Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr?!

moskal

Well-Known Member
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Hallo,

wenn ich mich recht entsinne ist die Plattform älter als Aquasabi hat aber in meiner Wahrnehmung mit Aquasabi nicht den Charakter verändert. Könnte sich damit was machen lassen? Z.B. Aquasabi und Flowgrow trennen und die Werbebanner zur finanzierung der laufenden Forenkosten des Forums nutzen. Also Aquasabi zahlt an die nun wieder Hobbyseite Flowgrow, welche damit die laufenden Kosten deckt, und dabei kein steuerpflichtiges einkommen generiert, weil zu wenig? Und wie könnte es mit kleinunternehmen aussehen? Aquasabi ist ja eine GmbH und das Forum könnte ja von einer natürlichen Person betrieben sein, von mir aus von Aquasabi beauftragt aber als Kleinunternehmen?


Gruß, helmut
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Hallo, ich wollte nicht sagen, das ihr das machen sollt, sondern sagen, das es einfach wäre, wenn jemand das wollte, im Bezug auf den Beitrag vorher. Und sowas ist dann schwer nachzuvollziehen. Wie sollen die Mods da die Spreu vom Weizen trennen? Unmöglich.
Chiao Moni

Kejoro":1t1j7lu0 schrieb:
Hi Moni,
Plantamaniac":1t1j7lu0 schrieb:
ein Copyright kann man ganz leicht wegschneiden und sein eigenes draufsetzen.
Außer man packt es mitten aufs Bild..oder ein Wasserzeichen.
Das ist in diesem Fall egal, da der Urheber immer noch Urheber bleibt. Wenn man das durchführte, was du schreibst, wäre es jetzt schon sträflich ^^ In Zukunft, sofern die Reform durchkäme, wäre aber eben der Forenbetreiber mit dran, nicht nur der Uploader.

Nabend Helmut,
moskal":1t1j7lu0 schrieb:
das Gesetz in spe richtet sich an profitorientierten Plattformen deren Jahresumsatz über 10 Millionen Euro liegt und/oder mindetsens 5 Millionen Nutzer pro Monat haben.
Es gibt zudem diese 3-Jahres Klausel, die Startups schützen soll. Da ist Flowgrow leider drüber :/
Allerdings könnte die Formulierung "profitorientiert" eine geeignete Lücke sein, da Flowgrow mehr eine Wissensdatenbank ist, als eine Werbungsplattform für Aquasabi. Eventuell müsste man das noch strikter entkoppeln. Aber alles nur Spekulation/Anregungen.

Das Schlimme hierbei ist eben, dass der Forenbetreiber nun für die Inhalte seiner Plattform verantwortet wird und nicht nur der Benutzer hinter dem Upload. Die Bilder sollen ja bereits am Upload gehindert werden, da reicht es mEn. nicht, dass diese nachträglich gelöscht werden. Ist an sich auch nicht durchführbar, da man die Quelle kennen muss und diese häufig gar nicht erst angegeben wird, wie Martins Beitrag gut zeigt^^

Hoffen wir, dass Matz' Vermutung greift, sonst wird das echt unschön.

Grüße
Kevin
 

Kejoro

Active Member
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Hi Moni,
Plantamaniac":1kzvkyx8 schrieb:
ich wollte nicht sagen, das ihr das machen sollt, sondern sagen, das es einfach wäre, wenn jemand das wollte, im Bezug auf den Beitrag vorher. Und sowas ist dann schwer nachzuvollziehen. Wie sollen die Mods da die Spreu vom Weizen trennen? Unmöglich.
Dann bin ich froh, dass ich dich nur falsch verstanden habe :pfeifen:
Bin da natürlich voll bei dir, dass man das fast nicht unterscheiden kann.

Schönen Start in die Woche
Kevin
 

cmon

Member
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Servus!

Bin ich der einzige der davon ausgeht dass Facebook/Google/Amazon nach Eintritt der Urheberrechtsreform einen Uploadfilter anbieten werden?
 

moskal

Well-Known Member
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Morgen,

FB, Google & Co sind doch ursächlich für dieses Gesetz und wenn ich Bilder erst dort hochladen müsste, also dort ein Konto bräuchte um woanders teilnehmen zu können würde ich das Netz privat nur noch für e-mails verwenden.

Ich schätze aber eher, daß die Nummer mit den drei Jahren fallen wird. Ist auch schwer argumentierbar. Bis auf das stehe ich voll hinter dem Gesetz. Raubkopie ist Raubkopie und komerzieller Anbieter ist Komerzieller Anbieter. Wer Geld verdient muß gewährleistung geben.

Gruß, helmut
 

SebastianK

Active Member
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Hi Tobi,

der Deutsche zeichnet sich nicht zuletzt dadurch aus, immer vom Schlimmsten auszugehen.
Sollte der Entwurf genau so umgesetzt werden, wäre das schon fatal für dieses und viele andere Foren. Leider können wir bisher nur abwarten. Ich bin jetzt seit knapp 11 Jahren hier regelmäßig unterwegs und es wäre ein herber Verlust für die Scaping Community, wenn die von dir beschriebenen Folgen eintreten. Ich hoffe, dass sich im Nachhinein alles als nicht ganz so drastisch herausstellt, auch wenn es derzeit anders aussieht :(

Viele Grüße

Sebastian
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Thumper":38h1l0rt schrieb:
"Spenden Sie uns doch soundsoviel Euro, dann wird Ihre Stimme gleich viiieeel gewichtiger"

Genau das ist, was ich im Internet nicht will, nämlich das Geld die Reichweite bestimme :down: . Change.org ist nur der nächste profitorientierte Haufen im Internet, mehr nicht!

Schade um die gute Idee. Ohne diesen Quatsch hätte ich mich dort eingetragen, aber so ist der Beigeschmack mehr als fade!

Viele Grüße
Robert
 

moskal

Well-Known Member
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Hallo,

das mit dem Forum hier ist was Artikel 13 betrifft der absolute Ausnahmefall und ich bin überzeugt, daß es sich regeln lässt. Es geht dabei um gewinnorientierte Plattformen, nicht um Foren von Vereinen oder Hobbyleuten. Und wer in der Internetbranche Gewinn erzielen will wehrt sich natürlich mit händen und Füßen gegen so ein Gesetz. Ist auch schön einfach auf Daten die andere erarbeitet haben für lau zurückgreifen zu können und damit Geld zu verdienen (ist glaube ich einem Forenmitglied hier sogar mal passiert, ohne davon bescheid zu wissen wurden hart erarbeitete Inhalte seiner Webseite 1 zu 1 in einem Buch veröffentlicht).

Schön ist, daß der Informationsgehalt bei dieser Petition doch sehr gering ist, man kann aber weiter zu FB und Twitter oder nach ein wenig suchen ganz zum Schluss ein Link zu einer Seite die sogar Details nennt: Bei der Petitionsnummer geht es meiner Meinung nur darum, daß große Firmen sich weiterhin hemmungslos bedienen können.

Gruß, helmut
 

Anhänge

  • datenschutz.jpg
    datenschutz.jpg
    561,8 KB · Aufrufe: 409

Matz

Moderator
Teammitglied
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Moin Helmut,
so einfach ist es nicht: sollte das Gesetz in der jetzigen Vorlage verabschiedet werden, dann reicht das Zutreffen EINES der genannten 3 Merkmale schon aus.
Und dass Flowgrow älter als 3 Jahre ist, lässt sich nunmal leider nicht wegdiskutieren :pfeifen: .
Deshalb bleibt erstmal nur zu hoffen, dass es (hoffentlich) so nicht kommt.
Ich habe bislang aber keine neueren Informationen über die Entwicklung der Diskussion im Parlament gefunden.
Bis bald,
:bier:
 

moskal

Well-Known Member
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Hallo Matthias,

das mit allen drei Kriterien habe ich verstanden. Das damit aber der Tod des freien Internets ausgerufen wird wobei es sich nur um eine meiner Meinung nach absolut richtigen und längst überfälligen Reglementierung des kommerziellen Teil des Internets handelt fehlt mir jedes Verständnis. Obwohl, warum da so polemisch agiert wird verstehe ich schon.
Noch dazu: Flowgrow als Seite die zwar zu einer Firma gehört aber bis auf einen Banner und ein Thread mit Produktwünschen keine große Werbung für eigene Produkte macht und sonst absolut Hobbycharakter hat ist denke ich eine absolute Ausnahme für die es zugegebener weise blöd laufen könnte.
Wenn diese Plattform hier nicht gewinnorientiert sondern kostendeckend arbeitet und von Aquasabi getrennt wäre dürfte das ganze doch nicht mehr greifen?

Ich hoffe trotzdem das die dreijahresregelung nicht wahr wird. Ist auch schwer nachzuvollziehen. Warum sollten Urheberrechte bei startups anders behandelt werden? Und was sollte die Netzgiganten dann daran hindern alle drei Jahre eine neue Firma zu gründen?

Gruß, helmut
 

Thumper

Well-Known Member
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Moin,

moskal":xs4g4yxg schrieb:
Noch dazu: Flowgrow als Seite die zwar zu einer Firma gehört aber bis auf einen Banner und ein Thread mit Produktwünschen keine große Werbung für eigene Produkte macht und sonst absolut Hobbycharakter hat ist denke ich eine absolute Ausnahme für die es zugegebener weise blöd laufen könnte.
Wenn diese Plattform hier nicht gewinnorientiert sondern kostendeckend arbeitet und von Aquasabi getrennt wäre dürfte das ganze doch nicht mehr greifen?
Doch, weil Flowgrow seit länger als 3 Jahren exisitiert.
moskal":xs4g4yxg schrieb:
Ich hoffe trotzdem das die dreijahresregelung nicht wahr wird. Ist auch schwer nachzuvollziehen. Warum sollten Urheberrechte bei startups anders behandelt werden? Und was sollte die Netzgiganten dann daran hindern alle drei Jahre eine neue Firma zu gründen?
Das ist der kritische Punkt der mMn wegfallen müsste. Aber da hilft nur den Abgeordneten Mails zu schreiben und zu hoffen, dass erstmal gegen Artikel 13 gestimmt wird und dieser dann im Nachgang zum guten geändert wird.
 

moskal

Well-Known Member
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Hallo,

dieser Artikel richtet sich an Gewinnorientierte Plattformen, irgendwelche Hobbyseiten sind gar nicht gemeint, die können so alt wie das Netz selbst sein und sind nicht betroffen. Z.B. ein Werbebanner kann zur Kostendeckung dienen. Was wäre, wenn Flowgrow von Aquasabi getrennt liefen? Flowgrow hatte doch von anfang an Hobbycharakter, wenn ich das noch richtig auf dem Schirm habe gab es sogar Flowgrow zuerst und dann kam Aquasabi (ich würde das braune Layout der ersten Version zu gerne noch mal sehen)

Spannend bei der Petition,

es gibt https://savetheinternet.info/, da gehts zur Petition und https://savetheinternet.com, das ist was anderes mit anderen Inhalten und Zielen.

Gruß, helmut
 

nik

Moderator
Teammitglied
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Hi,

öhm, nenne mir doch mal einer eine gewinnorientierte Plattform?

Ich kannte FG schon sehr früh und hatte mir das erst länger angesehen bevor ich mich registrierte. Definitiv enthusiastisches Hobby und aus Tobis Service aus den Düngediskussionen, -basteleien hier ist dann Aquasabi entstanden.

An das frühere Design kann ich mich nicht mehr erinnern ... :shocked:

Gruß Nik
 

Thumper

Well-Known Member
Re: Artikel 13 EU-Urheberrechtsreform - Bald kein Forum mehr

Moin Helmut,

Flowgrow wird aktuell betrieben durch Aquasabi. In den Aqua Rebell Flyern und auf den Flaschen wird Werbung für Flowgrow gemacht, auf der Aquasabi Website ist Flowgrow auch mehrfach verlinkt.
Ich bin zwar kein Anwalt, aber ich sehe das als kritisch bezüglich der Gewinnorientierung.

Aber solang noch nichts in Stein gemeißelt ist, würde ich mir da keine allzugroßen Gedanken drum machen, wie es in Zukunft aussieht, sondern eher was man als Privatperson dagegen tun kann.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

eine Trennung von Aquasabi und Flowgrow ist aktuell nicht wirklich im Raum stehen. Für mich gehört beides zusammen. Zusätzlich wäre die Aktualisierung des Forensystems sowie der Datenbanken ohne Querfinanzierung von Aquasabi absolut nicht realisierbar. Ich gehe von Kosten in Höhe von ~100.000+ EUR für dieses Projekt aus, wenn ich das mit den aktuellen Kosten für unseren Shop-Relaunch vergleiche. Ohne Aquasabi wäre das unmöglich zu realisieren.

- Neues aktuelles Forensystem - Lizensierung, Styling, Individualisierung
- Neuprogrammierung der Rechner, Datenbanken usw. mit einem zukunftssicheren System (ggf. aber nur Styling der aktuellen Datenbanken/Rechner, was die Kosten reduzieren würde)
- Interaktivität des neuen Forensystems mit den Datenbanken herstellen

Für einen Blick auf das alte Forum lohnt:

https://web.archive.org/web/20080703152703/http://www.flowgrow.de/
 

Ähnliche Themen

Oben