Post Reply
14 posts • Page 1 of 1
Postby Laetacara dorsigera » 29 Jun 2016 12:13
Hallo,
Ich wollte gerne mein Becken 50-60l. über die Nachtstunden belüften.
Was könnt ihr da an Hardware empfehlen? Die Pumpe sollte wenn möglich relativ leise sein.
Gibt es da einen Tipp?

Gruß und Dank im vorus,

Helmut
Laetacara dorsigera
Posts: 352
Joined: 05 May 2013 17:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 29 Jun 2016 13:31
Hallo, hier..das is ein geniales Teil.
http://www.zooroyal.de/hydor-h2show-bubble-maker
-Super leise da keine Membranpumpe benötigt wird, funktioniert nach dem Venturidüsensystem
-Es ist ein Rotor, der mit dem geschaufelten Wasser über einen Luftschlauch die Luft ins Becken zieht.
-Die Luftperlen sind so fein, das man sie kaum sieht und hört
-Wird eingegraben und ist so sehr unauffällig unterzubringen
-der Rotor kann mit Zeitschaltuhr gesteuert werden
-Gibts mit Licht in weiß zum Luftblasen beleuchten, wer Showeffekt mag, kann abgeschaltet weden.
bzw. in poppig Bunt...aufpassen beim Bestellen :shocked: .
-Eine gewisse Einbautiefe beim Kies ist notwendig, oder einfach hinter Pflanzen versstecken.
http://aquafinatic.com/images/Charts/H2Show_Chart.JPG
-Auch das Kabel und der Luftschlauch lassen sich relativ gut verstecken, wenn es nichtgrad ein Iwagumi ist.
-es gibt reichhaltiges, schauriges Zubehör :schüttel: aber das muß man ja nicht kaufen

Ich finde das Ding toll, auch wenn ich es nicht selbst besitze, sondern Verwandtschaft...aber das könnte auf meine Wunschliste fürs Wohnzimmerbecken :grow:

Bei mir laufen in einigen Becken die Venturidüsen die zu den Pumpen gehören. Tag und Nacht :sceptic: was den Pflanzenwuchs keinen Abbruch tut. Die Aufzuchtbecken die Luftbefiltert werden, werden mittels Kompressor bedient.
Den Kompressor hört man kaum, aber an das Geblubber im Keller mußte ich mich erstmal gewöhnen :ops:
Aquaristik ist für mich eigentlich leise...den Anspruch mußte ich aber mit wachsender Anzahl der Becken aufgeben..leider
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4084
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby GeorgJ » 29 Jun 2016 13:45
Huhu,

für so etwas das geilste Teil:

https://www.aquasabi.de/marke/aqualighter/aqualighter-apump?search=aPump

mega klein, mit Saugnapf einfach an die Seite des Beckens dran, Lautstärke nicht wahrnehmbar, meiner Einschätzung nach auch Schlafzimmertauglich (abgesehen davon, dass n Aquarium im Schlafzimmer nix zu suchen hat ;) ) - klare Kaufempfehlung!
Keep on smiling, keep on scaping!
I :) Aquascaping

Georg W. Just

Image
User avatar
GeorgJ
Team Flowgrow
Posts: 2401
Joined: 03 Dec 2007 16:08
Location: Köln
Feedback: 164 (100%)
Postby phlnx » 29 Jun 2016 13:53
http://www.stattrand-aquaristik.com/glaswaren/nag-luft-diffusor-aus-glas.html

Der Spritzschutz ist sicher eine feine Sache.

Ich belüfte selbst gar nicht. Genügend Strömung und Skimmer sollten reichen.
MfG Frederick
User avatar
phlnx
Posts: 400
Joined: 01 May 2015 01:50
Location: Hamburg
Feedback: 14 (100%)
Postby Plantamaniac » 29 Jun 2016 14:42
Oder diese Venturidüse
http://www.garnelenhaus.de/eheim-diffusor-9-12-mm::174.html

Frederik hast Du das Nagteil schon in Aktion gesehen? Wo geht denn das Luft/Wassergemisch dann raus?
Sieht schon schön aus das Teil :thumbs: Wenns auchnoch funktioniert?
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4084
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby phlnx » 29 Jun 2016 20:56
Oben ist ein Loch.
Leider habe ich es nur in der Hand gehalten an der Hamburger Vivaristik Tagen.
MfG Frederick
User avatar
phlnx
Posts: 400
Joined: 01 May 2015 01:50
Location: Hamburg
Feedback: 14 (100%)
Postby MarWin » 30 Jun 2016 09:47
Moin,

Venturi halt,

so wie auf dem Bild dargestellt wird muss rechts dein Pumpenauslass ( von deinem Filter oder extra Pumpe) aufgestekt werden und der Wasserstrom reisst dann am oberen Schlauch Luft mit in die Wasserstömung ins Becken. Falls das ding an deinem Permanentfilter hängt dann ist da nix mit Nachtschaltung. Tagsüber Luft ins Becken pumpen treibt dein zugeführtes CO2 aus.

Das Glasteil was Frederick verlinkt hat macht technisch einen vernünftigen Eindruck, das Wasser mit Sauerstoff zu belüfeten ohne das die Blasen an die Oberfläche steigen und dort beim Zerplatzen die Umgebung mit Wasser zu bespühen finde ich gut.


mfG

Marcus
Marcus Winter
OWL (Lipper sind Schotten die wegen Geiz ausgewiesen wurden)
User avatar
MarWin
Posts: 127
Joined: 01 Feb 2016 07:53
Location: Kalletal
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 30 Jun 2016 12:16
Hallo,
Das "Glasteil"
http://www.stattrand-aquaristik.com/glaswaren/nag-luft-diffusor-aus-glas.html
ist ja nur ca. 12 cm hoch, also befindet sich der Sprudler dann recht nah unter der Wasseroberfläche. Geht da nicht einiges an Effizienz verloren? Der Weg, den die Luft durch´s Wasser nimmt, ist dadurch ja sehr kurz.
Benötigt man folglich eine leistungsstärkere Pumpe (mehr Stromverbrauch, mehr Krach) um diesen Nachteil zu kompensieren?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Mandocello » 30 Jun 2016 14:20
Hallo Volker,

Du hast vollkommen recht, meiner Meinung nach ist es noch schlimmer. Das Entlüftungsloch der Glocke muss sich über Wasser befinden, damit das Teil bestimmungsgemäß funktioniert. Was fördert den Sauerstoffeintrag ins Aquarium aus der eingeblasenen Luft? Eine große Kontaktfläche (kleine Blasen, große Luftmenge) und viel Austausch mit dem umgebenden Aquarienwasser. Durch die kurze Steighöhe kann nur wenig Gas in Lösung gehen. Der Austausch wird durch die Glocke behindert, es kommt keine Strömung zustande. Die Wasseroberfläche wird im Gegensatz zu anderen Sprudlern nicht bewegt, der Austausch dort wird auch nicht gefördert. Die einbringbare Luftmenge ist ebenso begrenzt. Wenn mehr eingebracht wird, als durch das Loch in der Glocke entweichen kann, blubbert es unten über den Rand.

Garnelen-Tom schreibt auf seiner Produktseite:
"Der Sauerstoff kann durch die Glocke optimal ins Wasser diffundieren (aufgenommen werden). "

Da wäre ich doch sehr gespannt, wie man solchen <<zensiert>> halbwegs wissenschaftlich begründen kann.

Mein Fazit: Hauptwirkung wenig oder nicht gegeben
aber...
sieht schee aus und spritzt nicht.

Die Sprudelei ist ja neben der Kühlung ein klassisches Sommerthema. Ich habe so rein interessehalber letztes Jahr mal berechnet, wie viel Luft man bei einer bestimmten AQ-Größe bei gegebener Blasengröße versprudeln muss, damit die gleiche Menge an Sauerstoffeintrag über die Bläschen wie über die Wasseroberfläche stattfindet. Es ist ernüchternd und es bleibt bei der alten Erkenntnis, dass ein Sprudler wesentlich durch die bewegte Wasseroberfläche wirkt.

Grüße
Uwe
Mandocello
Posts: 355
Joined: 05 Jun 2015 10:00
Feedback: 2 (100%)
Postby java97 » 30 Jun 2016 14:48
Hallo Uwe,
Mandocello wrote:Es ist ernüchternd und es bleibt bei der alten Erkenntnis, dass ein Sprudler wesentlich durch die bewegte Wasseroberfläche wirkt.

