Ersatz für ADA 150W 8000k

Ismael

New Member
Hallo,

vorweg ein Riesenlob an das Forum:
Das ich nicht dauerhaft im Trüben fischen muss, verdanke ich fast ausschließlich diesem Forum.
Selbst wenn ich dann doch mal über Google suche, lande ich fast immer wieder hier.

Eine Frage habe ich jedoch nirgends zufriedenstellend beantwortet gefunden:
Gibt es eine günstigere Alternative zu den "ADA HCI 150W 8000k"-Brennern?
Bei den Omnilux scheint es ja unerwünscht hohe Qualitätsschwankungen zu geben.
Bei eBay gibt es 8000k-Brenner aus den Staaten, die vergleichsweise sehr günstig sind, aber ich finde nirgens Erfahrungsberichte.
http://cgi.ebay.de/150W-150-watt-8000K- ... 439a66c225
Sicher hat ein bei Vollmond von japanischen Jungfrauen mundgeblasener Brenner seinen ganz besonderen Reiz, aber der Preis ist mir einfach zu hoch.
Werden die Dinger denn wirklich exclusiv für ADA hergestellt?
Das ist doch eigentlich kaum vorstellbar?!

Gruß, Gerd
 

Les Paul

Member
Hallo Gerd,

Sicher hat ein bei Vollmond von japanischen Jungfrauen mundgeblasener Brenner seinen ganz besonderen Reiz, aber der Preis ist mir einfach zu hoch.
Du hast da aber was falsch verstanden (oder gelesen :roll: ).
Richtig ist, daß Amanos Brenner von japanischen Jungfrauen in der Nacht zum Mondfest auf geheiligtem Tempelboden mundgeblasen werden, und deshalb zum 20-Fachen Preis angeboten werden können. Ohne den geheiligten Tempelboden würde ich den horrenden Preis nicht bezahlen! :mrgreen:

Mir persönlich gefallen die 8000 Kelvin aus einem Halogen-Metaldampfbrenner nicht. Die ca. 6000 Kelvin aus einem sehr günstigen Methline-Brenner hingegen sehr.

Hier habe ich meine damalige 2x 70 Watt Beleuchtung dokumentiert.


Viele erheiterte Grüße
Thomas
 

flashmaster

Member
Hy Thomas
dank deiner HP habe ich jetzt auch seit einger Zeit 2 der Methline Brenner überm Becken in 6000K einfach genial
grün ist endlich grün und rot ist rot
habe bis jetzt keinen besseren Brenner gefunden , der die Farben natürlicher wiedergibt wie dieser
und das noch tu dem super Preis
kann ich nur empfehlen

@Gerd gib mal die paar Euros aus , denke mal auch du wirst begeistert sein :)
 

Ismael

New Member
Hallo Thomas,

das mit dem geheiligten Tempelboden war mir nicht bekannt.
Jetzt sehe ich klar.
Inzwischen habe ich mir einen Omnilux 8000k-Brenner gekauft.
Green as green can. Gefällt mir gut.
Insgesamt scheint mir das Becken im Vergleich zum Osram Powerball dunkler, was IMO zwei Gründe haben könnte:
1. Der Brenner produziert weniger Licht.
2. Die Pflanzen absorbieren das Licht besser und die fehlende Reflektion macht das Aquarium dunkler.
Oder eine Kombination daraus.
Ich habe mal ein aktuelles Bild angehängt.

Gruß, Gerd
 

Anhänge

  • Omnilux_8k_01.jpg
    Omnilux_8k_01.jpg
    446,2 KB · Aufrufe: 1.899

Ismael

New Member
Hallo,

es gibt (vielleicht) Neuigkeiten zu dem Thema.
Bitte entschuldigt, wenn ich den alten Thread deshalb nutze.

Scheinbar gibt es nun einen "HQI 150W 8000k"-Brenner von Osram:
http://www.lite-factory.de/Leuchtmittel ... refID=base

Auf den Osram-Seiten finde ich dazu keine Informationen. Es könnte sich also auch um eine fehlerhafte Beschreibung handeln. Weiß hier jemand mehr? :?

Gruß, Gerd
 

Les Paul

Member
Bestell in dem Shop und Dir wird das selbe widerfahren wie mir im Jahr 2009.

Den Shopbetreiber hat damals die Richtigkeit seiner Angaben schon nicht interessiert, warum dann heute?! :roll:
 

Les Paul

Member
Hallo Gerd,

Ich würde solche Brenner links liegen lassen!
In der Musik-Beleuchtungsbranche scheint daß Lichtspecktrum nebesächlich zu sein.

Was dem Aquarianer wichtig, ist dem Beleuchter egal...
 

Ismael

New Member
Hallo Thomas,

warum würdest du die Finger davon lassen?
Übersehe ich eine technische Feinheit? :?

Ich nutze die Omnilux-8000K-Brenner. Mit der Lichtfarbe bin ich sehr zufrieden.
Also mit der anfänglichen Lichtfarbe, denn die ändert sich mit der Zeit.
Das ist bei dem Preis nicht so tragisch, aber schöner wären halt konstantere Eigenschaften.

Ich verstehe überhaupt nicht, warum bislang niemand herausgefunden hat, wer die ADA-Brenner herstellt.
Die werden von ADA ja letztlich nur gelabelt sein.

Gruß, Gerd
 

Les Paul

Member
Hallo Gerd,

die Finger lasse ich von solchen Brennern, weil es Sie in dieser Konstellation nicht gibt.
Entweder der hat keine 8000 Kelvin, oder er ist nicht von Osram. Warum sollten die (Osram) Kosten in veraltete Technik stecken?
 

pascal

Member
hmmm brennerfrage,

meine osram hci keramikbrenner 42oo°k sind nur schon fast 3 jahre in betrieb,
ich wollte die demnächst mal tauschen...

was nehm ich nun als ersatz??

wieder osram keramik?? (hat mir ganz gut gefallen-aber was anderes wäre auchmal ganz nett)
oder osram daylight 5200 HQI (hatte ich kurz in der lame als ich sie bekam, das licht schien etwas heller, aber die brenner waren schon alt und angebruzelt- deshalb gleich der wechsel auf die HCI brenner)
oder die methline 6000°k die les paul angepriesen hat (sieht auf seinen bildern ganz passabel aus)

oder giebts was ganz neues aufm markt (von der aussterbenden technik)

werde mit sicherheit kein teures geld für irgendwelche pseudo aquaristikbrenner ausgeben, außerdem was bringen mir geheiligte tempeljungfrauen wenn sie nicht vor ort bla..n :nasty: .
ps ich habe nich KVG´s drin

viele grüße
pascal
 

Les Paul

Member
Hallo Pascal,

Neues bezüglich HIT Leuchtmittel gibt es nicht. Warum auch?
Die Welt schreit nach LED´s....

Stünde ich heute nochmal vor der Brenner-Entscheidung, so würde ich, so wie ich es damals "angepriesen" habe (das habe ich in Wirklichkeit gar nicht!), auch heute noch den Methline Brenner mit 6000°Kelvin kaufen. Mir gefällt die Lichtfarbe sehr gut.

Wenn Keramikbrenner, dann der CDM Brenner von Philips mit 4200°Kelvin.
 

pascal

Member
Hallo,

danke für die info!

hab mir deine bilder nochmal angesehen,
mal sehen- ich denke ichwerde die 6000er von methline mal antesten..

viele grüße
pascal
 

Bait69

New Member
warum keine Maxspect die kann gedimmt und unterschiedliche Farbspektrum wiedergeben. Zudem halten die LED's laut Hersteller 10 Jahre bei 80% Verlust.

Maxspect R420r 160 Watt kostet 480€. neben dem guten Preis/Leistung ist die Lampe vom Design sehr gut, mit neuester LED Technik und es kann Mondlicht, Sonnen auf und Untergang Simulation . usw....

lg
Peter
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Y Ersatz für Vulcano Minearl bzw. Vulkanboden bei Soil Substrate 2
K Ersatz für Hygrophila polysperma Pflanzen Allgemein 4
T DIY Ersatz für Eheim ClassicLED Beleuchtung 8
G Ersatz für Schmetterlingsbuntbarsch - Frage zu Besatz 180 Li Fische 3
K JBL e901 undicht - Empfehlung für Ersatz Technik 13
T Welchen Drop Checker als Ersatz für das Dennerle-Ei ? Technik 0
-=Jules Verne=- LED Lampe als Ersatz für 2x18 W Beleuchtung 2
nik 30l Cube: LED als Ersatz für 2x18w KLL Beleuchtung 0
J Ersatz für Tetra AL T5 8W (Sylvania) Beleuchtung 1
T Ersatz für Valisnerien Pflanzen Allgemein 6
K Estimative Index als Ersatz für NPK Nährstoffe 0
Bandit1200 Erfahrungen zu Energiesparlampe 25W RX7 als Ersatz für 150W Beleuchtung 2
Zeltinger70 LED-Röhren als Ersatz für LSR T8 ? Beleuchtung 7
S ADA Ersatz mit AR Produkten Nährstoffe 16
M Ersatz Netzteil Chihiros 90 RGB? Technik 7
N Ausfall des T5 Leuchtbalkens / DIY Ersatz (fehlt noch was ?) Beleuchtung 15
dirkHH T5 defekt - welcher LED-Ersatz? Beleuchtung 11
A Rote kleine Vordergrundpflanze als Ersatz f. Minipapageienbl Pflanzen Allgemein 0
WTCube Welches Netzteil als Ersatz Tropic Marin AQBPSU/2OP Technik 4
E Kann Ich das so machen- Ersatz eheim Power Led. Beleuchtung 12

Ähnliche Themen

Oben