Dünge-Paste für halb-emerses HCC auf Fels über Wasserspiegel

robat1

Member
Morgen

Ich hab 2 Felsen in meinem Schlucht-Scape die je nach Wasserstand nur wenige mm-cm über den Wasserspiegel ragen.
Auf diese "Tafelberge" habe ich 2 HCC Polster gesetzt weil ich bei einer früheren Filtermatte (HMF) mit emersem HCC sehr gute Erfahrungen machte.

der Unterschied ist nur dass die mit Filterschlamm gesättigte Matter jede Menge Nährstoffe für das Perlkraut zur Verfügung stellte und der Fels unter den Polstern biesher noch nackt ist.

Der seitlich ins Wasser hängende Polster saugt sicher Wasser hoch zur Polstermitte aber in welchen Mengen ist schwer abzuschätzen.
Daher plane ich zwischen HCC-Polster und Fels eine ca. 5mm dünne Schaumstoffmatte zu packen die möglichst unsichtbar etwas ins Wasser hängt und für das Polster immer nasse Füße sicherstellt.

Auf diesen Schaumstoff würde ich nun gerne Dünger- Feststoff oder eine Art Ton deponieren.
Aber eben in einer sehr schwer löslichen Paste, dass sich nicht alles ins Wasser verflüchtigt/auflöst.
Was würdet ihr da vorschlagen und oder habt schon einschlägige Erfahrung?

Anderseits soll das HCC dort oben nebenbei aber auch die schneller wachsende Pflanzenmasse gegen Algen vergrößern weil die Felswände nur eine relativ spärliche langsamwachsende Begrünung zulassen wenn sie sichtbar bleiben sollen.

Also wäre die diesbezügliche Wirkung der 2 Polster größer wenn sie Nährstoffe nur über das angesaugte Beckenwasser erhalten und es keine Selbstversorger über die Düngepaste wären.
Was denkt ihr über diesen Punkt?

Ich bin auch mit der HCC Umstellung von submers auf emers noch etwas ängstlich.
Mein HCC auf der Matte war ja von Anfang an emers gewachsen und gedieh unter einer geschlossenen Abdeckung unter extremer Luftfeuchtigkeit.
Diesmal kommt das Perlkraut aber aus submerser Haltung und bekommt zudem über dem offenen Becken nur einen Bruchteil der Luftfeuchtigkeit meines damaligen Polsters ab.
Packt die HCC das unter diesen Umständen überhautp?

Im Moment hab ich sie desalb noch zur Umgewöhnung mit FrischhalteFolie abgedeckt. Eben wie im superfeuchten Gewächshaus.

Robert
 

robat1

Member
Re: Dünge-Paste für halb-emerses HCC auf Fels über Wasserspi

Hi,

So sieht das aus.

Robert
 

Anhänge

  • 20140122_192143.jpg
    20140122_192143.jpg
    558,1 KB · Aufrufe: 651
  • 20140122_192236.jpg
    20140122_192236.jpg
    450,5 KB · Aufrufe: 651
  • 20140122_192404.jpg
    20140122_192404.jpg
    539,2 KB · Aufrufe: 651
  • 20140122_193040.jpg
    20140122_193040.jpg
    363,1 KB · Aufrufe: 651

moskal

Well-Known Member
Re: Dünge-Paste für halb-emerses HCC auf Fels über Wasserspi

Hallo Robert,

das ist ja lustig, in die Richtung mache ich momentan im Paludarium und diversen Gurkengläsern Versuche. Bis jetzt macht sich fest angemachtes Agar-Agar (500ml Wasser 1EL Agar) mit Dünger sehr gut. Im Test sind Hydrokulturdünger, Terradrakon, Algensaft und Eisenvolldünger. Scheint alles zu funktionieren.
Auf die Idee, ein stückchen Matte damit zu tränken bin ich nicht gekommen. Wird heute gleich ausprobiert. Danke!

Gruß, Helmut
 

Erwin

Well-Known Member
Re: Dünge-Paste für halb-emerses HCC auf Fels über Wasserspi

Hallo Robert,

Anstatt der schaumstoffmatte würde ich ein Flies nehmen. Extra düngen würde ich nicht. Zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit würde ich den easytimer verwenden (intervallzeitschaltuhr) und darüber gesteuert entweder besprühen oder benebeln.

Vg
Erwin
 

robat1

Member
Re: Dünge-Paste für halb-emerses HCC auf Fels über Wasserspi

Hallo Helmut,

deine Planungen klingen für mich sehr intressant. HIER kannst du meinen Felsaufbau in der Entstehung sehen.
Mach doch mal ein Thema dazu auf, wo du mit Bildern die Tests etwas dokumentierst.
Ich denke eine 3-5mm Schaumstoffmatte hält den Dünger besser zusammen, saugt immer genug Wasser hoch wenn der Wasserstand mal fällt und man kann darauf die verwurzelte Bepflenzung samt Dünger usw. sogar in einem Stück abheben und ausgelagert zwischenlagern wenn das mal nötig sein sollte.


Halle Erwin,

ich denke Schaumstoffmatten halten alles besser zusammen wie oben schon beschrieben.
Außerdem gibt es die im Fachgeschäft in jeder erdenklicher Farbe.
Warum würdest du ein Flis vorziehen?

Ja das mit demzusätzlichen Dünger macht mir eh Kopfzerbrechen, weil die HCC auf die Weise nicht wirklich mit den eventuell entstehenden Agen konkurieren würde. Da wäre die angesaugte Düngung über das Beckenwasser höchstwahrscheinlich der einzig sinnvolle Weg!?!?!?

Robert
 

Erwin

Well-Known Member
Re: Dünge-Paste für halb-emerses HCC auf Fels über Wasserspi

Hallo Robert,

vielleicht liegt es nur an meiner Vorstellung von einer Schaumstoffmatte.
Aber ich denke, dass ein Flies (oder schreibt man Vlies?) das Wasser besser ansaugt als eine Schaumstoffmatte. Alleine durch die Verdunstung entsteht dann sogar ein gewisser Wasserfluss. In der (Agrar-Garten-Zimmer-)Pflanzenanzucht werden Fliese verwendet. Z.B. bei Gartenkresse. Zur besseren Bewurzelung sind diese regelmäßig durchlöchert.
Einfach mal jeweils einen Streifen von deiner Schaumstoffmatte und einem Flies ins Wasser halten und vergleichen, wie hoch das Wasser "gezogen" wird. Wenn die Höhe bei deiner Schaumstoffmatte ausreicht, kannst du sie verwenden; - Alternative wäre eben das Flies.
Oder du nimmst einige dickere Baumwollfäden und legst diese von hinten über die Matte. Dann sollte durch den Kapillareffekt ständig Wasser auf die Matte tröpfeln.

VG
Erwin
 

moskal

Well-Known Member
Re: Dünge-Paste für halb-emerses HCC auf Fels über Wasserspi

Hallo Robert,

ich verschwinde demnächst ein paar Wochen gen Süden, wenn ich wieder zurück bin werde ich einen ordentlichen Versuchsaufbau zum Thema starten.

Gruß, Helmut
 

Kalle

Active Member
Re: Dünge-Paste für halb-emerses HCC auf Fels über Wasserspi

Hallo Robert,

der Aufbau sieht richtig Klasse aus, auch das emerse HCC macht doch einen tollen Eindruck!
Ich habe verschiedene Sachen mit HCC probiert, unter anderem Vlies. Damit bin ich aber nicht glücklich geworden, ich kann dir aber nicht genau sagen, warum HCC darauf nicht besonders gut wuchs. Es hat sich jedenfalls schnell zugeschlammt. Am besten gings bei mir mit mittlerer blauer Filterwatte, Tutti hatte mir das mal empfohlen.

Die Düngung alleine über das Aq-Wasser ist bei mir für die emersen und aufgebundenene Pflanzen nur knapp ausreichend.
Deswegen ist die zusätzliche Düngung sicher eine gute Idee, ich bin gespannt was du da rausbekommst.

VG Kalle
 

robat1

Member
Re: Dünge-Paste für halb-emerses HCC auf Fels über Wasserspi

Hallo Kalle.

danke für die Infos.
Freut mich auch wenns gefällt.

Ich habe verschiedene Sachen mit HCC probiert, unter anderem Vlies. Damit bin ich aber nicht glücklich geworden, ich kann dir aber nicht genau sagen, warum HCC darauf nicht besonders gut wuchs. Es hat sich jedenfalls schnell zugeschlammt. Am besten gings bei mir mit mittlerer blauer Filterwatte, Tutti hatte mir das mal empfohlen. 
Die Filtermatte saugt aber so gut wie kein Wasser über den Wasserspiegel.
Daher brauch in meinem Fall was anderes.

Robert
 

gartentiger

Active Member
Re: Dünge-Paste für halb-emerses HCC auf Fels über Wasserspi

Hi Robert,

bei Verwendung von einem Flies vergammelt HCC, da überwachsene Pflanzenteile absterben, nass stehn und wenig bis keine Luft dran kommt. Matte klappt da auf lange Sicht einfach besser, da dort keine Staunässe entsteht. Eine 45er Matte wäre aber schon zu feinporig und ich würde ne 20er, max. ne 30er nehmen.

Dort kann man dann aber auch kleine Steifen Flies reinlegen, um gezielt die Pflanze mit Wasser und Nährstoffen zu versorgen.

lg Chris
 

robat1

Member

Ähnliche Themen

Oben