ADA Soil - Wieviel für 25L-Becken?

Paso

New Member
Hallo zusammen,

ich möchte mir mein 25L-Becken (40x25x25) neu einrichten.
Mit dem Bodengrund bin ich in meinen Aquarien bisher immer geizig gewesen (Sand aus'm Baumarkt + Bodendünger).
Doch jetzt soll es ein Natur-Aquarium sein, bei dem von Anfang an alles stimmt.
Daher möchte ich auch (trotz des hohen Preises) Aqua Soil "Amazonia New" einsetzen.
Leider sind die Packungsgrößen etwas unflexibel. 3L sind wahrscheinlich zu wenig aber 9L sind wohl zuviel für mein Becken.
Gut, dazu kommt ja noch Power-Sand.
Bei einer Grundfläche von 40x25 kann die Höhe des Bodengrundes ja nicht so wie bei einem größeren Becken gewählt werden.
Ich möchte es halt vermeiden, zuviel zu kaufen und dann Reste von dem teueren Zeug rumstehen zu haben... :roll:

Da viele von Euch ja schon Becken mit dem ADA Soil eingerichtet, könnt Ihr mir bestimmt einen Anhaltspunkt geben, wieviel ich jeweils von Soil und Power-Sand für ein 25er-Becken brauche.

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.

Viele Grüße,
Paso
 

Marcel

Member
Moin,

ich benutze bei meinem 25er immer einen 3l Beutel plus Powersand. Das passt dann. Wenn Du natürlich einen Riesenanstig nach hinten willst, wird es wohl knapp. Aber eigentlich solltest Du damit hinkommen.

MfG
Marcel
 

Paso

New Member
Hi Marcel,

danke für Deine schnelle Antwort. :thumbs:
Hast Du bei Dir das "normale" Aqua Soil oder das "Powder" genommen?

Also dann brauche ich wohl:
  • Power Sand-S Special (2 Liter) (laut Mengenangabe müsste ich wohl nur den hlaben Beutel verwenden)
  • Aqua Soil - New Amazonia (3 Liter) - Powder
Dann wäre ich mit ca. 50€ inkl. Versand dabei.

(Ein verdammt stolzer Preis, wenn man bedenkt, das wir hier nur vom Bodengrund für ein Nano-Becken sprechen...
... aber das nur mal nebenbei. Es zwingt mich ja keiner...)


Vielen Dank und viele Grüße
Paso
 

Marcel

Member
Moin,

ja, von dem Powersand wirst Du nicht alles brauchen. Aber der wird ja auch nicht schlecht.

In dem kleinen Becken benutze ich meistens Powder. Wenns mal mehr Steigung sein soll den Multi.

Du wirst die Ausgabe nicht bereuen, glaub mir. :wink:

MfG
Marcel
 

Julia

Member
Hallo,

meiner Meinung nach kannst du auf den Powersand verzichten und dafür 6l normalen Amazonia nehmen. 3l reicht aus wenn du keinen Anstieg nach hinten willst. Ob Powder oder nicht ist deine Entscheidung, mit dem normalen bin ich in meinem Nano aber voll und ganz zufrieden!

...wenn etwas Soil übrig ist kann man damit auch ganz toll Experimente auf der Fensterbank machen, ungenutzt bleibt da nix ;)
...oder du kippst, nachdem der Boden sich etwas "gesetzt" hat,etwas nach um die ursprüngliche Bodenhöhe zu erhalten.
 

Marcel

Member
Moin Paso,

Du kannst das natürlich machen wie Du willst. So wie Julia es beschreibt klappt das wohl auch.
Mit Powersand drunter ist das Becken aber deutlich toleranter, was die Düngung über die Wassersäule angeht...

Achja, 6l Soil sind für das Becken übrigens viel zu viel. Da hast Du ne durchgängige Bodengrundhöhe von 6cm. Ohne den Powersand. Und das bei nur 25cm Beckenhöhe... :irre:

MfG
Marcel
 

Paso

New Member
Hallo zusammen,

also rein rechnerisch komme ich auf eine Bodengrundhöhe von 4 cm:

Material-Volumen:
3 Liter( ADA Soil) + 1 Liter (Power Sand) = 4 Liter (4000cm³)

Bodengrundhöhe:
4000cm³ / (40cm x 25cm) = 4 cm

4 cm sind schon etwas knapp, aber...
wieviel Anstieg nach hinten man hinbekommt, hängt dann eigentlich hauptsächlich davon ab, welches Hardscape man wählt.
z.B. zusätzliche, nicht bepflanzte Sandflächen im Vordergrund oder größere Steine/Wurzeln, die auf der Bodenplatte stehen, sparen Volumen am Bodengrund ein. Das gesparte Material kann dann für einen Anstieg verwendet werden.

Insofern glaube ich, dass die o.g. Menge für das 25er Becken genau richtig ist.
(Mir fällt gerade auf, dass ich da auch schon vor meinem Posting darauf hätte kommen können. Aber gut, dass wir mal drüber gesprochen haben. :wink: )


Vielen Dank und viele Grüße
Paso
 

Paso

New Member
Hallo zusammen,

habe nun bestellt. Und zwar:

Power Sand-S Special (2 Liter)
Aqua Soil - New Amazonia Multi Type (3 Liter)

Wegen der Korngröße bin ich nun doch vom Powder abgekommmen.
Als Kompromiss zwischen Powder und normalem Soil erscheint mir da die Variante Multi Type am besten geeignet.
Ich vermute, dass die Wasserzirkulation bei 2-3mm Korngröße einfach besser ist.

Was den Anstieg nach hinten angeht, werde ich mit irgendeinem "Füllmaterial" arbeiten, das unter den Powersand kommt.
Ich werde berichten... :wink:

Viele Grüße
Paso
 

Pan

Member
Hallo,
ich verstehe das mit dem Power Sand absolut nicht. Wenn du einen schönen Anstieg erreichen willst, brauchste den doch garnicht.
Da hast du vorn 1cm Soil drüber und hinten 5cm Soil oder eventuell noch höher. Da scheint mir gerade im vorderen Bereich der wenige Soil als zu gewagt. Ich richte auch bald ein Nano ein und denke das ich mit 9l Soil (billiger als Power Sand + 3l Soil) viel flexibler bin und vorallem auf der sicheren Seite und muss nicht mit irgendwelchen Füllmaterial rumeiern :smile:
Ich werde mich Julias Meinung anschließen, wenn was über ist, dann ist es halt so und lass mir damit was schönes einfallen.
 

Marcel

Member
Moin Hendrik,

hast Du denn schon einen Vergleich zwischen Powersand+Soil und nur Soil? Wenn nicht, ist diese Diskussion relativ sinnlos.

Ich habe schon beides benutzt und einen deutlichen Unterschied festgestellt, was die Düngung und Stabilität angeht. Aber wie heißt es so schön: Viele Wege führen nach Rom... Oder auch: Macht was Ihr wollt.

Wenn ich hier diese Pfennigscheißerei lese, ob dies oder das billiger ist und ob ich wohl einen Kompromiss eingehe um dann zehn Euro zu sparen, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Wenns zu teuer ist kauft halt Kies oder Sand oder sonst was... :irre:

MfG
Marcel
 

Pan

Member
Hey Marcel, ich wollte nur darauf hinweisen, dass man mehr mit 9l Soil anfangen kann. Bei Pfennigscheißerei oder wie du es nennst, bist du bei mir an der falschen Adresse, denn ich verbaue kein Füllmaterial oder ähnliches. Ich benutze nur hochwertiges Equipment.
Auch darf ich hier meine Meinung zu diesem Thema kundgeben ohne das sich hier gleich jemand angegriffen fühlt.
Jeder hat eine andere Strategie, nur weil meine vielleicht nicht deiner entspricht.
Geschrieben hast du, dass so wie es Julia schreibt auch geht (ohne Power Sand) und wenn ich es schreibe geht es nicht :lol:
Ich finde deine Reaktion mehr als unangebracht zumal ich dir in keinster weiße zunahe getreten bin.
Aber ich wünsche dir ein schönes We.
 

Marcel

Member
Moin Hendrik,

klar kannst Du Deine Meinung sagen, dafür ist das Forum da. Ich fühl mich auch nicht angegriffen, ich hab ein sehr dickes Fell... :wink:
Ich hab ja bereits geschrieben, dass es viele Wege gibt und meine Meinung dazu gesagt. Mit neun Liter Soil hat er deutlich zu viel und nur etwas weniger bezahlt als bei 3 Liter und Powersand. Wer es nicht schon probiert hat, kann zu dem Unterschied schlecht was sagen. Er kann sich auch zehn Zentner bestellen, sein Nano einrichten und im Rest Kohlrabi anbauen. Sein Aquarium wird damit aber auch nicht besser laufen... :D

Die Pfennigscheißerei war auch nicht auf Dich bezogen, sondern auf die Allgemeinheit hier. Wer nix bezahlt, der bekommt auch nix. Die Leute wollen immer alles machen aber möglichst nix bezahlen. Ich kann auch nicht in den Motorsport einsteigen wollen, aber erstmal mit dem Kettcar vom Nachbarsjungen anfangen...

Also, reingehauen...

Marcel
 

Pan

Member
:bier:
sicher braucht er keine 9l aber ohne Power Sand hätte er ja dann nur 3l und das ist ja zu wenig.
Aber 5l-6l könnte klappen für einen schönen Anstieg.
Egal wie, nun er hat ja schon bestellt und wird sicher auch nicht enttäuscht sein.
 

Paso

New Member
Tag, die Herren, :D

kaum zu glauben. Das Zeug ist heute bereits angekommen. (Aquasabi hat es tatsächlich geschafft, innerhalb von 24h zu liefern. Respekt! :thumbs:). So schnell komme ich da mit meiner Layout-Planung gar nicht hinterher...

Also nach einem ersten Live-Blick auf die Substrat-Menge bin ich der Meinung, dass das Volumen genau für mein 25er-Becken passen wird. Ob ich nun Füllmaterial verwenden werde oder nicht, wird sich dann zeigen.
Es wird jedenfalls kein Iwagumi, so dass ein besonders steiler Anstieg nach hinten nicht nötig ist.

Also: ich werde berichten und Fotos machen.

@Hendrik:
9Liter Soil wäre für mein Becken definitiv zuviel. Ich wüsste nicht wohin ich mit der dreifachen Soil-Menge sollte.
Gut ein Iwagumi bräuchte sicher mehr, aber mit 9 Litern schaffst Du eine durchgehende Substrathöhe von 9 cm !
Bei einer Beckenaußenhöhe von 25cm... :?
Nee. Da bliebe auf jeden Fall was übrig, und zwar in einer Menge, die dann wieder nicht für ein weiteres Becken ausreichen würde. (Gut vielleicht 12L).
Ach was soll's.
Wenn ich mal alle Investitionen für das Nano zusammenrechne, halte mich sowieso viele Außenstehende für wahnsinnig.
Und dabei habe ich schon sehr viele Sachen günstig "im Land der aufgehenden Sonne" erstanden...
Die Mehrkosten für den Powersand fallen da prozentual nicht mehr so sehr ins Gewicht.

Viele Grüße,
Paso
 

Ähnliche Themen

Oben