... und ausgerechnet das wird bei diesem Teil unterbunden.
Dann wohl doch besser, wenn unbedingt nötig, einen normalen Sprudelstein einsetzen und die Spritzer in Kauf nehmen oder aber einen Oxidator einsetzen. Der dürfte einen besseren Wirkungsgrad haben und treibt zudem kein CO2 aus.
Danke für Deine erhellenden Ausführungen! :thumbs:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby phlnx » 30 Jun 2016 23:21
Mandocello wrote:...und es bleibt bei der alten Erkenntnis, dass ein Sprudler wesentlich durch die bewegte Wasseroberfläche wirkt.


Somit ist ein Skimmer wohl im Vorteil.
MfG Frederick
User avatar
phlnx
Posts: 400
Joined: 01 May 2015 01:50
Location: Hamburg
Feedback: 14 (100%)
Postby Laetacara dorsigera » 01 Jul 2016 15:29
Hallo,
Vielen für eure Rückmeldung inklusive Tipps und Diskussion.
Die apump hatte ich bereits in der engeren Wahl. Das Teil von NAG find ich gar nicht mal schlecht. Allerdings habe ich auch so meine Zweifel bezüglich der Effizienz.
Ich habe mich nun für den Söchting Oxidatir Mini (den ich irgendwie nicht auf dem Zettel hatte) entschieden. Den kann man relativ versteckt ins Aquarium stellen. Zusätzliche Anschlüsse oder weiteres Zubehör werden nicht benötigt. Zudem ist er recht guenstig und soll recht effektiv sein.

Nochmals Dank für Tipps und Infos,

Helmut
Laetacara dorsigera
Posts: 352
Joined: 05 May 2013 17:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 01 Jul 2016 16:40
Servus…

Mandocello wrote:Die Sprudelei ist ja neben der Kühlung ein klassisches Sommerthema. Ich habe so rein interessehalber letztes Jahr mal berechnet, wie viel Luft man bei einer bestimmten AQ-Größe bei gegebener Blasengröße versprudeln muss, damit die gleiche Menge an Sauerstoffeintrag über die Bläschen wie über die Wasseroberfläche stattfindet.

Hast du dich verrechnet?

Einen Luftblasendurchmesser von 1 mm angenommen, erzeugt die kleinste Wila-Pumpe in einer Stunde Blasen mit einer Gesamtoberfläche von 120 m². Die Luft an der Wasseroberfläche von Helmuts 60er mit angenommenen 60 × 30 cm² Grundfläche müsste in der Stunde also rund 670 mal ausgetauscht worden sein, um die Leistung der kleinen Wila zu erreichen! Das halte ich bei einem normalen Aquarium in einem normalen Zimmer ohne Luftzug für vollkommen ausgeschlossen. Der größte Gasaustausch findet dieser Rechnung und meiner Meinung nach daher an den Blasen statt, nicht an der Wasseroberfläche.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6460
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby joe rni » 01 Jul 2016 17:12
Hallo Flowgrower,

würde ein Twinstar durch seine sehr feinen und kleinen Bläschen nicht auch für eine Art "Sauerstoffzufuhr" im Becken sorgen?

Oder ist dieser Sauerstoffeintrag so gering, dass man hier nicht von einer zusätzlichen "Belüftung" sprechen kann?

Viele Grüße
Jörn
joe rni
Posts: 3
Joined: 01 Nov 2015 15:48
Feedback: 0 (0%)
14 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Belüftet ihr nachts eure Becken?
by darkfish » 11 Oct 2010 09:04
10 2361 by kurt View the latest post
11 Oct 2010 16:54
wo last ihr eure co2 flaschen auf füllen
by koko22 » 10 Nov 2007 14:35
5 2338 by koko22 View the latest post
16 Nov 2007 17:20
AQ-Beleuchtung - eure Meinung
by Zeltinger70 » 03 Mar 2008 20:07
9 939 by Zeltinger70 View the latest post
04 Mar 2008 21:57
Wie filtert ihr eure Minibecken?
by Tobias Coring » 03 May 2008 10:11
24 2387 by Beetroot View the latest post
14 May 2008 08:04
Eure Meinung ist gefragt
by Freibel » 07 Mar 2011 19:11
3 307 by Freibel View the latest post
08 Mar 2011 15:58

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests