Ablagerungen Filterschlauch Erfahrungsbericht

Namron

Member
Hallo zusammen,

in meinen Filterschläuchen bilden sich nach einiger Zeit braune Ablagerungen, vgl. Foto.

Meine Vermutung ist, dass es vom Eisendünger kommt. Das ist derzeit
Master line 1. Daher dünge ich seit zwei Wochen viel weniger davon:

2 mal die Woche 1 ml auf 96 Liter brutto.

Der Belag geht mittlerweile schon zurück. Auf dem Foto sieht man schon ein paar Stellen ohne Belag.

In ein paar Wochen lade ich noch ein Foto hoch, ob der Belag weiter zurück gegangen ist.

Viele Grüße
Norman
 

Anhänge

  • tmp-cam-3252631544529269128.jpg
    tmp-cam-3252631544529269128.jpg
    422,1 KB · Aufrufe: 108
Hey Norman,
Ich würde mal ehr sagen das der Schlauch sich immer zusetzt, egal mit was... Irgendwann hat sich die Oberfläche aufgearbeitet und bietet einen perfekten Platz für Bakterien aller coleur, wenn der Belag wieder weg soll, -Springwasher oder JBL Schlauchbürste (oder jede andere).
Gruß :)
 
Hallo,
ja da stimme ich Thomas zu alle 2-4 Wochen mal die Schläuche mit einer Schlauchbürste reinigen, aber so das die Schmutzpatickel nicht ins Aquarium zurückkommen.
Sind angefangen von Backterien bis Algen alles dabei, der Gerüch errinert teils an Blaualgen wenn er schon älter ist.
 

Namron

Member
Hallo,

danke für die Antworten. Ich putze schon seit vielen Jahren die Schläuche. Nervt halt wegen dem Co2 Aussenreaktor.

Es gibt ein paar Erfahrungsberichte im Forum, bei denen die Schläuche selbst sauber wurden. Ich konnte aber den Grund nicht herauslesen.

Daher versuche ich es auf die beschriebene Art, da der Belag schon zurück geht. Mal schauen wie es in zwei Wochen aussieht.
 
Ja das stimmt auch auf der Rücklaufseite also vom Reaktor zurück in das Aquarium entstehen verstärkt solche Beläge !
 

kurt

Well-Known Member
Hallo zusammen,

Ich putze schon seit vielen Jahren die Schläuche. Nervt halt wegen dem Co2 Aussenreaktor.

stimmt..., ärgerlich ist vor allem das aushärten von normalen Aquarienschläuchen.

Es gibt ein paar Erfahrungsberichte im Forum, bei denen die Schläuche selbst sauber wurden. Ich konnte aber den Grund nicht herauslesen.

@Norman,
wichtig ist ein Biologisches Gleichgewicht, dazu braucht es die passenden Mikroorganismen/Biofilm, Nährstoffe, das braucht seine Zeit (Endergebnis Glasklares Wasser).
Bei Schläuchen muss die Lichteinwirkung mit einbezogen werden, am besten abdunkeln.

Bilder zu Selbstreinigung und Lichteinwirkung.
Schlauchabdeckung.jpg
Abdeckung, Schläuche wurden August 2015 abgedunkelt.

Schlauchbelag A 21.08.2015.JPG Schlauchbelag 14.02.2016.jpg Schlauchbelag 02.03.2017.jpg
Aufnahmen August 2015 bis 2017 Reihenfolge = 21.08.2015 / 14.02.2016 / 02.03.2017

Die Schläuche sind heute am 24.09.2022 noch genauso sauber, nie gereinigt worden, ein CO2 Außen Reaktor ist auch im Filterkreislauf.
 

Namron

Member
Hallo,

danke für eure Kommentare.

Anbei ein Bild des Filter-Schlauchs von heute und ein Bild von vor einer Woche. Der Belag ist zurück gegangen.

Düngung immer noch zwei mal die Woche je 1 ml auf 96 ml brutto Masterline 1 Volldünger.

Mal schauen wie es nächste Woche aussieht.
 

Anhänge

  • tmp-cam-63851713987097665.jpg
    tmp-cam-63851713987097665.jpg
    104,3 KB · Aufrufe: 26
  • tmp-cam-5124030665510014806.jpg
    tmp-cam-5124030665510014806.jpg
    91,3 KB · Aufrufe: 50

Namron

Member
Hallo,

anbei ein Bild nach etwas über zwei Wochen.
 

Anhänge

  • tmp-cam-941996651999350184.jpg
    tmp-cam-941996651999350184.jpg
    96,9 KB · Aufrufe: 60
Hey Hey,
Ich hab mich da jetzt eines Trick's bedient, und einfach undurchsichtige Schläuche genommen. Gibts bei Aquasabi :-D. Vorteil, man siehts halt nimmer... und wenn der Durchfluss mal dramatisch abnimmt kann man loslegen mit der Putzerei. Allerdings sind das jetzt diese Aqua-Owner Silikonschläuche, ich denke mal durch die Tatsache dass keine Weichmacher drin sind wird sich nicht so viel Mikrobiologie drin bilden wie im PVC Schlauch.
Ich wüsste jetzt aber nicht ob man's mit der Nährstoffsituation dauerhaft in den Griff bekäme, das ist schon ehr so wie @kurt sagt, abdunkeln ist alles, Licht ist halt leben...
Auch völlig ungedüngte Becken haben den Belag. Ich habe ein Zuchtbecken für die Kolibris mit GH/KH0 und sonst auch nix Nachweißbar, PH 5,1 und Schwarzwasser, und selbst da gibts Algen und Biofilm. Das bisschen Fischmist reicht da schon aus...

Gruß Thomas
 

Namron

Member
Hallo,

die Schläuche werden wieder dreckig. Die Verringerung des Volldüngers hat nicht funktioniert. Vgl. Bild.

Ich lasse jetzt mal die Huminstoffzugabe weg.

Ansonsten muss ich wohl doch wieder mit der Schlauchbürste ran.
 

Anhänge

  • tmp-cam-2699363040311887434.jpg
    tmp-cam-2699363040311887434.jpg
    107,8 KB · Aufrufe: 25
Hallo Norman,

danke für das Update ;) , seit ich auf Glasware mit durchsichtigem Schlauch umgestiegen bin, muss bei einem einwandfrei laufenden Aquarium 1mal im Monat die Schläuche und Glasware gereinigt werden, geht ca. 15min und macht mir persöhnlich auch Spaß.

Grüße
 

buddyholly

Active Member
Warum das denn? Wie äußert es sich denn, wenn du sie nicht reinigst? Ich finde immer, dass es nur optische Einbußen mit sich bringt. Bezüglich Beckenstabilität hab ich da noch keine Unterschiede festgestellt.
 
Hallo Daniel,
Anfangs die ersten Monate bilden sich gerne Algen (bei Lichtbetroffenen) Schlauchteilen, später sind es immer braune Beläge wie im Beitrag.
-Diese braunen Beläge tauchen immer verzögerter auf je stabiler das Aquarium wird, letztendlich sind die Beläge aber immer vorhanden.
 

K. Lopez

Active Member
Hallo Daniel,

es gibt Leute, die erzählen, dass das Wasser bei dreckigen Schläuchen nur noch widerwillig durchfliesst, und der Filter seine sieben mal Beckeninhalt pro Stunde nicht mehr schafft.

Bei mir lief ein Aquarium 15 Jahre am Stück, ohne dass ich jemals die Schläuche gereinigt habe. Zugesetzt hat sich da nix.
Was ich nicht verschweigen will, wenn man den Filter gereingt hatte, und er neu anlief, gabs schon mal ein paar Mulmwölkchen aus dem Schlauch.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Marco B. Dünger Ablagerungen (Tropica Premium) Nährstoffe 2
C Hardscape ohne Ablagerungen - Mythos? Algen 4
I Trübes Wasser und braune Ablagerungen Erste Hilfe 8
Iggi1203 Ablagerungen an der Scheibe (+ bläuliche Färbung) Pflanzen Allgemein 4
CAP Trübes Wasser + starke Ablagerungen auf und im Bodengrund Erste Hilfe 16
O Schläuche und ablagerungen Technik 4
AlexDozer Ablagerungen bei Profito Nährstoffe 17
D Edelstahl/silber-farbener Filterschlauch gesucht Technik 2
H Filterschlauch knickt ein Technik 6
Arami Gurami Filterschlauch 9/12 aufrüsten auf 12/16? Technik 3
corvus corax Bug: Erfahrungsbericht in der Pflanzendatenbank Lob und Kritik 1
D Erfahrungsbericht Oase BioPlus Thermo 100 Technik 12
D Erfahrungsbericht Oase BioCompact 50 Technik 0
S Erfahrungsbericht Bart-/Pinsel-/Fadenalgen im Aquarium Algen 5
rockmartin Erfahrungsbericht - Aqua Rebell Glaswaren Technik 7
MülliMac Sandbecken mit Geringfilterung - Ein Erfahrungsbericht... Aquarienvorstellungen 5
bocap Erfahrungsbericht "Macherey-Nagel pH-Fix 5,1 - 7,2" Nährstoffe 5
derluebarser Erfahrungsbericht Microbe-Lift Bloom&Grow Bio Carbon Nährstoffe 85
MajorMadness Erfahrungsbericht: Emerse Zucht auf Kokosmatten Emers 3
Olli2 Dennerle Nano-Heizstab (Erfahrungsbericht :-( ) Technik 0

Ähnliche Themen

Oben