Bodengrund mit 0,4- 0,8 mm

animal

Member
Hallo,
ich bin neu hier und hätte mal eine Frage zum Thema Bodengrund. Im moment habe ich Quarzkies in der Körnung von 0,4-0,8 mm. Das Problem ist glaube ich, das die Körnung zu klein ist. Erstmal wächst die HC Cuba nicht unbedingt so wie ich will, oder liegt es vielleicht an meinen Messersteinen die mein Wasser aufhärten? GH und KH ist jeweils um 6° gestiegen. Gh 16 und Kh liegt bei 10°. Ich habe jetzt ja schon viel über Aqua Soil gelesen. Das muss ja die eierlegende Wollmilchsau sein! :lol: Aber bei meinen 240L Becken würde das um die 100€ kosten. :shock: Auuserdem stört mich an dem Sand das man keine "Berge" anheufen kann. Nach kurzer Zeit ist alles wieder plan... :cry:

Munter bleiben!!
A.Glaenzel
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo A.

den Nachnamen hätt'ste dir sparen können. :wink:

An deinem Sand liegt es nicht. Die Härte würde ich als Ursache auch bezweifeln. Wenn dein Gestein so aufhärtet, dann kannst du das über entsprechende Wasserwechsel abfangen.

Meine H.c. wächst in ungedüngtem Sand 0,4 - 0,6mm, 7°KH und GH ziemlich hoch einwandfrei.

Herzlich willkommen!

Gruß, Nik
 

animal

Member
Hi Nik,
ich heisse übrigens Andreas. :D Mit A. Glaenzel Unterschreib ich meistens... da hab ich mich verhauen. :oops:
Hast du mal ein Foto deiner HC?
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Andreas,

herzlich Willkommen hier im Forum.. :)

An deinem Sand liegt es sicherlich nicht das deine HC kümmert, aber entgegen Niks Meinung glaube ich wohl, das es an deinen Messerstein liegen könnte.
Das schlimmste für Pflanzen ist keine kontinuität der Wasserwerte, deine Pflanzen können sich auf den Leitwert nicht einstellen und entsprechend Nährstoffe aufnehmen. Das muss man sich vereinfacht so vorstellen, das der Schlüssel nicht ins Schloß paast. Pflanzen die einen bestimmten Leitwert gewohnt waren werden wenn dieser grob verändert wird sofort stagnieren. Erst wenn sie sich wieder darauf eingestellt haben, sind sie in der Lage zu asmilieren.
Messerstein wird ganz gerne beim Aquasoil eingesetzt, weil er der Enthärtung entgegen wirkt.
Ich kann das ganz gut an meinen zahlreichen Aquasoil-Becken nachvollziehen, erst nachdem die stärkste Enthärtung nachgelassen hat, fangen die Pflanzen an zu wachsen.
Wenn alle Nährstoffe incl. CO2 + Licht vorhanden sind, glaube ich den Messerstein als Ursache, zumindest ist dieser nicht förderlich. :wink:
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Werner,

mit 7° KH kann das an die 10° KH von Andreas nicht ran. Da sehe ich eine gewisse Unsicherheit. Aber die GH ist von kontinuierlich sehr weit entfernt und mitunter auch in diesen Bereichen. In dem Becken hat die H.c. nie was anderes gemacht als gewuchert und verdient sich nach den ganzen Aktionen die Bezeichnung "robust". Deshalb tippe ich eher auf ein Problem mit Düngung und/oder Filterung.

@ Andreas
mit Aktionen meine ich die zur Eindämmung einer immer wieder auftretenden Bakterien-/Algenblüte. Das bringt Lichtmangel mit und ein ziemlich zugewachsenes Becken. Mit starker Bepflanzung war das immer besser. Die H.c. ist trotzdem erstaunlich gesund und bildet derzeit bis zu 10 cm dicke Polster. Photo macht keinen Sinn, das Beckenwasser ist derzeit grün.

Gruß, Nik
 

animal

Member
Moin Werner,
einen CO2 Wert habe ich von ca. 30 mg/l: Gedüngt wird 1x wöchentlich beim Wasserwechsel 30-40% mit ProVito und täglich mit EasyCarbo. An Licht habe ich 3x54 WaTT T5. Mein Becken hat eine Höhe von 50cm

Gruss
Andi
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Nik,

ich rede nicht von hohen KH oder GH -Werten , konstante Werte sind ausschlaggebend und nicht erst KH 6 und zwei Stunden später 7 .
Wie soll da eine Pflanze wachsen bzw. sich drauf einstellen? ich glaube die Fische finden das auch nicht so toll. Die Becken wo Kontinuität.. sei es Wasserwerte, Licht, Filterung, Düngung,Fütterung, WAW unsw. vorherrschen, haben die beste Grundvoraussetzung für ein auf Dauer gut funktionierendes System.
Je mehr Schwankungen, um so weiter entferne ich mich vom Optimum.

@Andreas

dein Licht ist ok, deine Düngung würde ich beim WAW FE auf 0,1 enstellen und tägl den Verbrauch ergänzen, einschließlich NPK. alles muss vorhanden sein.
Deine Steine würde ich mal entfernen, damit deine Pflanzen mal konstante WAsserwerte vorfinden und sich auf irgend etwas einstellen können.
Dein Filter wie ist der bestückt?
 
A

Anonymous

Guest
hallihallo andreas,
ich stimme werner voll und ganz zu!
eine schwankende kh ergibt auch IMHO schwankenden ph, resultat auch co2 verringert sich wenn die kh steigt!!
wenn dann gut licht über dem becken ist, hat man auch schnell probleme mit zu wenig co2!
wer mit pflanzen sich auskennt, weiß eine gleich bleibende kh und gleich bleibenden ph zu schätzen :wink:
 

animal

Member
Hallo Ingrid,
du bist auch überall... :lol:
Ich habe jetzt eine KH 7 GH 13 PH 6,5. Und heute wäre eigntlich WW angesagt gewesen.
 
A

Anonymous

Guest
du bist auch überall... :lol:
über all aber net! ...aber bin schon länger wie du hier - haha :santa:

Ich habe jetzt eine KH 7 GH 13 PH 6,5
naja schrieb ich dir ja schon woanders und die kh gilt es zu halten. wenn kh um ein punkt steigt/fällt innerhalb eines tages ist das kein problem...aber ich der woche 5 punkte steigen ist enorm.

du mußt den zentner messersteine raus hauen :roll:
 
Hallo Nik

Genau so ist es gleich bleibende Wasserhärte ist das ideale für ein gesundes Pflanzenwachstum,wie bei der Beleuchtung stellen sich Wasserpflanzen auch auf die Wasserwerte ein.

Nicht umsonst setze ich zum anfang Natriumhydrogencarbonat beim Aquasoil zu um die Kh stabiel zu halten.
 
A

Anonymous

Guest
Hi Andreas,

hmm.. Natriumhydrogencarbonat ist natürlich auch eine Möglichkeit die abfallende KH abzufangen. Werde ich mal beim nächsten Start in Erwägung ziehen. Bin wirklich gespannt wie sich dein Becken entwickeln wird. :wink:
 

animal

Member
Moin Werner,
mein Filter ist bestückt mit JBL Micro Mec 1. Kammer und Keramische Filterröhrchen und blaue Filtermatte.

Nochmal zu den Wasserwerten. Die will ich jetzt mal konstant im Auge behalten. Zugegeben...das war noch nie so meine Welt. :oops:
Gestern eine KH von 7, GH 13, PH 6,5.
Heute direkt nach 40% Wasserwechsel Wasser aus der Leitung: KH 5, GH 10, PH 6,5
Die Steine habe ich bis auf 5 kleiner drin gelassen. Kann mich da wirklich schwer von trennen! :p ABer wenn es nicht nützt... :cry:
Werd dann morgen mal wieder Wasser testen.
 

animal

Member
Ingrid":1ojog46n schrieb:
du bist auch überall... :lol:
über all aber net! ...aber bin schon länger wie du hier - haha :santa:

Ich habe jetzt eine KH 7 GH 13 PH 6,5
naja schrieb ich dir ja schon woanders und die kh gilt es zu halten. wenn kh um ein punkt steigt/fällt innerhalb eines tages ist das kein problem...aber ich der woche 5 punkte steigen ist enorm.

du mußt den zentner messersteine raus hauen :roll:

Ist doch bloss ein halber Zentner... :lol:
 
A

Anonymous

Guest
Nabend Andreas,

Moin Werner,
mein Filter ist bestückt mit JBL Micro Mec 1. Kammer und Keramische Filterröhrchen und blaue Filtermatte

ich würde mal nur über blaue Matte filtern, das keramische Zeugs mal raus schmeißen.
Ansonsten solltest du mal deine Werte versuchen konstant zu halten. :wink:
 
Oben