Erfahrungsaustausch: Bucephalandra sp. "Mini Theia"

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

dieses Thema dient dem Austausch hinsichtlich Bucephalandra sp. "Mini Theia".

wp_Bucephalandra_sp._''Mini_Theia''_in_Vitro_-_Ø_5,5_cm_135.0638.03.jpg

Hier mal eine kleine Einleitung aus unserer Produktbeschreibung:

Diese Bucephalandra wird in einer Gärtnerei in Indonesien unter dem Handelsnamen "Mini Theia" produziert. Sie wird dort auf Pads (Platten) aufgebunden und kommt so in den Handel. Ihre ursprüngliche genaue Herkunft und Artzugehörigkeit ist uns nicht bekannt, doch wie alle Bucephalandras stammt sie von der Insel Borneo und kommt dort als strömungsangepasste Pflanze (Rheophyt) auf Gestein in der Flutzone von Bächen vor. "Mini Theia" ist eine kleine bis mittelgroße Form mit verkehrt-eiförmigen Blättern, die mit Stiel etwa 3 bis 5 cm lang sind. Die Oberseite ist mittel-, fast hellgrün gefärbt, einige Pflanzen haben dunklere Töne. Das Rhizom wächst kriechend und verzweigt. Insgesamt hat die Pflanze ein lockeres Wuchsbild.

Für diese Pflanze ist noch kein Datenbankeintrag in der Flowgrow Wasserpflanzen Datenbank vorhanden. Wir werden dies nachholen und den Link für finale Erfahrungsberichte nachreichen.

Für die Sammlung von Erfahrungswerten wären folgende Dinge interessant:

- Wie ist euer Aquarium eingerichtet
- Bilder zu dem Aquarium
- Bilder von der Pflanze (Nahaufnahmen, zusammen mit anderen Pflanzen, eurer Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt :). Es müssen keine Kunstwerke sein, jedoch wäre es wichtig, dass die Fotos scharf sind.)
- Verlauf des Wuchses
- Eventuelle Probleme
- Eure Düngung sowie die angepeilten Nährstoffwerte
- Wie gefällt euch die Pflanze? Würdet ihr diese in einem weiteren Aquarium/Layout nutzen?!
- Falls ihr die Pflanze emers pflegt, was sind die Fallstricke/Besonderheiten?

Ich freue mich auf einen regen Erfahrungsaustausch, an dem natürlich jeder teilnehmen kann, welcher diese Pflanze pflegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Julia

Active Member
Hallo!

dann mach ich mal den Anfang.

Im Gegensatz zu anderen in vitro Bucen war diese hier sehr dicht gepackt, das hat das Aufbinden nicht so einfach gemacht. Ich habe sie in zwei Aquarien und emers gepflanzt.

Wasserwerte: 0,5 °dKH 5 °dGH (25 mg/l Ca, 6,4 mg/l Mg), 5 mg/l K
Düngung:
Gh Boost N: auf 15-20 mg/l NO3
Basic PO4: 1-1,5 mg/l
Basic Kalium: +4-5 mg/l
Mikro Basic: 0,1 mg/l

WW: mind. 20% pro Woche

Viel gibts noch nicht zu berichten, immerhin haben sich die Pflanzen nicht sofort aufgelöst ;).
Bildschirmfoto 2022-02-01 um 15.36.08.pngBildschirmfoto 2022-02-01 um 15.35.08.png
 
Hallo,

Vielen lieben Dank für die Pflanzen zum Testen. Sind heute angekommen und gleich auf Holz aufgeklebt.

Mein Aquarium läuft mit Sand als Bodengrund ohne Bodendüngung, CO2 ist auf 20 bis 30 mg/l eingestellt, NO3 dünge ich auf gut 20 mg/l, PO4 lieg ich meist bei 0,1, K hab ich keinen Test sollte aber zwischen 5-10 mg/l liegen, FE 0,1.
Das ganze ist ein einem 30l Cube und ich baller da 488 Lumen rein.

