Neuer Bodengrund mit Sand

DJNoob

Active Member
Hi Leute, nach über einem Jahr mit Pinsenalgen will ich nun meinen fünf halb Jahre alten Soil raushauen und Poolfiltersand nehmen.
Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher und wollte daher mal kurz fragen, ob das für ein Pflanzenbecken ohne Bodenbewohner inordnung geht.
Es handelt sich um den Min2C Aquasil-Filtersand von bauking. 4 Säcke würden mich 26,52 € kosten.
Muss oder sollte ich den vorher trotzdem noch mal abspülen?
Ich betreibe meinen 375l Becken mit einer geringfilterung und dünge über die Wassersäule.
 

omega

Well-Known Member
Hi Bülent,

ich hab' meinen nicht vorher gewaschen. Wenn Du keinen Bodengrundzusatz verwendest, kannst Du ihn im Aquarium mit dem Strahl des einlaufenden Wassers durchspülen und dann das Wasser wechseln, um die feinsten Partikel zu entfernen. Obwohl Poolfiltersand bereits gewaschen ist, bildet sich durch Abfüllung und Transport neuer Abrieb.
Bodengrundzusatz werde ich beim nächsten Einrichten keinen mehr verwenden. Der kommt beim Gärtnern mit den Wurzeln wieder raus.

Grüße, Markus
 

DJNoob

Active Member
Hi Markus grüß dich. Will nichts weiter als Sand, es soll etwas kostensparend eingerichtet werden, daher auch Sand dieses mal. Ich weiß nur, das man etwas Wasser drin haben muss, bevor man Sand füllt, damit sich keine Blasen bilden.
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

der sieht ganz solide aus. Wenn er die DIN 12904 erfüllt, hast du sogar eine sehr homogene Korngröße mit nur jeweils 5% ≠ 0,4-0,8mm Korngröße.

Waschen kannst du am schnellsten in einem Jutebeutel oder alten Kopfkissenbezug und Wasserschlauch.
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Ich hab hier auch so einen superfeinen Quarzsand. Geht auch sehr schön und staubt kaum.

Egal welcher Sand: Reinige ihn erst trocken. Aus einem Eimer aus ca 1 m Höhe oder Höhe in ein größeres Gefäß rieseln lassen. Schon leichter Wind weht den Staub weg. Danach brauchst du kürzer waschen.

Viele Grüße

Alicia
 

DJNoob

Active Member
Moin, habe mir letztendlich 0,7 - 1,2 feinen geholt. Das andere war mir zu Fein. Habe das Becken etwas mit Wasser gefüllt und dann den Sand reingekippt. Das Becken noch etwas weiter befüllt und letztendlich abgelassen und neu befüllt. Seid gestern läuft die neue Einrichtung und Fische sind auch wieder drin.
 

chrisu

Active Member
Hallo Bülent,

sehr interessant! Wäre schön wenn du berichten würdest wie es läuft mit Sand!
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

finde ich auch. Dein Becken bzw. dein Sammelsorium war imme schon enorm.
Welchen Sand hast du nun?
Denk dran, beim WW hin und wieder mit dem Finger mal zu bohren um etwas Mulm aufzulockern.
 

DJNoob

Active Member
Hallo Bülent,

sehr interessant! Wäre schön wenn du berichten würdest wie es läuft mit Sand!
moin, Tja, mein erstes mal mit Sand. Habe soweit es geht vom letzten mal was mit Pinselalgen befallenen Pflanzen entfernt und je nachdem 1-5 Stängel behalten. Viele Arten sind mir abhanden gekommen.
Ich hatte ehrlich gesagt auch nicht mehr viel zeit, pflanzen zu schneiden und etc. Teilweise nicht gedüngt und so.
Nach mehrere Behandlungen mit H2O2 hatte ich dann keine Lust und habe letztendlich den Fehler im alten Soil vermutet und alles rausgeworfen.

By the way, wenn jemand ein paar schnell wachsende Arten hat, die er gerne mal abgeben möchte, kann mir gerne PN schicken.

Ansonsten habe ich heute wie die letzten Jahre gehabt aufgedüngt. Es ist ziemlich Hell im becken als vorher mit Dunklem Bodengrund. Bin nicht sicher ob das gut oder schlecht ist. Den Fischen scheint es wohl egal zu sein.
Den Filter habe ich nicht gerührt :D.
 

Ähnliche Themen

Oben