Brauche Dringend Hilfe Pflanzen und Garnelen Sterben

FishBoy

New Member
Hallo,
Ich habe ein großes Problem mit meinem Aquarium.
Und zwar habe ich seit ca letztem Jahr September und seit dem auch Probleme.
Ich habe immer wieder Probleme das bei mir braune Algen auftreten seit ca 1 Monat nun auch Fadenalgen.
Das schlimmste ist aber das meine Pflanzen nach ein paar Monaten nachdem ich sie kaufe absterben und gelegentlich auch ein paar Red Fire Garnelen sterben. Zum Glück halten meine neuen Tribal Rennschnecken die braunen Algen super gut im Zaun bevor ich die Schnecken hatte war der Boden ohne übertreibung zu 60% braun die Pflanzen waren nicht grün sondern Braun und die Scheiben waren auch sehr schmutzig und das innerhalb einer Woche bis zum nächsten Wasserwechsel.
Am Anfang läuft meistens alles noch super alles wächst und ist schön grün. Doch nach geraumer Zeit werden dann fast alle Pflanzen braun und matschig und die Blätter fallen ab. Zwei Pflanzen von denen schrumpfen sogar so ein das fast nichts mehr übrig ist.

Weiss jemand wie ich das Problem endlich in den Griff bekomme?

Mein Aquarium:
112 Liter
3 Red Fire Garnelen
ca 21 Blaue Neons
5 Tribal Rennschnecken
Selbst gebaute Co2 Anlage (die echt super funktioniert)
2x 18 Watt T8 Leuchtstoffröhren 6500K
Vorher habe ich nur mit Feropol gedüngt und seit ca 2 Wochen mit dem Aqua Rebell Eisenvolldünger und dem Aqua Rebell NPK Dünger.
Wasserwechsel mache ich jede Woche ca 50- 70%.

Meine Wasserwerte weiss ich leider nicht genau da ich nur die Stäbchentest habe die mir aber nicht wirklich viel bringen da Farben angezeigt werden die es auf der Skala nicht wirklich gibt aber ungefähr kann ich sie einschätzen:

Cl² mg/l: ich schätze 0,6 da die Skala von Gelb ins grünliche geht der Test aber Hell Orange anzeigt.
ph: ca 4,5
KH: ca 18
GH: ca20
NO² mg/l: 0
NO³ mg/l: 0

Kann mir leider zurzeit auch keinen besseren Test leisten da ich vorkurzem schon viel Geld für das Aquarium raus geschmissen habe.

Welche Pflanzen ich im Aquarium habe kann ich leider nicht sagen da ich noch ein Anfänger bin und die ganzen Fachbegriffe nicht kenne ich weiss nur das ich Cabombas drinne habe die auch immer Gelb werden bis sie matschig werden und anfängt sich zu lösen und im Wasser rum zu treiben.

Bitte helft mir das wird langsam alles zu teuer wenn alles wieder kaputt geht und ich alles zum 3 mal kaufen muss :/

Mit freundlichen Grüßen

Danny
 

Anhänge

  • Cabombas.jpg
    Cabombas.jpg
    217,2 KB · Aufrufe: 684
  • fghdfhfg.jpg
    fghdfhfg.jpg
    263,7 KB · Aufrufe: 684
  • tzhrthfg.jpg
    tzhrthfg.jpg
    158,6 KB · Aufrufe: 684
  • hggfgc.jpg
    hggfgc.jpg
    228,3 KB · Aufrufe: 684
  • jhhfghfghf.jpg
    jhhfghfghf.jpg
    200,4 KB · Aufrufe: 684
  • ghzjghjghj.jpg
    ghzjghjghj.jpg
    210 KB · Aufrufe: 684
  • hgjghjghj.jpg
    hgjghjghj.jpg
    205,7 KB · Aufrufe: 684
  • ewtertert.jpg
    ewtertert.jpg
    210,3 KB · Aufrufe: 684

Tassine

Member
Hallo Danny,

bist Du Dir sicher, dass Deine Wasserwerte stimmen?

Seit wann beschäftigst Du Dich mit Aquaristik? Ich meine auch in der Theorie? Wenn Du das getan hättest, wüsstest Du, dass bei einem pH Wert von 4,5 Deine Garnelen ernsthafte Probleme haben um das mal gelinde auszudrücken.
Mal von den Blauen Neons ganz abgesehen, hast Du das schon mal gelesen:? http://www.aquarium-guide.de/blauer_neon.htm

Benutzt Du Leitungswasser? Wie sind die Wasserwerte deines LW? ( kannst Du simpel googeln) , Ohne anständige Wassertests kannst Du das ganze vergessen!

Ich denke Du solltest schnellstens alle Tiere bei jemandem unterbringen, der sich damit auskennt und Dich in das Thema ausreichend einlesen, wenn es Dir ernst damit ist!

Gruß Anja
 

FishBoy

New Member
Hallo,
Den Neons scheint es ja gut zu gehen da leben noch alle. Von den Garnelen sind bis jetzt nur 2 gestorben aber selbst das ist mir schon zu viel. Kann auch gut sein das der Test nicht stimmt wie gesagt dort werden Farben angezeigt die es nicht gibt ich konnte nur schätzen.
Ich benutze Leitungswasser das Laut Berliner Wasserbetriebe einen PH von 6,5-9,5 haben sollte.

Und ja ich habe mich schon mit vielem beschäftigt aber ich finde nichts was zu meinem Problem passt.

Danke für deine Antwort nur leider bist du nicht auf mein Problem eingegangen was mir nicht wirklich weiter hilft.

Ich bin mir nicht sicher ob es an den Wasserwerten liegt das meine Garnelen gestorben sind ich habe sie schon groß aus der Tierhandlung gekauft und wenn meine Wasserwerte so schlecht für die Garnelen wären dann wären sie schneller gestorben und nicht eine nach 2 Monaten und eine nach 5 Monaten.

Mit freundlichen Grüßen
 

Tassine

Member
Hallo,

um Dir zu helfen ist es unumgänglich Deine exakten Wasserwerte zu kennen.
Alles andere wäre unseriös. Niemand kann Dir hier so zu etwas raten.

Die wichtigsten Tests gibt es bei Filterking zu einem gute Preis, viele benutzen die von M&N, die sind allerdings teurer.
Wenn Du wirklich Hilfe willst, musst Du anständig messen.

Berlin ist groß, und bei den Wasserwerken kannst Du für Deinen Stadtteil die WW erfragen.

Im Norden ist das Wasser sehr hart, benutzt Du reines LW oder bereitest Du es auf?

Gruß Anja
 

Andreas M

Member
Hi,

bei einer KH von 18 und pH 4,5 hättest du rund 16.000 mg/l CO2 im Wasser ( siehe db/calculator/ph ) ein klassisches Sprudelwasser hat ca. 7.000, Medium 5.000. Wenn deine Messwerte stimmen hätte ich Verständnis dafür, dass deine Garnelen aus dem Leben scheiden wollen.

Außerdem enthält dein Beckenwasser Chlor ca. 0,6 mg, das erkennst du an Farben die dein Teststreifen eigentlich gar nicht anzeigen kann wenn ich dich richtig verstehe.

Ergebnis: Deine Teststreifen taugen nichts, lass dir dein Geld zurückgeben. Besorg dir außerdem schnellstmöglich Tropfentests zumindest für KH, pH, NO2, NO3, Cl und miss Becken und Leitungswasser.

HTH,
Andreas
 

FishBoy

New Member
Ja ich nehme Leitungswasser aber bereite es nicht auf.
Hätte gerne eine Osmoseanlage nur kann ich die nirgendwo anschließen da ich sonst meine Waschmaschiene dauernd verrücken müsste.

Das waren die Wasserwerte aus meinem Bezirk. Ihr könnte ja gerne mal nachschauen meine PLZ ist 10555.

Habe mal meinen letzten Stäbchentest benutzt und der scheint mir bessere ergebnisse zu zeigen.
Der PH liegt laut dem test zwischen 6 und 10 also ein mittelding vermutlich so um die 8 PH.
 

FishBoy

New Member
Müsste man nicht schon von dem beschriebenem Verfall meiner Pflanzen und dem Aussehen eine Auswahl an Möglichkeiten haben was der Grund sein könnte?
 

Tassine

Member
Hallo,

Ph 6,5 - 9,5 ..das waren die (alle) Werte, die Dein Wasserwerk angibt?
Wenn Du Hilfe willst, sollen WIR Deine Wasserwerte heraussuchen? Sorry, ich hoffe ich habe Dich da falsch verstanden.

FishBoy":2tyz3ll9 schrieb:
Müsste man nicht schon von dem beschriebenem Verfall meiner Pflanzen und dem Aussehen eine Auswahl an Möglichkeiten haben was der Grund sein könnte?

..sicher, wenn man den Namen Nostradamus trägt...

Andreas M":2tyz3ll9 schrieb:
Ergebnis: Deine Teststreifen taugen nichts, lass dir dein Geld zurückgeben. Besorg dir außerdem schnellstmöglich Tropfentests zumindest für KH, pH, NO2, NO3, Cl und miss Becken und Leitungswasser.

Dem schließe ich mich an. Du willst ja sicher was erreichen: also ohne ordentliche Tests wird das nix.

FishBoy":2tyz3ll9 schrieb:
Hätte gerne eine Osmoseanlage nur kann ich die nirgendwo anschließen da ich sonst meine Waschmaschiene dauernd verrücken müsste.

...ohne Worte...

Hier wird Dir sicher gern geholfen, aber Du must auch etwas dazu tun.

Gruß Anja
 

FishBoy

New Member
Anja bitte antworte einfach nicht mehr auf mein Thema.
Deine herablassende Schreibweise und deine unnötigen Kommentare bringen mich nicht weiter.

Und wozu weiterhin schreiben welche Werte das Wasserwerk angibt wenn du auf einen Tröpfchentest bestehst?
Und na klar kann man Vermutungen anstellen auch ohne Nostradamus zu sein dieser Kommentar war schlichtweg unnötig.

Aber danke für die nicht vorhandene Hilfe Anja aber auf deine Beiträge kann ich verzichten es sollte eigentlich selbstverständlich sein Nett und Respektvoll miteinander umzugehen was du scheinbar nicht gelernt hast....

Für alle anderen vielleicht hilfbereiten Leute hier die mir vielleicht wirklich helfen wollen alle Wasserwerte von meinem Leitungswasser:

Natrium 23 - 45
Blei <0,0005
Nitrat 0,80 - 6,20
Fluorid 0,16 - 0,27
Gesamt- härte °dH 13,8 - 17,0
Karbonat- härte °dH 10,3 - 10,9
Härte- bereich hart (3)
pH- Wert 7,30 - 7,90

Wie gesagt einen Wassertest ist diesen Monat einfach noch nicht drin und schon gar nicht am Sonntag also muss man den Grund für mein Problem ebend so eingrenzen können ausserdem denke ich werden die Wasserwerte die ich ganz oben angegeben habe in etwa stimmen.

Mit freundlichen Grüßen

PS: Und ich glaube kaum das jemand alle paar Tage die Waschmaschine vorzieht und auf saubere Wäsche verzichtet nur um besseres Wasser im AQ zu haben da die Waschmaschine nur an dem Ort stehen kann.....
 

anders

Member
Hallo, Danny!

Vielleicht könntest Du Dein Thema in das Forum "Erste Hilfe" verschieben bzw. dort neu aufmachen? Da gibt es einen ausführlichen Fragebogen zu beantworten, vielleicht können Dir die Spezialisten mit mehr Informationen helfen.

Ich versuche mich hier mal am Kaffeesatzlesen: Du hast ziemlich hartes Wasser, das ist für die meisten Pflanzen nicht so ideal. Ich würde Dir einfache Pflanzen empfehlen, die damit zurechtkommen; sieh doch einmal in der Pflanzendatenbank nach. Vallisnerien fallen mir dazu ein. Bei mir wachsen noch Hygrophila, Cryptocorinen, Limnophila sessiliflora und Sagittaria subulata gut unter ähnlichen Bedingungen. Es kommt aber auch auf Deine Beleuchtung und die Intensität der CO2-Düngung an, die im Erste-Hilfe-Fragebogen abgefragt werden. Ich sehe gerade noch, daß Deine Beleuchtung eher schwach ist; ich vermute mal, daß einige Deiner Pflanzen einfach zu anspruchsvoll dafür sind.

Zwei tote Garnelen in ein paar Monaten halte ich nicht unbedingt für aussagekräftig; vielleicht sind sie auch an Altersschwäche gestorben (oder von den Neons gefressen? Ich bin mir nicht sicher, ob die Kombination von Garnelen mit Salmlern so ideal ist.)

Andreas

PS: Wenn die Waschmaschine da steht, wo sie steht, muß man eben den Besatz an das Wasser anpassen, das geht auch.
 

Andreas M

Member
Moin,

möglicherweise sind dir einige Zusammenhänge nicht ganz klar:
FishBoy":rg9raqrw schrieb:
Der PH liegt laut dem test zwischen 6 und 10 also ein mittelding vermutlich so um die 8 PH.
Der pH-Wert basiert auf einer logarithmischen Skala, 7 ist zehnmal so alkalisch wie 6, 8 hundert mal, 9 tausend mal, 10 zehntausend mal gegenüber 6. Das mal zu den Dimensionen und warum die Leute hier auf brauchbaren Werten bestehen, alles andere wäre Glaskugelleserei.

Nochmal zur Verdeutlichung: pH 6 entspricht in etwa einem Mineralwasser, Seifenwasser hat circa pH 10, mach damit mal den Pepsitest. Dein gemessener Wert von 4,5 wäre ein saurer Fruchtsaft.

FishBoy":rg9raqrw schrieb:
Wie gesagt einen Wassertest ist diesen Monat einfach noch nicht drin und schon gar nicht am Sonntag
Aber am Montag könntest du zum "fachkundigen" Tierverkäufer um die Ecke gehen und ein Gesicht machen als seiest du willig, dir alle möglichen Wasseraufbereitungsmittel andrehen zu lassen. Dann halte ihm eine Wasserprobe unter die Nase und frage ob er dir sagen kann, woran Tiere und Pflanzen sterben. Wenn du die Werte hast bedankst du dich für die angebotenen Mittelchen zu Apothekenpreisen, sagst du willst nochmal drüber nachdenken und postest die Werte hier, NO2, NO3 und Cl sollten nach deinen bisherigen Angaben unbedingt in der Liste stehen, wenns geht auch pH und KH.

FishBoy":rg9raqrw schrieb:
Und ich glaube kaum das jemand alle paar Tage die Waschmaschine vorzieht und auf saubere Wäsche verzichtet nur um besseres Wasser im AQ zu haben da die Waschmaschine nur an dem Ort stehen kann.
Also das musst du mir jetzt mal genauer erklären, warum hat deine Waschmaschine besseres Wasser als deine Fische und woher weisst du das?

HAND,
Andreas
 

FishBoy

New Member
Hallo Andreas,

Ich werde mal probieren an die Werte heran zu kommen.

Das mit der Waschmaschine, damit meinte ich das ich keinen Anschluss für eine Osmoseanlage habe und ich dafür die Waschmaschine abschließen müsste vor rücken müsste (da sie eingebaut ist) und dort die Osmoseanlage anschließen müsste. Und da ich jede Woche einen Wasserwechsel mache müsste ich die Osmoseanlage fast die ganze Woche dran lassen. Die Waschmaschine könnte ich dann aber nicht mehr anschließen da ich nur einen Anschluss habe und nicht wie die meisten 2.
Und ehrlich gesagt saubere Wäsche ist mir etwas wichtiger als ein Aquarium.


Mit freundlichen Grüßen
 

Andreas M

Member
Moin,
FishBoy":2jhqk7po schrieb:
Das mit der Waschmaschine, damit meinte ich das ich keinen Anschluss für eine Osmoseanlage habe und ich dafür die Waschmaschine abschließen müsste vor rücken müsste (da sie eingebaut ist) und dort die Osmoseanlage anschließen müsste
also ich will hier deine finanziellen Verhältnisse nicht diskutieren aber wenn es für Tropfentests im Moment nicht reicht musst du dir über eine brauchbare Osmose erst mal keine Gedanken zu machen. Für den Waschmaschinenanschluss gäbe es aber ggf. 2fach-Adapterstücke.

Du hast zwar vermutlich relativ hartes Wasser aber sollte tatsächlich Chlor im Wasser sein wäre das erst mal viel interessanter für deine Tiere. In dem Fall würde vielleicht ein Aktivkohlefilter oder wenn der auf einmal zu teuer wäre chlorbindender Wasseraufbereiter eine zumindest vorläufige Lösung.

Du merkst: Hätte, könnte, wäre, sollte, wenn, vermutlich ... es ändert nix, ohne brauchbare Werte kann dir niemand etwas raten.

Andreas
 

Biotoecus

Active Member
Moin,
es reicht in erster Lesung aus die Wasserwerte des Versorgers in Erfahrung zu bringen.
Chlor kann man direkt beim Versorger erfragen.
Was die Stäbchentests da an Cl2 anzeigen grenzt ja in vielen Foren schon an eine Manie und zeigt wie schlecht es um die Tests gestellt ist. Meine Meinung: Vergessen den Messwert!

Im Moment könnte ich mich zwar mal wieder durch nen unsortierten Datenwust hier arbeiten, nützlicher fände ich allerdings eine vernünftige Darstellung der Werte vom Fragesteller.

Beste Grüße
Martin
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Danny,

mache bitte einen Thread in "Erste Hilfe" auf oder glaubst du, mit weniger gegebenen Infos bekommst du bessere Hinweise? Es ist nicht Sinn der Sache mit solchen Threads wie diesem möglichst viele User möglichst lange zu beschäftigen. Das Ergebnis wird auch niemandem gefallen. Um das zu vermeiden, gibt es das!

Gruß, Nik
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Brauche dringend Hilfe wegen meiner Beleuchtung Beleuchtung 4
Daisy Duck Totaler Dünger-Laie brauche dringend Hilfe Nährstoffe 79
K Brauche dringend Hilfe mit meinem neu eingerichteten AQ Erste Hilfe 40
S Brauche Dringend eure Hilfe zur ludwigia inclinata verticill Pflanzen Allgemein 5
A Brauche dringend Hilfe bei der Suche nach Holz! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
sebi1985 OMG Algen brauche dringend hilfe weiss nicht mehr weiter Erste Hilfe 5
S Ich brauche dringend Hilfe für mein Trigon 350 Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
S Brauche dringend Hilfe-Alles tot- BioCo2 im Becken Pflanzen Allgemein 10
M Brauche dringend Hilfe bei der Düngerauswahl! Nährstoffe 4
C Brauche Hilfe und zwar dringend ... Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
A Hallo zusammen, ich brauche dringend einen Ratschlag Pflanzen Allgemein 6
M Aquarium schön einrichten - brauche dringend Tipps Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
philippwanner Neustart brauche dringend Tips Diskus 0
A Bodengrundaustausch brauche dringend Info dazu Substrate 4
prinzessinlillyfisch neues Becken in Planung, brauche dringend Rat Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
D Brauche dringend Rat bei Beleuchtung HQI/T5?? Beleuchtung 14
Thomas W Brauche dringend Einschraubfitting/winkel für Osmose-Anlage Kein Thema - wenig Regeln 3
L Brauche Hilfe Pflanzen Pflanzen Allgemein 11
goki1989 Brauche Ratschläge ? Substrate 3
Y Brauche Hilfe Fadenalgen und Düngung Erste Hilfe 10

Ähnliche Themen

Oben