Menü
Gestalter: 
Größe (L × H × T): 71 × 50 × 51 cm
Volumen: 181,05 l
Glasart: Weißglas
171
Ansichten
79 Tage
Standzeit bis heute
Story: 

Eheim Cleartank 175 (sehr gut verarbeitet!)

- Am 04.05.2022 musste ich die Wurzeln aus dem Becken nehmen und einen 90% WW machen. Es war ein Fehler diese nicht voher zu wässern. Leider viel zu viel Rinde noch vorhanden (was man gar nicht gesehen hatte).Extremer Gestank aus dem Becken deswegen. Ich werde mir jetzt Zeit lassen wegen den Wurzeln. Nach zwei Tagen ist das Wasser nun fast klar und riecht mittlerweile nicht mehr.

- Die Beleuchtung habe ich ebenfalls nach ein paar Tagen geändert.

- Am 19.06.2022 wurden Moorkien Wurzeln eingebracht (vorher gewässert) zusammen mit mehr Basalt Steinen. Phönixmoos sowie mini Anubis und Bucen. Durch die Aktion in der auch Pflanzen umgesetzt werden mussten ist wieder eine Trübung vorhanden. Zielwerte der Stossdüngung habe ich erhöht, NO3 und K gemessen und entsprechend nachgedüngt.

- Am 22.06.2022 sind 80 kleine Neocaridina davidi var. Green Jade eingezogen. Das Wasser ist nun sehr braun - vermutlich durch die Wurzeln und etwas durch vier Seemandelblätter die ich vor Tagen eingebracht hatte. Eine leichte Trübung ist ebenfalls noch vorhanden.

- 26.06.2022: Heute wieder auf Zielwerte aufgedüngt. Schwertpflanzen und Cryptos wachsen. Die Anubias In-Vitro Pflanzen schwächeln sehr, eventuell schaffen die es nicht. Eine leichte Trübung ist immer noch vorhanden ein Gelbstich im Wasser natürlich auch noch. An den Scheiben sieht man seit einer guten Woche einzelne kleine 2mm lange Häärchen, werden aber eher weniger als mehr. Ansonsten zeigt sich noch kein Algenwachstum. Die Garnelen sind im ganzen Becken fleißig unterwegs.

- 10.07.2022: Wie immer am Sonntag auf Zielwerte aufgedüngt, auch Phosphat. Die Anubias In-Vitro (Pongolino) sind anscheinend gestorben. Heute die Beleuchtung umgebaut. Ich lasse jetzt auch etwas belüften um mal zu schauen wie sich das auf die leichte Trübung auswirkt.

- 17.07.2022: 70% Wasserwechsel. Belüftung weg. Das Sagittaria Subulata raus gemacht (kein Bock auf invasive Pflanzen, mini Ausläufer warnen schon bis zur Frontscheibe verteilt). Das Gelbfärbung ist nun besser aber recht starke Trübung (jetzt eher weisslich) immer noch da. Jetzt konnte ich etwas Sauerstoffperlen beobachten, zuvor vermutlich durch das verfärbte Wasser nicht. Auf den Scheiben kann man nun ganz ganz feine grüne Punkte erkennen. Nun extrem viele Hüpferlinge und Co vorhanden. Erste Garnelen mit Eiern gesehen.

- 27.07.2022: Die weisliche Trübung ist jetzt seit ein paar Tagen in eine deftige grüne Trübung umgeschlagen. An den Scheiben sieht man immer noch ganz ganz feine grüne Punkalgen. Manche Pflanzen die im Schatten stehen wollen nicht so recht wachsen. Temperatur aktuell auch nur bei ca. 23 Grad.

Evolutionsbilder (12):
 
Für diese Galerie sind keine Bilder hinterlegt.
Inspiration: 

Boden: Alter gebrauchter Gümmersand in schwarz 0,4-0,8mm

Holz: Trauben-Rebe aus dem Garten

30%
Schnellwachsende
Pflanzen
0%
Schwierige
Pflanzen
Für diese Galerie sind keine Bilder hinterlegt.
Wasserpflanzenbeschreibung: 

Echinodorus 'Red Chili'

Anubias barteri var. nana 'Mini Coin'

Bucephalandra sp. 'Mini Needle Leaf'

Futter: 
  • Flockenfutter
  • Lebendfutter
  • Futtertabletten

 
Für diese Galerie sind keine Bilder hinterlegt.
Besatzbeschreibung: 

Am 22.06.2022 sind 80 kleine Neocaridina davidi var. 'Green Jade' eingezogen

Am 11.07.2022: Bestellung bei Tropicwater ist raus. Der Sonderwunsch wird aber noch dauern :)

Größe der CO2-Druckgasflasche: 2 kg
CO2-System: 
  • Druckgasflasche
  • Nachtabschaltung
  • Inneneinspeisung
  • Drop-Checker

Lichtfarbe: 5000K
Lichtleistung: 7600
Beleuchtung: 
  • LED

Umwälzvolumen: 700 l/h
Filterung: 
  • Aussenfilter

Sonstige Technik: 
  • Umkehrosmoseanlage
 
Für diese Galerie sind keine Bilder hinterlegt.
Technische Beschreibung: 

Eheim 250 -> Ein Korb JBL Cermec Keramikröllchen

Diy LED: Vier Sunlike SAWS1566A 5000K COB mit Ledil Angelina-S Reflektoren (22°)

KSQ: zwei LCM-40 me je 1050mA (2x525)

Lichtleistung netto: ~4 x 1900 Lm = 7600 Lm (~42 Lumen/Liter)

Kühlkörper: 4x Fischer SK 572 50 SA

Kontroller: Aqua Medic Qube control + Zeitschaltuhr

Alle LEDs hängen hoch über dem Becken. Später sollen noch Emerse Pflanzen ans Becken daher eine LED mit breiterem Abstrahlwinkel. Dadurch eher schwer zu sagen wieviel Licht ins Becken fällt.

Nach gut 25 Tagen sind die Pflanzen nun größer und das neue Hardscape drinnen.

10.07.2022 - Umbau auf vier LED Module siehe oben. Bisher waren es nur drei mit mehr Stromstärke.

Temperatur 22 °C
pH-Wert 6,4 
Kohlendioxid (CO2) 20 mg/l
Gesamthärte 6,8 °dGH
Karbonathärte 2 °dKH
Nitrat (NO3-) 20 mg/l
Phosphat (PO43-) 1 mg/l
Kalium (K+) 13 mg/l
Eisen (Fe) 0,1 mg/l
Für dieses Aquarium wurden keine Videos hinterlegt.
Du kannst diesen Eintrag in andere Webseiten oder Foren einbetten. Hierfür kannst du folgenden Code kopieren:

Als HTML-Code einbetten

<a href="https://www.flowgrow.de/db/aquarien/flurpfutze" target="_blank"><img alt="Flurpfütze" title="Flurpfütze" src="https://www.flowgrow.de/db/widget/aquarien/flurpfutze" /></a>

Als BB-Code einbetten

[url=https://www.flowgrow.de/db/aquarien/flurpfutze][img]https://www.flowgrow.de/db/widget/aquarien/flurpfutze[/img][/url]

Im Flowgrow Forum einbetten

[widget=aquarien/flurpfutze]Flurpfütze[/widget]

Vorschau

Bewertungen

Leider wurden noch keine Bewertungen verfasst. Möchtest du die erste abgeben?

Flowgrow ist eine große Wasserpflanzen-Community, bei der sich alles um die Gestaltung, Nährstoffversorgung und Technik eines Wasserpflanzen-Aquariums dreht. Mit einer sehr umfassenden Wasserpflanzen Datenbank sowie Aquascaping News, bietet Flowgrow viele Informationen zu diesen Themengebieten der Aquaristik.

Aquariengestaltung ist ein sehr wichtiger Punkt bei Flowgrow, hier im Besonderen das Aquascaping sowie das Naturaquarium. Holland-Aquarien sowie normale Wasserpflanzenaquarien sind bei Flowgrow aber ebenfalls nicht wegzudenken.