DIY Ersatz für Eheim ClassicLED

thecribs

New Member
Hallo zusammen,

ich möchte mein 54L Eheim Aquarium mit etwas mehr Licht ausstatten. Momentan sind zwei originale Eheim LEDs (1620 Lumen) verbaut mit denen ich auf ca. 30 Lumen pro Liter komme. Ein LED Balken soll gegen einen leistungsfähigeren Eigenbau getauscht werden, so dass ich auf ca. 40-50 Lumen/Liter komme.

Als Leuchtmittel dachte ich an die hier öfters erwähnte Samsung Leiste von led-tech.

Oder lieber noch eine mit hoher Farbwiedergabe wie die LinearZ.

Ich habe ein Profil gefunden was dem Original halbwegs nah kommt. Leider ist die Abdeckung so konzipiert dass die meisten Profile/Kühlkörper nicht passen.

Ich als Laie frage mich nun ob die oben erwähnten Komponenten mit der Abdeckung funktionieren würden. Die Abdeckung liegt fast auf den LED Leisten auf. (Kleine 5mm Abstandhalter sind auf der Unterseite des Deckels angebracht). Auch der Abstand der Balken zu Wasseroberfläche ist mit 15mm sehr gering. Die Eheim LEDs selbst haben eine Höhe von 8mm. Es ist ein Metallstreifen im Deckel, welcher etwas Wärme aufnimmt. Die Leuchten sollen dann an einen TC420 angeschlossen werden.

Hat hier jemand einen Tipp für mich wie ich mein Vorhaben am besten umsetzen könnte? Freue mich über jede Hilfe. :smile:

Gruß
Damian






 

thecribs

New Member
Hallo nochmal,

ich bin nun ein Schritt weiter. In dieses Profil würde ich 2x 50cm Stripes nebeneinander verkleben und über 2x Stepdown KSQs (350mA) mit dem TC420 verbinden. Siehe Zeichnung. Ziel sind insgesamt min. 2700 Lumen. Laut dem Support von LED-Tech brauche ich 2x KSQs und müsste die Leisten Parallel schalten. Besser fänd ich eigentlich eine KSQ mit der ich die Leistung variieren könnte, falls ich das Licht mal etwas stärker haben möchte.
LED-Tech hat mir dieses Netzteil vorgeschlagen. Ich möchte in Zukunft evt. noch eine RGB LED einbauen, bräuchte also noch etwas Reserve. Wäre das Netzteil trotzdem noch geeignet? Am Ende würde ich die LEDs mit Acryl Lack besprühen und das Profil mit Abdeckung von außen so gut es geht mit Silikon abdichten. Macht die Installation so Sinn? Ich weiss dass das Thema schon zuhauf hier durchgekaut wurde und ich habe auch alle Threads durchgelesen, aber bin mir trotzdem noch unsicher was die Auswahl der Komponenten angeht und wie ich das am besten umsetzen sollte. Über jede Hilfe würde ich mich freuen.

Gruß
Damian
 

Anhänge

  • Schaltung.png
    Schaltung.png
    315,2 KB · Aufrufe: 817

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

thecribs":3an72l2i schrieb:
In dieses Profil würde ich 2x 50cm Stripes nebeneinander verkleben und über 2x Stepdown KSQs (350mA) mit dem TC420 verbinden. Siehe Zeichnung.
Das wird so aber nicht funktionieren. Du musst die PWM-Eingänge der KSQn mit dem TC420 verbinden, aber nicht die KSQn aus dem TC420 versorgen.

Am Ende würde ich die LEDs mit Acryl Lack besprühen...
Da würde ich mich an Deiner Stelle aber nicht nur einmal rückversichern, ob der Lack und die LEDs auch zusammenpassen. Von Cree bspw. gibt’s ne Kompatibilitätsliste.

I.d.S.
Robert
 

thecribs

New Member
Hallo Robert,

vielen Dank für deine Antwort. Könntest du mir kurz beschreiben wie du die LEDs betreiben würdest? Wäre es so richtig (Foto)?

Gruß
Damian
 

Anhänge

  • Schaltplan2.png
    Schaltplan2.png
    189,3 KB · Aufrufe: 788

thecribs

New Member
Hallo nochmal,

ich habe den Schaltplan überarbeitet. Würde es so funktionieren?

Gruß
Damian
 

Anhänge

  • schaltplan.jpg
    schaltplan.jpg
    29,8 KB · Aufrufe: 749

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo Damian,

zumindest sieht es besser aus als vorgestern:

  1. die KSQn werden über ihren PWM-Eingang gesteuert und
  2. der TC420 bekommt seine Spanungsversorgung.

Ob es funktioniert wie gewünscht, kann ich Dir leider trotzdem nicht sagen. LED-Tech rückt leider so gut wie eine Daten zur KSQ raus.


Grüße
Robert
 

jonny.m

New Member
Hallo Damian

Deine letzte Zeichnung mit den zwei Streifen in Reihe an einer KSQ (und nur einem Netzteil) kann so leider nicht funktionieren, da hierfür ein Netzteil mit ca. 40V nötig wäre, was der TC420 aber nicht so gut verträgt (max 24V). Also entweder die Streifen parallel an zwei KSQ betreiben oder dem TC420 eine separate Stromversorgung spendieren.

Gruß
Tobias
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen…

Stimmt, ist mir nicht aufgefallen.


Grüße
Robert
 

thecribs

New Member
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. :thumbs: Jetzt verstehe ich auch endlich warum LED-Tech meinte es wären zwei KSQs notwendig. Ich denke ich werde einfach nur einen 98xLm301b Streifen verwenden. Mit 700mA bestromt liefert er ja genau die angepeilten 2700 Lumen. Da dann noch Platz in dem Alu-Profil ist überlege ich stattdessen einen Streifen mit anderer Farbtemperatur einzukleben. Ich erhoffe mir davon ein schöneres Licht. LED-Tech gibt bei dem SSC Stripe keine Warnhinweise bzg. Temperatur. Leider gibt es sonst kaum Informationen dazu. Ich vermute es handelt sich um diese LEDs. Könnt Ihr mir sagen ob das bereits erwähnte Alu-Profil ausreicht um die Wärme beider Streifen wegzukühlen und kann ich den SSC Stripe direkt, ohne ksq, an den tc420 anschließen? Würde etwas gegen die Verwendung eines meanwell-lpv Netzteil sprechen?

Sorry für die ganze Fragerei. :eek:ps:

Gruß
Damian
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
N Ausfall des T5 Leuchtbalkens / DIY Ersatz (fehlt noch was ?) Beleuchtung 15
D DIY Beleuchtung, die xte... (120x50x50) Beleuchtung 26
steppy Wassergekühlte DIY Lampe, die Zweite Beleuchtung 3
A Sonnenauf- und Untergang an DIY Leuchte Beleuchtung 8
V Alu Profil DIY Led Biete Technik / Zubehör 0
Wasser-Bert Vorstellung 130 x 50 x 50 325L Becken *komplett DIY Becken/LED/Unterschrank* Aquarienvorstellungen 21
F DIY Beleuchtung CCT-Led-Strip Beleuchtung 0
R DIY Beleuchtung mit Optisolis LED Bastelanleitungen 15
M DIY LED Beleuchtung mit TC420 Steuerung und Magnetventil Bastelanleitungen 2
C Vorstellung meines DIY-Aquariencomputers Bastelanleitungen 25
C DIY Mizukusa Mist Wall Bastelanleitungen 4
E DIY Beleuchtung - Suche mögliche Probleme (und ein Netzteil) Beleuchtung 9
S Meine DIY Hängeleuchte mit Samsung LM301B LED Stripes Technik 19
Anferney DIY-LED für Terrarium Beleuchtung 4
S DIY Edelstahl Algen Bürste Technik 1
T Fragen zur LED-Beleuchtung (DIY) Beleuchtung 4
W ADA Lightscreen DIY für 45P Technik 2
B Projekt DIY Beleuchtung mit LED-Flutern Beleuchtung 3
A [Erfahrung] DIY Natron / Zitronensäure CO2-Anlage Technik 19
D Diy LED defekt? Brauche mal euren Rat Bastelanleitungen 34

Ähnliche Themen

Oben