Erfahrung mit der Wuchshöhe von Cryptocoryne parva

Hallo Aquarianer!

In Vorbereitung auf die Neueinrichtung meines 50Liter Scapers Tank habe ich neue Pflanzen bestellt. Mir wurden vom Aquarienpflanzen Shop schöne Exemplare geliefert. Ich hatte bewusst Pflanzen von Tropica gewählt, wenn es ging.

Nun zu meiner Frage: Cryptocoryne parva wird mit einer durchschnittlichen Wuchshöhe von 5cm beschrieben. Die gelieferte Pflanze ist im Topf mit Steinwolle, also nehme ich an emers gezogen, hat aber 9cm lange Blätter. Liegt es an der emersen Zucht, oder ist die Cryptocoryne evtl. falsch etikettiert? Für die Beckengestaltung hatte ich mit maximal 5cm Wuchshöhe gerechnet und mache mir jetzt etwas Sorgen.

Sind meine Sorgen begründet? Wie sind eure Erfahrungen?

Vielen Dank :)
Christian
 

DJNoob

Active Member
Hi Christian, nach ca. 2 Jahren:
Links die C. P.
 

Anhänge

  • BF0_2404.jpg
    BF0_2404.jpg
    469 KB · Aufrufe: 799

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, bei mir bleibt sie brav auf 3-5cm. Bekommt allerdings nicht so wirklich was zum Boostern.
Mach mal ein Foto. Die Wuchsform und Farbe ist eigentlich sehr klar erkennbar. Egal ob gedoopt oder gebremst gehalten.
Chiao Moni
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi Bülent,

never ever ist das C. parva!

Aber es scheint da schon geringe Unterschiede zu geben. Lange ist es her, da hatte ich von Tobi eine in vitro, die ist gute 3cm hoch, vereinzelt höher. Ich weiß nicht mehr von welchem Anbieter die war. Monis 3-5cm gefallen mir schon gut. Für ein neueres Becken habe ich vor Ort C.parva als in vitro gekauft, die O. Knott unter seinem Label vertreibt. Die bleibt auch so klein.

Gruß, Nik
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Naja, Bülent treibt die ja auch ordentlich an.
An den weißen Stängeln sieht man das sie sehr eng gestanden haben müssen.
Das treibt auch in die Höhe.

Ich hab noch eine die könnte man mit der Parva verwechseln.
Was das Nevillii? Ich schau mal nach.
Ja...das is meine...hab ich schon seit Jahren irgendwann mal aus der Pflanzentauschbörse.
Sie bekommt keine Ausläufer. Vermehrung geht durch abzwicken und neu stecken.
Wächst auch nicht wirklich gut.
Die von Bülent sieht allerdings nach Ausläufern aus.

Chiao Moni
 

DJNoob

Active Member
Hi, wie gesagt, sicher bin ich ncht, aber da wo ich mal die Parva eingepflanzt hatte, wurde sie auch nie wieder herausgezogen oder mal geschnippelt. Sie wuchsen sehr sehr eng beieinander.

Am ild kann man sie schön vorne in der Ecke sehen. Sie sind also nicht so klein. Aber wie gesagt, aus Jahrelanger haltung.


Das Bild ist von 10/2016
 

Anhänge

  • BF0_1653.jpg
    BF0_1653.jpg
    444,7 KB · Aufrufe: 729

Biotoecus

Active Member
Moin Bülent,

es scheint so als hättest auch Du eine C. x willisi als C. parva gekauft.
Für C. parva sind die zu hoch.

Gruß Martin
 

DJNoob

Active Member
Hi Martin, das kann gut möglich sein, ich habe sie ja nicht mehr. Wenn das die Blüte von der o.g. Pflanze ist, dann entschuldige ich mich für mein Kommentar :).
 

Anhänge

  • BF0_2103.jpg
    BF0_2103.jpg
    403,6 KB · Aufrufe: 708

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, nee, das is was ganz anderes..keine Cryptocorynenblüte.
Auf den ersten Blick hab ich an Aponogeton gedacht, aber auf den 2. sieht es doch ein bisschen anders aus.
Chiao Moni
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Moni,

Cryptocoryne nevillii ist eine nicht aquariengeeignete Art, die als Rarität von wenigen Crypto-Fans emers kultiviert wird. Aber deren Name wird seit vielen Jahrzehnten irrtümlich für kleine Aquarien-Cryptos aus der Gruppe um C. parva und C. x willisii (Naturhybriden aus C. parva mit beckettii oder walkeri) verwendet.
Meistens wird im Hobby und Handel mit "nevillii" oder "nevelii" eine x willisii-Form mit eher eiförmigen Blättern bezeichnet, siehe C. x willisii "nevillii" in der FG-Datenbank.

Ansonsten, es ist echt schwer zu beurteilen, was sich unter dem Namen Cryptocoryne parva tatsächlich im Handel rumtreibt. Teilweise könnten es wie schon erwähnt schmalblättrige C. x willisii-Formen sein. Aber echte parva kann emers deutlich höher als submers werden, und wenn sie unter Wasser ordentlich Nährstoffe anne Füße hat und CO2 um die Ohren geblasen bekommt... wer weiß, vielleicht ist Bülents Pflanze doch echte parva.
Sichere Unterscheidung von x willisii-Formen wäre nur an Blütenstandsmerkmalen in der emersen Form möglich (notorisches Problem bei Cryptobestimmung).

Gruß
Heiko
 

Frank2

Active Member
Bei mir ist sie bei ~ 3cm. Ich habe von Tobi eine in vitro da war übrigens massenhaft Material drin, dieselbe Menge als Topfware - man würde arm. Leider ist die gerade nicht mehr im Shop gelistet. Sehr empfehlenswert!

Die Pflanze von Bülent ist für mich nie und nimmer eine Parva. Gerade bei seiner guten Beleuchtung geht die doch viel mehr zur Seite als nach oben. Ich finde die Pflanze toll, aber nicht ganz vorne.

Grüße
Frank
 
Hallo Leute,

da habe ich ja eine Diskussion ausgelöst! Also ich habe eigentlich keinen Grund zur Annahme, dass die Pflanze falsch gelabelt wurde. Ich frage mich, warum die Crypto Parva nicht viel öfter in Vitro, bspw. auch von Tropica angeboten wird?

Sumpfheini":3oo7t94j schrieb:
Aber echte parva kann emers deutlich höher als submers werden
Das war erst mal auch mein Grundgedanke, der sich hoffentlich bestätigt, denn im jetzigen Zustand möchte ich die parva auch nicht so weit in den Vordergrund pflanzen, wie ursprünglich geplant.


Grüße Christian
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Wer hat Erfahrung mit der ATI Sunpower Beleuchtung 4
A Jemand Erfahrung mit diesem Becken? Kein Thema - wenig Regeln 2
L Erfahrung mit folgenden Substrat Substrate 2
E Erfahrung mit GlasGarten Aquarien Technik 8
chillhans Erfahrung mit Pool Aquarien von Kurowski Aquascaping - "Aquariengestaltung" 19
M Erfahrung mit Kessil A80 Beleuchtung 0
M Wer hat Erfahrung mit EHEIM powerLED+ 49W plants Beleuchtung 0
I Erfahrung mit Weißglasbecken von Aquarienkontor ? Technik 1
H Erfahrung mit Daytime ECO und Planung für neues Becken Beleuchtung 0
Algenbauer Jemand Erfahrung mit Juwel Trigon 190 LED? Beleuchtung 5
Stefan3021 Hat jemand erfahrung mit naturalaquario.com ?? Kein Thema - wenig Regeln 4
cmon Erfahrung mit Sodial Edelstahldiffusor Technik 0
Franki60 Erfahrung mit Nitrat-/Phosphatfilterung und AWAB (VE) Diskus 2
R Erfahrung mit Aqualighter Aquascaper? Beleuchtung 0
Gismor Wer hat Erfahrung mit LED Flutern? Beleuchtung 11
B Jemand Erfahrung mit dem Kauf von Samen? Emers 32
phenomenia Erfahrung mit Twinstar vs UVC (EHEIM reeflexUV 350)? Technik 1
Clayiant Hat jemand Erfahrung mit den SOLAROX Power Flat LED Tapes? Technik 6
I Erfahrung mit NICHIA SmartArray LED/Nichia Chip on Board Beleuchtung 15
Wirbelmann Wer hat Erfahrung mit "Nutrition Capsules" ? Nährstoffe 1

Ähnliche Themen

Oben