Cryptocoryne parva?

Hallo zusammen,

habe heute eine Cryptocoryne als "Cryptocoryne parva" bekommen, bin mir aber ziemlich sicher, dass es sich nicht um eine solche handelt, da die Unterschiede doch recht groß sind.

Der Bildausschnitt ist ca. 10 cm hoch.
 

Anhänge

  • DSCN4117 (960x1280).jpg
    DSCN4117 (960x1280).jpg
    627,8 KB · Aufrufe: 1.175

Biotoecus

Active Member
Hi,

meine C. parva sehen definitiv anders aus.

Beste Grüße
Martin
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi,
kann mich nur anschließen - keine parva -, aber wüsste nicht, was es für eine ist. Scheint aber was aus der beckettii-Gruppe (Sri Lanka-Cryptos, mit beckettii, wendtii, undulata, walkeri) zu sein. Erinnert mich an C. x willisii ("lucens"), aber zumindest ich kenne keine x willisii-Form mit so einer bräunlichen Färbung.
Schon submers, oder? Falls diese Crypto so schmalblättrig und relativ klein bleibt, finde ich sie ganz interessant.

Gruß
Heiko
 
Ja,

interessant ist sie allemal, da scheinbar die größten Exemplare die 10 cm nicht überschreiten und relativ filigran bleiben (was sich nach einiger Zeit Wachstum allerdings noch bewahrheiten muss, kann ja sein, dass ich nur Jungpflanzen erhalten habe).
Die Pflanze ist jedenfalls schon submers, sie kommt aus einem Becken hier aus der Tauschbörse. Vielleicht kann Carsten (ceffi) ja mal schreiben, wo er die her hat.

Sie ist leider für mein Scape doch deutlich zu groß :-(
 

ceffi

Member
Moinsen Ihr Lieben,

anbei ein Bild der Crypto wie sie in meinem Becken steht.



Gekauft habe ich sie als C. parva. Die Blätter waren anfangs auch sehr klein, nach ca. 6 Monaten hat sich der Blattwuchs deutlich vergrößert. Wäre schön zu wissen welche C. ich da nun wirklich bei mir im Tank habe :glaskugel:

Freu mich auf Euer Feedback

ceffi
 

Anhänge

  • _DSC2556.jpg
    _DSC2556.jpg
    167,6 KB · Aufrufe: 1.096

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Stefan,
Aquariophilo":1vkfdyzr schrieb:
Vielleicht kann Carsten (ceffi) ja mal schreiben, wo er die her hat.
Ja, das wäre interessant. Vielleicht alte Kulturherkunft, seit langem als "parva" weitergegeben, oder mglw. ist sie emers der parva etwas ähnlich und wurde darum im Handel falsch gelabelt, o.ä.
Cryptospezialisten kennen z.B. eine Cryptocoryne wendtii "Kitulgala", nach dem Fundort auf Sri Lanka benannt, ich habe sie nicht (mehr), aber die hatte auch eher schmale Blattspreiten und verhältnismäßig lange Blattstiele, wie deine bzw. Carstens Pflanze.
[edit]: Jetzt habe ich erst Carstens Posting gelesen, sorry. @Carsten: möglicherweise C. undulata, aber da will ich mich nicht festlegen, vielleicht können das hier andere sicherer sagen. Man bräuchte wohl mal wieder die Blütenstände der emersen Pflanze usw.

Dann ist wohl richtige parva nicht oft im Tausch zu bekommen, vor allem weil sie so lahma....ig wächst? Abgesehen davon, dass anscheinend auch x willisii-Formen als "Cryptocoryne parva" in den Handel kommen u. sicher auch unter Hobbyisten weitergegeben werden.

Gruß
Heiko
 

Biotoecus

Active Member
Moin,

hier mal ein Bild meiner Cryptocoryne parva.



Beste Grüße
Martin
 

Anhänge

  • Cryptocoryne-parva.jpg
    Cryptocoryne-parva.jpg
    122,6 KB · Aufrufe: 1.068
Hallo (speziell Heiko),

nochmal zur Crypto parva, Ihr habt bei Aquasabi ja eine von Tropica und eine von Anubias (Linea Cup). Unterscheiden die sich im Wuchs voneinander (vor allem in der Höhe), gibt es da Erfahrungswerte?
Und welche von beiden ist "ergiebiger", enthält also in der Regel mehr Pflanzen?
 

Kalle

Active Member
Hallo zusammen,

könnte das c. wendtii Mi Oya sein? Wenn die Blätter jung sind, bilden die noch nicht diese rötliche Färbung voll aus. Größe und Form kommt auch hin. Die Pflanze sieht meiner wendtii Mi Oya jedenfalls sehr ähnlich.

Hier das Foto einer jungen Pflanze. Bei mir sind die Blätter im Vergleich zum Foto länglicher und schmal.

VG Kalle
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi
Aquariophilo":227fm4j3 schrieb:
Hallo (speziell Heiko),
nochmal zur Crypto parva, Ihr habt bei Aquasabi ja eine von Tropica und eine von Anubias (Linea Cup). Unterscheiden die sich im Wuchs voneinander (vor allem in der Höhe), gibt es da Erfahrungswerte?
Und welche von beiden ist "ergiebiger", enthält also in der Regel mehr Pflanzen?
Die von Tropica, Topfware, emers, sieht mir schon ein bisschen anders aus als die submerse parva, die vor längerem als Linea Cup von Anubias in ein paar der Becken bei Aquasabi eingesetzt wurde. Leider keine Vergleichskultur am Laufen, mich würde auch interessieren, ob es auf die Dauer Unterschiede gibt, oder diese nur von den Kulturbedingungen abhängen. Vielleicht gibt es leicht verschiedene parva-Formen - ich weiß es nicht sicher.

