Post Reply
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Maestro » 07 Dez 2017 16:49
Hallo liebe Community Mitglieder,

ich habe ein Problem mit meinem 24 Taiwan Bee Garnelen. Sie verstecken sich andauernd im Becken und sind nicht sichtbar. - eventuell sogar Tod!? :(
Dazu muss ich erwähnen, dass die Taiwan Bee Garnelen Jungtiere sind und somit nicht über ein Zentimeter groß sind. Zudem ist mein Aquarium sehr dicht bepflanzt und ähnelt in manchen Passagen einen undurchdringlichen Urwald.
Die jungen Garnelen sind am 1. Dezember bei mir nach langer Lieferzeit eingetroffen.

Nun werde ich euch Dinge auflisten, die meiner Meinung nach mit dem Verschwinden zu tun haben könnten. Ich hoffe, dass ich damit euch einen Anhaltspunkt für eure Tipps und Ratschläge geben kann.


1. Versand
5 Tage Lieferzeit - eine Frechheit der DHL :x
Alle Garnelen In Kältestarre
Transport Wasser 10 Grad
Folgeschäden?

2. Einsetzen
Aufwärmen Garnelen erweckt
Nach Bilderbuch eingesetzt z.b. Die Tröpfchenmethode
Jedoch jede Garnele einzeln eingesetzt
Kann es sein, dass die Garnelen sich nicht mehr zusammen gefunden haben?

3. Unterschied Wasserwerte Züchter ich
Züchter bienensalz Wasser
GH 6
Kh0
PH-Wert 6 bis 7

Ich
GH 10
KH 4
PH Wert 6,6
Ist mein Wasser zu hart?

4. Besetzung
Züchter reines Artenbecken an Garnelen
Ich Gesellschaftsbecken mit 10 trauermantelsalmler, 10 Neons, 5 Panzer Welse
Viel Hektik für die Garnelen?

5. Mein Filter
Eheim BioPower 160 innenfilter - nicht modifiziert
Kann dieser Filter die Garnelen einsaugen?

Ich wäre euch sehr dankbar für jeden Ratschlag :tnx:

VG Philipp

PS: Bild von meinem Aquarium findet ihr im Anhang.

Dateianhänge

Maestro
Beiträge: 6
Registriert: 08 Feb 2015 12:00
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 07 Dez 2017 17:31
Hallo Philipp,
ich denke das die Salmler die Garnelen als snack angesehen haben wenn sie nicht mehr vorhanden sind, der Filter ist nicht junggarnelen sicher, aber über ein paar millimeter großen Tieren kann er nicht mehr gefährlich werden.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 793
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon SalzigeKarotte » 07 Dez 2017 17:40
Hallo Philipp,
ich denke wie Frank das ein Teil der Nelen als Snack geendet hab aber sie werden sich bestimmt auch verstecken. Meine Garnelen haben sich erst nach gut 3 Wochen gezeigt und das bei einem kleineren Artenbecken. So in 1-2 Wochen darfst du dir sorgen machen aber noch sehe ich da kein Problem
MfG Julius

Es tut mir aufrichtig leid wenn ich die Anreden vergesse. Es ist für mich neu und ich muss mich noch daran gewöhnen.

Meine Rechtschreibfehler sind Geschenke die ich nicht möchte.
Benutzeravatar
SalzigeKarotte
Beiträge: 66
Registriert: 22 Sep 2017 14:32
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Maestro » 07 Dez 2017 18:25
Vielen Dank für eure Antworten Frank und Julius :tnx:

Denkt ihr wirklich meine Salmler könnten die Garnelen fressen? :shock:

Meine jung Garnelen sind so von einem halben cm bis zu 1 cm groß.
Würdet ihr sagen, dass sie durch den Filter passen würden?

VG Philipp
Maestro
Beiträge: 6
Registriert: 08 Feb 2015 12:00
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Plantamaniac » 07 Dez 2017 18:40
Naja, ein Gesellschaftsbecken ist nicht ganz optimal für die ersten Garnelen.
Die Wasserwerte ebenfalls nicht, wenn sie aus einem richtigen Garnelenbecken mit passenden Werten kommen.
Und man hat es auch ein bisschen selber im Griff, obs mit DHL schnell geht. In der Vorweihnachtszeit, wo Hinz und Kunz ihre Amazonbestellungen machen und DHL überfordert ist, ist ebenso ungünstig wie Sommerferien, wenn die Autobahn voller Staus ist. Von den Temperaturen garnicht zu reden. Da hilft auch kein Heatpack mehr, weil die meisten nach 48 Std. ausgehaucht haben. 10° is da sogar noch relativ warm.

Solche Experimente in größere Becken kann man mit eigenen Nachzuchten machen, wenn der Rückweg ins Garnelenbecken jederzeit offen steht. Mit Neuen und mit nur einem Becken kann das schonmal schief laufen.
Evt. wäre eine Easybreedingbox gut gewesen, um sie noch etwas auf Größe zu bringen und langsam an die Wasserwerte zu gewöhnen. Dann hätten auch die Trauermantelsalmer sie schonmal kennenlernen können.
Normal gehen die nicht an Garnelen, aber wenn die Garnelen neu sind, könnten sie vielleicht schon an den Fühlern zupfen.
Möglich, das noch welche da sind, aber wenn dann warscheinlich nichtmehr lange.
Es probiert halt immer mal wieder einer..aber meistens wird nix drauß. Das Geld kann man sich grad sparen.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3200
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 29 (100%)
Beitragvon MarkusG » 07 Dez 2017 19:39
Schwer zu sagen, ist alles möglich.

Ich habe auch 10 Tigergarnelen die in 35 Litern ab und zu 0 Stück sichtbar sind, im Endeffekt sind aber alle 10 da :-). Die Vorraussetzungen sind halt alles andere als perfekt, Versand etc, aber normalerweise müssten die das packen wenn du sie extrem vorsichtig angewöhnt und eingesetzt hast. Zu deinem Fischbesatz kann ich nix sagen,......theoretisch können die denen schon zugesetzt haben.

Bleibt eh nur: lange vor das Becken seitzen und gucken. Wirf mal eine Gurkenscheibe (Luft aus dem weissen Gurkenfleisch dücken, dann sinkt es gut ab) in das Becken werfen, vielleicht kommen sie dann raus wenn sie da sind.

Lg
Markus
MarkusG
Beiträge: 68
Registriert: 12 Aug 2017 09:38
Bewertungen: 0 (0%)
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Garnelen weg! Bitte Hilfe!
von bruce » 03 Jan 2009 16:55
2 765 von bruce Neuester Beitrag
03 Jan 2009 22:15
Hilfe Garnelen sterben!
von blend86 » 11 Dez 2017 21:46
7 60 von TilmanBaumann Neuester Beitrag
11 Dez 2017 23:28
HILFE garnelen alle oben
von Marisco » 02 Aug 2011 20:58
28 4966 von Marisco Neuester Beitrag
07 Aug 2011 15:16
Hilfe bei Bestimmung bestellter Garnelen
von Schakalaka » 13 Dez 2016 16:39
1 328 von Plantamaniac Neuester Beitrag
13 Dez 2016 18:58
HILFE! Amano-Garnelen fressen Hemianthus Cuba
Dateianhang von rockmartin » 29 Okt 2012 19:52
14 1372 von Matz Neuester Beitrag
05 Nov 2012 19:30

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast