Post Reply
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon niki112 » 11 Okt 2017 17:38
Hallo zusammen,
mich würde interessieren welchen Heizstab ihr für ein 25 Liter Zuchtbecken empfehlen würdet ?
Gruß Niklas
niki112
Beiträge: 6
Registriert: 16 Sep 2017 17:04
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 11 Okt 2017 18:36
Moin Niklas,
In meinem 30er läuft das Aquael Pendant von diesem Heizer.
In meinem 16L Becken der ungeregelte Heizer, der bei Aquael CubeSets dabei ist. Mit beiden bin ich zufrieden. Der regelbare ist regelbar (Ach, echt?) und der ungeregelte kleiner und für ein Keller Becken ideal.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: Nansui 16L // To Bee or not to Bee? 40L // Sansibar of Asia 120L
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1076
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 33 (100%)
Beitragvon Maikan » 24 Okt 2017 15:49
Interessant, verändert sich mit dem geheizten Aquarium nicht auch die Außentemperatur?
Da sollte es doch zu einer Interaktion kommen?
Benutzeravatar
Maikan
Beiträge: 19
Registriert: 06 Sep 2017 23:01
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 24 Okt 2017 15:56
Hallo,

ja, das tut es, aber das ist prinzipiell zu vernachlässigen. Ein 25 L Zuchtbecken (Rechteckt, 35*25*25cm) hat eine Fläche an den Außenscheiben von (2*35cm*25cm)+(2*25cm*25cm)=0,3 m² bei einer Temperatur von 24°C.
Heizkörper laufen mit 55°C bis 90°C, deren beheizte Oberfläche ist um ein vielfaches Höher.

Ich merke selbst bei meinem 28°C 100 Liter Becken keine spürbare Aufheizung der Umgebung, es sei denn ich bin 1cm davon entfernt.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: Nansui 16L // To Bee or not to Bee? 40L // Sansibar of Asia 120L
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1076
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 33 (100%)
Beitragvon villawuerstchenbude » 06 Dez 2017 14:30
Ich würde gerne das Thema noch mal aufgreifen. Meine 2 Becken laufen derzeit (Winter) stabil bei 21 grad - im Sommer wird es sicherlich in beiden Becken von selbst wärmer - würdet ihr mir trotzdem zu einer Heizung raten? Ich hatte gelesen das die meisten Caridina mit Temperaturen von 21 Grad total glücklich sind und es nicht unbedingt dauerhaft wärmer haben.
Gruß,
Fabian

Pleader / Distraction / Green Plains
villawuerstchenbude
Beiträge: 271
Registriert: 03 Sep 2017 22:07
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Thumper » 06 Dez 2017 14:36
Moin,

ich glaube das ist echt geschmachssache. Ich bin in meinem Taiwaner Würfel mittlerweile auf 22°C per Heizer runter, aber auch nur, damit es beim längeren Lüften nicht zu kalt wird, sonst heizt er nicht, da reicht die Zimmertemperatur + Lampe.
Im Kellerbecken haba ich allerdings einen kleinen 0815 Stabheizer (25 Watt) drinnen, der 24°C stabil hält. Bei einer Raumtemperatur von 18-20°C finde ich das dann schon notwendig.

Ich hatte mich über das Thema die Tage mit einem Kumpel unterhalten. Er hat ~25 Garnelenbecken (Neocaridina, Paracaridina, Caridina) im Flur. Alle ohne Heizer und hat üppige Vermehrungsraten. Sein Leitwertmessgerät zeigt in allen Becken zwischen 20°C und 22°C an.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: Nansui 16L // To Bee or not to Bee? 40L // Sansibar of Asia 120L
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1076
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 33 (100%)
6 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste