Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby Kalle » 07 Dec 2013 18:59
Hallo,

ich wollte mir einen einfachen Kaliumdünger mischen, der die Karbonhärte nicht anhebt.
Ich habe noch etwas KNO3, das wollte ich erst mal verwenden.

Frage 1: Wie bediene ich den FG Rechner - Nährstofflösung herstellen:

- Ich habe bei Volumen die Menge des Düngers in Liter angeben, also 1l
- Der Dünger soll 1mg / auf 50 Liter düngen, also stelle ich das ein
- Nicht klar: Wozu dann Nährstoffzufuhr angeben? Habe ich doch oben festgelegt mit 1mg/ L? Egal ich gebe mal 1mg/l als Einheit an, weil zwei verdoppelt das Ergebnis.

Ok, es kommt raus: 129,29351 g KNO3 auf 1l destiliertes Wasser erhöht K um 1 mg/l auf 50 Liter (und N03 um 1,59mg/l). Stimmt das soweit?

Frage 2: Welche Substanz empfhielt sich sonst (Leistung / Preis / Beschaffbarkeit) als reiner K Dünger?

Danke für Eure Hilfe.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1470
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby LeonOli » 07 Dec 2013 22:22
Hallo Kalle,

Bei der Berechnung wählst du 1ml pro 50L
Das bedeutet wenn du von deinem Nährstoffgemisch 1ml auf 50L Aquarienwasser gibst erhöhst du die Konzentration des gewählten Stoffs um X mg/l auf diese 50L
X ist der Wert um den du den Stoff (in deinem Falle K) erhöhen möchtest.

In deinem Rechenbeispiel Gibst du 129,.. mg KNO3 in einen Liter Wasser.
Wenn du von dieser Mischung 1ml auf 50L Aquarienwasser gibst, erhöhst du in diesen 50L den Nährstoffgehalt von Kalium um 1 mg/l.

Ich glaube du hast ml und mg/l durcheinander gebracht.

Zu Frage 2 kann ich dir leider nicht weiterhelfen...

Grüße
Oliver K.
Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.
Konfuzius

Blau
User avatar
LeonOli
Posts: 483
Joined: 17 Jan 2010 19:10
Feedback: 176 (100%)
Postby Kalle » 08 Dec 2013 01:09
Hallo Oliver,

klar, ml statt mg, steht sogar so da :pfeifen: .
Sonst ist es so, wie ich vermutet habe. Danke fürs Nachprüfen.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1470
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby emzero » 08 Dec 2013 09:36
Welche Substanz empfhielt sich sonst (Leistung / Preis / Beschaffbarkeit) als reiner K Dünger?

Hallo Kalle,

gemeinhin wird zur reinen Kaliumdüngung Kaliumsulfat oder Kaliumcarbonat (Pottasche) verwendet.
Die Pottasche bekommst Du gerade zur Weihnachtszeit billig in jedem Supermarkt.
Allerdings erhöht sie die Karbonathärte leicht, während Kaliumsulfat die Karbonathärte sogar senken soll.
Leider habe ich insbes. die KH-senkende Wirkung des K2SO4 längst nicht soweit begriffen, dass ich es erklären könnte, und habe mich auch schon mal gefragt, ob man durch eine Mischung aus K2SO4 und K2CO3 absolut KH-neutral düngen könnte (und ob man das überhaupt mischen kann).
Aber viell. meldet sich dazu ja nochmal ein Experte zu Wort.
Greetz Hartmut

Kann z.Zt. nur sporadisch antworten, da immer noch DSL-Störung (Telekom :keule:)

"Vertraue denen, die nach der Wahrheit suchen, und mißtraue denen, die sie gefunden haben." (André Gide)
User avatar
emzero
Posts: 206
Joined: 17 Mar 2013 21:53
Feedback: 1 (100%)
Postby nik » 08 Dec 2013 10:57
Hallo Hartmut,

einfach mal die Forensuche mit dem Stichwort "Karbonatform" anwerfen ...

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Wuestenrose » 08 Dec 2013 12:52
Servus…

Kalle wrote:ich wollte mir einen einfachen Kaliumdünger mischen, der die Karbonhärte nicht anhebt.

Die Kalium-Düngung mit Kaliumkarbonat (Pottasche) ist im Endeffekt KH-neutral.

Kaliumnitrat ist es auch, sofern die Pflanzen mit jedem K+-Kation auch ein NO3--Anion aufnehmen, bzw. für ein aufgenommenes K+-Kation ein NO3--Anion der Denitrifikation anheimfällt.

Ich verwende Kaliumkarbonat zur Kalium-Düngung.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6444
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Kalle » 08 Dec 2013 19:58
Hallo zusammen,

besten Dank für die erhellenden Tipps und Links. Meine Kh ist mit 7-8 recht hoch. Eventuell probiere ich mal Kaliumsulfat. Wie Robert erklärt hat, ist da sogar mit einer geringfügigen Kh Reduktion zu rechnen.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1470
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby emzero » 08 Dec 2013 20:20
Guten Abend zusammen,

Die Kalium-Düngung mit Kaliumkarbonat (Pottasche) ist im Endeffekt KH-neutral.
genau diesen Thread hatte ich im Hinterkopf. Vielen :tnx::

Also kurz zusammengefasst:
Gibt man Pottasche ins Wasser, enstehen Kaliumhydrogencarbonat + Ätzkali:
K2CO3 + H2O -> KHCO3 + KOH
Der PH müsste also leicht nach oben gehen.

Nimmt die Pflanze das Kalium dann auf, gibt sie Wasserstoff dafür ab, und es bleiben Wasser + Kohlendioxid:
KHCO3 + H -> K + H2O + CO2
Dabei geht der PH dann wieder leicht runter.

Also soweit die Pflanzen das Kalium komplett aufnehmen, ist K2CO3 karbonathärteneutral.

Andererseits entsteht bei K2SO4 durch den selben Prozess Schwefelsäure:
K2SO4 + 2H -> 2K + H2SO4
Die Schwefelsäure neutralisiert dann das Hydrogencarbonat.
Hier bin ich allerdings noch etwas ratlos, wie das abläuft bzw. wie die Reaktionsgleichung aussieht :?
Greetz Hartmut

Kann z.Zt. nur sporadisch antworten, da immer noch DSL-Störung (Telekom :keule:)

"Vertraue denen, die nach der Wahrheit suchen, und mißtraue denen, die sie gefunden haben." (André Gide)
User avatar
emzero
Posts: 206
Joined: 17 Mar 2013 21:53
Feedback: 1 (100%)
Postby LeonOli » 09 Dec 2013 20:31
Kann in dem Zusammenhang nochmal jemand erklären, warum bei der von Kalle genannten Lösung
mit 129,xxg KNO3 die genannten Anteile von
NO3: 1,59mg/l
K: 1mg/l
rauskommen (also etwa ein Verhältnis von 1,6:1)

Aber auf der bei der Angabe N/P/K-Verhältnis
Stickstoff 1,79% (aus Nitratstickstoff 1,79%); Kalium 5%
also ein Verhältnis von ca. 1:3
???
:sceptic:

Liegt das an den molaren Massen bzw. weil bei der NPK-Verhältnis das "O3" vom NO3 nicht mehr "dabei" ist?
Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.
Konfuzius

Blau
User avatar
LeonOli
Posts: 483
Joined: 17 Jan 2010 19:10
Feedback: 176 (100%)
Postby Wuestenrose » 09 Dec 2013 21:17
Servus...

Ein Nitrat-zu-Kalium-Verhältnis von 1,59:1 entspricht einen Stickstoff-zu-Kalium-Verhältnis von 0,36:1, weil ein Gewichtsteil Nitrat nur 0,226 Gewichtsteile Stickstoff enthält.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6444
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby LeonOli » 09 Dec 2013 21:53
Hallo Robert,
vielen Dank für die schnelle und kompetente Hilfe. (wie üblich...)
:tnx:
Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.
Konfuzius

Blau
User avatar
LeonOli
Posts: 483
Joined: 17 Jan 2010 19:10
Feedback: 176 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Kaliumdünger selbst herstellen ?
by KillerKilli » 26 Feb 2013 12:01
28 9204 by DJNoob View the latest post
07 Apr 2017 07:40
Stoßdünger und Tagesdünger herstellen (KNO3-Magnesiumnitrat)
by mario-b » 04 Jul 2012 22:57
1 1121 by mario-b View the latest post
07 Jul 2012 18:32
Kaliumdünger
by goldberg1974 » 14 Jun 2009 21:37
2 703 by goldberg1974 View the latest post
15 Jun 2009 21:38
Welcher Kaliumdünger?
by fireshrimp » 17 Feb 2008 17:25
14 4876 by M.Kaiser View the latest post
22 Feb 2008 09:17
Kaliumdünger selbst gemacht!?
by TeimeN » 07 Sep 2013 14:32
4 1105 by TeimeN View the latest post
07 Sep 2013 18:02

Who is online

Users browsing this forum: Saibot and 2 guests