Hilfe! Garnelen fressen Javafarn an!

Hallo Zusammen !

Ich habe ein kleines Problem.
Ich habe vor ein paar Wochen auf meine Wurzel einen neuen Java Farn gebunden. Der Farn soll laut angaben von Dennerle auch für Becken mit Garnelen sein. Ich habe ein 400 Liter Becken und da sind einige Amano Garnelen drin.
Jetzt aber mein Problem. Die Garnelen fressen mir die Blätter an. Das haben sie bei meinem vorherigen Farn der schon etwas älter war nicht gemacht.
Meine Frage jetzt.
Warum machen die das ?
Ist der neue Farn von den Blättern her weicher ? Ich Füttere die Garnelen auch mit Garnelen Futter und anderen Leckeren Sachen. Sie gehen aber trotzdem an den Farn.
Jetzt bitte keine Antworten wie das machen die weil sie Hunger haben oder so.
Was kann ich machen das die den Farn nicht so anfressen oder hört das irgendwann mal auf.
Bitte nur ernst gemeinte Antworten. Dumme Sprüche kann ich gerade nicht gebrauchen.

Danke

Gruß Uwe
 

DEUMB

Active Member
Ich habe in fast allen Aquarien sowohl Microsorum pteropus (von dem reden wir doch?) in allen Altersstufen und auch Zwerggarnelen (sowohl Neocaridina als auch Caridina) und habe ein derartiges Verhalten noch nie beobacht.
Daher kann ich natürlich nur mutmaßen, dass es den Tieren an pflanzlicher Nahrung mangelt. Deshalb würde ich, schon zum austesten, etwas Gurke ins Becken geben und/ oder entsprechendes Garnelenfutter. Dann wirst Du vermutlich schnell erkennen können ob die Zwerggarnelen so etwas wollen und brauchen und bei der Zugabe dann Deinen Microsorum pteropus in Ruhe lassen.

Ich hoffe dass das jetzt für Dich keine dummen Sprüche waren.
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Uwe,
War es eine Pflanze im Topf? Die werden oft emers gezüchtet und die Blätter sterben bei der Umstellung auf submers.

Viele Grüße

Alicia
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, Du mußt neu hier sein, weil wenn man als gerne helfender Pflanzenfreud gleichmal dumme Sprüche" um die Ohren gehauen bekommt, kannst Du noch nicht länger hier sein.
Vielen Dank für den Vertrauensvorschuss...allein dafür wirst Du wo anderes schon ausgiebig verprügelt.

Meine Dummen Sprüche für Dich:
Wie Alicia schon schreibt, sind viele Pflanzen unter guten Umständen emers gezogen. Schöne kräftige Pflanzen, die gut aussehen.
Die meisten Pflanzen haben allerdings emers einen andern Habitus, der unter Wasser nur kurz oder garnicht überlebensfähig ist.
Deswegen werden die emersen Blätter verworfen und da die Pflanzen schön kräftig sind, treiben sie dann ensprechend kräftig aus dem Wurzelstock wieder durch.
Die Amanos getätigen sich hier als Gesundheitspolizei und entfernen die angegriffenen Blätter, bevor sie Fäulnis im Becken hervorrufen. Du solltest ihnen dankbar sein. Die räumen allen Müll weg...

-Anderes Szenario...die Javafarne sind nicht emers gezogen (was ich bei Dennerle nicht glaube) leiden aber trotzdem unter der Umstellung auf andere Bedingungen
.Da sie Kaliumliebend sind, könnte noch Kalium fehlen.
Das gibt Löcher in den Blättern, die die Amanos dankend annehmen und den Matsch wegputzen.

-Viel zu viel Licht mögen Javafarne ebenfalls nicht.

-Verletzungen beim Transport können bei Javafarnen auch später noch zu Schäden führen. Allerdings ist das auch eine Vermehrungsstrategie.
Einfach mal ein altes Blatt gründlich zerkrumpeln. An den Knickstellen kommen lauter kleine Javafarne raus.

Besonders liebe Grüße an einen scheinbar sehr ängstlichen Aquarianer...
Chiao Moni

Und jetzt kümmere ich mich mal schnell um meine eigenen Aquarien, statt dumme Sprüche loszulassen...
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Uwe,
bist ja nun doch schon ziemlich lange hier dabei :).
Normalerweise knabbern Amanos an (gesunden) Farnen nicht herum (konnte zumindest ich noch nie beobachten und hab's auch noch nie irgendwo so gelesen).
Allerdings verputzen sie, wie Moni schon umfassend angemerkt hat, geschwächte, angegriffene und auch mal ganz frischgetriebene Blätter durchaus ab und zu (vorallem Alternantheras scheinen gut zu schmecken). Ich glaube aber nicht, daß du dir Sorgen um die neuen Farne machen musst; die treiben dann neue submerse Blätter und werden dann uninteressant für die Amanos.
Möglicherweise haben die (noch emersen) Blätter auch noch irgendeinen Belag aus der Gärtnerei, der Appetit macht, grübel? Könnte auch sein.
Ich würde mir jedenfalls keine Sorgen um den Fortbestand der Pflanzen machen.
Bis bald,
 
Ok Vielen Dank an euch alle !
Also sollte es Helfen die alten Blätter zu Entfernen und abwarten ob der Farn wieder schön Wächst .

Gruß Uwe
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hi,
ich würde sie erst mal dran lassen bis Neuaustrieb erkennbar/vorhanden ist. Sie erfüllen ja trotzdem noch eine Funktion.
Einen schönen Sonntag noch.
Bis bald,
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, das sieht mir eigentlich ehr nach Wels aus. Ist da einer oder mehrere mit Saugmaul/Algenfressmaul drin?
Die machen das vorzugsweise nachts und die Amanos gehen dann auch dran, wenn schonmal vorgekaut ist.
Was auch möglich wäre, wäre ein Trocken oder Kalteschaden. Hinten links kommt schon ein Babyjavafarn...
Gib im Zeit. Von der schnellsten Truppe sind die ja nicht..kann schon ein halbes Jahr/Jahr dauern, bis er wieder genauso groß ist.
Chiao Moni
 
Ich habe keine Welse drin. Wo meinst Du hinten Links ? Oben oder unten ? Der hat schon mehrere Blätter die frisch kommen sieht man auf dem Bild aber nicht.
Gruß Uwe
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Überall kommen Jungpflanzen..schau mal oben links in der Ecke. Siehst Du die Wurzeln? Die kommen zuerst. in dem Holz Dreieck ist schon eine etwas Größere.
Lass sie noch etwas Wachsen und Du kannst Ästchen damit bepflanzen.
Chiao Moni
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Tote Blätter von Farnen lasse ich immer drin, denn häufig tragen diese auch Sporen. Das gibt viele neue Pflanzen.

Viele Grüße

Alicia
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben