Co2 Nachtabschaltung mit Licht zeitgleich schalten?

Christian-P

Member
Hallo,

die Nachtabschaltung meiner Co2-Anlage hängt an der selben Zeitschaltuhr, wie die Beleuchtung. Wenn das Licht angeht, braucht der Dauertest noch etwa eine Stunde, bis er die richtige Farbe anzeigt.

Ist das bei euch auch so? Oder schaltet ihr Licht und Co2 mit zwei Schaltuhren zeitversetzt?

Ich könnte mir vorstellen, dass
Co2 09:00 - 17:00 Uhr
Licht 10:00 - 18:00 Uhr
Sinn macht.

Viele Grüße

Christian
 

Thumper

Well-Known Member
Moin Christian,

Bei meinen Außenreaktoren habe ich 2-3 Stunden vor Lichtbeginn das CO2 an. Zeitgleich mit CO2 Start startet auch der Skimmer.
CO2 mache ich so aus, dass die Blase im Außenreaktor mit Lichtaus "leer" ist.
 

Christian-P

Member
Danke für deine Antwort, Bene.

Dann werde ich das wohl auch so machen. Wird nur leider etwas fummelig, eine 2. Schaltuhr in meinem Schrank unterzubringen.

Viele Grüße

Christian
 

raidy

Member
Ich würde es so belassen, zu extrem genau muss es ja nicht sein.


Da ich einen CO2-Controller und Magnetventil habe, schalte ich Nachts nicht aus. Wozu auch, der schaltet ja von alleine ab, wenn der Wert erreicht ist. Ganz davon abgesehen rate ich dringendst einen Controller mit Magnetventil zu verwenden. Denn was passiert wenn der Druckregler spinnt, konnte man ja leider erst kürzlich wieder hier lesen.
Aber auch mit Controller sollte man die Blasenzahl so einstellen, dass der Ph nie ins Extreme fallen kann, denn auch ein Controller/Sonde/Magnetventil könnte mal spinnen.
 

Chucky1978

New Member
würde Raidy da zustimmen.

Ein pH-Controller erleichtert die Sache ungemein und ist Wartung der Diode vorrausgesetzt recht Sicher sofern man ihn nur zwecks CO2-Düngung einsetzt, und keine zusätzliche Belüftung nachts hat, die dem pH-Kontroller einen Strich durch die Rechnung machen könnte.

Was die Düngung angeht. Die Pflanzen produzieren nachts CO2, und die Fische atmen ja auch CO2 ab.
Ich würde den CO2-Wert also aus ökönomischen Gründen so ansetzen (messen) das er immer noch ausreichend ist.
Deine Pflanzen brauchen Punkt Licht an keine 30mg/l CO2. Auch bei Licht aus brauchen sie diese 30mg/l nicht mehr.
Licht an/aus ich sag mal 12mg/l reicht locker aus. Wenn er dann so gegen Mittag auf 20-30mg/l angestiegen ist dürfte das völlig als Düngung reichen. schlielßlich sind das dann immerhin 30mg/l die aktuell noch gar nicht verbraucht wurden. Manuell aber bescheiden einzustellen, mit einem Kontroller jedoch ein klacks

Ansonsten Zeitschaltuhren gibt es heute in Modern. Zum einen Mehrfachsteckdosen in 90 Grad kaufen (Dann passt in jeden Port annähernd jede Zeitschaltuhr) und oder statt die alten Digitalen oder Mechanischen Zeitschaltuhren interliegente WiFi-Steckdosen.
Amazon 4er-Pack ~40€, und über WLAN mittels Handy oder NoxPlayer auf dem PC einstellbar.
 

Christian-P

Member
Hallo Ingo,

danke dir. Ich lasse es jetzt so, wie es aktuell ist. Licht/Co2 gleichzeitig an bzw. aus.

Das mit den Zeitschaltuhren ist leider nicht so einfach, wie du schreibst. Eine anschraubbare Mehrfachsteckdose mit 90° Steckdosen habe ich. Die meisten Zeitschaltuhren belegen hier aber mehr als einen Platz, oder sie sind so groß, dass sie nicht mehr in den Schrank passen.

Viele Grüße

Christian
 

Chucky1978

New Member
Christian-P":3885s83l schrieb:
Hallo Ingo,

danke dir. Ich lasse es jetzt so, wie es aktuell ist. Licht/Co2 gleichzeitig an bzw. aus.

Das mit den Zeitschaltuhren ist leider nicht so einfach, wie du schreibst. Eine anschraubbare Mehrfachsteckdose mit 90° Steckdosen habe ich. Die meisten Zeitschaltuhren belegen hier aber mehr als einen Platz, oder sie sind so groß, dass sie nicht mehr in den Schrank passen.

Viele Grüße

Christian

Zeitschaltuhren gibt es natürlich in mehreren Größenvarianten. Den meisten Platz bei mir benötigten die Mechanischen.

Steckdosenleisten gibt es auch mit verschiedensten Abständen.

Einfach als Link ein paar Beispiele

WLAN-Steckdose/Zeitschaltuhr
https://www.amazon.de/gp/product/B07HHFTRS3/ref=ox_sc_act_title_3?smid=A1E4IWBOAE818K&psc=1&pldnSite=1

Mehrfachsteckdosenleiste
https://www.amazon.de/Hama-Steckdosenleiste-Überspannungsschutz-Kindersicherung-Mehrfachsteckdose-Schwarz/dp/B01KFL3C26/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=1AMXD4TRLL198&keywords=steckdosenleiste+90+grad&qid=1557308911&s=diy&sprefix=Steckdosenleiste+90%2Cdiy%2C151&sr=1-4

Zeitschaltihr digital
https://www.amazon.de/Meister-Wochen-Zeitschaltuhr-digital-1800-7474110/dp/B00AJQZ6HM/ref=sr_1_19?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=Zeitschaltuhr+digital&qid=1557308981&s=diy&sr=1-19

Sollte es wieder erwartend doch nicht passen, einfach keine 2 Uhren nebeneinander, sondern ein Steckplatz frei lassen. So bekommt man in eine z.B. 6er-Steckdosenleiste 3 Uhren, und hat noch 3 freie Steckplätze für das übliche. Möglich das man die Uhr erst einstecken kann, wenn der andere Stecker platziert wurde, aber es passt.. bei mir geht es ja auch.

Bei mir habe ich 2 Steckdosenleisten im Unterschrank. Zu beachten ist im Grunde ja nur, das man diese Steckdosenleisten im einzelnen nicht überlastet, gerade wenn man diese in Reihe schaltet
Aber 16A ist schon einiges, und da hängt ja keine Kaffeemachine, Toaster und 2KW-Wasserkocher dran die Zeitgleich betrieben werden.

Aber eine Zeitschaltuhr zu groß für den Schrank gibts nicht.. gibt nur unpassend gesetzte Steckdosen ;-), oder man muss einfach die Zeitschaltuhr einfach mal "auf den Kopf" drehen. sieht sicher nicht schön aus, aber ausser alle paar Wochen/Monate die Uhrzeit kontrollieren, und die Funktion überprüfen hat man ja auch nimmer mehr und die Schranktür kann verschlossen bleiben
 

Ähnliche Themen

Oben