Kalle":227fm4j3 schrieb:
könnte das c. wendtii Mi Oya sein? Wenn die Blätter jung sind, bilden die noch nicht diese rötliche Färbung voll aus. Größe und Form kommt auch hin. Die Pflanze sieht meiner wendtii Mi Oya jedenfalls sehr ähnlich.
Hier das Foto einer jungen Pflanze. Bei mir sind die Blätter im Vergleich zum Foto länglicher und schmal.
VG Kalle
Weil es ja eine Menge ähnlicher Formen aus der wendtii-Gruppe gibt, könnte man meiner Meinung nach auch das wieder nur durch längere Vergleichskultur mit der "Mi Oya" rauskriegen. Die Mi Oya kenne ich nicht allzu genau, auf Fotos sieht sie submers breitblättriger und stärker genoppt aus als die Rätselcrypto. Auf dem wasserpflanzenfreunde-Foto ist die Mi Oya emers.

Gruß
Heiko
 
Hi,

genau deshalb frage ich, denn sowohl auf Martins Bild als auch auf Kalles Bild kommt mir die C. parva recht hoch vor (ca. 5-6 cm), und ich habe in Layouts z.B. in
$Time passes by in der Mitte, unten
oder in
$Hello old Quercus unten rechts

das Gefühl, dass sie wesentlich kleiner ist. Oder ist das nur mein subjektiver Eindruck? Aber dann müsste sie in Andis Layouts ja deutlich größer wirken, da sie nur mit feinfiedrigen Pflanzen zusammen eingesetzt ist?

Vielleicht kann Andi ja mal sagen, welche Kultur von welcher Gärtnerei er da benutzt und ob er sonst irgendetwas tut, um die parva so klein zu halten.
Wenn Martin und Kalle das auch täten, hätte man mal einen Vergleich (Gärtnerei, Bedinungen, evtl. Rückschnitt?)

Ach und: Bei Martin und Kalle hat die Parva doch deutliche Blattspreiten, während ich in Aquarien die Parva auch schon fast ohne Blattspreiten gesehen habe.
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Moin,
@Kalle: ja, sieht wirklich ähnlich aus - ich schlage dir Cryptotausch mit Stefan oder Ceffi vor, um das zu klären.

@Stefan: Auf Martins Bild kommt mir die parva(?) von der Blattform her schon fast wie x willisii "lucens" vor. Ich glaube, Marcel Dykierek hatte auch mal solch einen als parva bekommenen Typ in einem seiner Becken, der zieml. wüchsig war. Die Topf-parva von Tropica hat hier in den Aquasabi-Emers-Hälterungsbecken auffällig breit-lanzettl., fast elliptische Spreiten. Submers noch nicht probiert. Blühend auch noch nicht gesehen, aber sieht mir nicht aus wie ein x willisii-Typ.
Auch hier schlage ich den parva-Kultivierern vor: tauscht Eure parvas, mit Herkunfts-Infos, und startet eine Vergleichskultur der vermutl. verschiedenen Formen!

Gruß
Heiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
p.s.
@Martin: wie hoch ist deine C. "parva" zur Zeit? Vielleicht hattest du unter dem parva-Label eine Cryptocoryne x willisii ("lucens"-Typ) bekommen.

Gruß
Heiko
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Cryptocoryne Parva, nehmen oder nicht? Pflanzen Allgemein 2
A Erfahrung mit der Wuchshöhe von Cryptocoryne parva Pflanzen Allgemein 13
Öhrchen Blüte? Knospe? Bei Cryptocoryne parva Pflanzen Allgemein 7
Joe Nail Cryptocoryne parva - Rasenpflege Pflanzen Allgemein 6
K Cryptocoryne parva Neue und besondere Wasserpflanzen 15
W Cryptocoryne parva Pflanzen Allgemein 10
Öhrchen Cryptocoryne parva färbt sich um Pflanzen Allgemein 6
Frank.Berger Cryptocoryne parva? Artenbestimmung 5
B Cryptocoryne wendtii "braun" Tausche Wasserpflanzen 0
B Kleinbleibende Cryptocoryne Suche Wasserpflanzen 6
T Cryptocoryne in vitro löst sich auf Pflanzen Allgemein 2
A Wabi Kusa Cryptocoryne beckettii "Viridifolia wächst nicht richtig Pflanzen Allgemein 11
Valiantly Cryptocoryne balansaein Zaum halten, Javafarn eher Gelb als Grün Pflanzen Allgemein 3
S Cryptocoryne hudoroi Biete Wasserpflanzen 0
W Cryptocoryne aponogetifolia (Hammerschlag) Echinodorus parviflorus, Anubias. Biete Wasserpflanzen 0
N Suche cryptocoryne rosanervig Neue und besondere Wasserpflanzen 0
Öhrchen Cryptocoryne hudoroi Biete Wasserpflanzen 6
Ohligerj cryptocoryne wendtii Biete Wasserpflanzen 1
T Suche Cryptocoryne Spiralis Tiger Suche Wasserpflanzen 0
T Suche Cryptocoryne sivadasanii Suche Wasserpflanzen 4

Ähnliche Themen

Oben