Antworten
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Olivier » 26 Nov 2017 07:59
Hallo zusammen,

ich betreibe ein 1100 Literbecken mit dem GHL - System komplett inkl. Dosieranlage.
Täglich findet ein 40 Liter Wasserwechsel statt. Jetzt stellt sich für mich die Frage:

Wann und wie oft sollte der VollDünger zugeführt werden? Tagesdosis 8 ML wobei ich Pinselalgen habe und vermute, dass dr Dünger etwas zu viel war. Ich starte wieder mit 4 ML.

Wasserwechselt ist um 12 Uhr (klar ich könnte diesen auch früher oder später machen)
Wäre es besser den Wasserwechsel am Morgen oder Abend zu erledigen - dieser wird automatisch erledigt.

Ab wann ist es sinnvoll den Tagesdünger ins Becken zu geben?

Würde mich über Hilfestellung sehr freuen, um mein System zu optimieren.

Grüsse
Olivier
Olivier
Beiträge: 2
Registriert: 03 Mai 2017 15:28
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 26 Nov 2017 09:32
Hallo Oliver,
für mich macht es Sinn nach dem WW den Dünger zuzugeben, denn sonst wechselst Du ja minimal Wasser mit nicht verbrauchtem Dünger, was aber in der Menge auch nicht viel ausmachen sollte.
Insgesamt wechselst Du ja aber auch nur 25% in der Woche.
Ich kann mir gut vorstellen das es dann zu anreicherungen kommen kann, und bei dem automatischen Wechsel würde ich eine Menge von ca 75% in der Woche bevorzugen, das wäre meine Meinung.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 918
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Olivier » 26 Nov 2017 12:23
Hallo Frank,

im Juli / August bin ich mit 60% WW gefahren und hatte grosse Blaualgen-Probleme.

Habe Bakterien-Kur gemacht und den WW verringert. Dies hat enorm geholfen.
Verwende Osmose mit Harz und Leitugswasser (Neues Wasser hat Silikat 1.4) - im Becken habe ich jedoch Silikat über 6. Das Thema ist umstritten aber momentan habe ich nur kleine Nester mit Blaualgen, welche ich immer wieder entferne. Die Bakterien-Kur läuft noch...

Diese Stabilität möchte ich nicht verändern und somit den WW bei 25% belassen.

Vielleicht hat jemand ein Vorschlag, wann WW und wie den Dünger zuführen.

Grüsse Olivier
Olivier
Beiträge: 2
Registriert: 03 Mai 2017 15:28
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Ebs » 26 Nov 2017 14:01
Hallo Olivier,

dein Becken ist ca. 10x größer als meins, das Prinzip dürfte aber ähnlich sein. :wink:

Ich habe zwar nur ein 120 L Becken (100 Netto) , wechsele aber seit vielen Jahren auch nur wöchentlich 20 L (20%) Wasser, was aber bestens funktioniert, und das trotz schon immer hohem Fischbesatz (aber Starkfilterung) und ohne sichtbare Algen (siehe Foto).

Ich dünge immer nach dem Wasserwechsel und das Ganze frühmorgens , wenn die Photosynthese losgeht.
Der Volldünger wird auch immer täglich früh per Dosierpumpe gegeben.

Meine Erfahrung betreff Pinselalgen: Sie mögen in der Regel kein CO2. Vielleicht wäre das noch eine Möglichkeit für dich.

Gruß Ebs

Dateianhänge

Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6/7; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 15/20; PO4 um 0,5; K um 10; Fe 0,1; Ca/Mg 8 :1; Bel.T5 2x 28W LSR + 1400L LED; 15 Std. Bel. ; keine Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
Ebs
Beiträge: 1038
Registriert: 02 Jan 2011 10:20
Bewertungen: 0 (0%)
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Tetra CO² Optimat Dosierung
von eoto » 07 Mai 2008 09:16
0 358 von eoto Neuester Beitrag
07 Mai 2008 09:16
Druck im CO2 System
von Stefan76 » 27 Jul 2010 13:41
5 760 von LapaPutz Neuester Beitrag
28 Jul 2010 08:53
ADA CO2 System 74YA
von TeimeN » 30 Mär 2016 10:15
2 334 von phlnx Neuester Beitrag
04 Apr 2016 23:30
Welche Dosierung für eine Bio co² Anlage für 30 Liter?
von einfachnurpat » 19 Okt 2009 12:41
0 561 von einfachnurpat Neuester Beitrag
19 Okt 2009 12:41
Mein CO2 System will nicht wie ich will !
von Oliver L. » 14 Aug 2008 22:38
5 769 von Kenny_MC Neuester Beitrag
18 Aug 2008 16:08

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste