Uvited

New Member
Hallo,

Aquariuminfos:
-Start 13.Oktober
-Standzeit: 57 Tage
-Besatz: ca3-4 Amano Garnelen, 2-3x Stahlhelmschnecken
-Maße: 60x40x40
-Liter: 96liter
-Twinstar 600S II
-Co2: Vorhanden
-Bodengrund: Soil von Tropica, mit Vulkansteinbruch
-Beleuchtungsdauer: ca. 6 Stunden
-Pflanzen weisen keinerlei Mangelerscheinungen auf (vielleicht erkennt ihr ja welche)
-Dünge derzeitig mit Tropica Premium Nutrition 1x Pump pro Tag auf fünf tage in der Woche verrteilt (habe auch schon zum Teil auch schon begonnen mit Specialised Nutrition zu düngen würde dies jedoch aufgrund von alghen erstmal sein lassen)
Vorab die Amano Garnelen sind deswegen so wenige, weil ich noch ein paar in meinem anderem Aquarium habe und plane diese mit der Zeit auch noch umzusetzen jedoch sind sie schwer zu erwischen.

Mein Problem ist Folgendes Ich habe Fadenalgen und davon viel mit ein bisschen Blaualgen (die jedoch kaum noch zusehen sind aufgrund der Fadenalgen) und ich weiß nicht mehr weiter. Ich hatte in den ersten 16 Tagen so gut wie gar keine Algen und dann von jetzt auf gleich explodierten sie. Wie auf den Bildern zusehen ist besitze ich im Hintergrund viele Schnellwachsende Pflanzen und habe das Aquarium im allgemeinen relativ üppig bepflanzt weshalb ich mich nun Frage warum ich so große Algenprobleme habe. Ich bin noch nicht so erfahren weshalb ich mir erhoffe mit dem Post Hilfe zu erhalten. Außerdem entferne ich die Algen derzeitig via Pinzette mechanisch.

Sollte ich noch mit Specialised Nutrition dazu düngen ich hab zum Teil schon damit begonnen. jedoch glaube ich das die Nitrat und Phosphat Level hoch genug sind weshalb ich mal aufgehört hab außerdem sind zu dem Zeitpunkt die Algen besonder ausgebrochen. Ich kann nochmal die Wasserparameter messen falls gewünscht.

Meine Vermutungen: Einerseits das Co2 weil dies stark schwankt zwischen fast blau also zu wenig co2 und gelb also zu viel co2 ich weiß nicht warum aber es ist von mal zu mal unterschiedlich wie viel Co2 aus meiner Anlage kommt. Es macht mich zum Teil echt wütend. Vielleicht weiß ja jemand was man dagegen tun könnte und ob die Fadenalgen deswegen entstanden sind.

Meine andere Vermutung ist das Licht vielleicht ist die Lichtintensität zu stark, dar die Twinstar 600S II jetzt nicht gerade wenig Power besitzt vielleicht sollte ich versuchen diese mal etwas runterzudrehen. Jedoch stellt das runterdrehen auch ein Problem dar, weil sie jedes mal wieder auf voler Power läuft wenn die Zeitschaltuhr wieder anspringt vielleicht habt ihr ja irgendwelche Ideen.

Ist mein Aquarium vielleicht im allgemeinen zu dreckig sollte ich mehr den Boden absaugen oder mehr abgestorbene blätter entfernen?

Habe erst vor ein paar Tagen die rechte Seite zurückgeschnitten dies war der erste Rückschnitt den ich betätigt habe. Die rechte Seite wurde noch gar nicht zurück geschnitten. Sollte ich vielleicht öfter zurückschneiden?

Liegt es vielleicht auch einfach nur an der Einfahrphase und hört schon von alleine auf?

(Auf den Bildern war zuvor licht und co2 aus deswegen ist das co2 etwas niedrieger)

Danke schon mal für eure Hilfe im Voraus

Vincent
 

Anhänge

  • 20211125_202835.jpg
    20211125_202835.jpg
    4 MB · Aufrufe: 96
  • 20211207_193012.jpg
    20211207_193012.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 97

Thiemo

Active Member
Hi,
Hast du mal sämtliche Wasserwerte gemessen?
Diese wären für uns zwingend erforderlich. Nutzt du Tröpfchentests?
 

Uvited

New Member
Hallo,
Ja ich nutze tröpfchentests ich kann morgen mal das wasser auf alles wichtige testen also eisen NPK etc.
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Brauchst du den Skimmer? Was passiert ohne diesen?
Du hast im Verhältnis zu den Pflanzen eigentlich keinen Besatz. Dein Außenfilter sollte also bis auf eine Matte Filterschwamm oder ein Korb mechanisches Filtergranulat leer sein.

Ich sehe an der Wasseroberfläche eine kleine Menge Bartalgen. Der Rest sieht aus wie Pelzalgen und dünne Fadenalgen. Wahrscheinlich hast du zu wenig NPK oder deine Filterung ist zu viel und macht Denitrifikation.

Mangel könnte höchstens NO3 sein - diese Farbunterschiede sind auf Fotos nie gut erkennbar.

Viele Grüße

Alicia
 

Uvited

New Member
Hallo ich habe Neuigkeiten,
Die Test haben ergeben, dass im Aquarium 0,05mg/l Eisen vorhanden ist (ca Farbe passte zu keiner der angegeben werde nochmals Testen)
Und der Nitrat Test, ergab wie schon gesagt das nur 0-1mg/l Nitrat im Wasser vorhanden sind, außerdem ist meine Co2 Flasche leer also habe ich jetzt derzeitig kein co2 mehr im Aquarium jetzt seit 2 Tagen ich werde diese direkt morgen auffüllen lassen, Kalium konnte ich leider nicht testen weil eines der Reagenzgläser vom Kalium Test das aus Glas bestand kaputt gegangen ist. Phosphat beträgt 0,1 bis 0mg/l.

Zusammengefasst:
Eisen - 0,05mg/l (ungefähr wird nochmals geprüft)
Nitrat - 0-1mg/l
Phosphat - 0-0,1mg/l


Bedeutet: zu wenig NPK hätte wer Tipps wie ich den Specialised Nutrition von Tropica anfangs düngen sollte also in was für einer Dosis und wie oft und auf was ich achten sollte ? Sollte ich jetzt direkt beginnen damit zu düngen oder erst warten? Sollte ich dann auch weiterhin in der gleichen Dosis Eisen düngen ?


Nur so nebenbei beim Filter handelt es sich um einen überdimensionierten Biomaster250 und ich habe als Filtermaterial eine Filterwollematte mit Vorfilterung und 2,5 Kammern voll Seachem Matrix die anderen 0,5 sind mit Purigen voll damit die Tannine vom Holz herausgefiltert werden und das Wasser klar ist. Also könnte man von einer Denitrifikation ausgehen. Insgesamt wältzt der Filter um die 900L/h sollte ich etwas an meiner Filterung ändern weniger Filtermasse?
Danke für eure Hilfe

Vincent
 
Zuletzt bearbeitet:

Frollein_S

Member
Hey Vincent :)
Alicia hatte ja schon den wertvollen Hinweis gegeben, dass vermutlich zu wenig Nitrat vorhanden sein könnte. Du selbst hast schon festgestellt, dass du es wahrscheinlich mit dem Filter sehr gut gemeint hast.
Wahrscheinlich ist es am einfachsten, erst einmal an dieser Stelle an zu setzen und dann würde ich fleißig beobachten und weiter messen. Wenn du an zu vielen Stellen auf einmal rumschraubst, weißt du am Ende vielleicht nicht, wo das Problem nun wirklich lag.
 

Lixa

Well-Known Member
Zusammengefasst:
Eisen - 0,05mg/l (ungefähr wird nochmals geprüft)
Nitrat - 0-1mg/l
Phosphat - 0-0,1mg/l

Bedeutet: zu wenig NPK hätte wer Tipps wie ich den Specialised Nutrition von Tropica anfangs düngen sollte also in was für einer Dosis und wie oft und auf was ich achten sollte ? Sollte ich jetzt direkt beginnen damit zu düngen oder erst warten? Sollte ich dann auch weiterhin in der gleichen Dosis Eisen düngen ?

Nur so nebenbei beim Filter handelt es sich um einen überdimensionierten Biomaster250 und ich habe als Filtermaterial eine Filterwollematte mit Vorfilterung und 2,5 Kammern voll Seachem Matrix die anderen 0,5 sind mit Purigen voll damit die Tannine vom Holz herausgefiltert werden und das Wasser klar ist. Also könnte man von einer Denitrifikation ausgehen. Insgesamt wältzt der Filter um die 900L/h sollte ich etwas an meiner Filterung ändern weniger Filtermasse?
Hallo Vincent,
Bleib beim Eisen etwa bei der Menge. Falls Rotalgen auftreten, musst du es verringern.

Bevor du NPK zugibst, pass erstmal den Filter an. Die Filterung reicht für ein 200L Becken dicht besetzt mit Fischen.

Nach meiner Erfahrung reicht ein Korb mit großem Schwamm oder ähnlich lockerem Substrat aus, wennn später noch Fische einziehen. Nimm feine Filterwatte und Vliese raus. Von Seachem Matrix 80-90% erstmal raus, dass du eine kleine gut durchströmte Portion hast.
Jetzt kannst du NPK düngen.

Purigen kann bleiben. Nach meiner Erfahrung reicht ein Säckchen für 350 Liter 2-4 Monate lang.

Wenn du deinen bisherigen Dünger durch den Specialized ersetzt, dann kommt auch nicht viel NPK hinzu, aber immerhin mehr als nichts.

Dosierungsrechner Beispiel

Viele Grüße
Alicia
 

Uvited

New Member
Hallo,
Es gibt Neuigkeiten, Ich habe nun das Seachem Matrix Material, das in meinem Filter war zu 50% entnommen als auch noch einen der 4 kleinen vor Filterschwämme im Vorfilter Modul entnommen. Außerdem habe ich mal die Schläuche als auch ein und Ausläufe etc. gereinigt. Nun besitzt der Filter gefühlt doppelt so viel Power. Jetzt habe ich jedoch die Frage wie ich noch weiter vorgehen kann gegen die Denitrifikation, denn ich denke das genau dies das Problem meines Aquariums ist. Ich habe außerdem mal meinen Auslauf weiter nach vorne platziert, damit mehr Strömung herrscht, denn sonst bläst er nur auf die Stängelpflanzen und von dort aus gibt es dann nicht mehr allzu viel Strömung im gesamten Becken. Sollte ich meine Stängelpflanzen bei solch einen Algenbefall noch schneiden? Denn derzeitig erreichen sie langsam die Wasseroberfläche. Woran erkenne ich das es besser wird mit der Denitrifikation also das es weniger wird und was ist der effektivste weg dagegen vorzugehen?

Viele Grüße
Vincent
 

Lixa

Well-Known Member
Woran erkenne ich das es besser wird mit der Denitrifikation also das es weniger wird und was ist der effektivste weg dagegen vorzugehen?
Hallo Vincent,
An einem reduzierten Nitrat-Verbrauch im Aquarium und besseren Wachstum nach einigen Tagen. Auch Fe kann steigen.

Ein erhöhter Durchfluss im Filter hilft dabei schon enorm.

Viele Grüße
Alicia
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Franki60 Algen nach wenigen Tagen im neuem Aquarium, Hilfe! Pflanzen Allgemein 78
T Irgendwie keine Algen im Aquarium Algen 1
A Welche Algen im Aquarium? Algen 12
M Algen im Aquarium Algen 2
A Algen im Aquarium Algen 8
K Aquarium in der Einlaufphase Algen - beseitigen? Erste Hilfe 3
N Algen ? Neues Aquarium Algen 5
T Welche Algen habe ich im Aquarium und wie bekomm ich sie weg Erste Hilfe 10
Larsmd Aquarium Live Okt/Nov-Thema Algen Kein Thema - wenig Regeln 12
L Algen in meinem Aquarium Algen 4
P Pflanzenauswahl für ein einfach zu pflegendes "Sumpfiges aquarium" 450L Aquascaping - "Aquariengestaltung" 58
P Wieviel Kardinalfische in 180 l Aquarium Fische 0
Sigi63 Ozon im Aquarium Kein Thema - wenig Regeln 10
B Suche Pflanzen für mein 450 Liter Aquarium Suche Wasserpflanzen 2
E Welche Planzen fürs "Greatings aus holland" Aquarium? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
P Aquarium Folie Kein Thema - wenig Regeln 15
S Aquarium Neu - Tipps und Hilfe benötigt Erste Hilfe 7
CAP Neues Aquarium (700 Liter): Filterung und automatischer Wasserwechsel wie planen? Technik 19
gory95 Osmoseanlage für 300l Aquarium Technik 5
J Duisburg: Aquascape 45p Weissglas Aquarium mit Pflanzen und Hardscape Technik / Zubehör 0

Ähnliche Themen

Oben