Mal schauen was sie so macht :)

VG
Florian
 

Anhänge

  • IMG_20220202_162544.jpg
    3,4 MB · Aufrufe: 18

Öhrchen

Well-Known Member
Erfahrungsbericht Bucephalandra sp. "Mini Theia", eingebracht am 02.02.2022

- Wie ist euer Aquarium eingerichtet
Aquarium 1, „Red Bee Becken“
  • 45 B x 36 T x 32 H (50 L, Dennerle Scapers Tank)
  • Beleuchtung Chihiros A Series 451
  • Keine Abdeckung
  • Druckgas CO2
  • Soil (z.Zt. Environment Soil/Glasgarten)
  • Bepflanzte Wurzeln und Lavasteine
  • Dicht bepflanzt, Schwimmpflanzen
  • Außenfilter
  • Osmosewasser mit GH 4 KH 1 (ca 150 - 200µS)
  • Besatz Caridina logemanni „Red Bee“
Aquarium 2 „Asiatisches Gesellschaftsbecken“
  • 150 B x 50 T x 45 H (330 L Eheim Vivaline)
  • Beleuchtung 6 x Daytime matrix Module (4 x 6000K, 2 x 4000K)
  • Abdeckung
  • Druckgas CO2
  • Sand
  • Wurzeln und Flusskiesel
  • im hinteren Teil dicht bepflanzt, Schwimmpflanzen
  • Außenfilter
  • Leitungswasser mittelhart, GH 9 KH 7
  • Besatz: Prachtbarben (Puntius conchonius), Prachtflossensauger (Sewellia marmorata und linneolata), Corydoras habrosus, Amanogarnelen, Neocaridina Mixe, div. Schnecken

- Bilder zu dem Aquarium: folgen

- Bilder von der Pflanze (Nahaufnahmen, zusammen mit anderen Pflanzen, eurer Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt :). Es müssen keine Kunstwerke sein, jedoch wäre es wichtig, dass die Fotos scharf sind.)
Hängen an

- Verlauf des Wuchses: Hier tut sich erwartungsgemäß noch nicht viel, Bucephalandra brauchen ja meist recht lange, bis sie loslegen

- Eventuelle Probleme: Bisher keine

- Eure Düngung sowie die angepeilten Nährstoffwerte

Red Bee Becken
  • Beleuchtung: stark, mindestens 60 lm/L
  • CO2 20 mg/l
  • NO3 um die 20 mg/l (mit täglich AR Special N, und 1x wöchentlich GH Boost)
  • PO 4 wird nach dem Wasserwechsel auf ca. 0,8 mg/L aufgedüngt, ist aber meist nicht messbar
  • K wird durchs Red Bee Salz vorgegeben
  • Mg ebenfalls überwiegend durchs Red Bee Salz
  • Fe wird alle 2 Tage 1 ml/ 50 L zugegeben, also theoretisch 0,1 mg /L , ich messe es aber nicht
  • Temperatur im Becken um die 23°, im Sommer auch mehr
  • pH momentan sehr niedrig, 5,5 durch relativ frischen Soil, wird wieder ansteigen
Asiatisches Gesellschaftsbecken
  • Beleuchtungsstärke: mittel, 32 lm/L
  • CO2 ca 15 mg/l
  • NO3 um die 20 mg. Das meiste bringt das Leitungswasser mit, zusätzlich täglich 3 ml AR Special N
  • PO4 ist durch Fischfutter und Ausscheidungen moderat vorhanden, ca 0,2 mg/L
  • K dünge ich zu mit AR Kaliumdünger (Pflanzen bekamen Löcher)
  • Ca und Mg sind in einem guten Verhältnis (3:1 ) im Leitungswasser vorhanden
  • Fe gebe ich täglich 0,1 mg/l zu, wird aber nicht gemessen
  • Temperatur um die 22°
  • pH 7,3

- Wie gefällt euch die Pflanze? Würdet ihr diese in einem weiteren Aquarium/Layout nutzen?!
Sehr niedliche kleine Buce, die sich bestimmt in verschiedene Layouts gut integrieren läßt

- Falls ihr die Pflanze emers pflegt, was sind die Fallstricke/Besonderheiten?
Wird nicht emers gepflegt

buce_mini_theia06_02_22rb.jpg
Im Red Bee Becken, in einen Spalt in der Wurzel geklemmt

buce_mini_theia06_02_22viva.jpg
Im asiatischen Gesellschaftsbecken, in einem Tonring befestigt
 

Frollein_S

Active Member
Ich habe die Pflanze am 24.02.2022 in mein Fluval Edge gesetzt.
Maße: L 43 x T 26 x H 59,5 cm
Beleuchtung: LED mit 560 Lumen /l (12 Lumen /l)
Wöchentlicher Wasserwechsel derzeit ca. 25%,
Keine CO2 Düngung, Düngung mit Kalium, Phosphat und Nitrat nach dem Wasserwechsel mit 1ml für den ganzen Pott. Eher so ein bisschen nach Auge und Gefühl. Eisen wird dann 1-3 Tage später gedüngt.
Besatz: ~ 10 - 15 Redfire Garnelen und 2 Endler-Guppy Weibchen, die aus einer Beckenauflösung übrig waren und sonst nirgends hin konnten. Außerdem TDS und 2 Stahlhelmschnecken

Tatsächlich muss ich leider berichten, dass die Pflanze im Edge nicht funktioniert hat.
Sie ist mittlerweile einfach WEG!
Ob meine Garnelen und/oder Schnecken dafür verantwortlich sind, kann ich nicht sagen.
Ich hatte zwei Ableger an den Wurzeln befestigt, indem ich die Bucen in einen Spalt geklemmt habe, der im Holz vorhanden ist.
Die Blätter rollten sich in den ersten Tagen etwas nach unten und auch konnte ich an einigen Blättern kleine Löcher ausmachen.
Die Garnelen haben sich dann auch vermehrt auf den Bucephalandras aufgehalten. Einen der Ableger musste ich nach einigen Tagen erneut am Holz festklemmen. Durch das gekletter der Garnelen hatte dieser sich scheinbar gelöst. Wurzeln haben beide Pflänzchen nicht ausgebildet.
Gestern wollte ich dann nochmal nach dem Becken schauen. Es steht bei mir im Arbeitszimmer und ich war einige Tage nicht da. Da musste ich feststellen, dass beide Pflanzen verschwunden sind. :eek:

Sie sind weder an der Oberfläche zu finden noch habe ich sie an einer anderen Stelle des Aquariums entdecken können. Meine anfängliche Theorie war, dass sie sich aufgrund mangelnder Wurzeln wieder gelöst haben könnten. Aber dann müssten sie ja irgendwo herumschwirren. Tun sie aber nicht.

Einen Ableger aus dem wirklich gut gefüllten inVitro-Pott habe ich in das 25 Liter Becken gepflanzt (ca.100 Lumen /l, CO2 Düngung vorhanden) Dieser klemmt zwischen einer Wurzel und einem Stein im vorderen Drittel des Beckens und entwickelt sich gut. Mittlerweile haben sich sogar schon neue Blätter gebildet. Sie sieht gesund und kräftig aus.
Vielleicht bekomme ich es irgendwie hin, daraus irgendwann einen Ableger zu ziehen und diesen nochmal ins Edge zu setzen.
 

Anhänge

  • IMG_20220315_181603.jpg
    IMG_20220315_181603.jpg
    3,4 MB · Aufrufe: 31

Öhrchen

Well-Known Member
Hallo,

ich kann berichten, daß die Pflanze im Red Bee Becken jetzt sichtbar wächst. Momentan zeigt sie einen Mix aus neuen und alten Blättern. Sie ist wirklich klein :), sehr niedlich und darf auf jeden Fall bleiben. Ich habe diesmal auch ein Übersichtsbild vom Becken angehängt, damit man einen besseren Eindruck von der Größe und den Bedingungen bekommt.

Im anderen Becken, dem großen Gemeinschaftsbecken, ist die kleine Pflanze leider verschwunden. Ob ausgetopft, gefressen, oder aufgelöst, kann ich nicht sagen, jedenfalls finde ich sie nicht mehr!

Restlichen Text kopiere ich, faul, aus meinem letzten Post ;)

Erfahrungsbericht Bucephalandra sp. "Mini Theia", eingebracht am 02.02.2022

- Wie ist euer Aquarium eingerichtet
  • 45 B x 36 T x 32 H (50 L, Dennerle Scapers Tank)
  • Beleuchtung Chihiros A Series 451
  • Keine Abdeckung
  • Druckgas CO2
  • Soil (z.Zt. Environment Soil/Glasgarten)
  • Bepflanzte Wurzeln und Lavasteine
  • Dicht bepflanzt, Schwimmpflanzen
  • Außenfilter
  • Osmosewasser mit GH 4 KH 1 (ca 150 - 200µS)
  • Besatz Caridina logemanni „Red Bee“
Eure Düngung sowie die angepeilten Nährstoffwerte
  • Beleuchtung: stark, mindestens 60 lm/L
  • CO2 20 mg/l
  • NO3 um die 20 mg/l (mit täglich AR Special N, und 1x wöchentlich GH Boost)
  • PO 4 wird nach dem Wasserwechsel auf ca. 0,8 mg/L aufgedüngt, ist aber meist nicht messbar
  • K wird durchs Red Bee Salz vorgegeben
  • Mg ebenfalls überwiegend durchs Red Bee Salz
  • Fe wird alle 2 Tage 1 ml/ 50 L zugegeben, also theoretisch 0,1 mg /L , ich messe es aber nicht
  • Temperatur im Becken um die 23°, im Sommer auch mehr
  • pH momentan sehr niedrig, 5,5 durch relativ frischen Soil, wird wieder ansteigen
buce_mini_theia17_03-22.jpg

rb_becken17_03_22_kritzel.jpg
 
Ich bin sehr angetan von der Pflanze muss ich zugeben. Sie wächst in einem angenehm langsamen Tempo und sieht meiner Meinung nach zudem hübsch aus.
Alle Pflanzen haben sich etabliert, bekommen viele neue Wurzeln die ich vor dem Aufkleben gestutzt hatte und ab und zu ein Blättchen. Teilweise wurden die Pflanzen auch ein paar Tage oder Wochen ein bisschen überwuchert oder abgeschattet von anderen Pflanzen, das hat sie auch nicht sonderlich beeindruckt.
 

Anhänge

  • ASDF.jpg
    ASDF.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 44
Zuletzt bearbeitet:
buce1g.pngbuce2.png

Wächst und gedeiht nach wie vor hervorragend, ich weiß nur nicht warum manche Pflänzchen sich so extrem von der Größe unterscheiden?!
Es sind, wenn ich richtig zähle sechs Pflanzen, wovon zwei etwas eskalieren.
Es bleibt spannend.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Bucephalandra sp. "Melawi Fine Edge" Neue und besondere Wasserpflanzen 19
T Erfahrungsaustausch Oase CrystalSkimm Oberflächenabsauger Technik 12
moskal Erfahrungsaustausch: Ludwigia sphaerocarpa Neue und besondere Wasserpflanzen 2
moskal Erfahrungsaustausch: Hyptis lorentziana Neue und besondere Wasserpflanzen 0
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Pogostemon sampsonii Neue und besondere Wasserpflanzen 16
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Persicaria sp. 2 Neue und besondere Wasserpflanzen 32
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Persicaria sp. "Porto Velho" Neue und besondere Wasserpflanzen 1
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Physostegia purpurea Neue und besondere Wasserpflanzen 9
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Ammannia capitellata Neue und besondere Wasserpflanzen 9
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Hygrophila sp. 'Green Olive' Neue und besondere Wasserpflanzen 37
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Persicaria praetermissa Neue und besondere Wasserpflanzen 15
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Alternanthera reineckii "Kleines Papageienblatt" Neue und besondere Wasserpflanzen 19
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Diodia cf. kuntzei Neue und besondere Wasserpflanzen 14
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Floscopa cf. glomerata Neue und besondere Wasserpflanzen 11
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Rotala mexicana "Bangladesh" Neue und besondere Wasserpflanzen 34
Tobias Coring Erfahrungsaustausch: Murdannia engelsii - Rote Murdannia Neue und besondere Wasserpflanzen 28
Katja E. Neues Becken, Tips und Erfahrungsaustausch Kein Thema - wenig Regeln 5
TeimeN DK Urea Hammer Erfahrungsaustausch Nährstoffe 59
nik Erfahrungsaustausch Froschlaichalgen Algen 4
Pan Erfahrungsaustausch Beleuchtung - Mini M - Beleuchtung 2

Ähnliche Themen

Oben