluste bei den Amanos zu beklagen.. rausgesprungen, die lagen wirklich 10m vom Aquarium entfernt.. sehr schade. Kann man die eigentlich irgendwie dressiern dass die das Soil nicht durch die gegend schubsen? :D
3. Die Pflanzen wachsen bombastisch mittlerweile habe ich den 2. Rückschnitt durchgeführt :)
4. Algen habe ich, bis auf eine Staubalge an der Aquariumscheibe garkeine. :grow:

Also alles läuft top^^
 

Frederic G

Member
:thumbs:
Ich bin wirklich erstaunt... hätte nicht gedacht, dass dein Becken so viel Potenzial hat! :stumm:
Aber jetzt muss ich echt sagen: HUT AB!
MIT so einfachen Mitteln, ein so schönes Becken... der Übergang von Eleocharis zu den Rotalas im Hintergrund gefällt mir besonders!
Liebe Grüße
 

epinephrin

Member
@Frederic, danke für das Kompliment :D freut mich!
DIe Eleocharis entpuppt sich ein wenig als Problem, die wächst überall zwischenrein, schaut noch gut aus, da es ja einen bischen "Urwaldcharakter" bekommen soll aber ist ein mords geschäfft die in form zu halten.

Jetzt habe ich gerade mal die Handycam ausprobiert... mehr als grottig, aber naja ^^
Morgen wird die Hydrocotyle sowie die Eleocharis zurechtgestutzt.
Das Christmas Moos breitet sich ziemlich rasend über die Steine aus, hätte nicht gedacht das es so schnell wächst.

Wenn meine neue Cam eintrifft mach ich mal ein schöneres Bild.



Viele Grüße

Ps. der geplante Fischbesatz ist: 17 Microdevario Kubotai. Dummerweise bekomm ich den gerade nirgends zum aktzeptablem Preis. alternativ 15-17 Paracheirodon innesi
 

Anhänge

  • Foto0773.jpg
    Foto0773.jpg
    306,2 KB · Aufrufe: 1.159

epinephrin

Member
Huhu mal wieder nen kleinen bericht, alles wächst soweit gut, nur die blöden grünen punktalgen wollennicht verschwinden. Die haben sich auf der scheibe und auf alten blättern der hydrocotyle breit gemacht,was kann man dagegen machen!? Vg daniel
 

epinephrin

Member
Hallo Alex, entschuldigung für die viel zu späte Rückmeldung, war aber Unitechnisch so im Stress, dass ich es schlicht vergessen habe zu antworten :D

Also ich habe Besatz drin, aber ich glaube nicht das ich übermäßig füttere.
-> morgens und abends ein halbes Messlöffelchen ELOS Futter.

Ich habe nur sehr viel Kalium gedüngt, das habe ich reduziert, und dünge "nur" noch "KNO3" und nicht zusätlich reines "K" jetzt kann ich so laaaaaaaangsam erkennen das sie zurückgehen,... kann aber auch an den gefräßigen Ototinclen liegen^^

Was mich schwer beeindruckt hat ist, dass ich im Leitungswasser 25mg KNO3 habe aber im Becken nichts nachweisen kann wenn ich nicht zusätzlich dünge (1x wöchentlich WW 50%).

so ein kleines Update: heute war der 10 Rückschnitt, alle Pflanzen zeigen keinerlei Mangelerscheinungen, das Moos hat fast die kompletten Wurzeln bedeckt und grünt schön grün^^ Algen immernoch nur auf der Frontscheibe ansonsten nicht den hauch...
:grow:
 

Anhänge

  • aquarium.php.jpg
    aquarium.php.jpg
    233,2 KB · Aufrufe: 829

hoeffel-t

Member
Hi,

interessant mal wieder was von dem Becken zu hören. Kommt dem Original wirklich sehr Nahe.

Schön, schön!

Viele Grüße

Tobias
 
Hi Daniel,

ist Dir gut gelungen, sieht sehr natürlich aus -Amanostyle halt :thumbs:

Da hat sich die viele Arbeit doch gelohnt!

Viele Grüße
Markus
 

thomas2805

Member
Moin,

finde auch, dass es sehr gelungen ist. Jetzt noch an die Bildqualität arbeiten und meine Freude steigt noch mehr..
ist aber wahrscheinlich nur der Fotograf in mir der es 'feiern' würde :roll:

Grüße

Thomas
 

Ähnliche Themen

Oben