Post Reply
14 posts • Page 1 of 1
Postby troetti » 06 Dec 2012 20:19
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur CO2-Zufuhr in meinem Becken, bzw. zur Platzierung meines "Beetle Diffusors".

Im Moment habe ich ihn unterhalb des Filterausflusses angebracht, der die CO2-Bläschen nach unten weiter ins Becken strömen läßt.
Ich denke, dass ein verlängertes "Halten" der Blasen unterhalber der Wasseroberfläche einen besseren Gasaustausch bewirkt.
Liege ich mit der Vermutung richtig, oder ist das egal?
Denn... mein ADA Bubble Counter ist mittlerweile auf ca.5 Bl./Sek. eingestellt, ohne das mein "ADA Drop Checker" hellgrün wird.
Er ist zwar grün, aber relativ dunkel.

Die Testflüssigkeit im Checker tausche ich wöchentlich aus.

Was meint ihr dazu? :smile:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby omega » 06 Dec 2012 23:42
Hallo Eddi,

das CO2 länger im Wasser zu halten, ist sicher sinnvoll.
Diese Diffusoren sind alle nicht sonderlich effizient. Ist das Bläschen mal an der Wasseroberfläche, ist das restliche CO2 darin futsch. An Nanos macht der Verlust vielleicht nicht viel aus, an größeren Aquarien schon. Meins hat 390l und ich komm' mit ca. 2bpm aus, bei ca. 30mg/l CO2, Nachtabschaltung und 0,54W/l (Keramikbrenner). Das macht ca. 4kg/Jahr. Ich nutze den Dennerle Cyclo 5000. Der ist hinter Holz und Javafarn versteckt.
Vielleicht suchst Du Dir einen effizienteren?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Erwin » 07 Dec 2012 01:10
Hallo Markus,
omega wrote: Meins hat 390l und ich komm' mit ca. 2bpm aus, bei ca. 30mg/l CO2,

Das müssen aber große Bubbles sein. :pfeifen:
16er oder 19er Schlauch????
Nimm nen Feuerwehrschlauch, dann reichen auch 2bph aus. :wink:

:trinken:
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1604
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Röhrmoos
Feedback: 0 (0%)
Postby Matz » 07 Dec 2012 06:24
Hallo Eddi :-),
ich mache das ähnlich wie du (halt nicht mit edler ADA-Ware) und lasse die Bläschen durch die Strömungspumpe im Becken "verblasen". Durch einen Inline-Atomizer oder einen Aussenreaktor geht das Ganze aber sicherlich wesentlich effizienter (hab' schon beides da rumliegen, aber aus Faulheit bislang beides noch nicht probiert/eingebaut :pfeifen: ).
Was die Farbe deiner Dropchecker-Flüssigkeit anbelangt: vlt. ist die ja hinüber? Ist schon einiges, was du da reinbläst! Evtl. kannst du ja mal einen Referenz-Test mit einer anderen Flüssigkeit machen?!
Ich wechsle die höchstens alle 6-8 Wochen!
Einen schönen Tag wünsch' ich Dir,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2575
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 145 (100%)
Postby swabwa » 07 Dec 2012 08:25
Hallo Eddy,
überprüfe doch erstmal die KH.
Deine Werte aus dem Thread
erste-hilfe-wasserpflanzen/pinsel-und-bartalgen-trotz-hohem-co-wert-t22222.html
passen m.E. schon nicht so recht zusammen.
LG Bernd
User avatar
swabwa
Posts: 99
Joined: 10 Feb 2007 02:20
Location: 58300 Wetter/ Wengern
Feedback: 46 (100%)
Postby troetti » 07 Dec 2012 13:22
Hallo zusammen,
vielen Dank für die Tipps.

Das die Testflüssigkeit hinüber sein könnte, hatte ich schon vor zwei Wochen vermutet und eine neue gekauft.
Daher schliesse ich das aus.

Ich habe jetzt die Blasenzahl verringert, den Diffusor tiefer platziert, die Kraft des Filters erhöht und den Einströmwinkel des Wassers weiter nach unten gedreht.

Mein KH-Wert ist 3.

Generell ist es ja auch kein wirkliches Problem, denn die Pflanzen wachsen ganz hervorragend und ein Algenproblem habe ich nicht.
Hier und da eine paar kleine Punktalgen und sehr kleine Pinselalgen, die ich aber nicht störend finde, denn es ist ein Biotop und kein OP-Saal.
Da gehören einfach ein paar Algen dazu. :thumbs:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby kunzi » 07 Dec 2012 14:24
Hallo,

ich nutze auch nen billigen Diffusor von JBL, der unterhalb der Filterströmung und ner Strömungspumpe hängt.
Mein Becken hab ich grade erst neu gemacht, diesmal mit Leitungswasser mit einer KH von 9.

aus dem Co2-Schlauch kommt ca. 1B/s, der Dauertest zeigt ein sehr helles Grün. Ph sollte knapp unter 7 haben. Nach Tabelle wäre das schon sehr gut Co2, der Dauertest bestätigt das.

