Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby blend86 » 11 Dec 2017 21:46
Hallo,

als ich eben einen Blick ins Aquarium geworfen habe, haben sich meine Amanogarnelen merkwürdig verhalten. Ich habe mir vorerst nichts dabei gedacht.Danach habe nebenbei einige Wassertest vorgenommen und etwas Dünger zugegeben und die Garnelen im Auge behalten. Plötzlich viel eine Garnele auf den Grund und krümte sich und ich habe festgestellt dass aus einem mir nicht erklärbaren Grund aus mein Difussor viel zu viel Co2 ausgeströmt ist. Co2 Indikator war fast Orange.

Ich vermute mal dass der PH-Wert so weit gesunken ist dass, das Wasser zu sauer wurde und die Garnelen das nicht vertragen haben. Kann mir das einer vieleicht bestätigen?
Falls nicht dann muss ich weiter nach der Ursache forschen.

Die Garnelen sind umgesetzt aber ich glaube die überleben das nicht.

Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Grüße Mateusz
User avatar
blend86
Posts: 42
Joined: 07 Dec 2015 16:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 11 Dec 2017 21:53
Moin,
Welche KH hast du im Becken? Dann kannst du dir aus der KH und dem CO2 den pH Wert errechnen.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby unbekannt1984 » 11 Dec 2017 22:03
Hallo,

wenn zu viel CO2 in dein Becken strömt, dann treibt das O2 (also Sauerstoff) aus. Die Garnele könnte einfach erstickt sein.

Gegenmaßnahme: Belüfterpumpe + Ausströmer einsetzen oder einen Söchting Oxydator
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 11 Dec 2017 22:12
unbekannt1984 wrote:wenn zu viel CO2 in dein Becken strömt, dann treibt das O2 (also Sauerstoff) aus.


Moin,

Wer sagt denn sowas? O2 und CO2 können beide gleichzeitig bis zur Sättigung im Wasser vorhanden sein. Lediglich bei hohen Temperaturen löst sich weniger O2; ob’s bei CO2 auch so ist, weiß ich nicht.
Was allerdings bei hohen CO2 werten passieren kann ist, dass die Fische das O2 im Hämoglobin nicht verwerten können. Siehe dazu auch hier.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby unbekannt1984 » 11 Dec 2017 22:21
Hallo Bene,

es gibt da ein Ausgleichsbestreben - auch Diffusion genannt. Wenn ein CO2-Bläschen durch sauerstoffhaltiges Wasser treibt, dann will das CO2 in das Wasser und der Sauerstoff in das Gasbläschen, sprich: Der Sauerstoffgehalt im Wasser nimmt ab.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby blend86 » 11 Dec 2017 22:49
Hallo Bene und Torsten,

danke erstmal für eure Ratschläge. KH 5. => laut Tabelle soll das PH 6,5 sein aber das kann nicht sein mein Tröpfchentest 6,0 bis 7,5 war knall Gelb. (die Skala geht nur bis hell Grün 6,0)
Eine Garnele das Zeitliche gesegnet aber den Rest habe ich wohl früh genug umgesetzt. Ich hoffe morgen früh leben sie noch.Die Kiemen der Nelen haben sich weiß gefärbt. Soweit ich weis deutet das auf einen Sauerstoffmangel hin.

Nur mal nebenbei. Ich hab seid kurzem auch einen dunkelroten Belag an den Scheiben. So in etwa Staubalge an den Scheiben nur in Dunkelrot.

Besten Dank euch beiden.

Grüße Mateusz
User avatar
blend86
Posts: 42
Joined: 07 Dec 2015 16:04
Feedback: 0 (0%)
Postby blend86 » 11 Dec 2017 23:13
Hallo,

ich habe hier etwas interessantes gefunden. Das könnte bei mir der Fall sein. Falls jemandem sowas mal passiert.

- Weiße Kiemen
- Gasblasenkrankheit

Grüße
Mateusz
User avatar
blend86
Posts: 42
Joined: 07 Dec 2015 16:04
Feedback: 0 (0%)
Postby TilmanBaumann » 11 Dec 2017 23:28
Apropos, bewußtslose Garnelen genesen gelegentlich wieder wenn man das CO2 austreibt.
Also nicht gleich raus schmeißen.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Posts: 453
Joined: 17 Nov 2015 20:31
Feedback: 2 (100%)
Postby blend86 » 12 Dec 2017 13:35
Hallo,

meinst du mit rausschmeissen die Garnelen als tot erklären?
Ich hatte zum Glück übergangsweise nur 3 Garnelen drin. 1 ist wie gesagt gestorben. 2 haben bis heute überlebt. Eine davon hat jetzt einen weißen Fleck am Hinterleib. Soll wohl eine Nekrose sein und solange sie sich nicht über das ganze Hinterleib erstreckt klingt das wieder ab. So stehts zumindest in der oben genannten Quelle.


Grüße Mateusz
User avatar
blend86
Posts: 42
Joined: 07 Dec 2015 16:04
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 12 Dec 2017 13:57
Hallo,

Tilman meinte mit rausschmeißen die Entsorgung der totgeglaubten Garnele.

blend86 wrote:Eine davon hat jetzt einen weißen Fleck am Hinterleib. Soll wohl eine Nekrose sein und solange sie sich nicht über das ganze Hinterleib erstreckt klingt das wieder ab. So stehts zumindest in der oben genannten Quelle.


Michael Wolfinger ist wohl mit einer der Experten, wenn es um Garnelenkrankheiten geht, insofern würde ich deiner Quelle glauben.
Aus seinem Buch (Garnelen, M. Wolfinger, bede Verlag, 2008) und deiner Beschreibung könnte ich mir auch einen Wurmbefall (kleine weiße bewegliche Punkte) oder eine äußere Infektion (sieht auf dem Foto im Buch auch teilweise weiß aus) vorstellen.

Schau dir deshalb das betroffene Tier nochmal genau an und schütte nicht gleich 10 verschiedene Mittel in das Becken.

EDIT: Tilmans Namen korrigiert - ich lerne es noch irgendwann...
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby blend86 » 12 Dec 2017 15:51
Hallo,
Achso okay dann habe ich das richtig verstanden.
Ich habe gestern mindestens 60% Wasser gewechselt. Der Co2 Indikator hat nach dem WW noch hellgrün angezeigt und heute noch dunkelgrün. mittlerweile sind die Garnelen wieder im Becken und Verhalten sich ganz normal. Parasiten könnte ich keine erkennen.

Ich werde sie jetzt beobachten und berichten falls was passieren sollte.
Danke euch allen nochmal.

Grüße Mateusz
User avatar
blend86
Posts: 42
Joined: 07 Dec 2015 16:04
Feedback: 0 (0%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Garnelen sterben
Attachment(s) by burki » 27 Feb 2012 20:10
23 2525 by Aniuk View the latest post
20 Apr 2012 20:59
Garnelen sterben..
by Greenko » 20 Jan 2014 19:45
8 1575 by Greenko View the latest post
26 Jan 2014 18:58
Garnelen sterben mir vor der Nase weg
by FloI » 27 Jan 2011 15:50
15 2224 by Tobias Coring View the latest post
27 Jan 2011 21:41
Garnelen sterben - Kannibalismus?
by dima » 24 Mar 2011 19:36
2 1537 by Christinag View the latest post
06 Apr 2011 01:23
Garnelen sterben - bin ratlos!
by etri » 08 Mar 2016 17:14
2 730 by etri View the latest post
08 Mar 2016 20:56

Who is online

Users browsing this forum: Matz_oO and 3 guests