Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby BjoernBecker » 05 Jun 2011 11:02
Guten morgen,

ich habe seit etwa 2 Wochen ein 240 l Becken am laufen und habe mich für die PPspro Düngung entshcieden. Bin erst neu auf dem Gebiet und dachte dies ist eine relativ simple Methode und probiere diese mal aus, zumal ich relativ leicht an alle benötigten Chemikalien rankomme.

Vorab erstmal die Wasserwerte vom Leitungswaaser laut Wasserbetirebe:

Haben weiches Wasser hier: Wasserhärte 1,1 mmol

Natrium: 4,5 mg/l
Kalium: 2,6 mg/l
Mg: 13 mg/l
Ca: 30 mg/l
Nitrat 15 mg/l
Sulfat: 6,3 mg/l

Hier kommt mir der Nitratwert schon recht hoch vor und der Calciumwert ist eben nicht so hoch. daher vorab die Frage, ob ich möglichweise eine zusätzliche Ca Zugabe benötige

Mein Becken ist mit 2x 30W T8 (arcardia freshwater/color) und 2X 54W t5 (jbl ultra solar/4000K) bestückt.Alle Lampen besitzen Reflektoren. Wenn ich da nun mal noch Kies und Steine abziehe vom Bruttovolumen komme ich etwa auf eine leistung von 1W/L. Zuvor hatte ich nur die T8 drauf. seit paar Tagen die T5 und man sieht einen krassen Unterschied in Wachstum und Assimilierung. Die Beleuchtungszeit ist momentan 8 h. Co2 wird 1,5 Blasen pro Sekunde eingeleitet (Dauertest grüner Bereich).

Meine Düngung erfolgt täglich vor Einschalten des Lichts. Gebe jeweils 6 ml NPK (laut Rezept aus Beitrag von Tobi über PPspro) und 6 ml Ferrodrakon hinzu. Nur stellt sich hier schon meine erste Frage. ist diese Menge eigentlich ausreichend bei einer so hohen Lichtleistung oder sollte ich den wert erhöhen. So wie ich es verstanden habe sollte ja bei der Lichtleistung die Beleuchtungszeit etwa 7 bis 8 Stunden betragen und damit die Menge an Nährstoffen ausreicht. Es ist eben kein Überschuss wie bei dem El System vorhanden. oder wäre es besser auf das El System umzusteigen bei dieser Lichtmenge?

Die gemessenen Werte( leider fehlt mir der CO2,Eisentest und Po4 noch).

ph = 7,0 (Tropfentest, weiss nicht ob der so genau ist)
KH = 5
GH = 9
No2 = 0
No3 = 15
Co2 (errechnet anhand PH/KH) etwa bei 10 -15 mg/l

An Algen hat sich in den zwei Wochen nur ein paar Grünalgen an den Scheiben entwickelt, die aber von Amanos und Octo in Schach gehalten werden. Muss ich mir da schon sorgen machen oder ist das normal zu Beginn?

Momentan ist die Pflanzenmasse noch ein Sammelsurium aus 35 verschiedenen Arten(Vielen Dank an HolgerB), aber alle Wachsen soweit ich das beurteilen kann gut. Assimilieren alle recht stark (ist faszinierend weil ich das früher nie beobachten konnte:)). ist dies eigentlich ein gutes Zeichen, das soweit alles im grünen Bereich ist?

Einzige was mich etwas stört ist die Erhöhung der Wassertemperatur im Laufe des Tages. Generell sollte es bei 25 Grag liegen, jedoch ist es momentan so warm bei uns (30°C), das aufgrund der zusätzlichen Lampenwärme das Wasser bis abends auf 27 Grad ansteigt. Was kann ich dagegen tun? Lüfter?

Soweit war es das von mir.

Danke schonmal für die Antworten.
User avatar
BjoernBecker
Posts: 74
Joined: 11 May 2011 22:49
Feedback: 19 (100%)
Postby Arami Gurami » 05 Jun 2011 21:41
Hallo Björn,
erstmal herzlich willkommen hier!
Du hast dich ganz schönes Ausgangswasser, das Ca:Mg Verhältnis ist doch perfekt! Ich würde dan nichts mehr mit Ca aufhärten.
Bei w/l rechnet man eigentlich brutto, also liegst du bei 0,7. Ich denke, bei deinem Ausgangswasser kannst du mit dem pps System schon ganz gut fahren.
Etwas Algenwachstum in der Einfahrphase ist doch normal. Schau halt, daß der No3 Wert schön bei 15 bleibt, dann wird das schon :D
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2115
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby BjoernBecker » 06 Jun 2011 09:04
Hallo Aram,

danke das hört sich ja gut an ,vorallem das mit dem Ausgangswasser:)

Ja dachte nur wenn ich 4 Reflektoren habe bringt das wieder mehr an Leistung pro Liter und habe dann einfach noch etwa 25% der Wattangabe von jeder Lampe hinzugerechnet.

Ok werde mir heute noch so einen Nitratwert-Test kaufen, um den wert konstant bei 15 zu halten. Welche Firma ist da zu empfehlen?

Gruß

Björn
User avatar
BjoernBecker
Posts: 74
Joined: 11 May 2011 22:49
Feedback: 19 (100%)
Postby Arami Gurami » 06 Jun 2011 18:14
Hey Björn,
ich hab z.B. den Tröpfchentest von JBL. Aber ich denke jeder andere Tröpfchentest tut es auch, solange die Tests gut skaliert sind.
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2115
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby solar88 » 07 Jun 2011 09:53
Hallo Björn,

du düngst täglich, wie ich gelesen habe. Machst du auch wöchentlich den Wasserwechsel? Wenn ja, möchte ich dir die EI-Düngung empfehlen. Ich habe sehr erfolgreich mit EI mein Becken betrieben. Ich hatte nur einmal ein Problem. Bei der Umstellung von PPS-pro auf EI hatte ich eine Algenblüte. Keine Ahnung warum. Mit einem UVC-Klärer war die aber bald wieder weg. Da brauchst du dich um nichts kümmern. Keine Messerei. Hast immer alle Stoffe im Becken. Mir hat die EI-Düngung sehr zugesagt. Möchte dir noch den Kramerdrak anstatt des Ferrodrakon empfehlen. Der ist speziell für Starklichtbecken gemacht.

Jetzt habe ich ein Altwasserbecken und messe wieder brav meine Werte. Ist ein wenig lästig, aber was soll ich tun.

mfg. Werner
Liebe Grüße, Werner
solar88
Posts: 216
Joined: 17 Feb 2010 08:52
Location: Wien
Feedback: 6 (100%)
Postby BjoernBecker » 07 Jun 2011 15:24
Hallo Werner,

danek für die Tipps. Also bis jetzt habe ich noch keine Probleme mit dem ständigen Messmarathon. Ich wollte mich erstmal an das System rantasten und meine Erfahrungen sammeln. Kann durchaus sein das das EL System besser klappt und effektiver ist. Ja wechsel wöchentlich das Wasser (laut ppspro brauch man es ja nicht unbedingt), aber schaden kann es nichts zumal mein Leitungswasser recht klasse Werte aufweisst. Mit dem Dünger werde ich mal nachschauen, inwieweit dieser sich von Ferrodrakon unterscheidet, denke mal höhere Dosierung an Eisen und co.

MFG

Björn
User avatar
BjoernBecker
Posts: 74
Joined: 11 May 2011 22:49
Feedback: 19 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Soweit alles gut, jetzt ist die Düngung dran
by Neuanfang » 03 Feb 2011 23:44
2 393 by Tobias Coring View the latest post
04 Feb 2011 13:02
Garnelen bewegen sich kaum - Wasserwerte in Ordnung?
by sebi921 » 06 Feb 2016 16:56
6 1297 by sebi921 View the latest post
07 Feb 2016 16:44
Düngeplan
Attachment(s) by MarcK » 23 Feb 2015 07:58
244 14316 by MarcK View the latest post
23 Oct 2015 08:29
Excel - Düngeplan
by axeld » 11 Apr 2013 08:02
2 1362 by J2K View the latest post
12 Apr 2013 19:34
Mein Düngeplan
by Daywalker85 » 22 Aug 2018 07:12
11 820 by Daywalker85 View the latest post
14 Sep 2018 10:13

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 5 guests