Das Becken selbst hat brutto 300l.

lg Sebastian
Grüße
Sebastian
User avatar
kunzi
Posts: 904
Joined: 16 Feb 2010 10:44
Feedback: 31 (100%)
Postby omega » 07 Dec 2012 16:34
Hallo Erwin,

Erwin wrote:
omega wrote: Meins hat 390l und ich komm' mit ca. 2bpm aus, bei ca. 30mg/l CO2,

Das müssen aber große Bubbles sein. :pfeifen:
16er oder 19er Schlauch????
Nimm nen Feuerwehrschlauch, dann reichen auch 2bph aus. :wink:

ups, nicht pro Minute, pro Sekunde.

Gruesse, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby troetti » 11 Dec 2012 19:49
Hallo zusammen,
ich habe zu diesem Thema noch eine kleine Frage. :smile:

Bisher verwendete ich immer das "Eheim Installations Set 2".
Dabei habe ich die drei Teile so ausgerichtet, dass eins nach unten "strahlte" (CO2-Blasen "runterdrücken"), dass mittlere Teil parallel zur Wasseroberfläche und das dritte Teil stark nach oben ausgerichtet ist.
Dadurch erziele ich eine recht große Oberflächenbewegung.

Liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass das nicht so gut für meinen CO2-Gehalt im Wasser ist, da dadurch eine größere Gasaustausch stattfindet als bei einer ruhigen Wasseroberfläche? :besserwiss:
Oder ist das total "Latte" und hat keine nenneswerte Wirkung? :?
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby kunzi » 11 Dec 2012 20:03
Hallo Eddy,

das selbe Set nutze ich auch, deswegen hab ich seitdem ich es nutze natürlich auch schon rumprobiert, auch noch mit gedrosseltem Filter und voll aufgedreht, usw.

Ich habe natürlich nur den Dauertest als Kontrolle beobachtet. Letztendlich konnte ich bei keiner "Einstellung" farbliche Unterschiede feststellen.
Es wird zwar immer gesagt, dass viel Wasserbewegung Co2 austreibt, was wohl auch so ist, aber ich denke da muss man es schon extrem treiben.
Allerdings konnte ich es umgekehrt beobachten, dass wenn man die Oberfläche quasie komplett ruhig hält, sich Co2 erhöhen lässt.

Den Dauertest farblich dunkel verändern konnte ich nur, wenn ich Filterauslass komplett aufgedreht richtung Oberfläche und zusätzlich Membranpumpe voll aufgedreht laufen ließ. Aber wer macht das schon.

so jedenfalls meine Erfahrungen...

lg Sebastian
Grüße
Sebastian
User avatar
kunzi
Posts: 904
Joined: 16 Feb 2010 10:44
Feedback: 31 (100%)
Postby Haeck » 11 Dec 2012 20:07
Hallo,

deine Annahme ist absolut korrekt.
Je stärker die Wasseroberflächen Bewegung, desto grösser der Co2 Verlust.
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 627
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 11 Dec 2012 20:35
Vielen Dank Euch beiden.

Ich überlege nun
A: die drei Rohre komplett zu entfernen und "nur" den 22mm-Ausfluss zu benutzen
oder
B: oder DIESES zu kaufen.

Was meint ihr?
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby DrZoidberg » 11 Dec 2012 21:28
Moin Eddy,
die Glasware sieht allein schon viel schicker aus. :wink: Bzgl. der Farbe deines Dauertests: Kommt da vielleicht nicht genug Strömung vorbei?
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby troetti » 11 Dec 2012 21:32
Mensch Christian! :shock:

Dat kenn et wirklich sein!!!! :gdance:
Der Checker hängt tatsächlich im strömungsarmsten Bereich...

Werde das Teil direkt einmal umpositionieren.
Das Ergebnis folgt in den kommenden Tagen.
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
14 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
CO2 Dauertest grün - obwohl keine CO2 Zufuhr
by Nukolar » 17 Nov 2015 15:45
14 1159 by nik View the latest post
17 Nov 2015 21:05
Stoßdüngung oder tägliche Zufuhr bei Makro-Nährstoffen
by mike7 » 08 Aug 2014 16:23
2 612 by mike7 View the latest post
08 Aug 2014 19:20

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests