Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Pader » 25 May 2020 20:46
Guten Abend,

Nachdem ich gut 25 Jahre Aquarien hatte, Musste ich drei Jahre pausieren. Im Februar 2020 startete ich ein neues Becken mit folgenden Werten:

Volumen: 720l (200x60x60cm)
Filter: Einbauinnenfilter mit 4 Kammern und Eheim compacton (Leistung 2000l/h)
Beleuchtung: Daytime Matrix (35lm/l)
Wassertemperatur: 24,5 Grad
CO2 über pH-Steuerung und 30mg Dauertest (dunkelgrün)
Ph 6,8
KH 5,5

Bodenaufbau:
JBL Vulcano Mineral ca 10 cm ansteigend
Sera Nährboden
JBL Soil ca 5cm

Besatz:
60 Rotköpfe
20 Kardinäle
15-20 Otocinclus
20 Amanogarnelen
10 Rennschnecken
10 Kongosalmler

Pflanzen:
Pogosrmon helferi
Micranthenum Montecarlo
Cryptocorynen
Bucephalandras
Staurogyne Repens
Hygrophila pinnatifida
Alternanthera
Ceratopteris
Nymphoides
...
Bewachsene Fläche 90% plus Aufsitzer Hardscape

Die Wasserwerte der Stadt und meine Düngung habe ich im Anhang.
Mein Problem ist/war neben leichtem Pinselalgenbesatz an Hardscape und Bucephalandras auch etwas Grünalgen auf Echnidorus und Stein. Damit könnte ich notfalls leben, jedoch zeichnerisch nun immer mehr Cyanobakterien an der Scheibe im Soil ab... dasmacht mir große Sorgen.

Meine Wasserwerte nach Tröpfchentest von Sera:
Fe 0,1mg/l
PO4 >2mg/l
NO3 20mg/l


Sagt man nicht, dass Cyano am hohen Phosphatwert liegen kann? Ich füttere regelmäßig / 3-4x pro Woche Frostfutter...Zuviel?
Ich hätte auch GH-boost von AR daheim, wie würdet ggfs. Umdosieren?
Habt ihr weitere Tipps?

Attachments

Last edited by Pader on 25 May 2020 21:06, edited 1 time in total.
Pader
Posts: 3
Joined: 11 Sep 2019 21:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Pader » 25 May 2020 21:00
Hier noch ein Bild

Attachments

Pader
Posts: 3
Joined: 11 Sep 2019 21:54
Feedback: 0 (0%)
Postby simonsambuca » 26 May 2020 08:10
Hallo Pader,

ich bin auch nur ein Laie - war mir auffällt ist dein Kalium Wert - der ist doch im Vergleich zum Rest recht niedrig wenn das wirklich stimmt mit unter 4mg. Eventuell mal da ausprobieren wie das Ganze mit ~8mg/L läuft.

Die Frage ist auch was Alles im Filter verschwindet - bzw. wie genau Du filterst. Die Experten hier haben gerne alle Angaben um da helfen zu können.

Auf dem Bodendecker Bild könnte man fest meinen das dort schon Cyanos sichtbar sind?
Hab damit leider keine Ahnung - wobei die bei mir im Sand an der Scheibe wohl auch lauern...
Schönen Gruß
Simon

Meine Wohnzimmerpfütze
User avatar
simonsambuca
Posts: 208
Joined: 08 Jul 2015 12:46
Location: Bodensee
Feedback: 1 (100%)
Postby Lixa » 26 May 2020 14:09
Hallo Pader,

Ja, PO4 kann im Frostfutter sein. Die Würfel vorher auftauen und durch ein Sieb Spülen um die eingebrachte Menge zu reduzieren.
Kannst du mal mit einem Messbecher 100 mL Aquariumwasser mit 100 mL Leitungswasser (sehr gut) vermischen und dann erneut PO4 Testen (Ergebnis mit 2 multiplizieren)? Falls das Ergebnis nochmal die Skala sprengt, nochmal 200 mL Wasser drauf und nochmal testen - das wär dann mit 4 zu multiplizieren.... usw...

Zu den Cyanos: sind diese im soil, ernähren sie sich oft auch von diesem. Der Vorteil ist, dass man die Gegenmittel in den Boden Einspritzen kann. Besorg dir eine Spritze und dann kannst du die Gegenmaßnahmen direkt auf die Bakterien bringen.
Eine gute Methode
1. Abtöten mit Easycarbo (oder ähnlichen Mitteln) oder Wasserstoffperoxidlöung
2. Neue Bakterien einbringen wie z.B. Microbe lift... oder frisch aus dem Filter
Dabei immer für guten Sauerstoff nachts sorgen, falls dies ein Problem ist - sieht man ja an den Fischen morgens.

Wenn die Fütterung weiterhin so viel PO4 einbringt, solltest du auf N und K Dünger umsteigen.
Ist der Tropfentest von Sera neu oder 2 Jahre alt? NO3 kommt mir zu niedrig gemessen vor denn die Futtermenge+30 mg/l im Leitungswasser müsste sogar noch mehr ergeben - ist dann auch noch Kalium 0 können die Pflanzen das nicht aufnehmen. Es kann natürlich auch sein, dass der Filter NO3 zu N2 macht - hängt vom Aufbau und Ihnhalt ab.

Bei diesen Ausgangsbedingungen (und PO4 ist in der genauen Höhe nicht bekannt) wäre eine Düngung von Kalium auf 10 mg/l, GH Boost N nur bei niedrigem NO3 ein Anfang. Keine PO4 Zugabe solange Frostfutter gefüttert wird und PO4 nicht dauerhaft 0 ist!

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 673
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Pader » 27 May 2020 22:41
Vielen Dank bisher, die Methode mit Einnebeln gegen Cyanos hatte ich über 5 Tage gemacht, und einen kurzfristigen Erfolg erzielt... muss definitiv die Ursache finden. Der Tröpfchentest ist 3 Monate alt und ich werde morgen alles noch einmal neu messen.

Einen Kaliumtest habe ich nicht, aus dem Bauch und der Blattsturktur der Crytocorynen hatte ich jedoch auch den Verdacht.... ich besorge mir da mal einen Test.
Pader
Posts: 3
Joined: 11 Sep 2019 21:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 28 May 2020 15:07
Pader wrote:Bauch und der Blattsturktur der Crytocorynen hatte ich jedoch auch den Verdacht.... ich besorge mir da mal einen Test.

Einen K Mangel kann ich auf den Fotos nicht erkennen. Eher Richtung N Mangel weil die Pflanzen bleich wirken, aber ein starkes Ungleichgewicht der Nährstoffe kann auch zu absurden Mangelsymptomen führen, denn sie beeinflussen sich auch gegenseitig - was ein extrem hoher PO4 Wert machen könnte ist eher nicht bekannt, aber Werte von 10 mg/l sind nicht unmöglich - allerdings nur mit Tricks messbar.

Die einfachste Strategie wäre die Phosphatmenge aus dem Futter unter Kontrolle zu bringen und die Düngung daran anzupassen. Ich vermute du könntest im Extremfall statt NPK eine PN Düngung haben, also P=N und K=0.

Kalium kannst du mit einem Einzeldünger auf 5-10 mg/l nach einem großen Wasserwechsel erhöhen - es wird kaum verbraucht, sodass du nicht zwingend messen musst. NO3 musst du beobachten und dann bei niedrigem Wert mit GH Boost nachhelfen.
Lixa
Posts: 673
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Hilfe beim Düngen
by Gunhed » 06 Mar 2008 14:27
12 1088 by Gunhed View the latest post
10 Mar 2008 13:01
NPK-Dünger beim Aldi?
by Hannes85 » 24 Apr 2008 10:20
3 1299 by Hannes85 View the latest post
27 Apr 2008 11:47
düngung beim einfahren
by bruce » 02 Sep 2008 20:42
9 1993 by Tobias Coring View the latest post
19 Apr 2009 19:45
Denkfehler beim Stossdüngen?
Attachment(s) by Macblock » 15 Nov 2012 13:23
13 1770 by Macblock View the latest post
24 Jan 2013 15:36
Mangelerscheinungen beim Javafarn
Attachment(s) by kramsus » 03 Jun 2013 21:24
6 1797 by kramsus View the latest post
16 Jun 2013 22:04

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests