Gegen Fadenalgen: EC, H2O2 oder Algexit?

Kejoro

Active Member
Hi Peter,
ich würde erst 1-2 Wochen warten, ob sich die Alge überhaupt in dem Becken hält.

Schöne Grüße
Kevin
 

Pjg

Member
Hallo Kevin,

Ja, könnte man. Die Ansage war aber 3-4 Tage und das war’s für die Algen mit Nitraterhöhung.
Da ist der Rest vom Becken fast schon egal, auf die kurze Laufzeit.
 

Kejoro

Active Member
Hi,

nur weißt Du dann nicht, ob sie durch das Nitrat eingegangen sind oder durch das Milieu im Becken.
Oder hab ich da was falsch verstanden?

Schöne Grüße
Kevin
 

Pjg

Member
Hallo Kevin,

1. gehe ich stark davon aus, dass es nicht funktioniert
2. wenn doch, kann ich ja noch ne Gegenprobe mit einer neuen Pflanze machen, bei der ich Nitrat nicht erhöhe.

Wie werden sehen.
 

Pjg

Member
Start soeben mit GH Boost, da MgNO3 heute nicht mehr geliefert wird.
Nitrat: 50mg/l
 

Anhänge

  • 6CE64C81-6634-4DB1-9002-1AED36978932.jpeg
    6CE64C81-6634-4DB1-9002-1AED36978932.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 36
  • D7DE8CD4-9C29-4BDD-8D16-473DB67276CE.jpeg
    D7DE8CD4-9C29-4BDD-8D16-473DB67276CE.jpeg
    949,1 KB · Aufrufe: 34

Erwin

Well-Known Member
Hallo Peter,

Gutes gelingen.
Wegen Testungenauigkeiten hätte ich auch vorher gemessen und dann rechnerisch aufgedüngt. Aber miss morgen früh nochmal nach und eventuell nochmal aufdüngen. 50mg/l ist ein guter Wert. Hat bei mir ausnahmslos gewirkt.

Vielleicht hilft dir nachstehender Blog, die Wirkung eines höheren Nitratwerts ab 40mg/l bezüglich Fadenalgen zu verstehen.

Leider wird aber auch dort Kalium gänzlich übersehen.
Für mich neben der zu starken Beleuchtung ein Hauptgrund für Grünalgenplagen.


MfG
Erwin
 
Zuletzt bearbeitet:

Pjg

Member
Hallo Erwin,
Danke. Ich hatte vorher gemessen und rechnerisch aufgedüngt
Bin gespannt.

Wie oben geschrieben werde ich wegen dem HMF sowieso täglich messen.
 

Pjg

Member
Vielleicht hilft dir nachstehender Blog, die Wirkung eines höheren Nitratwerts ab 40mg/l bezüglich Fadenalgen zu verstehen.
Leider nein.
Steht das gleiche drin wie überall:
- Ab 40mg/l treten sie nicht auf.
- Entstehen aber durch Nährstoffüberschuss.

Wenn sie durch Nährstoffüberschuss entstehen, warum verschwinden sie dann durch einen solchen?
Da kann ich erst mal nicht mitgehen.

Wenn mein Experiment z.B. tats. bestätigt, dass sie durch einen Überschuss an Nitrat verschwinden, können sie ja niemals nicht durch einen solchen entstehen.

Also bliebe noch Phosphat, Kalium, Licht und CO2.
Letzteres würde ich mal pers. für mich auschließen, PO4,K und Licht wäre denkbar.
Gerade Licht durch tiefer stehende Sonne im Winter kann gut sein.

Treten Fadenalgen generell vermehrt im Winter im AQ auf?
 

Roby

Active Member
Treten Fadenalgen generell vermehrt im Winter im AQ auf?
Machst du eine Temperaturabsenkung im Winter :) ?
Es wäre aber im weitesten denkbar, dass das Leitungswasser unterschiedlich (viele) Sporen mitbringt ...

Wenn mein Experiment z.B. tats. bestätigt, dass sie durch einen Überschuss an Nitrat verschwinden, können sie ja niemals nicht durch einen solchen entstehen.
Möglicherweise gibt es einen optimalen Nitratgehalt für (Algen) Wachstum, noch höhere Werte könnten hemmend wirken.

LG Robert
 

Pjg

Member
Es ging um Elevation der Sonne. Könnte ja sein, dass gerade im Winter viele über Fadenalgen klagen, weil die Sonne dann halt mehr/länger ins Zimmer scheint.
 

kurt

Well-Known Member
Hallo zusammen,

Treten Fadenalgen generell vermehrt im Winter im AQ auf?

@ Peter,
Nein, jedenfalls werden bei mir im Aquarium ohne Technik/Fensterbecken die Fadenalgen im Winter weniger.

Fadenalgen beseitigen mit 50mg/l Nitrat.
MgNO3 habe ich, werde das an meinem Fensterbecken auch mal mit der Nitraterhöhung testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pjg

Member
Nach 23h:
Ich sehe bis jetzt keine Veränderung. NO3 eher etwas über 50mg/l. Daher keine Nachdüngung.
 

Anhänge

  • 079D6872-8FFA-47D0-A146-3A0B51A0B324.jpeg
    079D6872-8FFA-47D0-A146-3A0B51A0B324.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 21
  • A4DAEB33-1094-4447-8025-B5633451C92A.jpeg
    A4DAEB33-1094-4447-8025-B5633451C92A.jpeg
    876,6 KB · Aufrufe: 19

Ähnliche Themen

Oben