Algenproblem im Rio125 betrifft nur das flutende Pfeilkraut

MariusRio125

New Member
Hallo,
zuerst ein großes Lob an alle Mitwirkenden auf dieser Super Website. :smile: :besserwiss:
Nachdem ich in der Studienzeit ein kleines Aquarium betrieben habe, habe ich mich entschlossen nach drei jähriger Abstinenz wieder ein Aquarium einzurichten. Hierbei hat mir diese Website und vor allem das Forum :kaffee1: viel geholfen.

Leider habe ich jedoch nun ein Problem, für welches ich in den vielen Foreneinträgen noch keine passende Lösung finden konnte.
In meinem Aquarium befinden sich als Bodengrund ein 9in1 Nährboden von Dennerle und darüber schwarzer Kies von Dennerle (1-2mm Körnung). Neben versteinertem Holz befinden sich noch drei Prlanzensorten im Aquarium, die ich so ausgewählt habe, dass Sie relativ pflegeleicht und nicht so lichthungrig sein sollten: Zwergkleefarn VG, flutendes Pfeilkraut MG und schmalblättrige Vallisnerien im HG.
Das Aquarium läuft nun mit Pflanzen seit 8 Tagen ein. Bislang wachsen die Bodendecker ganz ordentlich (an vielen Stellen kommen kleine neue Triebe aus dem Boden) und die Vallisnerien erholen sich noch vom Transport.

Probleme bereitet mir eine Algenbefall am flutenden Pfeilkraut:

Es wächst zwar gut und schnell aber es finden sich seit ca. 4 Tagen weiße fadenartige Algen (siehe Fotos 3 und 4) auf manchen Pflanzen, die sich innerhalb eines Tages von einer auf vier Pflanzen ausbreiten und unter welchen die Blätter innerhalb von stunden glasig werden und die Pflanzen absterben.
Da ich noch einiges an Pfeilkraut über hatte, habe ich vor zwei Tagen die betroffenen Pflanzen entfernt und neue eingesetzt.
Leider waren heute wieder 5 Pflanzen befallen, die ich nun erneut entfernt habe.

Woran kann dieser Algenbefall liegen?
Ich weiß, dass schonmal Algen auftreten beim Einfahren eines Aquariums, es wäre jedoch schade, wenn mir meine teuern Pflanzen jetzt wieder eingehen.

Zu den Bedingungen im Aquarium:

Licht: insgesamt 11std. mit der Standard LED Beleuchtung von RIo (2320 Lumen) mit 4 Std. Mittagspause
Düngung: Easylife Carbo 2,5 ml/Tag;
Aquarebell NPK 2,5ml/Tag
und eine Bio CO2-Anlage seit 4 Tagen in Betrieb (ca. 16 Blasen pro Minute) der CO2 Dauertest von JBL zeigt 20mg/l an.
Leider fehlt mir noch ein Eisenvolldünger (ist bestellt, ebenfalls von Aquarebell), darauf schiebe ich auch die braunen Blattspitzen der Vallisnerien.
Wasserwerte
Als Tröpfchentest habe ich leider nur einen Nitrit-Test der 0,2mg/L angibt.
Laut Teststreifen habe ich einen Nitratwert von 25mg/l, einen ph-Wert von 6,8 und eine GH>6.

Ich hoffe ihr könnt mir mit diesen Informationen und den Fotos weiterhelfen. :tnx:

Beste Grüße und einen schönen Sonntag, Marius
 

Anhänge

  • WIN_20180128_15_31_13_Pro.jpg
    WIN_20180128_15_31_13_Pro.jpg
    743,7 KB · Aufrufe: 310
  • WIN_20180128_15_31_16_Pro.jpg
    WIN_20180128_15_31_16_Pro.jpg
    742,7 KB · Aufrufe: 310
  • WIN_20180128_15_31_38_Pro.jpg
    WIN_20180128_15_31_38_Pro.jpg
    842,1 KB · Aufrufe: 310
  • WIN_20180128_15_31_45_Pro.jpg
    WIN_20180128_15_31_45_Pro.jpg
    1 MB · Aufrufe: 310

Ähnliche Themen

Oben