54l Anfängerbecken

Haymitch

New Member
Hallo Alle zusammen,
Ich bin ziemlicher Neuling im Bereich der Aquaristik und bin jetzt gerade dabei mein 54l Becken in Gang zu bringen. Jetzt zum Becken, es ist wie schon geschrieben ein 54l Becken, als Bodengrund habe ich den Manado Bodengrund gewählt.
Als Dünger ist eine CO2 Anlage angeschlossen und ich benutze weitere Dünger von Aqua Rebel und Tropika und um meine Algen los zu werden benutze ich easycarbo.
Um meine Wasser werte zu bestimmen habe ich mir einen wassertest Koffer von Sera zugelegt.
Als Filter ist noch ein Innenfilter im Becken soll aber demnächst gegen ein Eheim Professionell getauscht werden da ich den Außenfilter für 20€ erstanden habe.
Im Moment kämpfe ich mit Pinsel und Fadenalgen Besatz ich nicht im Becken da ich mein Becken erst mal richtig laufen soll.
Meine Wasserwerten lauten im Moment wie folgt.
Gemessen wurde heute Abend .
PH: 9
GH: 12
kH: 12
NH3/NH4: 0mg
NO2: 0mg
NO3: 3-4mg
PO4: 2mg

Was haltet ihr von den Werten.
Bin über Tipps sehr dankbar.
 

Anhänge

  • 7638AA4B-9435-4270-BAC9-89CD4E46EA0C.jpeg
    7638AA4B-9435-4270-BAC9-89CD4E46EA0C.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 620
  • 89B5C436-8CB1-404E-B1C6-86F13CDFAAD6.jpeg
    89B5C436-8CB1-404E-B1C6-86F13CDFAAD6.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 620

Lukander

Member
Hallo,

was mich als erstes wundert ist der PH Wert von 9, ist der tatsächlich so hoch? Das ist ein Wert wie Seife.

Als weiteres interessiert mich dann die CO2 Dosierung und die Lichtdauer sowie die Lichtart, also wie viel Watt/Röhren?
 

Haymitch

New Member
Die Beleuchtung st 10 Std am Tag an Mittags gibt es eine 2 stündige beleuchdungspause.
Ja ich habe mich gestern auch gewundert das der PH Wert so hoch ist hatte sonst immer so um die 7,5.
Jetzt wäre die Frage wie bekomme ich den Wert runter.
Die Beleuchtung ist eine LED beleuchtung die in der Abdeckung fest verbaut war vom Hersteller.
Das Becken ist von SuperFisch
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo,

wie hoch ist die KH deines Leitungswassers? Die KH ist mit 12 °dh im Becken doch ziemlich hoch...

Es gibt pH/KH-Minus-Produkte (verdünnte Salz- und Schwefelsäure in den meisten Fällen), Torffilterung... Wenn die KH im Leitungswasser geringer ist, dann hilft ein Wasserwechsel (ggf. auch mit Regen- oder Osmosewasser, das würde die KH noch weiter senken).
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

Es gibt pH/KH-Minus-Produkte (verdünnte Salz- und Schwefelsäure in den meisten Fällen), Torffilterung...
Die bringen allesamt nur was bei niedriger KH, bei KH 12 wird damit nur das Wasser aufgesalzen und der pH wert ist zwei Stunden nach der Zugabe der mittelchen genau dort wo er vorher war nur dann mit drastisch erhöhter Leitfähigkeit.

Man kann ein Aquarium mit Pflanzen betreiben die KH 12 tollerieren oder man kann das Wasser mit weicherem Wasser verschneiden.

Kommt KH gleich groß wie gH auch aus der Leitung?
Manado Bodengrund
den habe ich in Verdacht dein Wasser zu beeinflussen.
Oder es sind Messfehler

Gruß, helmut
 

Haymitch

New Member
Wir habe hier sehr hartes Wasser was aus der Leitung kommt. Ich werde mir jetzt eine Osmoseanlage zu legen da ich auch mein Wasser in Verdacht habe das es mir zum Teil so Probleme macht. Wir haben zusätzlich hier im Haus eine Entkalkungsanlage.
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo,

Haymitch":2xx0h64m schrieb:
Wir haben zusätzlich hier im Haus eine Entkalkungsanlage.
und das Wasser für das Aquarium hast du dahinter entnommen? Wenn ja, dann ist dort nicht viel Magnesium und Calcium mehr drin, dafür Natrium.

Wenn der Manado-Bodengrund noch neu ist, dann gibt der Calcium ab, Magnesium fehlt aber weiterhin.
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

Thorsten,
das
Wenn der Manado-Bodengrund noch neu ist, dann gibt der Calcium ab, Magnesium fehlt aber weiterhin.
stimmt so alleinestehend nicht, das Zeug gibt wenn es was abgibt bis ans Ende seiner Tage KH bildner ab. Da steht zwar wasserneutral drauf, das stimmt aber nicht bei jeder Mage. Dazu gibts auch hier im Forum einige Erfahrungsberichte. Seinerzeits hat JBL darauf reagiert in dem sie : "Mit KH-Puffer" draufgeschrieben haben.

Und bei gH 12 wird doch wahrscheinlich Ca/Mg vorhanden sein.

Gruß, helmut
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Helmut,

moskal":15pebvd4 schrieb:
Und bei gH 12 wird doch wahrscheinlich Ca/Mg vorhanden sein.
wer lesen kann ist klar im Vorteil: Die GH von 12 wurde im Aquarium gemessen, kann also Calcium pur sein.
 

moskal

Well-Known Member
Wer den Sinn des gelesenen erfassen kann ist dann noch ein Stück weiter.

gH 12 resultiert also aus anfänglicher abgabe von Calcium per Bodengrund. Alles klar. 17,8mg/l Ca härtet um 1dH° auf, das wären hier dann 213,6 mg/l, bei sagen wir 50l sind dann 10680mg Ca mal eben aus dem Boden gefallen. Also knappe 11g reines Calcium. Sicherdoch.
 

unbekannt1984

Active Member
Ach Helmut,

54 Liter, wenn es hoch kommt sind 10 Liter Manado im Becken, was sind da 10 bis 11 Gramm? Wegen der 6 Liter Differenz beim Wasser mache ich mich jetzt nicht nass.
BTW. Enthärtungsanlagen reduzieren die GH nicht zwingend auf 0, da könnte also noch nen bisschen drin gewesen sein.
 

moskal

Well-Known Member
ups, ein Rechenfehler meinerseits auf den ich freundlicherweise hingewiesen wurde.
7,16mg Ca/l machen ein dH° gH. Also sind in Summe nur 4,296g Ca im Wasser. Das wäre trotzdem indiskutabel so etwas als Bodengrund zu verwenden. So viel wird davon auch nicht abgegeben

Gruß, helmut
 

unbekannt1984

Active Member
moskal":2qpa00j1 schrieb:
sonst alles klar?
Bei mir schon, danke der Nachfrage... Evtl. solltest du diesen Beitrag nochmal lesen.

60 cm x 30 cm x 5 cm = 9000 cm^3
Das sind mal eben 9 Liter und das ist nur die Mindesthöhe von 5 cm. Zufällig gibt es dann genau passend den 10 Liter Sack :)
 

Ähnliche Themen

Oben